Ausstellungen: Bielefeld


"Anohni. My Truth." James Elaine, Peter Hujar, Kazuo Ohno

23. 07. - 16. 10. 16 | Kunsthalle Bielefeld

«Anohni» ist der neue, weibliche Name von Antony Hegarty, der als Musiker, unter anderem mit seiner Band «Antony & the Johnsons» bekannt wurde. weiter

Konstantin Grcic - Abbildungen

19.03. - 03. 07. 2016 | Kunsthalle Bielefeld

Konstantin Grcic ist einer der renommiertesten Industriedesigner derzeit. Seine Entwürfe sind avantgardistisch und zukunftsweisend ... weiter

CECILE B. EVANS und ROSALIE SCHWEIKER

30.01. - 10.04.2015 | Bielefelder Kunstverein

Cécile B. Evans untersucht in ihrer Arbeit die Funktion von Emotionen in unserer vernetzten Gesellschaft und den Einfluss digitaler Technologien auf die Menschheit. weiter

Samira Eskandarfar

23.07. - 30. 08. 2015 | Kunsthalle Bielefeld

Das Video zeigt die Hochzeitsfeier einer jungen Braut im Iran. weiter

Künstler als Auftragger von zeitgenössischer Architektur

25.04. - 12.07.2015 | Bielefelder Kunstverein

Die Entstehung von Architektur ist ein komplexer Prozess, der von unterschiedlichsten Parametern beeinflusst wird. weiter

Whatness. Esther Kläs Johannes Wald

28.03. - 21.06. 2015 | Kunsthalle Bielefeld

Die Ausstellung steht unter dem ungewöhnlichen Titel »Whatness«. Es folgt die Aufzählung aller Materialien von Aluminium bis Zement. »Whatness« meint in seiner direkten Übersetzung Was-heit. weiter

Cally Spooner

31. 01. - 12.04. 2015 | Bielefelder Kunstverein

Beeinflusst von zeitgenössischer Theorie, Philosophie, Popkultur und aktuellem Tagesgeschehen schreibt Cally Spooner fragmentarische Novellen, (Musik-)Theaterstücke und Monologe. weiter


Judith Hopf erhält Kunstpreis der Kunststiftung Ruth Baumgarte

Bielefeld

Der mit 20.000,- € dotierte Kunstpreis der Kunststiftung Ruth Baumgarte geht erstmalig an die Künstlerin Judith Hopf (*1969). weiter

KATRIN KAMRAU - JERONIMO VOSS | GWK-FÖRDERPREIS KUNST 2014

30.11.2014 - 25.01.2015 | Der Bielefelder Kunstverein

Katrin Kamrau und Jeronimo Voss erhalten in diesem Jahr die GWK-Förderpreise für Kunst der Gesellschaft für Westfälische Kulturarbeit weiter

MICHAEL BEUTLER

10. MAI – 27. JULI 2014 | Bielefelder Kunstverein

Beutler reagiert mit seinen Arbeiten zumeist auf die sozialen und architektonischen Strukturen der jeweiligen Ausstellungssituation, die als Produktionsstätte und Präsentationsort zugleich genutzt wird. weiter


Bielefelder Kunstverein erhält den ADKV-ART COLOGNE

April 2014

Der Bielefelder Kunstverein wurde durch eine unabhängige Jury zum diesjährigen Träger des mit 8.000 Euro dotierten Preises für Kunstvereine gewählt. weiter

To Open Eyes

17.11.2013 - 16.02.2014 | Kunsthalle Bielefeld

Im Vorfeld des 800jährigen Jubiläums der Leineweberstadt Bielefeld zeigt die Kunsthalle eine Ausstellung zum Textilen in der Kunst. weiter

Museum Off Museum

07. 09. – 03. 11. 2013 | Bielefelder Kunstverein

Der Bielefelder Kunstverein präsentiert das zweiteilige Ausstellungsprojekt »Museum Off Museum«. weiter

Neue Bescheidenheit

4.5.-21.7.2013 | Bielefelder Kunstverein

Die Ausstellung versammelt innovative Projekte, die insbesondere soziale und kulturelle Ziele verfolgen. weiter

Mathieu Kleyebe Abonnenc »KANNIBALEN« und Maryam Jafri »BACKDROP«

9.2.-28.4.2013 | Bielefelder Kunstverein

Maryam Jafri verbindet in ihren Arbeiten spezifische Zeit- und Kulturräume miteinander. Mathieu Kleyebe Abonnenc erforscht die Geschichte der kolonialen Entwicklung, ihre Folgen auf die kulturellen Identitäten und globalen Beziehungen. weiter

Dan Flavin. Zeichnen.

