2013 wird der Maler Joachim Hiller 80 Jahre alt

Jubiläum


Eingabedatum: 10.02.2013

bilder



 Joachim Hiller

JOACHIM HILLER Jubiläumsausstellung
11. April 2013 - 29. Juni 2013

Vernissage am 10. April 2013 um 19 Uhr. Es spricht Dr. Peter Lodermeyer.

DENGLER UND DENGLER
Galerie für Schöne Künste
Rosenbergstraße 102A
D-70193 Stuttgart
Tel. +49 (0) 7 11 / 62 76 75 77
Fax +49 (0) 7 11 / 62 76 75 78
info@denglerunddengler.de

Auf folgenden Ausstellungen ist Joachim Hiller in diesem Jahr zu sehen:

- die Walter Bischoff Galerie Berlin zeigt Werke von Joachim Hiller auf der art karlsruhe / Halle 2 Stand A 23, 7.-10.3.2013
- die Galerie Dengler und Dengler präsentiert neue Arbeiten in Stuttgart ab 10.4.2013
- die HLP Galerie zeigt neue Arbeiten in Wesseling, ab 13.10.2013
- die Galleria Immaginaria in Florenz präsentiert einen Querschnitt aus Joachim Hillers Werk, Herbst 2013
- in der Online-Galerie KUNSTMATRIX sind wechselnde Online-Ausstellungen des Künstlers zu sehen

 Joachim Hiller

o.T., 150 x 150 cm, Acryl a. Leinwand, 2011

Prof. Klaus Honnef schrieb über die Malerei Joachim Hillers: "Das Werden und das Machen, das Veränderliche und das Verwandeln von Materie in Form, der physisch sinnliche Aspekt - der in Kunstkritik und Kunstgeschichte gern vernachlässigt wird -, das Faktische und das Illusionäre stehen in einem wechselseitigen Verhältnis zueinander." Auszug aus dem Vorwort von Prof. Klaus Honnef zur Werkbiografie Joachim Hiller von Dr. Peter Lodermeyer, arthellweg Verlag.

 Joachim Hiller

o.T. (# 1522 ), 150 x 150 cm, Acryl a. Leinwand, 2012

Der 80. Geburtstag - für Joachim Hiller (*1933 in Berlin) kein Grund für große Feiern. Der öffentlichkeitsscheue Künstler vermeidet es im Mittelpunkt zu stehen. Anlässlich dieses Jubiläums werden dennoch verschiedene Ausstellungen in Galerien stattfinden, die das umfangreiche und beeindruckende Gesamtwerk Joachim Hillers würdigen.

 Joachim Hiller

o.T., 150 x 150 cm, Acryl a. Leinwand, 2011

Seit 2012 liegt ein umfangreiches Werkverzeichnis online vor: www.werkverzeichnis.hiller-kunst.de

weitere Informationen:
www.hiller-kunst.de
www.denglerunddengler.de
www.hlp-galerie.de
www.Galerie-Nero.de
www.galleriaimmaginaria.com

 Joachim Hiller

o.T., 150 x 150 cm Acryl a. Leinwand, 2011

 Joachim Hiller

ANZEIGE








Weiteres zum Thema: Joachim Hiller



Anzeige: Joachim Hiller – Malerei und Relief



ART KARLSRUHE, 28. Februar - 2. März 2008,
Walter Bischoff Galerie Berlin, Halle 2 - Stand A 19


"Joachim Hiller hat sich in seiner Arbeit zunehmend von den herrschenden Stilrichtungen wegbewegt und von modischen Tendenzen unabhängig gemacht. Seine Anregungen bezog er vielmehr von den zeitlos gültigen Naturprozessen und den daraus resultierenden Strukturen. Daher ist es kaum möglich, seine Arbeiten anhand von Stilmerkmalen zeitlich genau zu situieren oder chronologisch zu ordnen. Hillers Bilder, die vor mehr als 20 Jahren entstanden sind, wirken heute genauso frisch, unverbraucht und zeitgemäß, wie die jüngeren Arbeiten, die gerade erst sein Atelier verlassen haben."

Dr. Peter Lodermeyer, Kunsthistoriker, Bonn


Weitere Informationen und Ausstellungstermine finden Sie im Internet unter hiller-kunst.de
Ständige Galerievertretung Galerie Nero, Wiesbaden, galerie-nero.de


Anzeige: Joachim Hiller – Malerei und Relief



RADICAL ART GALLERY, ZUG (CH)
27. März - 26. April 2008


"Joachim Hiller hat sich in seiner Arbeit zunehmend von den herrschenden Stilrichtungen wegbewegt und von modischen Tendenzen unabhängig gemacht. Seine Anregungen bezog er vielmehr von den zeitlos gültigen Naturprozessen und den daraus resultierenden Strukturen. Daher ist es kaum möglich, seine Arbeiten anhand von Stilmerkmalen zeitlich genau zu situieren oder chronologisch zu ordnen. Hillers Bilder, die vor mehr als 20 Jahren entstanden sind, wirken heute genauso frisch, unverbraucht und zeitgemäß, wie die jüngeren Arbeiten, die gerade erst sein Atelier verlassen haben."

