Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Hier finden Sie alle auf art-in.de veröffentlichten Beiträge :



1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 |8 |9 |10 |11 |12 |13 |14 |15 |16 |17 |18 |19 |20 |21 |22 |23 |24 |25 |26 |27 |28 |29 |30 |31 |32 |33 |34 |35 |36 |37 |38 |39 |40 |41 |42 |43 |44 |45 |46 |47 |48 |49 |50 |51 |52 |53 |54 |55 |56 |57 |58 |59 |60 |61 |62 |63 |64 |65 |66 |67 |68 |69 |70 |71 |72 |73 |74 |75 |76 |77 |78 |79 |80 |81 |82 |83 |84 |85 |86 |87 |88 |89 |90 |91 |92 |93 |94 |95 |96 |97 |98 |99 |100 |101 |102 |103 |104 |105 |106 |107 |108 |109 |110 |111 |112 |113 |114 |115 |116 |117 |118 |119 |120 |121 |122 |123 |124 |125 |126 |127 |128 |129 |130 |131 |132 |133 |134 |135 |136 |137 |138 |139 |140 |141 |142 |143 |Teasing Chaos. David Tudor
David Tudor (1926–1996) war in den 1950er- und den 1960er-Jahren einer der führenden Pianisten und Interpreten zeitgenössischer Musik in Europa und den Vereinigten Staaten.
Alles, was noch nicht gewesen ist, ist Zukunft, wenn es nicht gerade jetzt ist.
Nur noch bis 29.8.21: Im letzten Jahr der Kanzlerinnenschaft von Angela Merkel sind in der Kunsthalle im Lipsiusbau Fotografien von Andreas Mühe zu sehen, die reale oder fiktive Narrative aus ihrer Zeit als Bundeskanzlerin zum Gegenstand haben.
Neue Direktorin im Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen
Die neue Direktorin des Kunstvereins für die Rheinlande und Westfalen, Düsseldorf, steht fest. Kathrin Bentele wird als Nachfolgerin von Eva Birkenstock die Direktion des Kunstvereins übernehmen
Claire Morgan. Joy in the Pain
Die bisher größte Schau zum Werk der Künstlerin in Deutschland mit Objekten, Installationen, Gemälden und Zeichnungen
Was die Augen nicht sehen, kann das Herz nicht fühlen
Ob wir die Notwendigkeiten eines Lebens in Koexistenz erkennen, wird entscheidend dafür sein, ob das Überleben auf diesem Planeten gelingt.
Koen Vermeule. Fensterbilder
Wenn ich reise, gibt es drei Künstler, die ich immer mitnehme: Seurat, Spilliaert und Schlemmer. Ihr Werk steht mir sehr nahe, es fühlt sich wie eine Familie an. (Koen Vermeule)
... kommt auf den Tisch.
Fünf Künstler*innen antworten auf die Installation "Emily, I´m Gonna Write Your Name High on the Silverscreen" von Pipilotti Rist: Harry Hachmeister, Oliver Kossack, Osmar Osten, Ekkehard Tischendorf und Louise Walleneit

