Ausstellungen: Bremen


A Marquee Piece. Mary Reid Kelley

10. September 2016 - 19. Februar 2017 | Kunsthalle Bremen

Die Videos der amerikanischen Künstlerin kombinieren Comic-ähnliche Bilder mit verspielten Reimen. Der in der Kunsthalle Bremen präsentierte Filmzyklus
befasst sich auf tragisch-komische Weise mit dem Ersten Weltkrieg. weiter

Marcel Broodthaers. Musée à vendre

6. 08. - 30. 10. 2016 | Museum für moderne Kunst Bremen

Nach Ablauf von drei Monaten zeigte ich die Ergebnisse Philippe Edouardo Toussaint, dem Besitzer der Galerie St. Laurent. Aber, das ist Kunst, sagte er, und ich werde gern alles ausstellen. weiter

IB GEERTSEN

20. 08. - 13. 11. 2016 | GAK Gesellschaft für Aktuelle Kunst

Ib Geertsen (1919-2009) ist einer der wichtigsten Vertreter der dänischen Konkreten Kunst und als solcher in seinem Heimatland überaus bekannt. weiter


Kunstpreis der Böttcherstraße in Bremen 2016 an Emeka Ogboh

Juli 2016

Die Jury des Kunstpreises der Böttcherstraße in Bremen spricht im Jahr 2016 Emeka Ogboh (vorgeschlagen von Johan Holten, Staatliche Kunsthalle Baden-Baden) den mit 30.000 Euro dotierten Preis zu. weiter


Claudia Piepenbrock erhält den Karin Hollweg Preis 2016

Juni 2016

Der Karin Hollweg Preis ist einer der bedeutendsten und höchstdotierte Kunstförderpreis aller Kunsthochschulen in Deutschland. weiter

Heal the World

18. Juni - 25. September 2016 | Museum für moderne Kunst, Bremen


Heal the World - der Titel der Ausstellung ist eingängig wie ein Pop Song. Doch kann und soll Kunst überhaupt heilsam sein? Hat sie einen gesellschaftlichen Auftrag? Oder muss sie nicht auf ihre Freiheit und Unabhängigkeit bestehen weiter

MIR IST DAS LEBEN LIEBER - Sammlung Reydan Weiss

21. 05 - 27. 09.2016 | Weserburg, Bremen

Die Ausstellung vereinigt rund 100 Bilder, Skulpturen und Videoarbeiten, die auf sehr sinnliche und überzeugend provokante Weise Fragen der Identität, der gesellschaftlichen Rollenzuschreibung . . . weiter

E.S. Mayorga und Sharlene Khan werden ausgezeichnet - Ausstellung

20. 02. - 1. 05. 2016 | Kunsthalle Bremen

Die Jury des Videokunst Förderpreises hat in diesem Jahr E.S. Mayorga den mit 5.000 Euro dotierten Hauptpreis für sein Projekt The Role Of Fear zugesprochen. Den zweiten Preis über 1.500 Euro erhielt Sharlene Khan weiter

ANETTA MONA CHISA & LUCIA TKACOVA. ah, soul in a coma, act naive, attack

28. November 2015 – 31. Januar 2016 | GAK Gesellschaft für Aktuelle Kunst, Bremen

Der Kern der künstlerischen Zusammenarbeit von Anetta Mona Chisa und Lucia Tkacova ist die Suche nach der Vereinbarkeit von politischer und ästhetischer Gültigkeit von Kunst. weiter

Letztes Jahr in Marienbad. Ein Film als Kunstwerk

14. 11. 2015 - 13. 03. 2016 | Kunsthalle Bremen

Der Film „L’Année dernière à Marienbad (1961) von Alain Resnais hat zahlreiche Regisseure, Fotografen und bildende Künstler inspiriert. Die Gruppenausstellung Letztes Jahr in Marienbad. Ein Film als Kunstwerk ... weiter

ter Hell

7.11.2015 - 10.4.2016 | Weserburg, Bremen

Der in Berlin lebende Maler ter Hell (*1954) entwickelte in den 1980er Jahren eine eigene unverwechselbare Bildsprache. weiter

Regisseure des Lichts. Von Rembrandt bis Turrell

28. 10. 2015 - 14. 02. 2016 | Kupferstichkabinett, Kunsthalle Bremen

Unter dem Titel „Regisseure des Lichts. Von Rembrandt bis Turrell“ lädt das Kupferstichkabinett der Kunsthalle Bremen vom 28. Oktober 2015 bis 14. Februar 2016 auf eine Zeitreise durch die Darstellung des Lichts ein. weiter

