Ausstellungen: Basel


Rafael Lozano-Hemmer: Preabsence

09.06.-28.08.2016 | Haus der elektronischen Künste Basel

Die erste Einzelausstellung des mexikanisch-kanadischen Künstlers in der Schweiz zeigt eine Auswahl seiner interaktiven Installationen und Werke, die sich spielerisch mit den Themen Überwachung, Wahrnehmung und Täuschung ... weiter

Michael Landy. Out of Order

8. Juni – 25. September 2016 | Museum Tinguely, Basel

Die Ausstellung „Michael Landy. Out of Order“ vereint Werke von 1990 bis heute und umfasst somit sein gesamtes bisheriges Oeuvre. weiter

Sam Lewitt - More Heat Than Light

01. 04. - 29. 05. 2016 | Kunsthalle Basel

Formal minimalistisch und konzeptionell dicht beinhaltet More Heat Than Light des US-Amerikanischen Künstlers Sam Lewitt (*1981) eine Anzahl an grossformatigen Heizkreisläufen, die mit dem Oberlicht der Kunsthalle Basel verbunden sind weiter

PRIÈRE DE TOUCHER

12. 02. - 16. 05. 2016 | Museum Tinguely, Basel

Das Museum Tinguely verfolgt das Projekt einer Ausstellungsreihe, mit der es die komplexe Thematik der fünf menschlichen Sinne und ihrer Darstellung in der Kunst bis zur Gegenwart beleuchtet. weiter

Ben Vautier. Ist alles Kunst?

21. Oktober 2015 – 22. Januar 2016 | Museum Tinguely, Basel

Ben Vautier (*1935) ist seit den späten 1950er-Jahren als Künstler, Performer, Organisator, Spracherfinder und Neudenker der Kunst präsent. weiter

Daniel G. Andújar - Konfliktzonen

17.09.2015 - 15.11.2015 | Haus der elektronischen Künste Basel

Der spanische Künstler Daniel G. Andújar verschreibt sich in seinen Arbeiten politischen und sozialen Fragestellungen und reflektiert die Beziehung zwischen Realität und ihrer Repräsentation in digitalen Welten. weiter


DIPLOM15

12. - 19. 09. 2015 | Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW, Basel / Münchenstein

DIPLOM15 vereint Arbeiten aus Innenarchitektur und Szenografie, Produkt- und Industriedesign, visueller Kommunikation und Bildforschung, integrativem und postindustriellem Design, Kunst- und Designvermittlung, sowie aus Modedesign und Kunst. weiter

Von Bildern. Strategien der Aneignung

29.08.2015 – 24.01.2016 | Museum für Gegenwartskunst Basel

In der Ausstellung Von Bildern – Strategien der Aneignung sind Arbeiten von Künstlerinnen und Künstlern zu sehen, die sich etwas von anderen Bildern nehmen ... weiter

Frank Stella – Malerei & Zeichnung

bis 30. 08. 2015 | Kunstmuseum Basel Museum für Gegenwartskunst

Die Ausstellung Frank Stella – Malerei & Zeichnung wird vorwiegend aus den äusserst reichen Sammlungsbeständen bestritten und zeigt Gemälde und Zeichnungen des Künstlers weiter

Haroon Mirza / hrm199 Ltd.

10. Juni – 06. September 2015 | Museum Tinguely, Basel

Das Museum Tinguely in Basel widmet dem in London lebenden Künstler Haroon Mirza (*1977) seine bisher grösste Ausstellung. weiter

Eva Aeppli

6. 06. - 1. 11. 2015 | Museum Tinguely, Basel

Das Museum Tinguely, Basel gedenkt der Künstlerin Eva Aeppli, die am 4. Mai 2015 verstorben ist, mit einer Präsentation von Werken und Fotos. weiter

Martin Boyce

25.04.2015–16.08.2015 | Museum für Gegenwartskunst, Basel

Martin Boyce ist ein schottischer Künstler, der in Glasgow lebt. Seine Ausstellung am Museum für Gegenwartskunst Basel ist die erste museale Einzelausstellung des Künstlers. weiter


Paul Gauguin

Ausstellung: Fondation Beyeler, Riehen/Basel: 8.2.–28.6.2015

Der Katalog zur Ausstellung im Hatje Cantz Verlag. (Anzeige) weiter

Belle Haleine – Der Duft der Kunst

11. 02. - 17. 05. 2015 | Museum Tinguely, Basel

Das Museum Tinguely realisiert in den nächsten Jahren eine Ausstellungsreihe, mit der es die komplexe Thematik der fünf menschlichen Sinne und ihre Darstellung in der Kunst beleuchten wird. weiter

