Ausstellungen: Wien


Individual Stories. Sammeln als Porträt und Methodologie

26/6 – 11/10 2015 | Kunsthalle Wien

Der Kunstkritiker Benjamin Buchloh bezeichnet Marcel Duchamp, den Erfinder des Readymades, als Initiator der Vorstellung vom Künstler als Sammler. weiter

DESTINATION WIEN 2015

17.4.-31.5.2015 | Verschiedene Veranstaltungsorte in Wien

Destination Wien 2015 ist eine Zusammenschau von über 70 Positionen zeitgenössischer Kunst und ermöglicht einen umfassenden Einblick in die Wiener Kunstszene. weiter

Mein Körper ist das Ereignis

bis 23. August 2015 | mumok - Museum moderner Kunst, Wien

Seit 6. März 2015 zeigt das mumok seinen Sammlungsschwerpunkt Wiener Aktionismus im Kontext der internationalen Entwicklungen performativer Kunst. weiter

VIENNA FOR ART’S SAKE!

27. 02. - 31. 05. 2015 | Galerie Belvedere, Wien

Ausgangspunkt für dieses Projekt ist , der österreichische Beitrag zu Luciano Benettons Kunstprojekt Imago Mundi. weiter

ARTISTS AND POETS

12. Februar bis 12. April 2015 | secession, Wien

Mit Werken von Justin Matherly, Bob Law, Michaela Eichwald, Giorgio Griffa, Fritz Panzer, Gerwald Rockenschaub, Heimo Zobernig, Donald Evans, Andra Ursuta, Michael Williams, Fritz Hartlauer, Tamuna Sirbiladze, Andrew Lord, Gustav Klimt und John Giorno weiter

The Future of Memory

4.2. - 29.3. 2015 | Kunsthalle Wien

Digitale Kommunikation und virtuelle Vernetzung prägen unsere Gegenwart. Soziale Interaktionen sind gebunden an elektronische Geräte wie Smartphones oder Tablets. Die Omnipräsenz digitaler Medien ... weiter


MSGR. OTTO MAUER PREIS 2014 geht an NILBAR GÜRES

14.12.2014 - 1.2.2015 | JesuitenFoyer, Wien

Diesjährige Preisträgerin ist die in der Türkei geborene, derzeit in Wien und Istanbul lebende und arbeitende Künstlerin Nilbar Güres weiter

TONY CONRAD - ÜBER ZWEI ECKEN

3.12. 2014 - 8.3. 2015 | Kunsthalle Wien

Der US-amerikanische Filmemacher, Musiker und Komponist Tony Conrad, dessen Arbeiten zwischen Minimalismus und anspruchsvollem Rock’n’Roll, experimentellem Undergroundfilm und Konzeptkunst changieren... weiter


„Running Minds“ – das Motto zum 10jährigen Jubliäum der VIENNA ART WEEK 2014

17.–23. November 2014 | Wien

Heute eröffnet die VIENNA ART WEEK 2014 mit einem umfangreichen Festivalprogramm. weiter

CHTO DELAT / RENATA LUCAS / PETER BARTOŠ

21.11.2014 – 25.1.2015 | secession, Wien

Das Ausstellungsprogramm der Secession wird von KünstlerInnen der Vereinigung bildender KünstlerInnen Wiener Secession auf demokratischer Basis und nach ausschließlich künstlerischen Gesichtspunkten bestimmt. weiter


Eyes On 2014

28. Oktober - 30. November 2014 | Wien

Mit 175 Fotoausstellungen und einem attraktiven Rahmenprogramm feiert Eyes On im November 175 Jahre Fotografie. weiter

DIE ZUKUNFT DER MALEREI

03.10.2014 – 08.02.2015 | Essl Museum, Klosterneuburg bei Wien

Hat die Malerei eine Zukunft? Wie hat sich die Malerei in jüngster Zeit verändert? Welche zukunftsweisenden Positionen gibt es in Österreich zu entdecken? weiter

Cosima von Bonin. HIPPIES USE SIDE DOOR. DAS JAHR 2014 HAT EIN RAD AB.

04.10.2014 bis 18.1.2015 | mumok, Wien

Das mumok präsentiert die bisher umfassendste Ausstellung Cosima von Bonins in Österreich. weiter

Carsten Höller: LEBEN

10. 07. - 23. 11. 2014 | Thyssen-Bornemisza Art Contemporary (TBA21–Augarten), Wien

Thyssen-Bornemisza Art Contemporary (TBA21–Augarten) und das Belvedere präsentieren im Rahmen ihrer ersten institutionellen Zusammenarbeit LEBEN, eine Ausstellung des belgisch-deutschen Künstlers Carsten Höller. weiter

Neue Wege Nichts zu tun

01. 07. - 12. 10. 2014 | Kunsthalle Wien Museumsquartier

Neue Wege nichts zu tun widmet sich einer künstlerischen Produktion, die sich der Aktivität, dem Machen und Herstellen eines Werks verweigert und stattdessen Formen des Nichtstuns, des Unterlassens oder der Askese produktiv besetzt. weiter

DER BRANCUSI-EFFEKT

12. 06. - 21.09. 2014 | Kunsthalle Wien

Der rumänische Bildhauer Constantin Brancusi (1876–1957) zählt zu den einflussreichsten Künstlern des 20. Jahrhunderts.... weiter

I´M ISA GENZKEN

28.05. - 7.09. 2014 | Kunsthalle Wien

Als The Only Female Fool bezeichnet sich Isa Genzken im selbst gewählten Titel. weiter


Der amerikanischen Konzeptkünstler Bruce Nauman erhält den Kiesler-Preis 2014

Bruce Nauman ist der diesjährige Preisträger des Friedrich Kiesler-Preises für Architektur und Kunst weiter

Maria Lassnig gestorben

Gestern am Dienstag, den 6.5.2014, verstarb die österreichische Malerin Maria Lassnig im Alter von 94 Jahren in Wien. weiter

Ökonomie der Aufmerksamkeit

16. 05. - 09. 06. 2014 | Kunsthalle Wien

Ökonomie der Aufmerksamkeit verwandelt die Kunsthalle Wien Museumsquartier für drei Wochen in einen Ausstellungsparcours und eine diskursive Plattform. weiter