16.12.12 - 03.03.2013 | Kunsthalle Bielefeld

Erstmals seit langem werden Zeichnungen von Dan Flavin (1933 – 1996) in einer umfassenden Ausstellung gezeigt. Dan Flavin gehört zu den bedeutendsten Vertretern der Minimal Art. weiter

Schaubilder

10.11.2012 - 27.01.2013 | Bielefelder Kunstverein

Mit Beiträgen von: Ruth Buchanan, Gerhard Dirmoser, Nikolaus Gansterer, Philipp Hamann, Luis Jacob, Eva Kotátkóva, Michael Najjar, Alexandre Singh, Marcus Steinweg und Jorinde Voigt weiter

Kiki Smith / Seton Smith / Tony Smith.

23.9.-25.11.2012 | Kunsthalle Bielefeld

Die Kunsthalle Bielefeld erinnert in einer Retrospektive an Tony Smith, dessen Töchter Kiki Smith und Seton Smith ebenfalls künstlerisch tätig sind und in ihren Werken subtile Verbindungen zum Werk des Vaters zeigen. weiter

Geschnitten, gespalten, geschenkt! Rückriem-Skulptur für Kunsthalle Bielefeld

Skulpturenpark der Kunsthalle

Ulrich Rückriem zählt neben Carl Andre und Richard Serra zu einer Generation von Bildhauern, die ihre Innovationen in den 1960er-Jahren im Umfeld minimalistischer Tendenzen der neuen amerikanischen Skulptur entwickelt haben. weiter

Sou Fujimoto. Futurospektive Architektur

In einer Ausstellung zum Thema Architektur kommt es selten vor, dass ein Bauwerk im Maßstab 1:1 vorgestellt werden kann, ... weiter

B&H. Careless Talk Lives Costly - Videoarbeit

Das Video »Careless Talk Lives Costly« greift einen aktuellen Trend auf, über den unter anderem die New York Times im letzten Jahr berichtete: die Online-Psychotherapie per Skype. weiter

Simone Nieweg. Gärten/Felder

Die 1962 in Bielefeld geborene Fotografin Simone Nieweg war Meisterschülerin und danach Assistentin von Bernd und Hilla Becher an der Kunstakademie Düsseldorf. weiter


Die Bretter, die die Kunst bedeuten

Transcript
Verlag für Kommunikation, Kultur und soziale Praxis

Buchbesprechung: Wenn Jonathan Meese effektvoll seine Vision des Parzival in Szene setzt und der mittlerweile verstorbene und posthum glorifizierte Übermensch Christoph Schlingensief an der Schnittstelle zwischen Theater, bildender Kunst und Performance Art operiert, ist klar, ... weiter

The 80s Revisited

Mit der zweiteiligen Ausstellung "The 80s Revisited" präsentiert die Kunsthalle Bielefeld die Privatsammlung des Schweizer Galeristen Bruno Bischofberger. weiter

Rirkrit Tiravanija. Just Smile and Don´t Talk - Kunsthalle Bielefeld

Ausstellungsdauer: 11.7.-10.10.10
Die Kommunikation mit dem Publikum steht im Zentrum der Koch-Performances und Installationen, mit denen Rirkrit Tiravanija (geb. 1963) international bekannt geworden ist. weiter

Im Moment des Verdachts - Bielefelder Kunstverein

Ausstellungsdauer: 6.2.-25.4.10
Anhand von sechs zeitgenössischen Positionen spürt die Gruppenausstellung dem "Moment des Verdachts" nach. weiter

"Mehr als ein T-Shirt" - Bielefelder Kunstverein

Ausstellungsdauer: 14.11.09-24.1.10
Das T-Shirt als künstlerisches Medium steht im Mittelpunkt dieser Gruppenausstellung. Verschiedene Designer, internationale Künstler und Modemacher werden eingeladen, mit ihren Projekten zu zeigen, dass das T-Shirt "mehr" ist als ein bloßes Kleidungsstück. weiter

Das is so ´ne Stadt zwischen Dortmund und Hannover, totale Provinz ...

Buchbesprechung: Katalog >Das Bielefelder Gefühl<
Nicht umsonst hat der Bielefelder Kunstverein mit >Umbauraum< erst kürzlich eine Ausschreibung veröffentlicht, bei der kreative Vorschläge für ein (gering budgetiertes) Projekt zum Thema "Kunstverein heute" gesucht wurden - irgendwie scheint es an knackigen Ideen zu hapern. weiter

1968. Die Große Unschuld - Kunsthalle Bielefeld (15.3. - 2.8.09)

Harald Szeemann bezeichnete 1969 den Kontext, in dem sich Kunst abspielte als "Dreieck" bestehend aus Atelier, Galerie, Museum. Ende der 60er Jahre wehrten sich Künstler, in diesem gesetzten Rahmen zu funktionieren und erforschten neue Tätigkeitsfelder ... weiter