Zhana Ivanova

30. 01. - 15. 02. 2015 | Kunsthalle Basel

Die bulgarische, in Amsterdam lebende Performancekünstlerin Zhana Ivanova (*1977) wird in der Kunsthalle Basel ihre erste institutionelle Einzelausstellung haben. weiter

One Million Years – System und Symptom

11. 10. 2014 – 6. 04. 2015 | Museum für Gegenwartskunst Basel

Das Museum für Gegenwartskunst Basel zeigt Kunstwerke, die unsichtbare gesellschaftliche Systeme und Normen sichtbar werden lassen. weiter

Gustave Courbet

Ein aktueller Blick auf das Werk des provokanten Avantgardisten der Moderne. (Anzeige) weiter


Nevin Aladağ – Marsch

15. Juni 2014–30. April 2015 | Kunsthalle Basel

Nevin Aladağ (*1972 Van, TR, lebt und arbeitet in Berlin) macht Gegenstände des täglichen Gebrauchs ebenso wie Situationen und Handlungen des Alltags zum Ausgangspunkt ihrer Arbeiten ... weiter

Charles Ray. Skulpturen 1997-2014

noch bis 28. September 2014 | Kunstmuseum Basel

Das Kunstmuseum Basel veranstaltet gemeinsam mit dem Art Institute of Chicago eine grosse Sonderausstellung des amerikanischen Künstlers Charles Ray (1953 geboren in Chicago, lebt in Los Angeles). weiter


Die andere Seite der Schönheit

12. 06. - 21. 06. 2014 | Raum für Kunst, Basel

Was bedeutet eigentlich Schönheit? Eine philosophische, über alle Epochen oft behandelte Frage. weiter

Krištof Kintera

11. 06 – 28. 09 2014 | Museum Tinguely, Basel

Mit Ironie, Schalk und manchmal düsterem Humor stellt der junge tschechische Künstler Krištof Kintera Kunst und Leben auf den Kopf. weiter

SPIELOBJEKTE

19. Februar – 11. Mai 2014 | Museum Tinguely, Basel

Die Sonderausstellung präsentiert mit rund 100 Exponaten die Vielfalt und Geschichte des variablen Kunstwerks. Das transformable »Spielobjekt«, das in der Kunstgeschichte auch als »Variations-« oder »Partizipationsobjekt « bezeichnet wurde, erlebte seinen Höhepunkt Ende der 1960er-Jahre vor allem in der konkret-konstruktiven und kinetischen Kunst. weiter

Ross Birrell and David Harding – Winter Line

17. Januar–23. März 2014 | Kunsthalle Basel

Ross Birrell und David Harding arbeiten seit 2005 an gemeinsamen Projekten, die ihre individuelle Praxis integrieren. weiter

METAMATIC Reloaded

23.10.2013 - 26.01.2014 | Museum Tinguely, Basel

Die Ausstellung METAMATIC Reloaded ist das Ergebnis eines internationalen Call for Entries,... weiter

every time you think of me, I die, a little

28.09.2013 – 09.02.2014 | Kunstmuseum Basel

Die Ausstellung beschäftigt sich mit dem Memento mori, einem Symbol der Vanitas, in der Gegenwartskunst. weiter

André Thomkins. Zeichnungen und Lackskins

17.7.-13.10.2013 | Kunstmuseum Basel / Grafikkabinette

Nach der grossen Zeichnungsretrospektive von Markus Raetz und der Kabinett-Ausstellung mit Zeichnungen von Otto Meyer-Amden wird mit André Thomkins (Luzern 1930–1985 Berlin)... weiter

Zilvinas Kempinas. Slow Motion

5.6.-22.9.2013 | Museum Tinguely, Basel

Zilvinas Kempinas Kunst spielt sich auf der ‹bright side of the moon› ab. Die Schwerkraft scheint aufgehoben, die Palette des Lichts durchdringt und aktiviert die Materialien seiner Installationen. weiter

Tell It To My Heart: Collected by Julie Ault

2.2.-12.5.2013 | Museum für Gegenwartskunst, Basel

Die Ausstellung im Museum für Gegenwartskunst Basel zeigt eine erlesene Auswahl von Arbeiten der Sammlung Julie Ault. Sie war ein Gründungsmitglied von Group Material, eines in New York ansässigen Künstlerkollektivs, ... weiter

Tinguely@Tinguely

6.11.12-30.9.2013 | Museum Tinguely, Basel

Die Ausstellung zeigt einen umfassenden Überblick über Tinguelys OEuvre und stellt ihn als grossen Erneuerer und Erfinder insbesondere der kinetischen Kunst nach der Mitte des 20. Jahrhunderts vor. weiter

Markus Raetz – Zeichnungen

20.10.2012 – 17.02.2013 | Kupferstichkabinett des Kunstmuseums Basel

Das Kupferstichkabinett des Kunstmuseums Basel widmet dem Berner Markus Raetz (*1941) eine retrospektive Zeichnungsausstellung. weiter