Kerstin von Gabain - Little Warsaw - Heinrich Dunst

11. April – 8. Juni 2014 | secession, Wien

Die Secession ist das älteste, ausdrücklich der zeitgenössischen Kunst gewidmete Ausstellungshaus Österreichs. weiter

Silke Otto-Knapp / Carl Fredrik Hill

12.03. - 25. 05. 2014

Im Spiel mit den Codes des modernen Tanzes und des bühnenhaften Charakters des gläsernen Ausstellungsraums entsteht zwischen den Arbeiten und dem urbanen Außenraum ein Bezugssystem, das Architektur in vielschichtiger Weise zitiert und reflektiert. weiter

Fragile Hands

12. 03. - 11. 04. 2014 | Ausstellungszentrum der Universität für angewandte Kunst Wien

Die 27 ausstellenden KünstlerInnen thematisieren politische und soziale Veränderungen, die sowohl eine imaginierte als auch die reale Globalisierung mit sich bringen. weiter

Jos de Gruyter & Harald Thys

07.02. - 04.05.2014 | Kunsthalle Wien

Seit einigen Jahren betreten die belgischen Künstler Jos de Gruyter und Harald Thys als Meister eines einzigartigen episch-absurden Theaters mit ihren Videoarbeiten, Foto-Serien und skulpturalen Installationen die großen Bühnen der internationalen Kunstszene. weiter

Retrospektive Ulrike Grossarth

24. 01. - 29. 06. 2014 | Generali Foundation, Wien

„Die Herstellung von Kunstwerken ist für mich sekundär, was mich interessiert, ist tatsächlich erfahrbare, verfügbare und radikale, anschauliche Denkräume zu erzeugen“ weiter

SARAH LUCAS - NOB

23. 11. 2013 - 19. 01. 2014 | secession, Wien

Sarah Lucas ist eine der herausragendsten britischen KünstlerInnen ihrer Generation, die in den 1990er Jahren unter dem Schlagwort Young British Artists internationale Bekanntheit erlangte. weiter

Amar Kanwar: The Sovereign Forest

23.11.2013 – 23.3.2014 | Thyssen-Bornemisza Art Contemporary, Wien

„Die Gültigkeit von Dichtung als mögliches Beweismittel vor Gericht; der Diskurs über das Sehen, Verstehen und Mitgefühl; ... weiter

and Materials and Money and Crisis

8. 11. 2013 - 2. 02. 2014 | mumok Museum moderner Kunst, Wien

weiter

Lucian Freud

8.10.2013 - 06.01.2014 | Kunsthistorische Museum Wien

Das Kunsthistorische Museum Wien zeigt erstmals in Österreich eine Ausstellung mit Werken des britischen Malers Lucian Freud (1922-2011). Der Enkel des Psychoanalytikers Sigmund Freud gilt als einer der bedeutendsten figurativen Maler des 20. und 21. Jahrhunderts. weiter

Ulla von Brandenburg

19. 09. – 10. 11. 2013 | Secession Wien

In ihrer ersten Einzelausstellung in Österreich, Innen ist nicht Außen, zeigt Ulla von Brandenburg als Teil einer spezifisch auf den Hauptraum der Secession zugeschnittenen Bühneninstallation ihren neuen Film Die Straße. weiter

Salon der Angst

06. 09. 2013 - 12. 01. 2014 | Kunsthalle Wien

Die Ausstellung Salon der Angst widmet sich jedoch nicht allein dem diffusen Gefühl der Unsicherheit und Bedrohung, sondern zeigt die kulturelle Prägung individueller wie kollektiver Angsterlebnisse und Angstereignisse. weiter

ROBERT IRWIN - Double Blind

5.7.–1.9.2013 | Secession, Wien

Double Blind reiht sich als aktuelles Werk in seine kontinuierliche Auseinandersetzung mit Wahrnehmung und Verstehen, mit Licht, Ästhetik und mit Fragen zu Realität und Illusion ein. weiter

Simon Denny - The Personal Effects of Kim Dotcom

5. Juli – 13. Oktober 2013 | Museum moderner Kunst Wien

Simon Denny (geb. 1982 in Auckland, Neuseeland) arrangiert im mumok alle 110 Objekte der Beschlagnahmungsliste (von Megaupload) zu einer raumgreifenden Installation, die Bilder, Dateien, Firmendaten und private Gegenstände umfasst weiter

FACELESS - Gesichtslosigkeit im MuseumsQuartier Wien

28.06. bis 01.09.2013 | MuseumsQuartier Wien

Die Ausstellung FACELESS widmet sich auf radikale Weise dem recht neuen Thema medialer Alltagskultur und zeigt, wie es in bildender Kunst, Mode, Fotografie, Werbung und Tanz aufgegriffen wird. weiter

Parastou Forouhar - Zeit der Schmetterlinge

6.4. - 1.6.2013 | Hinterland, Wien

Speziell für Hinterland kreiert die bekannte iranische Künstlerin Parastou Forouhar eine dreidimensionale Installation ... weiter

Franz West. Wo ist mein Achter?

23.2.– 26.5.2013 | mumok, Wien

Franz West war einer der bedeutendsten Österreicher im internationalen Kunstgeschehen. Mit seinen Passstücken und Möbeln sowie Skulpturen im Innen- und Außenraum erlangte der im Juli 2012 verstorbene Künstler Weltruhm. weiter

Zeit(lose) Zeichen

13. Dezember 2012 bis 17. Februar 2013 | Künstlerhaus k/haus, Wien

Vieles, was heute zum (Medien)Alltag gehört, hat seinen Ursprung in Otto Neuraths Visualisierungssystem ISOTYPE (International System of Typographic Picture Education). weiter

Yael Bartana / Liz Deschenes / Fiona Rukschcio

7.12.2012 – 10.2.2013 | Secession, Wien

Die Secession - gegründet 1897- ist heute das älteste, ausdrücklich der zeitgenössischen Kunst gewidmete, unabhängige Ausstellungshaus in Wien. weiter

Sharon Lockhart | Noa Eshkol

23.11.12-24.2.13 | Thyssen-Bornemisza Art Contemporary, Wien

Mit der Ausstellung Sharon Lockhart | Noa Eshkol zeigt Thyssen-Bornemisza Art Contemporary in den neuen Ausstellungsräumen im Augarten eine einzigartige Begegnung ... weiter