Thomas Hirschhorn. Nachwirkung

05.09.2015-17.01.2016 | Große Galerie, Kunsthalle Bremen

In seinen jüngsten Arbeiten hat der international renommierte Künstler Thomas Hirschhorn die Idee der Ruine erforscht und als einen Zustand greifbar gemacht, in dem zuvor Verborgenes sichtbar wird weiter

Im Inneren der Stadt

19. 07. - 11. 10. 2015 | GAK Gesellschaft für Aktuelle Kunst, Künstlerhaus Bremen

Zunehmendes Sicherheitsbedürfnis, Privatisierung, Kommerzialisierung sowie virtuelle Plattformen wie Google Maps, Twitter oder Facebook haben zu einem grundsätzlichen Wandel von Öffentlichkeit und öffentlichem Raum geführt: weiter


Karin Hollweg Preis 2015 geht an Tobias Heine

Bremen

Der Karin Hollweg Preis ist einer der bedeutendsten und höchstdotierte Kunstförderpreis aller Kunsthochschulen in Deutschland. weiter

DAZWISCHENTRETEN

6. Juni - 10. Juli 2015 | Künstlerhaus Bremen

DAZWISCHENTRETEN ist ein gemeinsames Ausstellungsprojekt des Künstlerhaus Bremen und des Mariann Steegmann Instituts. weiter

Sidsel Meineche Hansen, ONE-self

25. April - 28. Juni 2015 | Künstlerhaus Bremen

Als konfliktgeladener Raum entworfen, reflektiert ONE-self die Produktion von Subjektivität und deren inniges Verhältnis zum Kapitalismus. weiter

Timo Seber - TWITCH

25. April – 28. Juni 2015 | GAK Gesellschaft für Aktuelle Kunst Bremen

Timo Seber verknüpft gesellschaftliche Phänomene mit der eigenen Erfahrung und formt daraus Geschichten über unsere Wahrnehmung von Welt. weiter

Lutz Dammbeck. Herakles Konzept (1977-1987)

7.3.2015 - 28.6.2015 | Weserburg I Museum für moderne Kunst, Bremen

Lutz Dammbeck fasste seine Montagen aus Zeitungsausschnitten, Archivalien und Fotografien, seine Film- bzw. Mediencollagen aus Malerei, Tanz, Film und Musik, seine Installationen, Bilder, Fotografien und Texte 1984 unter der Bezeichnung „Herakles Konzept“ zusammen. weiter

Dealing with Surfaces

08. 02 - 12. 04 2015 | GAK GESELLSCHAFT FÜR AKTUELLE KUNST E.V. BREMEN

Die Ausstellung Dealing with Surfaces versammelt Arbeiten zeitgenössischer Künstler/innen einer jüngeren Generation, welche den Grenzbereich von Fläche und Raum erkunden. weiter

KÜNSTLERRÄUME 02 - 15 Räume | 15 künstlerische Welten

5.12.2014 - 31.5.2015 | Weserburg, Bremen

... Gerade in den dabei zu Tage tretenden Unterschieden, Widersprüchen und Entgegnungen reagieren die Künstlerräume der Weserburg auf die Komplexität heutiger Welterfahrung... weiter

KOENRAAD DEDOBBELEER. A QUARREL IN A FARAWAY COUNTRY BETWEEN PEOPLE OF WHOM WE KNOW NOTHING

01. 11. 2014 - 25. 01. 2015 | GAK GESELLSCHAFT FÜR AKTUELLE KUNST E.V. BREMEN

Was ist das Wesen von Skulptur? Was unterscheidet skulpturale Arbeiten etwa von Design, Alltagsgegenständen oder Architektur? Gibt es so etwas wie eine originäre künstlerische Idee weiter

Komm und sieh - Sammlung von Kelterborn

10.10.2014 - 1.3.2015 | Weserburg, Bremen

Mit der Reihe „Junge Sammlungen“ beginnt die Weserburg 2014 ein neues Ausstellungsformat. Zweimal jährlich werden Kunstwerke aus einer jungen, bislang noch nicht in dieser Form an die Öffentlichkeit getretenen Privatsammlung gezeigt. weiter

Jason Rhoades, Four Roads

18. 09. 2014 bis 4. 01. 2015 | Kunsthalle Bremen

Die Kunsthalle Bremen zeigt die erste umfangreiche Ausstellung des US-amerikanischen Künstlers Jason Rhoades in Europa. weiter