Robert Gober

06.10.2012 – 10.02.2013 | Museum für Gegenwartskunst , Basel

An die grosse Überblicksausstellung 2007 im Schaulager anknüpfend, werden Objekte, Installationen und Zeichnungen Robert Gobers gezeigt. weiter

Craigie Horsfield - Slow Time and the Present

Die Ausstellung Slow Time and the Present geht von der Vorstellung aus, dass die Vergangenheit, wie wir sie begreifen, Teil der Gegenwart ist ‒ einer Gegenwart mit einer Ausdehnung. weiter


gateways. Kunst und vernetzte Kultur

Die elektronische Vernetzung sämtlicher Lebensbereiche wächst massiv. Die Ausstellung gateways. weiter

Hilary Lloyd

Hilary Lloyds verstohlenes Kameraauge fixiert unter anderem Schauplätze des urbanen Lebens und beleuchtet die moderne Stadt als Ort des Voyeurismus, Fetischismus und der sexuellen Ambivalenz. weiter

Collect the WWWorld. The Artist as Archivist in the Internet Age

Die Ausstellung befasst sich mit dem Einfluss, der die schier unerschöpfliche Produktion und Verbreitung von Bildern über das Internet auf die künstlerische Praxis und auf die Künstler selber hat. weiter

Hannah Weinberger. When You Leave, Walk Out Backwards, So I´ll Think You´re Walking In

Ein Werk aus der Gemeinschaft heraus zu entwickeln ist essentieller Bestandteil der künstlerischen Praxis Hannah Weinbergers. weiter


Shift Festival 2011

Die fünfte Ausgabe des Festivals Shift rückt vom 27. bis 30. Oktober in Basel / Münchenstein mit Konzerten, Ausstellungen, Performances, einem Film- und Videoprogramm, Workshops sowie einem wissenschaftlichen Diskurs Experimente mit Stimmen unter Strom ins Zentrum.
weiter

Robert Breer

Das Tinguely Museum in Basel, welches eine große Sammlung an Werken des Schweizer Künstlers Jean Tinguely beherbergt, zeigt zurzeit eine umfassende Retrospektive des amerikanischen Malers, Filmemachers und Bildhauers Robert Breer. weiter

Danai Anesiadou

Unter dem Titel DAMNESIA VU. Zum Besten der Griechen stellt die Kunsthalle Basel erstmals in einer Einzelausstellung in der Schweiz die genre- und medienübergreifende Arbeit der in Brüssel lebenden Künstlerin Danai Anesiadou vor. weiter

How to Work (More for) Less

Die in How to Work beteiligten Künstler verfolgen eine Vielzahl von Strategien, in denen sich ein bemerkenswertes politisches und ethisches Verständnis manifestiert, das von einem sehr genauen Bewusstsein über die heutige Ökonomie der Kunstwelt geprägt ist, in der jedes innerhalb produzierte Werk sofort in eine Ware verwandelt wird. weiter

Henrik Olesen

Das Museum für Gegenwartskunst widmet dem Künstler Henrik Olesen (*1967 in Dänemark) eine umfangreiche Überblicksausstellung. In einer retrospektiven Schau wird eine Auswahl seiner Arbeiten der letzten 15 Jahre präsentiert, ... weiter

Sung Hwan Kim. Line Wall

Mehr als nur ein Ausstellungshaus für die bildende Kunst, sieht sich die Kunsthalle als Schnittstelle zwischen Künstlern und Kunstvermittlern und als Ort, der zwischen lokalen und internationalen Entwicklungen vermittelt.
weiter


Constantin Brancusi und Richard Serra

Die Fondation Beyeler widmet ihre grosse Sommerausstellung dem Schaffen von Constantin Brancusi (1876–1957) und Richard Serra (*1939) und führt so einen Wegbereiter der
modernen Skulptur mit dem bedeutendsten Bildhauer der Gegenwart zusammen weiter

Arman

Morgen, den 16.2.11, eröffnet das Museum Tinguely in Basel eine große Werkschau des Künstlers Arman (1928–2005), die in Zusammenarbeit mit dem Pariser Centre Pompidou konzipiert wurde. weiter

Kirstine Roepstorff - Museum für Gegenwartskunst, Basel

Ausstellungsdauer: 23.10.10-30.1.11.
Die Ausstellung "Dried Dew Drops: Wunderkammer of Formlessness" präsentiert Collagen der dänischen Künstlerin Kirstine Roepstorff (geb. 1972, lebt in Berlin). weiter

Under Destruction - Museum Tinguely, Basel

Ausstellungsdauer: 15.10.10-23.1.11
Die Ausstellung "Under Destruction" versammelt Kunstwerke, die sich im weitesten Sinne mit dem Thema Zerstörung auseinandersetzen. weiter