Michaël Borremans. Magnetics

23.11.2012 - 17.2.2013 | BAWAG Contemporary, Wien

Die Malerei von Michaël Borremans ist still, und ihre somnambulen Charaktere und tiefen Schatten sowie die Akzentuierung der Hände und Gesten erinnern bisweilen an Stummfilme, ... weiter


Leo Peschta. Diskursionen

21.11.2012-13.1.2013 | Universität für angewandte Kunst Wien

Leo Peschta zeigt im Schauraum zwei Arbeiten aus der Serie "Diskursionen", die sich mit Materialität in der Kunst und die dadurch erzeugte ästhetische Erfahrung beschäftigen. weiter

Mike Parr. Edelweiß

7.11.12 - 24.2.13 | Kunsthalle Wien

Mike Parr, einer der wohl extremsten Performancekünstler der Gegenwart, hat für seine große Retrospektive in Wien mit Edelweiß einen nur scheinbar harmlosen Titel gewählt: weiter

Dan Flavin. Lights

13.10.2012 – 3.2.2013 | mumok, Wien

Der US-amerikanische Künstler Dan Flavin (1933–1996) hat ab den frühen 1960er-Jahren mit handelsüblichen Leuchtstoffröhren in genormten Dimensionen und Farben ein unverwechselbares OEuvre geschaffen. weiter


Andrea Zittel erhält Friedrich Kiesler-Preis für Kunst und Architektur

Verleihung am 15. November 2012 im New Museum in New York

Die mit 55.000 Euro hoch dotierte Auszeichnung wird abwechselnd alle zwei Jahre von der Republik Österreich und der Stadt Wien „für herausragende Leistungen im Bereich der Architektur und der Künste" vergeben. weiter

Maria Hanl. wünschen woran wir nicht glauben

5. - 28. Oktober 2012 | Künstlerhaus k/haus, Wien

In ihrer Arbeit "wünschen woran wir nicht glauben" beschäftigt sich Maria Hanl mit der Stabilität / Destabilität von Systemen. weiter

Katie Paterson. INSIDE THIS DESERT

13.9.-11.11.12 | BAWAG Contemporary

Katie Paterson geht es um die Vermittlung unvorstellbar großer oder entfernter Vorgänge in der Natur oder im Universum, die sie mithilfe alltäglicher Gegenstände oder Materialien verwandelt und auf menschliche Dimensionen reduziert. weiter

Counter-Production

7.9.– 16.12.2012 | Generali Foundation, Wien

Mit den ökonomischen und technologischen Transformationsprozessen des 20. und 21. Jahrhunderts hat sich das Bild der künstlerischen Produktion weitgehend gewandelt. weiter

Hans-Peter Feldmann

Hans-Peter Feldmann (geboren 1941 in Düsseldorf) wurde in den frühen 1970er-Jahren mit umfangreichen Fotoserien bekannt, die Bildern des Alltags die Tür öffneten. weiter

Cut-ups, Cut-ins, Cut-outs: Die Kunst des William S. Burroughs

William S. Burroughs, Ikone der amerikanischen Beat Generation, hat vor allem durch sein Image des exzessiven, drogensüchtigen Literaten fasziniert, der in einer bizarren Wilhelm-Tell-Nummer versehentlich seine Frau erschoss. weiter

Elliott Erwitt - Retrospektive

Diese umfassende Retrospektive zeigt einen höchst aktiven und vielseitigen Fotografen, der auch als „Woody Allen der Fotografie“ charakterisiert wurde. weiter

Simon Starling in Zusammenarbeit mit Superplex: Reprototypen, Triangulationen und Testverfahren

Die Thyssen-Bornemisza Art Contemporary feiert die Eröffnung ihrer neuen Ausstellungsräume Thyssen-Bornemisza Art Contemporary – Augarten am 29. Mai 2012, ab 19.00 Uhr im Wiener Augarten. Die Eröffnungsausstellung Simon Starling in Zusammenarbeit mit Superflex. weiter


Daniel Hafner. Bedenken von schlicht Erlebtem

Daniel Hafners Kunst dient der Erforschung unseres Daseins, genauer gesagt der Wahrnehmung unseres Hier-Seins. weiter

Parallelwelt Zirkus

Der Zirkus gilt als Symbol für eine exotische Gegenwelt, für eine Welt des Traumes, als Gegenentwurf zu gesellschaftlichen Konventionen. weiter

Clegg & Guttmann Portraits and Other Cognitive Exercises 2001–2012

Für ihre Ausstellung Portraits and Other Cognitive Exercises 2001–2012 in den Räumen von BAWAG Contemporary überprüfen Clegg & Guttmann ihr exemplarisches Werk aus der Perspektive der Gegenwart. weiter

Close-up Gustav Klimt - Gerwald Rockenschaub Plattform

Nahaufnahmen des Beethovenfrieses aus restauratorischer und künstlerischer Sicht. Gewissheiten hinterfragen, über den eigenen Horizont blicken, Perspektiven verschieben – ... weiter


Monat der Fotografie - Eyes On 2012

Noch bis 30. März sind Einreichungen von Fotoprojekten für den im November 2012 stattfindenden Monat der Fotografie in Wien möglich. weiter

Hermann Härtel. Aeronautische Apperzeptionen

Durch Zerreißen und wieder Zusammenfügen von Aktzeichnungen entsteht ein neues Erscheinungsbild – eine Collage auf einem Flugobjekt und somit ein aeronautischer Akt. weiter

Morgan Fisher. The Frame and Beyond

Morgan Fisher (*1942 in Washington, DC, lebt und arbeitet in Los Angeles) studierte zunächst von 1960 bis 1964 Kunstgeschichte in Harvard, besuchte dann die Filmakademie in Los Angeles und wechselte schließlich zum Film. weiter


Heidrun Holzfeind. Strictly Private

Auf der Grundlage theoretischer Überlegungen zu Architektur als sozialem Raum und zur Widerspiegelung von Machtverhältnissen in urbanen Systemen hinterfragt Heidrun Holzfeind die utopischen Versprechen modernistischer Wohnbauten. weiter

