Ausstellungen: Dresden


Tino Sehgal. These Associations

5. Juli bis 14. August 2016 | Lichthof im Albertinum, Dresden

Das Museum ist für gewöhnlich ein Ort, an dem materielle (Er-)Zeugnisse von Menschen und ihrer Umwelt gesammelt, bewahrt, erforscht und ausgestellt werden. Doch die Werke des in Berlin lebenden Künstlers Tino Sehgal sind keine materiellen Objekte. weiter

Tino Sehgals neuestes Projekt im Albertinum, Dresden

Frauen und Männer zur Teilnahme an einem Kunstprojekt (Sommer 2016) gesucht weiter

Heiner Goebbels

15.01. - 10. 04. 2016 | Staatlichen Kunstsammlungen Dresden

Der Komponist und Theatermacher Heiner Goebbels hat für Dresden eine multimediale Installation konzipiert, die auf ungewöhnliche Weise Bilder, Klänge, Sprache, Raum und Rhythmus zu einem vielschichtigen Seh- und Hörerlebnis verbindet. weiter

Rosa Barba. Spaces for species (and pieces)

28. 11. 2015 - 28. 02. 2016 | Albertinum, Dresden

Spaces for species (and pieces) - ist Rosa Barbas erste monografische Museumsausstellung in Deutschland und umfasst Werke aus den letzten fünf Jahren, darunter Filme sowie eine Auswahl skulpturaler Installationen. weiter

DISEGNO – Zeichenkunst für das 21. Jahrhundert

21. November 2015 bis 29. März 2016 | Kupferstich-Kabinett, Residenzschloss Dresden

Zweifellos reizt eine Zeichnung dazu, in ihr den ersten schöpferischen Funken eines Künstlers, die „prima idea“, aufscheinen zu sehen. weiter

Abstrakte Bilder

14. 11. 2015 – 14. 02. 2016 | Staatliche Kunstsammlungen Dresden

Nach der Rückkehr des Kunstfonds in seine Räumlichkeiten auf der Marienallee öffnen sich erneut die Türen zum Schaudepot. weiter

William Forsythe. Black Flags

27.11.2014-11.1.2015 | Kunsthalle im Lipsiusbau, Dresden

„Diese Arbeit schüchtert auf intuitiver Ebene ein und ist doch hypnotisch anziehend, unheimlich und wundervoll – ungeachtet der offensichtlichen Bezüge zu klassischen Strategien des Komponierens.“ (William Forsythe) weiter

KIRUNATOPIA

23. 11. 2014 – 15. 03. 2015 | Kunsthaus Dresden

Eine Stadt weicht der Mine: Kiruna bildet den Ausgangspunkt dieses künstlerischen Recherche- und Ausstellungsprojektes. weiter


Die Akademie der Dinge - Mark Dion

24. 10. 2014-25. 01. 2015 | Staatliche Kunstsammlungen Dresden / Kunsthochschule

Ausgangspunkt für Mark Dions bislang größte Einzelausstellung in Deutschland sind jene Dinge, die in den Sammlungen der Kunsthochschule und der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden verborgen sind. weiter

Curvature of Events

17.10.2014 bis 4.1.2015 | Galerie Neue Meister / Gemäldegalerie Alte Meister, Dresden

Die Ausstellung legt den Fokus darauf, wie Künstler der Renaissance, des Barock und der Romantik ihr gesellschaftliches Umfeld wahrnahmen, und wie Künstler der Gegenwart diese Darstellung im Bezug zur heutigen Zeit interpretieren. weiter

VOT KEN YOU MACH?

02.12.2013 - 04.05. 2014 | Kunsthaus Dresden

Das Kunsthaus Dresden freut sich, gemeinsam mit Partnern in Wrocław, Malmö und Dresden die Ausstellung und Veranstaltungsreihe Vot ken you mach? zu jüdischen Identitäten im heutigen Europa eröffnen zu können. weiter

Norbert Frensch

31.8.-3.11.2013 | Galerie Neue Meister, Albertinum, Dresden

Die Galerie Neue Meister stellt in ihrer Schaukabinett-Ausstellung Bilder des in Frankfurt a. M. lebenden Künstlers Norbert Frensch vor. weiter

jetzt hier. Gegenwartskunst.