Andy Warhol. The Early Sixties - Kunstmuseum Basel

Ausstellungsdauer: 05.09.2010-23.01.2011
Andy Warhol (1928-1987) zählt zu den einflussreichsten und schillerndsten Künstlerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Seine Campbell´s Soup - Dosen oder seine Porträts von Jackie Kennedy und Liz Taylor sind welberühmt. Er gilt als eine Ikone der Pop Art. weiter

Matthew Barney. Prayer Sheet with the Wound and the Nail - Schaulager, Basel

Ausstellungsdauer: noch bis 3.10.10
Die Ausstellung zeigt Werke aus der Serie "Drawing Restraint", die Matthew Barney (geb. 1967 in San Francisco) seit 1988 weiterführt. weiter

Rodney Graham. Through the Forest - Kunstmuseum Basel

Ausstellungsdauer: noch bis 26.9.10
Seit den 70er Jahren hat der kanadische Künstler Rodney Graham (geb. 1949, lebt in Vancouver) ein vielschichtiges Werk geschaffen, das sich an Protagonisten der Kunstgeschichte, dem Hollywoodkino und der Literatur abarbeitet. weiter

Roboterträume - Museum Tinguely, Basel

Ausstellungsdauer: 9.6.-12.9.2010
Unter dem Titel "Roboterträume" organisieren das Museum Tinguely Basel und das Kunsthaus Graz gemeinsam eine Ausstellung, die sich mit verschiedenen künstlerischen Positionen zum Thema Robotik ... weiter

Rosemarie Trockel. Zeichnungen, Collagen und Buchentwürfe - Kunstmuseum Basel

Ausstellungsdauer: 30.5.-5.9.10
Mit über 200 Zeichnungen, Collagen und Buchentwürfen ermöglicht das Kunstmuseum Basel einen umfangreichen Einblick in das zeichnerische Schaffen der Künstlerin Rosemarie Trockel (geb. 1952, lebt in Köln). weiter

Jean-Michel Basquiat - Fondation Beyeler, Basel

Ausstellungsdauer: 9.5.-5.9.10
Jean-Michel Basquiat (1960-1988) begann seine künstlerische Laufbahn mit Grafittis an New Yorker Hauswänden und U-Bahnen, bevor er mit seiner expressiven Malerei in den 80er Jahren weltbekannt wurde. weiter

Gabriel Orozco - Kunstmuseum Basel

Ausstellungsdauer: 18.04. - 08.08.2010
Gabriel Orozco (geb. 1962 Mexiko) interessieren in seinen Installationen, Skulpturen, Fotografien, Malereien und Zeichnungen die andersartigen Erfahrungsebenen ... weiter

Nasreen Mohamedi. Notes. Reflections on Indian Modernism - Kunsthalle Basel

Ausstellungsdauer: 7.2.-4.4.10
Mit "Notes. Reflections on Indian Modernism" präsentiert die Kunsthalle Basel das Werk der indischen Künstlerin Nasreen Mohamedi (geb. 1937 in Karachi, gest.1990). weiter

Jenny Holzer - Fondation Beyeler, Basel

Ausstellungsdauer: 28.10.09 - 24.01.10
Die amerikanische Künstlerin Jenny Holzer (geb. 1950) ist vor allem mit ihren überdimensionalen LED-Installationen berühmt geworden. In Basel wird nun eine umfassende Sonderausstellung zu ihrem Werk präsentiert, ... weiter

Monica Bonvicini / Tom Burr - Museum für Gegenwartskunst, Basel (05.09.09 - 03.01.10 )

Das gemeinsame Interesse von Monica Bonvicini (*1965 in Venedig, lebt in Berlin) und Tom Burr (*1963 in New Haven, Connecticut, lebt in New York) gilt den funktionalen Bestimmungen sozialer Räume, ihrer jeweils spezifischen psychologischen, gesellschaftlichen wie geschlechtsspezifischen Konventionen. weiter


Kunst zum Hören: Giacometti

Offizieller Audioguide auf CD zur großen Giacometti-Ausstellung in der Fondation Beyeler, Riehen/Basel, dazu die wichtigsten Meisterwerke in einem kompakten Bildband abgebildet.
Alberto Giacometti (1901–1966) entstammt einer berühmten Künstlerfamilie: Sein Vater Giovanni Giacometti (1868–1933), einer der führenden Schweizer Nachimpressionisten, war sein vielleicht einziger wirklicher Lehrer. Der Bruder Diego (1902–1985), engster Mitarbeiter und Modell Albertos, wurde nach dessen Tod für seine Möbel und Skulpturen bekannt. weiter


Art 40 Basel (10.-14.6.09)