Claes Oldenburg. The Sixties

Mit seinen humorvollen wie tiefgründigen Darstellungen von Alltagsobjekten ist Claes Oldenburg einer der wichtigsten und populärsten Künstler seit den späten 1950er-Jahren. weiter

Christian Wachter. ABPOPA/AURORA

Nach einer von Leo Trotzki betriebenen Legendenbildung leitete 1917 das Kriegsschiff "Aurora“ mit einem Schuss auf das Winterpalais in Petrograd (Leningrad) die bolschewistische Revolution ein. War dem so?
weiter

Attila Csörgö. Lecia Dole-Recio. David Maljkovic

In der Wiener Secession sind ab 2.12.2011 zeitgleich drei Ausstellungen zu sehen, die sich mit Fragen der Wahrnehmung, der Materialität und der Präsentationsstrukturen beschäftigen. weiter

Erik van Lieshout

Im Zentrum der Ausstellung "Erik makes Happy" steht der 2011 entstandene Film Commission des niederländischen Künstlers Erik van Lieshout, der in einem installativen Setting aus skulpturalen Elementen, Zeichnungen und Klebefolien präsentiert werden wird, das zwischen Bühne, Catwalk und Einkaufsladen changiert. weiter

Claire Hooper

Die britische Künstlerin Claire Hooper (*1978) verflechtet in ihren Filmen Erzählungen aus der Gegenwart mit Figuren und Konzepten der griechischen Mythologie. Diese werden zu Elementen einer kaleidoskopartigen Verknüpfung von Realität und Fiktion, ... weiter


Das Kunstfestival VIENNA ART WEEK 2011

In diesem Jahr befasst sich das europäische Kunstfestival VIENNA ART WEEK mit dem Austausch von Kunst und Wissenschaft und richtet unter dem Titel "Reflecting Realitiy" seine Aufmerksamkeit auf Wiens Weltruf als Stadt der Psychoanalyse. weiter

No fashion, please!

Fotografie zwischen Gender und Lifestyle
No fashion, please! – die Verweigerung herkömmlicher Vorstellungen von Mode und Schönheit charakterisiert die zweite Schau im Rahmen des Herbstschwerpunkts zu Fotografie und Mode der Kunsthalle Wien. weiter

Ask Yo Mama

Der Titel der Ausstellung Ask Yo Mama bezieht sich auf die afroatlantische Tradition des Signifying, Rap und Storytelling. weiter

Die fünfte Säule

Seit der 1986 vom Architekten Adolf Krischanitz durchgeführten Generalsanierung der Secession in Wien bilden vier zentrale Stützen im Hauptraum einen der prägendsten Elemente. weiter

Bethan Huws

Die künstlerische Praxis Bethan Huws´ gründet in einem vielschichtigen gedanklichen Prozess, der sich jeder einseitigen Festlegung zu entziehen sucht. Vorherrschendes Thema ist die Sprache. weiter

Jan Svankmajer in der Kunsthalle Wien

Der tschechische Animationsfilmemacher Jan Svankmajer (*1934) ist in der Kunstszene nahezu unbekannt. Die Bandbreite seines Schaffens reicht von politischen Filmen über lyrische und auf Literatur basierende Arbeiten bis zu sinnlichen Materialerkundungen. weiter


Die Wiener Kunstmesse VIENNAFAIR ab 2012 im Herbst

Seit ihrem Start im Jahre 2005 findet Österreichs Kunstmesse VIENNAFAIR mit Schwerpunkt auf zeitgenössischer Kunst aus den Ländern Zentralost- und Südosteuropas, im Mai statt. 2012 wird der Termin verschoben. Der Grund ... weiter

Franz Graf

"Derr Schrechen jedoch vermeerte mein Interesse" lautet der Ausstellungstitel mit Arbeiten von Franz Graf in der BAWAG Contemporary in Wien. Forever Young – das gilt für keinen so wie für Franz Graf: wenn, wie in Bob Dylans Song, Idealismus und Aufrichtigkeit Kriterien dafür sind. weiter

Beziehungsarbeit – Kunst und Institution

Es ist ein zwiespältiges Verhältnis, welches Künstler_innen an die Institutionen ihres Feldes bindet und mehr denn je sind sich Künstler_innen der Verstrickung ihrer Arbeit mit den institutionellen Rahmenbedingungen ihrer Präsentation bewusst. weiter

Walid Raad

Scratching on Things I Could Disavow. A History of Art in the Arab World lautet der Titel
einer Ausstellung und Performance des libanesischen Künstlers Walid Raad im Ausstellungsraum der Thyssen-Bornemisza Art Contemporary. weiter


Die österreichische Kunstmesse VIENNAFAIR 2011

In zwei Wochen startet vom vom 12. bis 15. Mai 2011 die VIENNAFAIR, sie findet zum siebten Mal in der Messe Wien, Halle A statt. Ihr Schwerpunkt liegt auf zeitgenössischer Kunst aus Zentral- und Osteuropa. weiter

Ragnar Kjartansson - Take me here by the Dishwasher

Auch wenn es nicht so aussieht, die Ausstellung Take me here by the dishwasher ist ein Porträt. Ragnar Kjartansson, der sich selbst als einen hoffnungslosen Romantiker bezeichnet, ist ein isländischer Künstler, der sich vorwiegend auf den Gebieten der Performance, des Theaters und der Musik bewegt. weiter

Coffee to stay

Tellerklirren und gedämpfte Konversation mit österreichischer Einfärbung schlagen dem Gast entgegen. Auch wenn es nicht nach warmem Apfelstrudel riecht, kommt der erste Eindruck des MAK DESIGN SPACES .... weiter

WELTRAUM. Die Kunst und ein Traum

Vor genau 50 Jahren flog der sowjetische Astronaut Juri Gagarin als erster Mensch ins Weltall. Dass der Weltraum jedoch nicht nur Schauplatz strategischer Positionskämpfe, sondern symbolischer Sehnsuchtsort ist, will die aktuelle Ausstellung zeigen. weiter

Spezial: Paul McCarthy: Caribbean Pirates

Ausstellungsdauer: noch bis 27.3.2011 Der Pirat, wie man ihn aus Kindertagen kennt, ist tot. Kein romantisches Seeräuberleben mehr, stattdessen haben entstellte, gnomähnliche Wesen das Ruder übernommen. weiter