NULLPUNKT ALLER ORTE - Junge Sammlungen 01

29.3. - 24.9.2014 | Weserburg, Bremen

zweimal jährlich werden Kunstwerke aus einer jungen, bislang noch nicht in dieser Form an die Öffentlichkeit getretenen Privatsammlung gezeigt. weiter

PELES EMPIRE. EVER BUILD

23. 02. - 08. 06. 2014 | GAK GESELLSCHAFT FÜR AKTUELLE KUNST E.V. BREMEN

Kopien sind eng mit ihrem Original verknüpft und geben doch ein verzerrtes Bild auf das ab, was sie duplizieren. weiter

Andreas Slominski

25. 01. - 27. 04. 2014 | Kunsthalle Bremen

Die Ausstellung umfasst Objekte und Skulpturen, kleinformatig leinformatige Editionen Fotografien und Bilder aus verschiedensten Werkphasen des Künstlers. weiter

Werner Büttner. Gemeine Wahrheiten

26.10.2013 – 23.02.2014 | ZKM in Kooperation mit der Weserburg | Museum für moderne Kunst, Bremen

Zusammen mit Martin Kippenberger und Albert Oehlen prägte er seit den
frühen 1980er-Jahren nachhaltig die europäische Kunstszene. weiter

Sarah Morris

seit dem 26.10.2013 | Kunsthalle Bremen

Die US-amerikanische Künstlerin und Filmemacherin Sarah Morris (geb. 1967) hat in der großen Eingangshalle der Kunsthalle Bremen das panoramaartige Wandbild Jardim Botânico [Rio] (Botanischer Garten) geschaffen, ... weiter

Girls can tell

28. September 2013 – 2. Februar 2014 | GAK Gesellschaft für Aktuelle Kunst, , Bremen

Niemand wird ernstlich behaupten, dass sich die dringenden Themen des Feminismus heute durch gelebte gesellschaftliche Gleichberechtigung erledigt hätten. weiter


TEN. Meisterschüler der Hochschule für Künste Bremen 2013

11.08.– 29.09.2013 | Weserburg | Museum für moderne Kunst, Bremen

Mit dem Studium als Meisterschüler eröffnet die Hochschule für Künste Bremen (HfK) herausragenden Absolventen im Studiengang »Freie Kunst« nach ihrem Diplom ... weiter

Norbert Schwontkowski

27. Juli – 20. Oktober 2013 | Kunsthalle Bremen

Die Kunsthalle Bremen zeigt Gemälde aus den Beständen des Hauses, die in Dialog mit Leihgaben aus Privatbesitz treten. weiter

ZACK! BOOM! PENG! Superhelden in der Kunst! Comic in der Weserburg!

15.6.– 6.10.2013 | Weserburg | Museum für moderne Kunst, Bremen

Comicstrips und Cartoons waren für Künstlerinnen und Künstler von Beginn an eine stetige Inspirationsquelle. weiter

Sanya Katarovsky. You are Not an Evening

26. Mai – 25. August 2013 | GAK - Gesellschaft für Aktuelle Kunst, Bremen

Bezeichnend für die Arbeiten von Sanya Kantarovsky ist ein Nebeneinander von abstrakten und gegenständlichen Elementen, die in seinen Gemälden in einen regen Austausch treten. weiter

PANORAMA - Junge Videokunst aus Israel

20. April bis 2. Juni 2013 | Weserburg, Bremen

Die Nachrichten, welche uns regelmäßig aus Israel erreichen, sind selten beruhigend. Wie lebt es sich in einem dauerhaft bedrohten Land? weiter

Die Geometrie der Dinge

2.3.-5.5.2013 | GAK Gesellschaft für Aktuelle Kunst, Bremen

Geometrie fungiert hier als Beispiel für ein System, dessen Gesetzmäßigkeiten klar umrissen sind. weiter

Gerd Rohling. Inside – Outside

23.2. – 30.6.2012 | Weserburg I Museum für moderne Kunst

Gerd Rohling ist ein Künstler, der immer die Möglichkeitsform der Existenz anvisiert. Die Welt ist für ihn ein großes Bild oder ein Mosaik aus unendlich vielen Bildern. weiter

Aufnahme, Rücklauf, Wiedergabe, Stopp – Bandsalat

8.2.-12.5.2013 | Weserburg I Museum für moderne Kunst, Bremen

Der Kassettenrekorder eröffnete bildenden Künstlern vor allem seit den 1970er Jahren neue, einfache Möglichkeiten der Aufnahme und Verbreitung von Soundworks, ... weiter