Als einer der weltweit bedeutendsten Kunstmessen für Moderne und zeitgenössische Kunst präsentiert die Art Basel auch dieses Jahr wieder rund 300 einflussreiche Galerien aus Nord- und Südamerika, Europa, Asien und Afrika. weiter


SCOPE Art Show Basel (8.-14.6.09)

Zum dritten Mal findet dieses Jahr die internationale SCOPE Art Show in Basel statt. In einem 6000qm großen Pavillion werden rund 110 Galerien aus aller Welt präsentiert und Positionen von mehr als 400 Künstlern vorgestellt. weiter

Little Theatre of Gestures - Museum für Gegenwartskunst Basel (16.5.-15.8.09)

Theater, Repräsentation und Gesten - das sind die drei Begriffe, die im Mittelpunkt der Ausstellung "Little Theatre of Gestures" stehen. Es werden hauptsächlich konzeptuell arbeitende Künstler gezeigt, die sich dem Thema der Gesten, Handlungen und Inszenierungen auf vielfältige Art und Weise nähern. weiter


Vincent Van Gogh - Zwischen Erde und Himmel. Die Landschaften

Die Landschaften, in denen Vincent van Gogh (1853–1890) lebte, haben ihn und seine Kunst zutiefst geprägt. In der Begegnung mit der Natur gelangte der ruhelose Künstler zu einer Harmonie und Ausgeglichenheit, die ihm sonst verwehrt blieb, und fand zugleich seine ganz eigene künstlerische Sprache und damit eine radikal neue Freiheit in der Kunst. weiter


Art 39 Basel 4-8.6.08 Die Kunstmesse

Die Art Basel ist nicht nur die traditionsreichste, sondern auch die weltweit größte und bedeutendste Kunstmesse. Sie bietet einen umfassenden Überblick über die Kunst der Moderne und der Gegenwart. Sie ist der jährliche Treffpunkt der internationalen Kunstwelt, an dem sich Künstler, Galeristen, Sammler, Kuratoren, Kritiker und Kunstliebhaber aus allen Kontinenten zusammenfinden. weiter


Andreas Gursky

Andreas Gursky (*1955 in Leipzig) gilt als einer der weltweit wichtigsten Künstler, die das fotografische Großformat als Ausdrucksmittel verwenden. Ein Hauptaugenmerk des in Düsseldorf lebenden Fotografen liegt auf der Ansammlung von Menschen und den Stätten ihrer Zusammenkunft – sei es die Handelsbörse von Tokio oder ein Massen-Rave. weiter

Andreas Gursky - Kunstmuseum Basel (20.10.07-24.2.08)

Andreas Gursky wurde 1955 in Leipzig geboren. Er studierte an der Folkwangschule in Essen und beendete sein Studium als Meisterschüler bei Professor Bernd Becher an der Kunstakademie Düsseldorf. Auf dem Kunstmarkt erzielen seine Werke bei Versteigerungen regelmäßig Höchstpreise. ... weiter

Johanna Billing - Museum für Gegenwartskunst, Basel (8.9.-31.12.07)

Die 1973 in Jönköping (SE) geborene Künstlerin Johanna Billing inzeniert in ihren Videoarbeiten Gruppensituationen und untersucht Rituale beziehungsweise das dialektische Verhältnis von Individuum und Gemeinschaft. Oft wirken die Videos wie Dokumentarfilme. weiter


Art 38 Basel

Die Art Basel ist nicht nur die traditionsreichste, sondern auch die weltweit größte und bedeutendste Kunstmesse. Sie bietet einen umfassenden Überblick über die Kunst der Moderne und der Gegenwart. Sie ist der jährliche Treffpunkt der internationalen Kunstwelt, an dem sich Künstler, Galeristen, Sammler, Kuratoren, Kritiker und Kunstliebhaber aus allen Kontinenten zusammenfinden. weiter

Bas Jan Ader - Kunsthalle Basel (1.4.-20.5.07)

Der Ausstellungstitel "Fall" beschreibt u.a. ein wiederkehrendes Motiv, das der niederländische Künstler Bas Jan Ader z.B. in zwei Kurzfilmen durch den Sturz von einem Hausdach und den Fall mit dem Fahrrad in eine Gracht thematisierte. In der Ausstellung werden neben Filmen Fotografien, Installationen und Publikationen des Künstlers gezeigt. weiter

Daniel Richter - Museum für Gegenwartskunst, Basel (11.6.-24.9.06)

Nach seiner abstrakten Malereiphase wandte sich Daniel Richter der figruativen Malerei zu, in der er informative und expressive Bildelemente vereint und Kunstgeschichte, Geschichte und aktuelles Zeitgeschehen erzählerisch verbindet. weiter