Marcel van Eeden in Berlin und Wien

Ausstellungsdauer: Ende November 2010 / Januar 2011
Fast parallel zu der Berliner Ausstellung "Schritte ins Reich der Kunst" im Haus am Waldsee ist eine weitere Einzelausstellung des niederländischen Künstlers Marcel van Eeden in der Wiener BAWAG Foundation unter dem Titel "Celia (2004–2006)" zu sehen. weiter


Spezial: Eva Biringer aus Wien über eine Hommage an Schlingensief

Figura Cuncta Videntis – The all-seeing eye
Hommage to Christoph Schlingensief
Ein Hotelzimmer, vier nackte Hintern und eine Frau, die der Reihe nach Schläge verteilt.Das satte Klatsch-Klatsch ist im ganzen Raum zu hören ... weiter

Spezial: Eva Biringer für art-in.de aus Wien: William Kentridge: Fünf Themen - Albertina Wien

Vielleicht ist man gar nicht mehr in der Albertina. Vielleicht hat man Wien verlassen und befindet sich jetzt in Johannesburg, in Kentridges Atelier. weiter


Spezial: Eva Biringer für art-in.de aus Wien über den Monat der Fotografie "Eyes On"

Den Wald vor lauter Bäumen
Es dauert einen Moment, bis man den Mensch im Bild findet. Gut versteckt in einem Meer aus Sonnenblumen hält er sich eine Maske vors Gesicht und wird Eins mit seiner Umgebung. weiter

HyperReal. Die Passion des Realen in Malerei und Fotografie - MUMOK, Wien

Ausstellungsdauer: 22.10.10-13.2.11
Die Ausstellung "HyperReal" präsentiert verschiedene künstlerische Tendenzen, die sich mit der Darstellung des "Realen" beschäftigen. weiter

VALIE EXPORT. Zeit und Gegenzeit - Belvedere, Wien

Ausstellungsdauer: 16.10.10-30.1.11
Mit ihren teils schockierenden, teils provokativen Performances, Videos und konzeptuellen Fotografien ist die österreichische Künstlerin VALIE EXPORT (geb. 1940) längst zu einer Ikone (feministischer) Kunst geworden. weiter


Escape 2010. The Golden Cage. International Exhibition of Urban Art - Wien

Ausstellungsdauer: 1.10.-24.10.10
Für die Ausstellung Escape 2010 wurden internationale Street Artists und Graffiti Sprayer eingeladen, um aktuelle Positionen der Urban Art an einem Ort zusammenzuführen und einem breiteren Publikum zu vermitteln. weiter

Phyllida Barlow - BAWAG Contemporary, Wien

Ausstellungsdauer: 9.9. – 27.10. 2010
Phyllida Barlow (geb. 1944 in Newcastle upon Tyne) beschäftigt sich seit mehr als vier Jahrzehnten mit dem Stadtraum als Ausgangspunkt ihrer experimentellen und prozesshaften Produktion. weiter

Brigitte Kowanz - MUMOK Wien

Ausstellungsdauer: 25.06. - 03.10.10
Unter dem Titel "Now I See" zeigt das Museum Moderner Kunst in Wien Wandarbeiten, Objekte und Rauminstallationen der österreichischen Künstlerin Brigitte Kowanz. weiter

Atelier Van Lieshout. OUT SITE 04 - MUMOK, Wien

Ausstellungsdauer: 5.3.-2.5.10
Fragen nach der Nützlichkeit und Ästhetik stehen im Mittelpunkt der begehbaren Skulpturen des Ateliers Van Lieshout (gegründet 1995 vom niederländischen Künstler Joep van Lieshout). weiter

Changing Channels - Museum Moderner Kunst, Wien

Ausstellungsdauer: 5.3.-6.6.10
Mit "Changing Channels" richtet das MUMOK den Blick auf das Fernsehen als künstlerisches Medium und Ort der Reflexion. ... weiter

Tropicália. Die 60s in Brasilien - Kunsthalle Wien

Ausstellungsdauer: 28.1.-2.5.10
Mit dieser Ausstellung wirft die Kunsthalle Wien einen Blick auf die brasilianische Tropicália-Bewegung der 60er Jahre. ... weiter

"Wir wohnen" - Kunstraum Niederösterreich, Wien

Ausstellungsdauer: 15.1.-13.3.10
Diese Gruppenausstellung richtet den Blick auf verschiedene Bereiche unseres "Wohnens". weiter

Zum Tod von Alfred Hrdlicka

Am 5.12.09 verstarb der österreichische Bildhauer, Zeichner, Grafiker, Schriftsteller und Bühnenbildner Alfred Hrdlicka in Wien (geb. 1928 Wien). Aus diesem Anlass möchten wir nochmals unser Video zeigen, das wir 2008 zu seiner umfassenden Retrospektive in Schwäbisch Hall gedreht haben. weiter


Berlin meets Vienna - Salon Österreich, Wien

Ausstellungsdauer: 10.-20.12.09
Das Projekt "Salon Österreich" versammelt Arbeiten von 30 in Berlin lebenden Künstlern, die sich mit dem Thema "Österreich" beschäftigen. Klischees, Missverständnisse und historische Divergenzen zwischen den Ländern werden dabei zum Thema gemacht. weiter

Gender Check - MUMOK, Wien

Ausstellungsdauer: 13.11.09-14.02.10
Mit "Gender Check. Rollenbilder in der Kunst Osteuropas" will das Museum Moderner Kunst Werke unterschiedlichster Künstler zusammenbringen, die sich seit den 1960er Jahren mit dem Wandel der Geschlechterrollen auseinandersetzen. weiter

Daniel Richter - Essl Museum, Wien (23.10.09-10.01.10)

Mit seinen figürlichen, großformatigen Gemälden sorgte Daniel Richter (geb. 1962, arbeitet in Berlin, Hamburg und Wien) für internationales Aufsehen. In einer Einzelausstellung im Essl Museum werden diese präsentiert und in Beziehung zu Richters frühen, abstrakten Arbeiten gesetzt. weiter

Thomas Demand - MUMOK, Wien (26.9.–29.11.09)