Ich kapier´s nicht. GAK Gesellschaft für Aktuelle Kunst

Die Weserburg I Museum für moderne Kunst wägt einen Neubau in der Überseestadt gegen den Umbau des derzeitigen Gebäudes ab. Betroffen von dieser Entscheidung ist die im selben Gebäude angesiedelten GAK Gesellschaft für Aktuelle Kunst. weiter

Vlassis Caniaris

29.09.2012 – 6.01.2013 | GAK, Bremen

Der Grieche Vlassis Caniaris (1928-2011) ist in seinem Heimatland einer der bekanntesten Künstler seiner Generation. weiter

Lynn Hershman Leeson. Seducing Time

Die amerikanische Künstlerin und Filmemacherin gilt als Pionierin interaktiver Kunst. weiter

ars viva 11/12 | Sprache – Language

Das gesprochene und geschriebene Wort hat bereits vor langer Zeit Einzug in die bildende Kunst gehalten: als Sinnspruch, Randbemerkung und Zitat, als collagiertes Textfragment, als Bestandteil einer Performance, eines Videos oder einer Soundinstallation. weiter

BEYOND WORDS

Die Verschränkung von Sprache und Bild bestimmt unsere Vorstellung von der Welt. weiter

Pilvi Takala - Suggested Value

Es gibt Regeln des Zusammenlebens. Was aber geschieht, wenn man sich über diese hinwegsetzt, zeigen die Arbeiten der finnischen Künstlerin Pilvi Takala. weiter

Ray Johnson. I like funny stories

Kunst war für Ray Johnson ein kommunikativer Prozess, der sich auch abseits der etablierten Institutionen entfalten konnte. Dieser Idee folgend baute er in den 1960er Jahren unter dem Namen „New York Correspondance School“ ein weitreichendes Netzwerk an Korrespondenzen auf und gilt damit als Begründer der internationalen Mail Art Bewegung. weiter

Mariechen Danz

„How to know?“ singt die Deutsch-Irin Mariechen Danz (*1980 in Dublin, lebt in Berlin) in einer ihrer Performances. Und „How to know?“ entpuppt sich auch als Hauptfrage ihrer künstlerischen Arbeit. weiter

CIRCUS WOLS

WOLS zählt zu den bedeutendsten Künstlern des 20. Jahrhunderts, doch kaum jemand kennt seinen Namen. Er gilt der Kunstgeschichte als Wegbereiter der Malerei des Informel und entzieht sich in der Vielschichtigkeit seiner künstlerischen Existenz doch jeder Kategorisierung. weiter

John Smith. Worst Case Scenario | Filme von 1975 - 2003.

Der britische Künstler John Smith (*1952, London) macht seit über drei Jahrzehnten experimentelle Filme. Mit ihrer durchkalkulierten Formsprache und ihrer ironischen Verspieltheit gehören sie zu den wichtigsten Arbeiten der zeitgenössischen Filmavantgarde. weiter

Cathy Wilkes

Cathy Wilkes´ Werk bewegt sich zwischen raumgreifenden Installationen aus gefundenen Materialien wie Einmachgläsern, Stofftieren, Werkzeug und ähnlichem und kleinformatigen, abstrakten Gemälden. weiter

Die Weserburg | Museum für moderne Kunst in Bremen feiert 20. Geburtstag

Am 6. September 1991 öffnete die Weserburg als erstes Sammlermuseum Europas erstmals ihre Pforten. Mehr als 20 Sammlungen gastierten seit 1991 in der Weserburg oder sind dort aktuell noch beheimatet. weiter

Poetry goes Art & vice versa

POETRY GOES ART & vice versa ist eine umfassende Ausstellung zur Entstehung und Entwicklung der Konkreten und Visuellen Poesie. Sie zeigt Werke von internationalen Pionieren wie Eugen Gomringer, Augusto und Haroldo de Campos, Öyvind Fahlström, Gerhard Rühm und Franz Mon weiter

Mark Harrington

In den ungegenständlichen Bildern des amerikanischen Malers Mark Harrington überwiegen horizontale Linien und Strukturen. In einem aufwändigen Prozess zieht er mit verschiedenen Werkzeugen tastbare Spuren in die Schichten der pastosen, noch feuchten Acrylfarbe. weiter

Zilla Leutenegger. More than this

Die Schweizer Künstlerin Zilla Leutenegger (*1968 in Zürich) verbindet Zeichnungen, Objekte und Videoprojektionen zu raumgreifenden Installationen und Lichtbildern. weiter