Art 37 Basel

Informative Vorschau und unerlässliches Nachschlagewerk – bereits rund sechs Wochen vor der Vernissage erhältlich.
Die Art Basel ist nicht nur die traditionsreichste, sondern auch die weltweit größte und bedeutendste Kunstmesse. Sie bietet einen umfassenden Überblick über die Kunst der Moderne und der Gegenwart. weiter

Tacita Dean und Francis Alys - Schaulager Münchenstein / Basel (13.5.–24.9.06)

Im Schweizer Schaulager zeigt die Künstlerin Tacita Dean unter dem Titel "Analogue: Films, Photographs, Drawings, 1991-2006" fast zwanzig Filminstallationen und über 60 fotografische Arbeiten und großformatige Zeichnungen. Francis Alys zeigt "The Sign Painting Project (1993-97): a Revision" mit rund sechzig Gemälden und Skizzen. weiter


Rembrandt. Die Radierungen aus der Sammlung E. W. Kornfeld - Kunstmuseum Basel (26.11.05-26.2.06)

Das graphische Werk von Rembrandt van Rijn (1606–1669) gilt unbestritten als Höhepunkt der Radierkunst weiter

Flashback - Museum für Gegenwartskunst, Basel (30.10.05-12.2.06)

"Eine Revision der Kunst der 80er Jahre" lautet der Untertitel der Ausstellung "Flashback". Die Ausstellung versteht sich als essayistische, offene Versuchsanordnung und will einen kritischen Blick zurück werfen, um ein Bild der 80er Jahre zu zeichnen. weiter

de kooning. paintings 1960-1980 - Kunstmuseum Basel (17.09.05-22.01.06)

De Kooning gilt als einer der führenden Vertreter des Abstrakten Expressionismus. Abstraktion und Figürlichkeit, Landschaft und Figur, die de Kooning in seinen Bildern vereint, bilden bei ihm jedoch keinen Gegensatz, sondern verschmelzen in einem sinnlich malerischen Ausdruck. weiter

Amelie von Wulffen - Museum für Gegenwartskunst, Basel ( 20.8.-16.10.05)

Nachdem die 1966 geborene Künstlerin Amelie von Wulffen erst kürzlich eine Ausstellung im Centre Pompidou hatte, folgt nun ihre erste Einzelausstellung mit Fotografie, Malerei und Zeichnung in einem Museum. weiter


Art 36 Basel (15.06. - 20.06.2005)

Seit 15.6.05 trifft sich der Schweiz die internationalen Kunstwelt zur Art 36 Basel. Noch bis 20.6.05 präsentieren 270 Galerien aus aller Welt über 1.500 Künstler des 20. und 21. Jahrhunderts. weiter

Simon Starling im Museum für Gegenwartskunst, Basel (11.06.-07.08.05)

Der britische Künstler Simon Starling erzählt mit seinen Arbeiten Geschichten, die auf Vernetzungen zwischen Ideen, Orten, Dingen, kulturellen und historischen Gegebenheiten verweisen. weiter

Jeff Wall - Schaulager, Münchenstein/Basel (30.04.-25.09.05)

Die Ausstellung "PHOTOGRAPHS 1978 - 2004" zeigt ca. 70 Werke (grossformatige Diapositive in Leuchtkästen und Schwarzweissfotografien auf Papier) von Jeff Wall und ist damit eine der umfangreichsten Ausstellungen des Künstlers. weiter

SUPERFLEX - Kunsthalle Basel (17.04.-29.05.2005)

Über gesellschaftspolitische Wertevorstellungen reflektiert die dänische Künstlergruppe SUPERFLEX in der Ausstellung "SUPERSHOW - more than a show", die sich wie alle Arbeiten der Künstler zeit- und raumgebunden auf die spezifischen Gegebenheiten vor Ort bezieht. weiter

Bewegliche Teile. Formen des Kinetischen - Museum Tinguely, Basel (9.3.-26.6.2005)

Die Ausstellung geht der Frage nach, welche Entwicklung sich von der Mitte des 20.Jh.s in Kinetik und Maschinenkunst ausmachen lässt und welche Relevanz die "beweglichen Teile" in der zeitgenössischen Kunst heute haben. weiter


VIPER Basel - Internationales Festival für Film, Video und neue Medien (18.11.-22.11.04)

Das seit über 20 Jahren existierende Festival zählt zu den weltweit bedeutenden Festivals für Film, Video und neue Medien. Es zeigt die aktuellsten Trendes in einem vielfältigen Programm. weiter

Michaël Borremans - Kunstmuseum Basel, Museum für Gegenwartskunst (16.10.04-9.01.05)

"Zeichnungen" zeigt Michaël Borremans (geb.1963) in seiner ersten Museums-Einzelausstellung in Basel. Seine Werke finden sich u.a.in öffentlichen Sammlungen wie bspw. S.M.A.K., Stedelijk Museum voor Actuele Kunst, Ghent oder im Museum of Modern Art, New York. weiter