1.3.-20.5.2013 | Kunsthalle im Lipsiusbau Dresden

Mit mehr als 100 Werken der Malerei, Fotografie, Grafik, Skulptur, Installation und des Films spiegelt die Ausstellung in der Kunsthalle im Lipsiusbau die außergewöhnliche Vielfalt sowie die Fülle an Objekten der Sammlung wider. weiter

Various Stages – Bedingte Bühnen

„Various Stages – Bedingte Bühnen“ nimmt die performativen Bedingungen zeitgenössischer Kunst in den Fokus. weiter


20. Kunstfestival ORNÖ - hÖchstWASSER

Vom 03.08. bis zum 19.08.2012 finden das von der Landeshauptstadt Dresden geförderte 20. Kunstfestivals ORNÖ mit der 4. Dresdner Biennale mit insgesamt mehr als 150 Künstlern statt. Die Dresdner Biennale ist der Ausstellungsteil des Kunstfestival ORNÖ. weiter

geteilt | ungeteilt - Kunst in Deutschland 1945 bis 2010

Galerie Neue Meister, Albertinum, Dresden | 7.2.2012-27.1.2013

Im Dresdner Albertinium wird 65 Jahre deutsch-deutsche Kunst von der Nachkriegszeit bis heute mit ca. 120 Werken exemplarisch veranschaulicht. Dabei treten die Gemälde mit Werken aus der Skulpturensammlung, Fotografien und Videoarbeiten in einen fruchtbaren und spannungsvollen Dialog. weiter

Gerhard Richter. ATLAS

Bereits eine Woche vor der großen Gerhard Richter Retrospektive in Berlin ist anlässlich seines 80sten Geburtstages in der Kunsthalle im Lipsiusbau in Dresden die Richter Ausstellung "Atlas" zu sehen. weiter

Auxiliary Constructions - Behelfskostruktionen

Die Neugestaltung des Ensembles Kunsthausplatz durch Jozef Legrand und die damit verbundene monatelange Baustelle nehmen wir zum Anlass, das Kunsthaus selbst in den Fokus zu rücken. weiter


Fallstudie - Künstlerische (Selbst)Ausbildung

Das Projekt "FALLSTUDIE - künstlerische (Selbst)Ausbildung" erforscht die Möglichkeiten und Aufgaben künstlerischer Bildungsinstitutionen und fragt nach deren Verortung in der Gesellschaft. weiter

Eberhard Havekost - Staatliche Kunststammlungen Dresden

Ausstellungsdauer: 13.11.10-6.2.11
Unter dem programmatischen Titel "Ausstellung" werden Gemälde des Künstlers Eberhard Havekost (geb. 1967, lebt in Berlin) präsentiert, die sich mit unserer visuellen Wahrnehmung beschäftigen. weiter

Christoph Wachter & Mathias Jud. FEINDBILD 2.0 - Kunsthaus Dresden

Ausstellungsdauer: 9.10.-19.12.10
Mit "FEINDBILD 2.0" haben die Künstler Christoph Wachter & Mathias Jud eine partizipative Ausstellungsplattform geschaffen, die sich mit digitalen Bilderstreitigkeiten im Internet auseinandersetzt. weiter


Dresdner Biennale, Kunstfestival ORNÖ - Dresden

Ausstellungsdauer: 06.08.-15.08.10
Die Dresdner Biennale und das Kunstfestival ORNÖ finden dieses Jahr im historischen Standesamt am Palaisplatz statt. Auf den drei Stockwerken des Gebäudes, sowie im umgebenden barocken Park werden die Werke von insgesamt 30 Künstlern gezeigt. weiter

Jeff Wall. Transit - Kunsthalle im Lipsiusbau, Dresden

Ausstellungsdauer: 20.6.-19.9.10
Unter dem Motto "Transit" präsentiert die Kunsthalle im Lipsiusbau zahlreiche Werke des kanadischen Fotografen Jeff Wall (geb. 1946). weiter

Beate Gütschow - Kunsthalle im Lipsiusbau, Staatliche Kunstsammlungen Dresden (11.10.09-17.1.10)

Unter dem Titel place(ments) präsentiert die Kunsthalle im Lipsiusbau eine umfangreiche Ausstellung mit Fotoarbeiten der Künstlerin Beate Gütschow (geb. 1970 in Mainz, lebt in Berlin). Neben ihren Landschaftsfotos, mit denen Beate Gütschow international ... weiter

Georg Baselitz - Staatliche Kunstsammlungen Dresden (20.6.-25.8.08)

Die Ausstellung "Druckgraphik von 1964 bis 1983. Aus der Sammlung Herzog Franz von Bayern" zeigt druckgraphische Unikate, Zustandsfolgen und seltene Probedrucke aus dem OEvre von Georg Baselitz. Die rund 160 Arbeiten ausgestellten aus der Sammlung von Herzog Franz von Bayern und waren in ihrer Gesamtheit nie zuvor öffentlich zu sehen. weiter

I can only see things when I move. - Staatliche Kunstsammlungen Dresden (29.9.07-20.1.08)

In der Ausstellung werden "Positionen zeitgenössischer Kunst auf Papier" gezeigt - insgesamt 432 Blätter, Einzelarbeiten und Serien, Photographien, Zeichnungen und Druckgraphiken von 22 international renommierten Künstlern: u.a. Candida Höfer, Per Kirkeby, Thomas Demand, Thomas Scheibitz, ... weiter


CYNETart_05fragile - Computergestützte Kunst in Dresden (24.11.-27.11.)