Dr. Peter Lodermeyer, Kunsthistoriker, Bonn


Vernissage: Donnerstag, 27. März 2008, 18.00–20.00
Begrüssung: 18.45 Uhr
Es spricht Dr. Peter Lodermeyer, Kunsthistoriker, Bonn

radical gallery at radicalhouse
Poststrasse 4-6
CH-6400 Zug
Telefon: +41 (0)41 982 08 80
Mobil: +41 (0)79 69 805 69

Öffnungszeiten:
Donnerstag: 11:00-20:00
Freitag: 11:00-18:30
Samstag: 11:00-16:00 und nach Vereinbarung

Weitere Informationen und Ausstellungstermine finden Sie im Internet unter hiller-kunst.de
Ständige Galerievertretung Galerie Nero, Wiesbaden, galerie-nero.de




Auf der Karte finden Sie folgende Standorte:




    Anzeige
    Atelier


    Anzeige
    Atelier


    Anzeige
    berlin


    Anzeige
    Burg Halle



    Hanne Darboven - GEPACKTE ZEIT

    Hanne Darboven ist eine der international bedeutendsten Künstlerinnen, die sich mit ihren Werken in einer von Männern dominierten internationalen Konzeptkunst-Szene etablierte weiter

    Skulptur Projekte Münster - Künstlerliste

    Anlässlich des Jahresempfangs der Kulturstiftung des Bundes, einer der Hauptförderer der Skulptur Projekte Münster 2017, gab das kuratorische Team am Mittwoch, 22. Februar 2017, die teilnehmenden Künstler_innen der nächsten Ausstellung bekannt. ... weiter


    Ewige Gegenwart

    Kunst auf Papier hat in Zürich ihren grossen Auftritt: Das Helmhaus und die Graphische Sammlung der ETH zeigen .... weiter


    JORINDE VOIGT. A New Kind of Joy

    Für ihre Zeichnungen hat Jorinde Voigt ein vielschichtiges Vokabular aus Linien, Zeichen, Diagrammen, und handschriftlichen Notizen entwickelt ... weiter


    Primary Structures. Meisterwerke der Minimal Art

    Serialität, Konzepualität und industrielle Fertigung waren die neuen Prinzipien der Minimalisten Carl Andre, Walter De Maria, Dan Flavin, Donald Judd und Fred Sandback, die mit ihren radikalen Werken in den 1960er-Jahren die Kunst revolutionierten weiter


    Pieter Hugo: Ein Blick nach vorn

    Ausstellungsbesprechung: Zufällige Begegnungen oder enge Freunde und Familie - die Fotografien des südafrikanischen Künstlers Pieter Hugo (*1976 in Johannesburg) lassen die Porträtierten sprechen und erlauben einen intimen Einblick in Geschichten von drei Kontinenten. weiter


    Clifford HOLMEAD Phillips

    Mit der Retrospektive zum Werk des amerikanischen Malers Clifford HOLMEAD Phillips (1889-1975) möchte die Von der Heydt-Kunsthalle zur Wiederentdeckung dieses außergewöhnlichen Künstlers beitragen weiter

    Videonale Preis der fluentum Collection an Randa Maroufi

    Randa Maroufi ist Preisträgerin des Videonale Preises der fluentum Collection. Unter 43 nominierten Videoarbeiten wählte die fünfköpfige Jury einstimmig die Videoarbeit der Künstlerin mit dem Titel "The Park". weiter


    Elmgreen & Dragset Die Zugezogenen

    Mit Die Zugezogenen präsentieren die Kunstmuseen Krefeld die erste Einzelausstellung von Elmgreen & Dragset im Rheinland. Die Künstler werden Haus Lange so nutzen, wie es ursprünglich intendiert war: als Wohnhaus einer Familie. weiter

    Georges Adéagbo erhält den Finkenwerder Kunstpreis 2017

    In seinen Arbeiten begegnen sich akademische Diskurse, Alltagskultur ebenso wie Mainstream und Minderheiten stets auf Augenhöhe. Durch die Art und Weise, wie Georges Adéagbo seine unterschiedlichen Referenzen ... weiter

    Christine Hill - Assets

    Ihr Arbeitsgebiet ist im Besonderen die konzeptuelle Entwicklung kommunikativer Situationen und die Reflektion von Themen wie „Lifestyle“ oder „Strategien von Marken“ weiter


    Michael Krebber The Living Wedge

    Michael Krebber führte viele Jahre ein Doppelleben als Gerücht. Er leistete diesem Schillern Vorschub, indem er wenig bis gar nichts von sich zeigte ... weiter


    WARTEN

    Wir alle warten, immer wieder. Es ist eine alltägliche und grundlegende Erfahrung, die aber so gar nicht in unsere beschleunigte Zeit passen mag ... weiter


    Micha Payer + Martin Gabriel erhalten das Stipendium der ZF Kunststiftung

    Das Präsenzstipendium der ZF Kunststiftung für das Jahr 2017 geht an das Künstlerpaar Payer + Gabriel aus Wien. Es ist das 36. Stipendium, welches die ZF Kunststiftung vergibt weiter

    Großer Hans Purrmann-Preis an Sabrina Fritsch

    Der mit 20.000 Euro dotierte Große Hans Purrmann-Preis der Stadt Speyer geht 2017 an die Kölner Künstlerin Sabrina Fritsch (geb. 1979 in Neunkirchen, Saar). weiter