Art 35 Basel: Die größte Kunstmesse der Welt

Die Art Basel ist nicht nur die traditionsreichste, sondern auch die weltweit größte und bedeutendste Kunstmesse. Sie bietet einen umfassenden Überblick über die Kunst der Moderne und der Gegenwart. Sie ist der jährliche Treffpunkt der internationalen Kunstwelt, an dem sich Künstler, Galeristen, Sammler, Kuratoren, Kritiker und Kunstliebhaber aus allen Kontinenten zusammenfinden. weiter

Louise Lawler and Others im Museum für Gegenwartskunst, Basel (15.5. - 29.08.04)

Die Fotografien der amerikanischen Künstlerin Louise Lawler zeigen Werke anderer Künstler. Nicht das Kunstwerk als Ausdruck von Authentizität ist in ihrer künstlerischen Auseinandersetzung von Bedeutung, sondern vielmehr dokumentiert sie distanziert, ohne Wertung, visuelles Vokabular als Zeichenaustausch. weiter

Picasso, Chagall, Jawlensky, Soutine im Kunstmuseum Basel (14.2–2.5.04)

Und noch eine Meldung aus der Schweiz: Die Sammlung Im Obersteg im Kunstmuseum Basel weiter

Teresa Hubbard/Alexander Birchler im Museum für Gegenwartskunst, Basel (31.1.-18.4.04)

Neben der Ausstellung des schweizerisch/amerikanischen Künstlerpaares ist gleichzeitig eine Einzelausstelung der schwedischen Künstlerin Miriam Bäckström zu sehen. Beide Ausstellungen, die im Dialog miteinander stehen, ... weiter


Abschlußbericht: Art 34 Basel (24.6.03)

Gestern (23.6.) ging die 34. Art Basel zu Ende. Wie Galeristen, Sammler, Künstler und sonstige Kunstinteressierte das Ergebnis der diesjährigen Veranstaltung bewerten, lesen Sie hier ... weiter


Art 34 Basel vom 18.-23.6.2003

Die Art Basel ist nicht nur die traditionsreichste, sondern auch die weltweit größte und bedeutendste Kunstmesse. Sie bietet einen umfassenden Überblick über die Kunst der Moderne und der Gegenwart. Sie ist der jährliche Treffpunkt der internationalen Kunstwelt, an dem sich Künstler, Galeristen, Sammler, Kuratoren, Kritiker und Kunstliebhaber aus allen Kontinenten zusammenfinden. weiter

Kunstmuseum Basel: Looking In - Looking Out (26.04 - 29. 06.03)

Mit Arbeiten zu verschiedenen "Positionen zeitgenössischer Fotografie" - so der Untertitel von Looking In - Looking Out - zeigt das Kunstmuseum Basel seine jüngsten Ankäufe ... weiter


Expressiv! - Fondation Beyeler | Der Katalog

Mit dem Expressionismus verbindet man zunächst den wohl wichtigsten Beitrag der deutschen Kunst zur Moderne und denkt an die Künstlervereinigung »Brücke« in Dresden, an den »Blauen Reiter«. . . weiter

Fondation Beyeler: EXPRESSIV! (30.3.-10.8.03)

Werke von Künstlern wie Wassily Kandinsky über Francis Bacon bis hin zu Bruce Nauman... weiter


Art 34 Basel (Vorankündigung: 20.3.03)

Vom 18. bis 23. Juni 2003 findet die Art 34 Basel statt. Wie jedes Jahr trifft ... weiter

Bruce Nauman im Museum Basel, eine neue Videoinstallation (9.11.- 26.01.03)

Im Museum für Gegenwartskunst Basel wird vom 9.11.02 bis zum 26.1.03 eine groß angelegte Ausstellung mit Werken des amerikanischen Künstlers zu sehen sein. weiter


Sonderausstellung in der Fondation Beyeler

Unter dem Titel "Ellsworth Kelly. Werke 1956-2002" werden in Basel Arbeiten des amerikanischen Künstlers gezeigt (noch bis 19. Januar 2003). weiter


Between Senses - Strukturen und Strategien der Malerei im 20. Jahrhundert

Internationales Symposium, Basel 16 - 18. Ausgust 2002 weiter


Schlußbericht Art33Basel

Nach Angaben der Presseabteilung der Art Basel hat sich auf der diesjährigen Messe, die während der siebentägigen Öffnungsdauer von 50.000 Menschen besucht wurde, der Fachpublikumsanteil erhöht. weiter