Zum 9. Mal findet das internationales Festival für computergestützte Kunst in Dresden statt. CYNETart_05fragile erkundet medienkünstlerische Projekte und Phänomene der Transformation von Natur in Kunst und Künstlichkeit. weiter


Loretta Lux »... auf dem Sprung zum Shooting Star der Szene.« Handelsblatt

"Meine Fotografien handeln von Kindheit und Verlorenheit in der Welt als existenzielle Grunderfahrung des Menschen", so kommentiert Loretta Lux selbst ihre Porträts, mit denen sie zuletzt in New York und Amsterdam vielbeachtete Auftritte hatte. Für die New York Times gehören ihre Aufnahmen »zu den eigentümlichsten, überaus raffiniert manipulierten Bildern« unserer Zeit. weiter


Gerhard Richter - Das aktuelle Werkverzeichnis der Editionen Gerhard Richters von 1965 bis heute

Dieses Werkverzeichnis, von Gerhard Richters ehemaligem Assistenten, dem Kunsthistoriker Hubertus Butin, in langjähriger Recherche erarbeitet, breitet das gesamte druckgrafische und fotografische Editionswerk, die Künstlerbücher, Multiples und Ölbild-Editionen von 1965 bis 2004 aus. Sämtliche Editionen sind erstmals komplett vierfarbig abgebildet.
weiter

Gerhard Richter im Albertinum - Galerie Neue Meister, Dresden (ab 21.8.04-Dauerleihgabe)

Über den weltweit größten Bestand an Werken des Künstlers Gerhard Richter verfügt jetzt das neu-renovierte Albertinum in Dresden. Bei den Werken handelt es sich um eine Dauerleihgabe des Künstlers und von Sammlern. weiter


Die Zehn Gebote - Dresden Ausstellung im Deutschen Hygiene Museum Dresden / Katalog

Seit Jahrhunderten dienen die Zehn Gebote der christlich-jüdischen Welt als grundlegendes Wertesystem. Aber bietet dieser ethische Verhaltenskodex auch im 21. Jahrhundert Orientierung? Wie viel Regeln und wie viel Freiheit braucht der Mensch in einer sich zunehmend globalisierenden Welt? Was ist uns heute etwas wert? Wonach richten wir uns? weiter

Die zehn Gebote - eine Kunstausstellung im Deutschen Hygiene-Museum, Dresden (19.6.-5.12.04)

Das erste Gebot lautet: "Ich bin der Herr, Dein Gott. Du sollst keine anderen Götter haben neben mir." Was zeitgenössische Künstler zu diesem und den 9 anderen Geboten zu sagen haben, zeigt jetzt die erste große Sonderausstellung des DHMD in Dresden nach der Wiedereröffnung. . . . weiter

Hermann Glöckner im Leonhardi-Museum / Dresden (10.10.-28.12.03)

Anlässlich der Wiedereröffnung des Leonhardi-Museums in Dresden wird die Ausstellung "für Dresden" mit frühen Landschaftsstudien, Bilder der 20er und 30er Jahre, baugebundene Arbeiten sowie Plastiken Glöckners präsentiert. weiter

Neuer Sächsischer Kunstverein: Roman Opalka (23.5.-24.7.03)

Mit einer Retrospektiv-Ausstellung des polnischen Künstlers Roman Opalka (geb.1931) erweitert der ... weiter


CYNETart - Internationaler Wettbewerb für computergestützte Kunst (31.1.03)

Seit 1997 wird alljährlich der mit 20.000EUR dotierte CYNETart-Wettbewerb für Medienkünstler, Wissenschaftler und Computerfachleute in Dresden ausgeschrieben. (Einsendeschluss 31.03.03) weiter


10. KUNSTMARKT DRESDEN

Vom 26. bis zum 28. April wird zum 10. Mal der KUNSTMARKT DRESDEN, als die einzige ostdeutsche Kunstmesse, stattfinden. weiter


Der (im)perfekte Mensch


Die Sonderaustellung "Der (im)-perfekte Mensch" des Deutschen Hygiene-Museums Dresden und der Aktion Mensch e.V. wurde vom 16.3.02 - 6.02 in Berlin gezeigt. weiter



    Anzeige

    Anzeige
    Atelier


    Anzeige
    ik-mg.de


    Anzeige
    studienreisen


    Anzeige
    Burg Halle




    DAVID CLAERBOUT. DIE REINE NOTWENDIGKEIT

    David Claerbout hat in seinem 20 Jahre umfassenden Œuvre eine faszinierende Meisterschaft darin entwickelt, noch die reduziertesten fotografischen oder filmischen Setzungen, die auf den ersten Blick ultimativ entschleunigt, entleert oder von jeder Narration befreit scheinen, in ästhetisch wie inhaltlich hoch komplexe Kunstwerke zu verwandeln. weiter