Während in Berlin aktuell die große Thomas Demand Ausstellung "Nationalgalerie" gezeigt wird, sind in Wien die beiden Werkserien Presidency und Embassy zu sehen. weiter

Das Porträt. Fotografie als Bühne - Kunsthalle Wien (3.7.-18.10.09)

Mit der Ausstellung "Das Porträt. Fotografie als Bühne" will die Kunsthalle Wien eine Geschichte des fotografischen Porträts von den 1980ern Jahren bis heute erzählen. Vor allem Innovationen der jüngsten Fotogeschichte, die unorthodoxe und teilweise ironische Strategien des Porträtierens verfolgen, werden dabei in den Mittelpunkt gerückt. weiter

"Die Moderne als Ruine" - Generali Foundation, Wien (19.6.-20.9.09)

Die Ausstellung "Die Moderne als Ruine. Eine Archäologie der Gegenwart" nimmt künstlerische Positionen in den Blick, die sich mit Utopien humaner Gesellschaften und Wohnformen seit Beginn des 20.Jh. auseinandersetzen und diese neu reflektieren. weiter

Cy Twombly im Museum Moderner Kunst, Wien (4.6.-11.10.09)

Nachdem der Ausstellungsraum mit Cy Twombly Bildern im neuen Münchner Museum Brandhorst viel Aufmerksamkeit erregt hat, bietet sich nun in Wien die Gelegenheit, die umfangreiche Ausstellung "Sensations of the Moment" mit rund 200 Arbeiten aus all seinen Schaffensphasen zu sehen. weiter

Thomas Ruff in der Kunsthalle Wien (21.5.-13.9.09)

Thomas Ruff, der mit seiner Serie großformatiger Portraits internationale Bekanntheit erlangte, zählt mittlerweile zu den wichtigsten Fotografen der Gegenwart. Die Kunsthalle Wien versammelt in der aktuellen Ausstellung "Oberflächen, Tiefen" 11 Werkgruppen des Künstlers und ermöglicht einen umfassenden Einblick in dessen vielfältiges Schaffen. weiter

Gert & Uwe Tobias - Kunsthalle Wien (08.04. - 21.06.09)

Die Ausstellung des aus Siebenbürgen stammenden Künstlerpaars Gert & Uwe Tobias (*1973) trägt den Titel "Zurück nach Vorwärts". In ihren Arbeiten beziehen sich Gert & Uwe Tobias, die seit 2002 zusammenarbeiten, auf die europäische Folklore, den russischen Konstruktivismus, auf Comics und die Art Brut. weiter


3. Europäischer Monat der Fotografie in Wien (November 08)

Im November steht Wien zum dritten Mal ganz im Zeichen der Fotografie mit über 100 Ausstellungen an 72 verschiedenen Orten. Eröffnet wird bereits am 30. Oktober mit "MUTATIONS II" - einer Gemeinschaftsausstellung der Partnerstädte Berlin, Bratislava, Luxemburg, Moskau, Paris und Rom. weiter

Peter Kogler - Museum Moderner Kunst, Wien (31.10.08-25.1.09)

Spätestens seit seiner zweiten Documenta-Teilnahme, 1997, haben sich Peter Koglers begehbaren Raumlabyrinthe mit ihren stilisierten Bildcodes eingeprägt. Jetzt widmet ihm das MUMOK eine groß angelegte Retrospektive und präsentiert über 100 Arbeiten des österreichischen Künstlers. weiter

Mind Expanders - Museum Moderner Kunst, Wien (25.7.08 – 30.8.09)

Die Wiener Ausstellung "Mind Expanders. Performative Körper - utopische Architekturen um ´68" macht das weit gespannte internationale Netzwerk von Ideen der damaligen Kunst- und Architekturentwicklungen sichtbar und beleuchtet Zusammenhänge zwischen den gesellschaftlichen und künstlerischen Umbrüchen. weiter


Julian Opie Recent Works

»Ich versuche, ein universelles Symbol für jedes Individuum ... zu finden.«
Julian Opie (*1958 in London) zählt mit seiner unverkennbaren, an Comics geschulten Bildsprache seit über zwei Jahrzehnten zu den bedeutendsten Protagonisten der britischen Gegenwartskunst. weiter

Punk. No one is innocent. Kunst-Stil-Revolte - Kunsthalle Wien (16.5.-7.9.08)

Die Ausstellung "Punk" in der Kunsthalle Wien stellt die drei Städte New York, London und Berlin in den Mittelpunkt einer Untersuchung von Mythos und Geschichte des Punk. Neben bildender Kunst u.a. von Bill Woodrow, Robert Mapplethorpe oder Martin Kippenberger werden auch historische Artefakte (Flyer, Plattencover, Manifeste, Fotografie ... weiter

Genau+anders. Mathematik in der Kunst von Dürer bis Sol LeWitt. MUMOK Wien (29.2.-18.5.08)

Anhand von 120 künstlerischen Positionen will das Museum Moderner Kunst (MUMOK) in Wien aufzeigen, wie mathematische Fragestellungen die Avantgarden des 20. Jahrhunderts beeinflusst haben. Dabei werden Verknüpfungen untersucht, die Kunst mit einer von Zahlen, Berechnungen, Statistiken und geometrischen Konstruktionen bestimmten Wirklichkeit zugrunde liegen.
weiter

Traum & Trauma - Kunsthalle Wien / MUMOK (29.06.-04.10.07)

Die Ausstellung "Traum & Trauma" zeigt rund 40 Arbeiten internationaler Künstler aus der Sammlung Dakis Joannou, Athen, die zu den weltweit größten Sammlungen zeitgenössicher Kunst zählt. Zu sehen sind u.a. Arbeiten von Chris Ofili, Althamer, William Kentridge, Jeff Koons, Gregory Crewdson, Cindy Sherman, Dasha Shishkin oder Kiki Smith. weiter

Chen Zhen - Der Körper als Landschaft - Kunsthalle Wien (25.5.-2.9.07)

Mit rund 40 Arbeiten (Zeichnungen, Fotocollagen, Skulpturen und Installationen) des chinesischen Künstlers Chen Zhen, der zu den herausragenden Künstlern der chinesischen Avantgarde zählt, gibt die Kunsthalle einen umfassenden Einblick in alle wichtigen Werkphasen des Künstlers. weiter