Der ideale Ort, um mit der Freiheit unter vier Augen zu sprechen - Künstlerhaus Bremen

Ausstellungsdauer: noch bis 13.2.2011
In dieser Gruppenausstellung beschäftigt sich das Künstlerhaus Bremen mit dem Thema "Künstlerische Freiheit". weiter

Olaf Metzel. Noch Fragen? - Weserburg, Bremen

Ausstellungsdauer: 12.6.-29.8.10
Provokation als Denkanstoß ist für Olaf Metzel (geb. 1952 in Berlin) eines seiner künstlerischen Leitthemen. weiter

An einem schönen Morgen des Monats Mai - GAK Gesellschaft für aktuelle Kunst Bremen

Ausstellungsdauer: 30.5.-8.8.10
Mit der Gruppenausstellung "An einem schönen Morgen des Monats Mai" werden Künstlerpositionen zusammengeführt, für die Fehler,... weiter

Chronische Fluxitis. Sammlung Maria und Walter Schnepel - Weserburg, Bremen

Ausstellungsdauer: 1.5.10-25.5.11
"Chronische Fluxitis" betitelt die Weserburg ihre Ausstellung, in der Werke aus der Sammlung von Maria und Walter Schnepel gezeigt werden. Seit etlichen Jahren beschäftigt sich das Bremer Sammlerpaar ... weiter

Frank Gerritz. Invitationals/ Auctions - Weserburg, Bremen

Ausstellungsdauer: 11.4.-30.5.10
Mit ca. 100 Werken zeigt die Weserburg den jüngst entstandenen Werkblock von Frank Gerritz (geb. 1964, arbeitet in Hamburg), in dem er sich mit Druckerzeugnissen aus dem Kunstbetrieb zeichnerisch auseinandersetzt. weiter

Jorge Macchi im Künstlerhaus Bremen (5.9.-15.11.09)

Mit der Ausstellung "10:51" präsentiert das Künstlerhaus Bremen Werke des argentinischen Künstlers Jorge Macchi (geb. 1963, lebt in Buenos Aires). Macchi richtet seinen Blick meist aus Alltagsobjekte oder Phänomene wie Zeit und Licht, die dann Gegenstand künstlerischer Veränderung und Erweiterung werden. weiter

A.R. Penck - Weserburg, Bremen (1.8.09-17.1.10)

In einer zweiteiligen Ausstellungsreihe fokussiert die Weserburg, Bremens Museum für moderne Kunst, das Thema der deutschen Wiedervereinigung. Mit A.R. Penck (geb. 1939 als Ralf Winkler) wird ein Künstler präsentiert, der sich in seinen Arbeiten intensiv mit dem deutschen Thema auseinander setzt. weiter

Emmett Williams - Weserburg, Bremen (bis 12.11.09)

Als bildender Künstler, Herausgeber, Autor und Dichter gehörte Emmett Williams (1925 - 2007) mit zu einen der wichtigsten, in Europa lebenden amerikanischen Künstlern. Ab 1980 bis zu seinem Tod lebte er in Berlin. Er zählte u.a. zu den Begründern der Fluxus-Bewegung, ... weiter

Lange Nacht der Museen in Bremen

Auch in Bremen gibt es die Lange Nacht der Museen. Diese findet am 13. Juni 09 unter der Beteiligung von 13 Einrichtungen der Stadt statt. Das Motto lautet in diesem Jahr: "Licht und Schatten" weiter

Space Revised - Gesellschaft für Aktuelle Kunst Bremen (Mai - August 2009)

"Space Revised" ist ein Kooperationsprojekt von GAK Gesellschaft für Aktuelle Kunst Bremen, Künstlerhaus Bremen, Halle für Kunst Lüneburg und Kunstverein Harburger Bahnhof. Im Mittelpunkt steht die Reflexion über die vielfältige Verfasstheit des Raumes in der zeitgenössischen Kunstproduktion. weiter

The Morning After - Neues Museum Weserburg Bremen ( 12.4.-17.8.08)

Die Weserburg zeigt unter dem Titel "The Morning After" 17 Positionen der 1990er Jahre bis heute eine Auswahl an Videoarbeiten aus der Sammlung Goetz. Darunter finden sich raumgreifende Videoinstallationen, ... weiter

OUT OF TIME - Weserburg Museum für moderne Kunst, Bremen (noch bis 2.3.08)

Der Ausstellungstitel Out of time wörtlich übersetzt, heißt "aus der Zeit heraus" und bezieht sich auf die gezeigten Werke, die mit Zeiterfahrungen zu tun haben: u.a. mit gelebter Zeit, mit dem Fortschreiten von Zeit, aber auch mit dem vergeblichen Versuch, sie anzuhalten. weiter