    3D-Festival BEYOND 2016 - Future Design Thinking

    Mit seiner Vision, »eine Zukunft, die bereits begonnen hat«, aufzuzeigen und zu erforschen, gewährt BEYOND seitdem jährlich in einem Dreiklang aus Wissenschaft, Technologie und Kunst Einblicke in neueste und zukunftsweisende Innovationen weiter

    Markus Lüpertz

    Er zählt zu Deutschlands bekanntesten Bildhauern, Malern und Grafikern und war über 20 Jahre Rektor an der Düsseldorfer Kunstakademie: Professor Markus Lüpertz. Der 75-Jährige schreibt aber auch, gerade hat er seinen neuen Gedichtsband "Arkadien" vorgestellt. Genügend Gründe also für den Initiativkreis Mönchengladbach, den Universalkünstler zu einem Vortrag in die Vitusstadt einzuladen. (Anzeige) weiter


    Laura Ford - Sculptures and Drawings

    Mischwesen, Chimären, hybride Formen tauchen in der Malerei unter anderem bei Bosch, Goya, Füssli oder Chagall und natürlich häufig im Surrealismus auf. Die Nobilitierung des Traums und traumtypischer Chimären ist auch bei der Bildhauerin Laura Ford unverkennbar. weiter


    Yes, but is it performable?

    "The most immediate art form, which aspires to the immediacy of political action itself. Ideally, performance means getting down to the bare bones of aesthetic communication – artist/self confronting audience/society." 1 Lucy Lippard (1981) weiter

    Karin Kneffel ist Preisträgerin des Cologne Fine Art Preises 2016

    Karin Kneffel hat sich vollkommen der Malerei verschrieben. In diesem Jahr erhält die für ihre farbensatten Aquarelle und Radierungen bekannte Künstlerin den Cologne Fine Art Preis 2016, ... weiter


    body luggage. migration of gestures

    Der steirische herbst hat die indische Kuratorin Zasha Colah eingeladen, ... weiter


    Tetsumi Kudo

    An dem in Flaschen abgefüllten Humanismus, an neonfarbenen Verstrahlungen, zerfetzten Hautlappen und schlaffen Penissen zerschellt die humanistische Selbstgewissheit. weiter

    Bergen Assembly 2016 - Ein Überblick

    Besprechung: Zeit ist vielleicht das Wichtigste, was die Bergen Assembly 2016 der Kunst mitgibt. Zeit für die Künstler, um ihre Ideen zu entfalten, sowie Zeit für das Kunstpublikum, die Arbeiten und angebotenen Gedankenwelten nicht nur zu konsumieren, sondern wirken zu lassen. weiter


    Dicker als Wasser. Konzepte des Familiären in der zeitgenössischen Kunst

    In Fotografie, Video, Installation und Skulptur beschäftigen sich die Künstler der Ausstellung mit den vielfältigen Formen, Vorteilen und Problemen des Zusammenlebens und werfen dabei unter anderem auch einen Blick auf deren Zukunft. weiter

    artbay – Die online-Auktionsplattform für Originalillustrationen und Drucke limitierter Editionen

    Nummerierte und handsignierte Drucke limitierter Editionen: Frisch eingetroffen sind Siebdrucke von Jutta Bauer, Preisträgerin des Hans Christian Andersen Preises 2010.(Anzeige) weiter


    Markus Lüpertz & Andreas Mühe

    Andreas Mühe und Markus Lüpertz - der eine Fotograf, der andere Maler, der eine Ende der 1970er Jahre in Ostdeutschland geboren, der andere in den 1940er Jahren in Westdeutschland aufgewachsen - auf den ersten Blick könnten die Positionen unterschiedlicher nicht sein. weiter

    EXPRESSIVE INNENSICHTEN

    EXPRESSIVE INNENSICHTEN transportieren die ‚Kopffilme’ in die Außenwelt. Aber sie verharren nicht in der Expression des inneren Aufruhrs, sondern stellen den Bezug her zu den Faktoren aus Gesellschaft und persönlicher Biographie, die jene ‚Kopfflilme’ getriggert haben. weiter


    Essentials

    Mit dem Begriff des Essentiellen (von lat. esse – sein) greift die Ausstellung das Bedürfnis nach dem Wesentlichen, Einfachen, dem Konzentrat, dem Wichtigen und Notwendigen auf... weiter

    „Ein radikal-demokratischer Begriff von Partizipation“ – Das Museum of Burning Questions in Bergen

    Interview: Ein Gespräch mit Nora Sternfeld und Isa Rosenberger im Rahmen der Bergen Assembly. Von Inge Pett. weiter