Pentagramm hinter deutscher Maschinenpistole unter Russisch Brot

Der >Deutsche Herbst< und die RAF in Politik, Medien und Kunst
Buchbesprechung: Die einen sympathisieren mit der Roten Armee Fraktion, da sie (wenn auch mit den falschen Mitteln) den Mut hatte, sich für ihre Ideale und die Veränderung der BRD einzusetzen - die anderen verurteilen das gewaltvolle Vorgehen der Gruppe ... weiter

Richard Hamilton - Kunsthalle Bielefeld (25.5.-10.8.08)

Die Kunsthalle Bielefeld präsentiert in der Ausstellung "Virtuelle Räume" 68 Drucke aus der fünfteiligen Werkgruppe "Painting by Numbers" von 1994 bis 2005 sowie die Leinwandserie "A Host of Angels", bestehend aus vierzehn Bildern von 1993 bis 2007 von Richard Hamilton. Ergänzt werden die beiden Werkgruppen des britischen Künstlers ... Hamilton ... weiter

George Maciunas. Der Traum von Fluxus - Kunsthalle Bielefeld (3.6.-9.9.07)

George Maciunas forderte einmal die "stufenweise Eliminierung der schönen Künste". Jetzt zeigt eine große Ausstellung mit dem Titel "Der Traum von Fluxus" Arbeiten des 1978 im Alter von 46 Jahren verstorbenen Künstlers, der in Fluxus die Möglichkeit gegegeben sah, Bewußtsein zu verändern. weiter

Louise Bourgeois "La famille", Kunsthalle Bielefeld (12. 03.-05.06.06)

120 Hauptwerke der großen amerikanischen Künstlerin Louise Bourgeois zeigt die Kunsthalle Bielefeld in der Ausstellung "La famille", davon zwanzig Gemälde, mehr als sechzig Zeichnungen, fünfunddreißig Skulpturen und Mappenwerke von 1936 bis 2005. Thema ist die Auseinandersetzung mit der Familie. weiter

George Condo - Kunsthalle Bielefeld (19.06.-14.08.05)

Die Kunsthalle Bielefeld zeigt eine Retrospektive des amerikanischen Malers George Condo mit dem thematischen Schwerpunkt: Frau. Titel der Ausstellung: "One Hundred Women" weiter

Concrete Photography. Konkrete Fotografie

Angeregt wurden die Autoren des vorliegenden, im Januar 2005 erschienenen Buches "Concrete Photography. Konkrete Fotografie" durch Peter C. Rupperts Sammlung zur Konkreten Kunst, die als einzige Sammlung zu dieser Richtung auch den Bereich Fotografie integriert hat. weiter


Alvar und Aino Aalto in der Bielefelder Kunsthalle (28.11.04-27.02.05)

Dem Finnen Alva Aalto gelang es um 1930 aus dünnem Birkensperrholz einen gebogenen Stuhl herzustellen. Dieser heute legendäre Piamio-Stuhl beeinflusste nicht nur das Design der folgenden Jahrzehnte, es hat auch ganze Designergenerationen entscheidend geprägt. weiter

Ilya und Emilia Kabakov in der Kunsthalle Bielefeld (12.09. - 14.11.2004)

Die Architekturprojekte der Kabakovs sind das Thema der ab September stattfindenden Ausstellung in Bielefeld. 600 Zeichnungen und mehr als 40 Modelle werden zu sehen sein. weiter

Vanessa Beecroft in der Kunsthalle Bielefeld (9.5. bis 22. 8.04)

Nicht die für Beecroft typischen performativen Situationen werden in Bielefeld gezeigt, sondern Fotografien, Filme, Zeichnungen, die die Künstlerin für die Ausstellung retrospektiv zusammengestellt hat. weiter


Kunsthalle Bielefeld (10 / 02)

Als 1968 die Bielefelder Kunsthalle eingeweiht wurde, ... weiter

Jeff Koons in der Kunsthalle Bielefeld

Unter dem Titel "Die Bilder 1980 - 2002" werden vom 22.09.-10.11.2002 Werke von Jeff Koons in Bielefeld gezeigt. weiter


Donald Judd in der Bielefelder Kunsthalle

Die Bielefelder Kunsthalle präsentiert noch bis zum 21.07.2002 das Frühwerk Donald Judds. weiter


Hiroshi Sugimoto | Die Architektur der Zeit

Japanische Fotokunst in der Kunsthalle Bielefeld
In der Kunsthalle Bielefeld ist noch bis zum 21.04.02 die Ausstellung "Hiroshi Sugimoto: Die Architektur der Zeit" zu sehen. weiter