"paint it blue" - Neues Museum Weserburg, Bremen (11.3.07-28.5.07)

Der Kunstsammler und Jazzproduzent Siegfried Loch hat eine Vorliebe für die Farbe Blau, die den Schwerpunkt seiner Kunstsammlung bildet. Die ACT Art Collection ist ab 11.3.07 u.a. mit Werken von Emil Schumacher, Ernst Wilhelm Nay, Thomas Ruff, Sigurdur Gudmundsson, Jean-Michel Basquiat, Thomas Demand, Bruce Nauman in Bremen zu sehen. weiter

Bin beschäftigt - Gesellschaft für Aktuelle Kunst Bremen e.V. (13.10.06 - 7.1.07)

Eine Ausstellung zum Thema Arbeit und Freizeit, die inhaltlich das Spannungsfeld 14 verschiedener künstlerischer Projekte von John Baldessaris Statement "I’m making art" bis zu Francis Alys als Arbeitssuchender in seinem Werk"Turista" in Mexico-Stadt umreißt. weiter

Gerhard Richter, Thomas Demand und Gregor Schneider - Neues Museum Weserburg Bremen (seit 15.7.06)

Gerhard Richter ist seit 15.7. mit zwanzig Werken aus der Sammlung Böckmann in Bremen zu sehen und wird zukünftig einen neuen Schwerpunkt im Museum bilden. Außerdem werden zeitgleich Arbeiten von Thomas Demand und Gregor Schneider aus der Sammlung Olbricht gezeigt. weiter

Stanley Brouwn "Bücher und Ephemera" - Neues Museum Weserburg Bremen (30.6.-29.10.06)

Stanley Brouwn gehört zu den bedeutendsten Vertretern der Fluxus Bewegung und der Conceptual Art. Er möchte weder, dass über seine Kunst und ihn geschrieben, noch dass ein Foto von ihm veröffentlicht wird. weiter

Nicole Six und Paul Petritsch - GAK Gesellschaft für Aktuelle Kunst Bremen (21.07.-24.09.06)

Das österreichische Künstlerduo Six / Petritsch erkundet in seinen Videos und Fotografien anhand konkreter Experimente den Raum. Dabei versuchen sie, physikalische Gesetzmäßigkeiten wie Schwerkraft, räumliche Begrenzugen oder Oben/Unten aufzuheben. weiter

Jakob Mattner -Neues Museum Weserburg Bremen (20.05.-30.07.06)

Die Ausstellung " Der Blick in die Sonne " mit Werken von Jakob Mattner basiert auf der zweijährigen Zusammenarbeit des Künstlers mit den Astrophysikern des Einsteinturms in Potsdam. Gegenstand der Zusammenarbeit war die Quelle des Lichts und des Sehens - die Sonne. weiter

"Welten" - Neues Museum Weserburg Bremen (18.3. - 28.5.06)

Sechs künstlerische Positionen (James Lee Byars, Thomas Lehnerer, Konrad Klapheck, Hermann Nitsch, Reiner Ruthenbeck, Tony Oursler, Taryn Simon) ausgestellt in sechs Räumen sollen verdeutlichen, dass Kunst als gültiger Gegenentwurf zu einer Welt der normativen Zwänge begriffen werden kann. weiter


Rembrandt zum 400. Geburtstag - Radierungen, Kunsthalle Bremen (12.03.-21.05.06)

2006 jährt sich der Geburtstag Rembrandt Harmensz. van Rijns zum 400. Mal. weiter

25 Jahre Gesellschaft für Aktuelle Kunst GAK, Bremen (20.11. - 4.12.2005)

Zur ihrer Jubiläumsausstellung präsentiert die GAK unter dem Titel "Wer Visionen hat soll zum Arzt gehen" Künstler, die das bisherige Programm mitgeprägt haben und nun anhand ihrer Arbeiten Auskunft über ihre Vorstellungen zur Zukunft geben. weiter


Monet und Camille - Frauenportraits im Impressionismus, Kunsthalle Bremen (15.10.05-26.2.06)

Das großformatige Portrait einer jungen Frau steht im Mittelpunkt der nächsten Sonderausstellung der Kunsthalle Bremen: »Camille« - Modell, Geliebte und spätere Ehefrau Claude Monets. weiter

A Lucky Strike: Kunst findet Stadt - Gesellschaft für Aktuelle Kunst, Bremen ( 9.9.-30.10.05)