KHM Open *Diplome 2021
Vom 21. bis 25. Juli 2021 – Diplompräsentationen vor Ort mit einer Ausstellung am Filzengraben, mit Filmprogrammen im Radstadion Köln-Müngersdorf, im Filmforum im Museum Ludwig sowie weiteren Aktionen in der Stadt und im Netz. (Sponsored Content)
B3 Biennale des bewegten Bildes 2021
Im Oktober bietet die B3 Biennale zum sechsten Mal den Film-, Kunst- und Medienschaffenden der Welt eine internationale Plattform für Innovation, Austausch und Sichtbarkeit. (Sponsored Content)
Katharina Hinsberg. umeinander
Die Künstlerin Katharina Hinsberg (geb. 1967 in Karlsruhe) beschäftigt sich in ihren Projekten seit mehr als 20 Jahren mit der Frage, was alles eine Zeichnung sein kann.
KI. ROBOTIK. DESIGN
Mit Sami Haddadin setzt einer der weltweit führenden Forscher, Innovatoren und Koryphäen auf dem Gebiet der Robotik und künstlichen Intelligenz die Reihe zeitgenössischer Designpositionen in der Paternoster-Halle fort, zu der Die Neue Sammlung seit 2015 jährlich internationale Protagonisten des Designs einlädt.
State and Nature
State and Nature ist die erste große Ausstellung im Rahmen der Neuausrichtung der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden.
Anri Sala
Die Sommerausstellung 2021 ist Anri Sala gewidmet. Ursprünglich für 2020 vorgesehen wurde die Ausstellung um ein Jahr verschoben.
AHOY! Eine Schiffsreise durch Europa
Einen Sommer lang geht das Museum auf Schiffsreise durch Europa.
Bildhauerei! Was sonst? Ruud Kuijer
Mit Ruud Kuijer (geb. 1959) rückt die konstruktive Bildhauerei ab dem 25. Juli 2021 in den Fokus des Museums.
REISETIPP Sommer 2021: Georges Braque – Wegbereiter der Avantgarde
Mit über 80 Radierungen, Farblithographien und Farbholzschnitten widmet sich die breit angelegte Retrospektive im Amberger Congress Centrum dem graphischen Werk Braques in all seiner Vielschichtigkeit. (Sponsored Content)
Roswitha Haftmann-Preis für Gülsün Karamustafa
Gülsün Karamustafa erhält den mit CHF 150‘000.– höchstdotierten europäischen Kunstpreis der Roswitha Haftmann-Stiftung.
Phyllida Barlow erhält den Kurt-Schwitters-Preis
Phyllida Barlow wird mit dem Kurt-Schwitters-Preis 2022 der Niedersächsischen Sparkassen-stiftung ausgezeichnet. Der Preis wird im kommenden Jahr zum dreizehnten Mal vergeben und ist mit 30.000 Euro dotiert.
Offener Prozess
Ein Kooperationsnetz von Theatern und Institutionen aus 15 Städten hat sich zusammengetan, um das interdisziplinäre Theaterprojekt „Kein Schlussstrich!“ zu realisieren – mit dem Anliegen, die Taten und Hintergründe des NSU künstlerisch zu thematisieren.
From creatures to creators
Der Tod ist beunruhigend dicht an uns herangekommen. Unweigerlich setzt sich jeder Mensch durch die globale Pandemie...
MARINA ABRAMOVIĆ JENES SELBST / UNSER SELBST
Marina Abramović fasziniert mit Performance, Filmen und zuletzt dem Opernprojekt 7 Deaths of Maria Callas weltweit ihr Publikum.
Yoana Tuzharova: METAMORPHOSEN topology of the capital

Hi, brow! - Performance von Slavs and Tatars zum Jubiläum von PIN. Young Circle
Mit der Performance „Hi, brow!“ wird das eigene Selbstbild und das der Betrachtenden hinterfragt, und es öffnet sich ein Raum für die Reflexion und Verhandlung von Schönheitsidealen sowie von unterschiedlichen kulturellen Traditionen.
Alexandra Bircken : A–Z
In der Ausstellung „Alexandra Bircken: A–Z“ werden Werke der 1967 geborenen Künstlerin aus allen Schaffensphasen vereint
Wiedereröffnung der Pop Art und Fluxus-Sammlung des Museum Ludwig ab Samstag 31. Juli 2021
Nach mehrmonatiger Schließung ist die Pop Art- und Fluxus-Sammlung des Museum Ludwig ab diesen Samstag, 31. Juli 2021 in einer neuen Präsentation zu sehen.
Entgrenzungen – von öffentlichen und privaten Sphären
Anhand von 13 künstlerischen Positionen betrachtet die Ausstellung öffentliche und private Sphären sowie deren unscharfe Trennlinien aus verschiedenen Blickwinkeln.
Jährliche Ausstellung der Kunst-Studierenden im Botanischen Garten
Felicitas Kunisch, Paul F. Millet, Fabian Bloching und Sophia Seidler
Sayoon Yang mit DAAD-Preis 2021 ausgezeichnet
Die aus Südkorea stammende Studentin erhält den DAAD-Preis für ihre herausragende Leistung als ausländische Studierende.
Ferit Kuyas – Money and Diaries
In seinen Fotografien und Objekten reflektiert Ferit Kuyas Geschichten, die eindrucksvoll die eigene Identität zwischen fester Größe und permanenter Veränderung beleuchten.
doKuMINTa | MINT-Fächer mit Kunst verknüpfen
Die Vernetzung der MINT-Fächer (Mathematik, Naturwissenschaften, Informatik Technik) mit der Kunst – das ist das Ziel von „doKuMINTa“.
Transdisziplinäres Zentrum für Ausstellungsstudien
Das transdisziplinäre Zentrum für Ausstellungsstudien der Uni Kassel präsentiert seine fast fertiggestellte Forschungsstation für documenta- und Ausstellungsstudien in der Kasseler Innenstadt der Öffentlichkeit.
Umhüllt. Figurenbilder der klassischen Moderne - Dieselkraftwerk Cottbus (19.6.-5.9.21)