    Anzeige

    Anzeige
    Atelier


    Anzeige
    ik-mg.de


    Anzeige
    Burg Halle


    Anzeige
    studienreisen




    Hinter dem Vorhang

    Ausgehend von der Gründungslegende der mimetischen Malerei – der Erzählung vom Wettstreit zwischen den beiden antiken Malern Zeuxis und Parrhasios – widmet sich die Schau anhand der Motive von Schleier und Vorhang Grundfragen der Malerei ... weiter

    Falke Pisano

    Im Zentrum der Ausstellung steht Pisanos aktuelle Werkgruppe „The value in mathematics“, die erstmalig in Deutschland gezeigt wird. weiter


    FOTOGRAFIE HEUTE: distant realities

    Seit ihrem Bestehen setzt sich die Sammlung Fotografie in der Pinakothek der Moderne ausstellend wie sammelnd mit aktuellen Positionen innerhalb der internationalen Fotokunst auseinander. weiter

    CONTEMPORARY ART INTERNATIONAL ZURICH

    ART INTERNATIONAL ZURICH ist die Publikums-und Verkaufsmesse für Kunst in Zürich. weiter


    Thomas Huber - Am Horizont

    Mit einer in der Kunst der Gegenwart seltenen Konsequenz und Präzision beschäftigt sich Thomas Huber seit mehr als dreißig Jahren mit der Frage, welchen Ort, welche Relevanz und welche Realität gemalte Bilder haben. weiter


    DAVID CLAERBOUT. DIE REINE NOTWENDIGKEIT

    David Claerbout hat in seinem 20 Jahre umfassenden Œuvre eine faszinierende Meisterschaft darin entwickelt, noch die reduziertesten fotografischen oder filmischen Setzungen, die auf den ersten Blick ultimativ entschleunigt, entleert oder von jeder Narration befreit scheinen, in ästhetisch wie inhaltlich hoch komplexe Kunstwerke zu verwandeln. weiter


    3D-Festival BEYOND 2016 - Future Design Thinking

    Mit seiner Vision, »eine Zukunft, die bereits begonnen hat«, aufzuzeigen und zu erforschen, gewährt BEYOND seitdem jährlich in einem Dreiklang aus Wissenschaft, Technologie und Kunst Einblicke in neueste und zukunftsweisende Innovationen weiter

    Markus Lüpertz

    Er zählt zu Deutschlands bekanntesten Bildhauern, Malern und Grafikern und war über 20 Jahre Rektor an der Düsseldorfer Kunstakademie: Professor Markus Lüpertz. Der 75-Jährige schreibt aber auch, gerade hat er seinen neuen Gedichtsband "Arkadien" vorgestellt. Genügend Gründe also für den Initiativkreis Mönchengladbach, den Universalkünstler zu einem Vortrag in die Vitusstadt einzuladen. (Anzeige) weiter


    Laura Ford - Sculptures and Drawings

    Mischwesen, Chimären, hybride Formen tauchen in der Malerei unter anderem bei Bosch, Goya, Füssli oder Chagall und natürlich häufig im Surrealismus auf. Die Nobilitierung des Traums und traumtypischer Chimären ist auch bei der Bildhauerin Laura Ford unverkennbar. weiter


    Yes, but is it performable?

    "The most immediate art form, which aspires to the immediacy of political action itself. Ideally, performance means getting down to the bare bones of aesthetic communication – artist/self confronting audience/society." 1 Lucy Lippard (1981) weiter

    Karin Kneffel ist Preisträgerin des Cologne Fine Art Preises 2016

    Karin Kneffel hat sich vollkommen der Malerei verschrieben. In diesem Jahr erhält die für ihre farbensatten Aquarelle und Radierungen bekannte Künstlerin den Cologne Fine Art Preis 2016, ... weiter


    body luggage. migration of gestures

    Der steirische herbst hat die indische Kuratorin Zasha Colah eingeladen, ... weiter


    Tetsumi Kudo

    An dem in Flaschen abgefüllten Humanismus, an neonfarbenen Verstrahlungen, zerfetzten Hautlappen und schlaffen Penissen zerschellt die humanistische Selbstgewissheit. weiter

    Bergen Assembly 2016 - Ein Überblick

    Besprechung: Zeit ist vielleicht das Wichtigste, was die Bergen Assembly 2016 der Kunst mitgibt. Zeit für die Künstler, um ihre Ideen zu entfalten, sowie Zeit für das Kunstpublikum, die Arbeiten und angebotenen Gedankenwelten nicht nur zu konsumieren, sondern wirken zu lassen. weiter


    Dicker als Wasser. Konzepte des Familiären in der zeitgenössischen Kunst

    In Fotografie, Video, Installation und Skulptur beschäftigen sich die Künstler der Ausstellung mit den vielfältigen Formen, Vorteilen und Problemen des Zusammenlebens und werfen dabei unter anderem auch einen Blick auf deren Zukunft. weiter