Die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Thema Stadt bzw. Stadtentwicklung hat momentan Hochkonjunktur: neben Wolfsburg, Berlin oder Leipzig, jetzt auch in Bremen. weiter

"Vinyl - Records and Covers by Artists" - Neues Museum Weserburg, Bremen (21.08.–27.11.05)

Im Rahmen der Veranstaltung Sound Art, die u.a. mit Konzerten, einem Radioprogramm oder einer Tagung die Klangwelt der bildenden Künstler hörbar und erfahrbar machen will, werden über 800 von Künstlern gestaltete Plattencover, Schallplatten und weitere Tonträger präsentiert. weiter

Carsten Ahrens wird neuer Direktor des Neuen Museum Weserburg, Bremen

Ab November 05 tritt der Kunsthistoriker und Theaterwissenschaftler Carsten Ahrens die Nachfolge von Prof. Dr. Thomas Deecke im Neuen Museum Weserburg. weiter

Changing Habitats - Gesellschaft für Aktuelle Kunst, Bremen (22.4.-29.5.05)

Eine Ausstellung zum Thema Kunstpraxis und Stadtentwicklung stellt unterschiedliche Ansätze künstlerischen Denkens und Arbeitens im Kontext von städtischer Entwicklung und Planung vor. weiter

John Baldessari - Museum Weserburg Bremen (21.02 -27.03.05)

John Baldessari wurde Ende der 60er Jahre mit Werken bekannt, in denen er Bildmaterial aus den Massenmedien - wie man es aus der Pop Art kannte - mit Schrift kombinierte, wie die Conceptual Art sie verwendete. weiter


Bremer Videokunst Förderpreis

Noch bis zum 3. September 2004 (Einsendeschluss) können sich Medienkünstler/innen um den mit 5.000EUR bzw. 1.500EUR dotierten Videokunst Förderpreis mit ihren Videokunst-Konzepten bewerben. weiter

Ayse Erkmen im GAK / Gesellschaft für Aktuelle Kunst, Bremen (12.06. - 01.08.04)

Der Bezug auf strukturelle Gegebenheiten vor Ort gehören zur künstlerischen Konzeption der Arbeiten von Ayse Erkmen, so auch in ihrer neuesten Ausstellung "Reflexionen über den Fluß". weiter


Videokunst Förderpreis Bremen (7.10.03)

Am 15. 10.03 ist Einsendeschluss für den in Bremen ausgelobten Preis für Videokunst. Ausgezeichnet werden auch Konzepte für Videokunstprojekte. weiter

Curating Degree Zero Archive im Künstlerhaus Bremen (30.08. -30.09.2003)

Ein Archiv, Wanderausstellung und Web-Site zu kritischen kuratorischen Praxen. Nicht die Künstler stehen im Mittelpunkt dieses Projektes, sondern die Kuratoren und ihre unterschiedliche Herangehensweise bei der Konzeption z.B. von Ausstellungen. weiter


Van Gogh: Felder

Damit wird erstmals das Landschaftsthema im Werk Vincent van Goghs (1853 – 1890) in einer großen Ausstellung in der Kunsthalle Bremen vom 19.10.2002-26.01.2003 gewürdigt. weiter


Symposium - Die Visualität der Theorie vs Die Theorie des Visuellen

Am Samstag 12.10. und Sonntag 13.10. 02 im Künstler-Haus Bremen, mit: N.Möntmann/ D.Richter, M.Conrads, R.Salecl, T.Holert, D.Diederichsen, B. v. Bismarck, C.Kravagna, H.Steyerl, weiter

The music in me

Diese Ausstellung in der Gesellschaft für Aktuelle Kunst in Bremen beschäftigt sich mit dem Blick der bildenden Kunst auf die verschiedenen Ausdrucksformen des Tanzes (14.9.-3.11.) weiter


10 Jahre Videokunst-Förderpreis Bremen 2001

Eine Ausstellung des Filmbüros Bremen e.V. in Kooperation mit dem Neuen Museum Weserburg ( 30.11. 2001 - 06.01.2002) und der Gesellschaft für Aktuelle Kunst (30.11.2001 - 27.01.2002 ) in Bremen. weiter



    Anzeige

    Anzeige
    Atelier


    Anzeige
    ik-mg.de


    Anzeige
    Burg Halle


    Anzeige
    studienreisen



    Alexandra Bircken - STRETCH

    Mit der Ausstellung »STRETCH« präsentiert der Kunstverein Hannover eine umfassende Werkschau der Künstlerin Alexandra Bircken (*1967, lebt in Köln) ... weiter