Yves Klein - Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig , Wien ( noch bis 03.06.07)

Mit der Ausstellung "Die blaue Revolution" zeigt das MUMOK eine umfassende Retrospektive mit mehr als 120 Gemälden, Skulpturen, Manifesten und Zeichnungen des französischen Künstlers Yves Klein (1928-1962). weiter

Hans-Peter Feldmann - Kunsthalle Wien (16.3.-29.4.07)

Der Fotozyklus "Die Toten" des Düsseldorfer Künstlers Hans-Peter Feldmann zeigt ein Bildlexikon besthend aus 90 Bildern, auf denen die medial anonymisierten Toten - Opfer wie Täter - der politischen Bewegungen von 1967-1993 (Studentenbewegung, APO, Baader Revolutionäre Zellen, RAF...) zu sehen sind. weiter

"Elastic Taboos" - Die koreanische Kunst der Gegenwart, Kunsthalle Wien (23.2.-10.6.07)

Die Ausstellung zeigt wie sich koreanische zeitgenössische Kunst mit den historischen und gesellschaftlichen Widersprüchen sowie den ultraliberalen Praktiken in Wirtschaft und Politik Koreas sehr unterschiedlich auseinandersetzt. weiter


Picasso - Malen gegen die Zeit

Eine profunde Neubewertung von Picassos furiosem Spätwerk, das den größten Künstler des 20. Jahrhunderts im Wettlauf mit der ihm noch verbleibenden Zeit zeigt.
Pablo Picasso hat die Kunst des 20. Jahrhunderts so nachhaltig geprägt wie kein zweiter. weiter


Biedermeier - Die Erfindung der Einfachheit

Das Biedermeier bezeichnet eine von Sinnentsprechung und Sachlichkeit geprägte Kunst, die sich bereits vor 1800 in ihren Grundzügen ausbildet und bis circa 1830 durch die Reduzierung auf Einfachheit, natürliche Schönheit von Materialien und Klarheit der Formen weiterentwickelt. weiter

Wiener Aktionismus - Die Sammlung Hummel, MOMOK Wien(5.05-16.07.06)

Die Ausstellung Wiener Aktionismus bietet einen Überblick über Österreichs wichtigsten Beitrag zur internationalen Avantgardebewegung der zweiten Hälfte des 20.Jhds. Den zentralen Schwerpunkt der Sammlung bilden Arbeiten der Hauptprotagonisten Günter Brus, Otto Muehl, Hermann Nitsch und Rudolf Schwarzkogler. weiter

Black, Brown, White. Fotografie aus Südafrika - Kunsthalle Wien (24.2.-18.6.06)

Die Ausstellung zeigt rund 160 Fotoarbeiten und zwei Videoinstallationen bekannter südafrikanischer Fotografen, die durch ihre Arbeiten Auskunft über die alltägliche, politische und ästhetische Entwicklung 10 Jahre nach Ende der Apartheid geben. weiter

China retour - Museum Moderner Kunst, Wien (16.12.05-19.02.06)

Die 6 österreichischen, abstrakten Maler Erwin Bohatsch, Herbert Brandl, Gunter Damisch, Hubert Scheibl, Walter Vopava, Otto Zitko zeigen seit Dezember 05 ihre Werke, die auf ihrer China-Tour von rund 145.000 Chinesen gesehen wurden, als abschließenden Höhepunkt nun im MUMOK in Wien. weiter

Superstars - Das Prinzip Prominenz. Von Warhol bis Madonna, Kunsthalle Wien (04.11.05 - 22.02.06)

Die Ausstellung thematisiert das Phänomen des "Superstars" in der bildenden Kunst - seit der Renaissance bis zur Gegenwart. Dabei wird u.a. auch veranschaulicht wie Künstler sich selbst mit der Rolle auseinandersetzen, mit ihr spielen und sich als Stars stilisieren. weiter

Jannis Kounellis - Albertina, Wien (20.10.2005 - 2.1. 2006)

Das Werk von Jannis Kounellis führt von chiffreartigen Buchstabenbildern über Alltagsobjekte und lebenden Tieren bis hin zu vielteiligen Installationen. In der Ausstellung "Opus One" dokumentiert er sein Vorgehen. weiter


Egon Schiele - Albertina, Wien (6.12.05-19.3.06)

Über 170 Werke Egon Schieles aus der Albertina werden um mehr als 100 wichtige Leihgaben aus aller Welt ergänzt und präsentieren zum ersten Mal umfassend Schieles bedeutendes zeichnerisches Schaffen - Selbstbildnisse weiter

Wie Gesellschaft und Politik ins Bild kommen, Generali Foundation, Wien (16.9.-18.12.05)

Die Ausstellung "Wie Gesellschaft und Politik ins Bild kommen" gehört zu einem Zyklus, der sich dem Verhältnis von Kunst - Gesellschaft - Politik widmet. Zu sehen sind u.a. Werke von Hans Haacke, Martha Rosler, Bureau d’études oder Alice Creischer / Andreas Siekmann. weiter


Goya bis Picasso - Albertina Museum, Wien (8.4.-28.8.05)

Diese Ausstellung präsentiert erstmals in Österreich die berühmte Privatsammlung von Jan Krugier und Marie-Anne Krugier-Poniatowski. weiter


Piet Mondrian - Albertina Museum, Wien (10.3.-19.6.05)

Mit dieser Retrospektive wird der holländische Künstler Piet Mondrian (1872-1944) erstmals in Österreich umfassend präsentiert. weiter


Peter Paul Rubens - Albertina, Wien 15.9.-5.12.2004 das Katalogbuch

Peter Paul Rubens (1577-1640) war der wohl erfolgreichste Maler des Barock. Schon zu Lebzeiten war er ein begehrter Künstler, der begeistert gesammelt wurde. Der große Flame unterhielt daher einen gewaltigen Werkstattbetrieb, in dem seine Entwürfe von seinen Mitarbeitern in gigantische Formate übersetzt wurden.
Der große Flame unterhielt daher einen gewaltigen Werkstattbetrieb, in dem seine Entwürfe von seinen Mitarbeitern in gigantische Formate übersetzt wurden.
weiter


Der Preis der Schönheit - Wiener Werkstätte in einer Ausstellung im MAK in Wien - 7.3.04