Art 33 Basel

«Art Lobby» eine neue Kommunikationsplattform weiter

Painting on the Move - 3teiliger Ausstellungszyklus in Basel

Im Kunstmuseum, dem Museum für Gegenwartskunst sowie der Kunsthalle in Basel beginnt am 26.Mai (bis 8.9.02) eine museumsübergreifende Ausstellung, die sich thematisch mit der Situation von Malerei von 1900 bis zur Gegenwart auseinandersetzt. weiter


Art 33 Basel: Kunst ohne Grenzen

Die Plattform «Art Unlimited», welche im Jahr 2000 von der Art Basel als Experiment gestartet wurde, hat sich schnell als beliebte Ergänzung der Kunstmesse etabliert. weiter


Art 33 Basel

Die Art Basel ist nicht nur die traditionsreichste, sondern auch die weltweit größte bedeutendste Kunstmesse. Sie bietet einen umfassenden Überblick über die Kunst der Moderne und der Gegenwart. weiter


Art 33 Basel (2002)

Vom 12. bis 17. Juni findet in Basel zum 33. Mal die internationale Kunstmesse Art Basel statt. weiter


Berliner Galerien auf der Art 33 Basel

Folgende Berliner Galerien nehmen an der diesjährigen Art 33 Basel (12. bis 17. Juni 2002) teil. weiter


    Anzeige
    Burg Halle


    Anzeige
    beuys


    Anzeige
    studienreisen


    Anzeige
    Ausstellung


    Anzeige
    Atelier




    Ship of Tolerance - Ilya und Emilia Kabakov

    Ein Fest der Toleranz in Zug und Cham weiter

    Gestures of Tomorrow

    Die Ausstellung "Gestures of Tomorrow" beschäftigt sich mit den gesellschaftlichen und technologischen Einschreibungen auf den menschlichen Körper. weiter


    MARTIN CREED

    Die Galerie im Taxispalais präsentiert die erste österreichische Einzelausstellung von Martin Creed weiter


    A Marquee Piece. Mary Reid Kelley

    Die Videos der amerikanischen Künstlerin kombinieren Comic-ähnliche Bilder mit verspielten Reimen. Der in der Kunsthalle Bremen präsentierte Filmzyklus
    befasst sich auf tragisch-komische Weise mit dem Ersten Weltkrieg. weiter


    DER RHEIN

    Der Rhein von seinen Quellen bis zum Rhein-Maas-Schelde-Delta weiter


    Terry Fox – Elemental Gestures

    Terry Fox (1943 Seattle-2008 Köln) war eine der wegweisenden Künstlerpersönlichkeiten der 1960er und 1970er Jahre und gehört bis heute zu denjenigen, die von Künstlern hoch geschätzt werden, dem breiten Publikum aber kaum bekannt sind. weiter


    Martin Kippenberger

    Martin Kippenberger (geboren 1953 in Dortmund, gestorben 1997 in Wien) ist einer der wichtigsten und gleichzeitig umstrittensten Künstler des 20. Jahrhunderts. weiter


    Hana Usui | Thilo Westermann

    Die Ausstellung HIGH & SLOW stellt das Schaffen der in Wien lebenden japanischen Künstlerin Hana Usui (*1974) und des Berliner Künstlers Thilo Westermann (*1980) einander dialogisch gegenüber. weiter

    monika baer »große spritztour«

    Die Kestner Gesellschaft zeigt vom 4. September bis 13. November 2016 die Ausstellung »Große Spritztour« der deutschen Malerin Monika Baer weiter


    Paul McCarthy

    Paul McCarthys Schaffen hat Generationen junger Kunstschaffender inspiriert. Seine künstlerische Karriere beginnt der 1945 in Salt Lake City geborene ... weiter

    Robert Kusmirowski - Träumgutstrasse

    "Träumgutstrasse" ist der Name einer fiktiven Straße und eine phonetische Kombination der Worte: Traugutt, Trauma, träum gut ... weiter


    TAKE UP YOUR SPACE. Performances in KAI 10

    Unsere Lebenswelt verändert sich ständig im Takt nur weniger Mausklicks. Es herrscht das Regiment von Schnelllebigkeit, Gleichzeitigkeit und Verhandelbarkeit... weiter


    BANI ABIDI

    Der Ausgangspunkt der Filme, Fotografien und Zeichnungen von Bani Abidi liegt in der Frage nach Mechanismen von Ausgrenzung und Teilhabe, Repräsentation und Macht sowie Gemeinschaft und Kommunikation. weiter


    Caro Jost: WHITE STREET

    In der Ausstellung WHITE STREET zeigt Caro Jost ihre neue Werkgruppe der INVOICE PAINTINGS B.N.: textbasierte Bildwerke unter Verwendung von Originalrechnungen der Materialeinkäufe von Barnett Newman. weiter


    Andreas Slominski

    Andreas Slominski (geb. 1959) ist einer der bemerkenswertesten Vertreter eines neuen Geistes in der Skulptur und Installationskunst. weiter