    Hinter dem Vorhang

    Ausgehend von der Gründungslegende der mimetischen Malerei – der Erzählung vom Wettstreit zwischen den beiden antiken Malern Zeuxis und Parrhasios – widmet sich die Schau anhand der Motive von Schleier und Vorhang Grundfragen der Malerei ... weiter

    Falke Pisano

    Im Zentrum der Ausstellung steht Pisanos aktuelle Werkgruppe „The value in mathematics“, die erstmalig in Deutschland gezeigt wird. weiter


    FOTOGRAFIE HEUTE: distant realities

    Seit ihrem Bestehen setzt sich die Sammlung Fotografie in der Pinakothek der Moderne ausstellend wie sammelnd mit aktuellen Positionen innerhalb der internationalen Fotokunst auseinander. weiter

    CONTEMPORARY ART INTERNATIONAL ZURICH

    ART INTERNATIONAL ZURICH ist die Publikums-und Verkaufsmesse für Kunst in Zürich. weiter


    Thomas Huber - Am Horizont

    Mit einer in der Kunst der Gegenwart seltenen Konsequenz und Präzision beschäftigt sich Thomas Huber seit mehr als dreißig Jahren mit der Frage, welchen Ort, welche Relevanz und welche Realität gemalte Bilder haben. weiter


    DAVID CLAERBOUT. DIE REINE NOTWENDIGKEIT

    David Claerbout hat in seinem 20 Jahre umfassenden Œuvre eine faszinierende Meisterschaft darin entwickelt, noch die reduziertesten fotografischen oder filmischen Setzungen, die auf den ersten Blick ultimativ entschleunigt, entleert oder von jeder Narration befreit scheinen, in ästhetisch wie inhaltlich hoch komplexe Kunstwerke zu verwandeln. weiter


    3D-Festival BEYOND 2016 - Future Design Thinking

    Mit seiner Vision, »eine Zukunft, die bereits begonnen hat«, aufzuzeigen und zu erforschen, gewährt BEYOND seitdem jährlich in einem Dreiklang aus Wissenschaft, Technologie und Kunst Einblicke in neueste und zukunftsweisende Innovationen weiter

    Markus Lüpertz

    Er zählt zu Deutschlands bekanntesten Bildhauern, Malern und Grafikern und war über 20 Jahre Rektor an der Düsseldorfer Kunstakademie: Professor Markus Lüpertz. Der 75-Jährige schreibt aber auch, gerade hat er seinen neuen Gedichtsband "Arkadien" vorgestellt. Genügend Gründe also für den Initiativkreis Mönchengladbach, den Universalkünstler zu einem Vortrag in die Vitusstadt einzuladen. (Anzeige) weiter


    Laura Ford - Sculptures and Drawings

    Mischwesen, Chimären, hybride Formen tauchen in der Malerei unter anderem bei Bosch, Goya, Füssli oder Chagall und natürlich häufig im Surrealismus auf. Die Nobilitierung des Traums und traumtypischer Chimären ist auch bei der Bildhauerin Laura Ford unverkennbar. weiter


    Yes, but is it performable?

    "The most immediate art form, which aspires to the immediacy of political action itself. Ideally, performance means getting down to the bare bones of aesthetic communication – artist/self confronting audience/society." 1 Lucy Lippard (1981) weiter

    Karin Kneffel ist Preisträgerin des Cologne Fine Art Preises 2016

    Karin Kneffel hat sich vollkommen der Malerei verschrieben. In diesem Jahr erhält die für ihre farbensatten Aquarelle und Radierungen bekannte Künstlerin den Cologne Fine Art Preis 2016, ... weiter


    body luggage. migration of gestures

    Der steirische herbst hat die indische Kuratorin Zasha Colah eingeladen, ... weiter


    Tetsumi Kudo

    An dem in Flaschen abgefüllten Humanismus, an neonfarbenen Verstrahlungen, zerfetzten Hautlappen und schlaffen Penissen zerschellt die humanistische Selbstgewissheit. weiter

    Bergen Assembly 2016 - Ein Überblick

    Besprechung: Zeit ist vielleicht das Wichtigste, was die Bergen Assembly 2016 der Kunst mitgibt. Zeit für die Künstler, um ihre Ideen zu entfalten, sowie Zeit für das Kunstpublikum, die Arbeiten und angebotenen Gedankenwelten nicht nur zu konsumieren, sondern wirken zu lassen. weiter