Die Wiener Werkstätte, 1903 von Josef Hoffmann und Koloman Moser gegründet, wurde zum Inbegriff der Markenbildung im Bereich der Kunst und des Kunsthandwerks im 20. Jahrhundert. weiter


Albrecht Dürer - in der Albertina in Wien vom 5.9.-08.12.03

Albrecht Dürer (1471-1528) ist zweifellos die überragende Künstlerpersönlichkeit an der Schwelle zwischen spätem Mittelalter und beginnender Neuzeit. Im Rahmen des Wiedereröffnungsprogramms der Albertina Wien, die die umfangreichste und bedeutendste Dürer-Sammlung der Welt. . . weiter


Allan Sekula

Ausstellung in der Generali Foundation, Wien 16.5.-17.8.2003
Das Buch stellt das beeindruckende künstlerische Werk und dazugehörende Texte Allan Sekulas vor - von frühesten Arbeiten der siebziger Jahre bis in die Gegenwart. weiter


Zaha Hadid - Architektur

Zaha Hadid. Architektur erscheint anlässlich der gleichnamigen Einzelausstellung im MAK, Wien. Der Band dokumentiert erstmals die neuesten Projekte und gibt einen umfassenden Überblick über das Gesamtwerk einer der renommiertesten Vertreterinnen wegweisender zeitgenössischer Architektur weiter


Edvard Munch | Der Katalog

Einsamkeit, Eifersucht, Liebe, Tod. So eindringlich, so beunruhigend wie der norwegische Maler und Grafiker Edvard Munch hat kaum ein Künstler die Grunderfahrungen menschlichen Lebens und seine persönliche Weltangst thematisiert. weiter


Kultur im digitalen Zeitalter

MuseumsQuartier Wien, Museum of Modern Art
weiter


Internet-Auktionshaus OneTwo-Sold kauft das Dorotheum (Sept. 2001)

Das 1707 gegründete Dorotheum hat seinen Hauptsitz in Wien und zählt zu den führenden Auktionshäusern der Welt. weiter


    Anzeige
    Burg Halle


    Anzeige
    Burg Halle


    Anzeige

    berlin



    Katharina Hinsberg


    Das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern zeigt unter dem Titel „Itinerar – Katharina Hinsberg” gezeichnete und ausgeschnittene Gitter und Netze, geordnete Linienstrukturen und solche, die in freier Formation Raum erobern. weiter

    Großstadt pflanzen - Città del Cavolo

    Città del Cavolo, so lautet der Titel der deutsch-italienischen Dokumentarfilmproduktion über Gemeinschaftsgärten in Mailand und Berlin. weiter

    Hans Ulrich Obrist erhält den Internationalen Folkwang-Preis 2015

    Der Kurator, Kritiker und Kunsthistoriker Hans Ulrich Obrist erhält den Internationalen Folkwang-Preis 2015 weiter


    Hanne Darboven - Zeitgeschichten


    Hanne Darboven (1941–2009) gehört zu den herausragenden internationalen Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts, ... weiter


    Leiko Ikemura. All about Girls and Tigers


    Eine große thematische Ausstellung mit dem Titel „All about Girls and Tigers“ (Alles über Mädchen und Tiger) widmet das Museum für Ostasiatische Kunst in Köln der weltweit renommierten und mit zahlreichen Preisen ausgezeichneten Künstlerin Leiko Ikemura. (Anzeige) weiter


    Martin Dammann. Zum Resultat beruhigter Tumult


    Zentrales Thema seiner Arbeiten sind Menschen, häufig Gruppen, die vielleicht einem gemeinsamen Freizeitvergnügen nachgehen. weiter


    Khalil Rabah


    Im praktischen und ideellen Zusammenspiel von politischem Engagement, kultureller Identitätssuche und Konzeptkunst entwickelt er einen neuen und konsequenten Denk- und Handlungsraum. weiter

    Letzte Runde des Jubiläumsprogramms der BURG

    Mit dem Auftakt des Wintersemesters Anfang Oktober läutet die Burg Giebichenstein Kunsthochschule (BURG) die letzten drei Monate ihres großen Jubiläumsprogramms BURG 100 ein. weiter

    Thea, wir fahren nach Łódź

    25 künstlerische Positionen, auf 2000 Quadratmetern an 3 Wochenenden in Frankfurt an der Oder weiter

    PORTRAIT

    Diane Arbus - Rineke Dijkstra - Patrick Faigenbaum - Lee Friedlander - Bernhard Fuchs - Nicholas Nixon - Judith Joy Ross - Thomas Ruff - Michael Schmidt weiter

    Goethe-Medaille in Weimar verliehen

    Der syrische Philosoph Sadik Al-Azm, der Direktor des British Museums Neil MacGregor und die deutsch-brasilianische Kulturmanagerin Eva Sopher wurden vom Präsident des Goethe-Instituts Klaus-Dieter Lehmann mit der Goethe-Medaille ausgezeichnet. weiter


    Thomas Hirschhorn. Nachwirkung


    In seinen jüngsten Arbeiten hat der international renommierte Künstler Thomas Hirschhorn die Idee der Ruine erforscht und als einen Zustand greifbar gemacht, in dem zuvor Verborgenes sichtbar wird weiter


    Anette Haas


    Die Malerei von Anette Haas (geb. 1961 in Salzgitter) lässt Farbräume von besonderer Konzentration entstehen weiter


    Infosphäre


    Die großangelegte Ausstellung Infosphäre zeigt, welche Antworten heute von KünstlerInnen, DesignerInnen, ArchitektInnen und WissenschaftlerInnen auf die akuten Herausforderungen der Infosphäre gefunden werden: Wie gehen KünstlerInnen mit Big Data, Datensouveränität und der Verschmutzung der Infosphäre um? weiter


    Das Unendliche im Endlichen - Romantik und Gegenwart


    Ausgelöst durch die Berufung von Johann Gottlieb Fichte an die Jenaer Universität fand hier nach 1794 ein Kreis von jungen Dichtern, Literaturkritikern, Philosophen und Naturwissenschaftlern zueinander, der Jena zum Fixpunkt einer vor allem geistig-ästhetischen Bewegung machte, die man heute als Frühromantik bezeichnet. weiter