Marion Orfila. Auf alle Ebenen
Durch ihre Arbeitsweise verweist Marion Orfila auf die Ungewissheiten, die manche Orte mit sich bringen, aber auch auf die Möglichkeit, diese zu transformieren.
Sergej Jensen
Auf den Bildern von Sergej Jensen wird nichts deklariert, die Augen müssen Strukturen und Schichtungen, schwer bestimmbare Bildräume abtasten, um etwas von dem stummen Reiz zu erleben.
Dr. Theres Rohde wird neue Direktorin im Museum für Konkrete Kunst in Ingolstadt
Ziel der neuen Direktorin ist es, das Museum zu einem kulturellen Aushängeschild für Ingolstadt zu entwickeln und gleichzeitig ihre Begeisterung für das Museum für Konkrete Kunst und Design (MKKD) an alle Ingolstädter/-innen weiterzutragen.
Claudia Piepenbrock. Trigger & Trap
Seit Anfang August hat das Foyer der Weserburg ein neues Gesicht. Claudia Piepenbrock nimmt sich das Museumsfoyer mit einer Mischung aus klarer Entschlossenheit und kluger Respektlosigkeit vor.
Adjektive und Beifang in Texten von Museen

THIS IS AMERICA
THIS IS AMERICA brings together 36 artists, US and foreign-born...
Mirjam Walter, Tomasz Skibicki UNHEIM
Das Konzept der Ausstellung wurde von den beiden Absolvent*innen und Debütant*innenpreisträger*innen (2020) der AdBK Nürnberg eigens für die Räume des kunstbunkers entwickelt und ist dort nun als Doppeleinzelausstellung mit dialogischem Charakter zu sehen.
Patrick Fabian Panetta. If You Know, You Know.
Mit der Einzelausstellung If You Know, You Know. von Patrick Fabian Panetta gibt der Kunstverein Friedrichshafen Einblicke in eine künstlerische Praxis, die sich von strukturellen Fragestellungen, räumlichen oder auch sozialen Situationen ableitet und so zu ihrer Form findet.
Artists Conquest

GLOBAL GROOVE Kunst, Tanz, Performance und Protest
Tanz im Museum Folkwang: Sommerausstellung Global Groove blickt auf über 120 Jahre Kunst- und Tanzgeschichte
TRANSURBAN Residency Dortmund
Von Gelsenkirchen nach Dortmund: Das NRW-weite Residenzprogramm TRANSURBAN – Building Common Spaces zieht weiter durchs Ruhrgebiet
Preisträgerin der Günther-Peill-Stiftung 2020: Kerstin Brätsch
Der mit 20.000 € dotierte Preis der Günther-Peill-Stiftung geht an die Künstlerin Kerstin Brätsch. Für die Förderstipendien wurden Alexis Gautier und Britta Thie gewählt.
sonsbeek20→24

Serena Ferrario. Where the Drawings Live
Ferrario versteht ihre Ausstellung im Harzen-Kabinett der Hamburger Kunsthalle als offenen Prozess, der nicht nur Einblicke in ihre Atelierarbeit gibt, sondern vor allem die Verbindung zwischen den einzelnen Medien aufdeckt...
Made in Balmoral
Gezeigt werden Werke von Andrea Böning und Romana Schmalisch, die die dreimonatigen Stipendien von Juni bis August erhalten haben.
Interpretation der Signatur Marcel Duchamp durch unterschiedliche Modelle

Eisenhüttenstadt - Zwischen Modell und Museum
Eisenhüttenstadt ist die ehemalige 'erste sozialistische Stadt Deutschlands'. Der Kern der Stadt wurde in den 50er Jahren geplant und gebaut.
Christina Chirulescu: open-ended
Die in Nürnberg lebende Künstlerin nimmt die Innenarchitektur der Städtischen Galerie zum Anlass, um mit hergebrachten Formen von Bildpräsentation und Werkbegriff zu spielen.





Anzeige
artlaboratory-berlin.org


Anzeige
Moët Hennessy Deutschland


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Kulturfoerderngesetz

Upcoming Events..

Visit Our Blog