Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

GAK Projekte: Esther Adam

01.02 - 01.03.2020 | Gesellschaft für Aktuelle Kunst, Bremen
Eingabedatum: 30.01.2020

bilder

Für ihre ortsspezifische Arbeit „Perspectives“ zeichnet Esther Adam mit transparenter Fensterfarbe sprachliche und zeichnerische Analysen auf die breite Glasfront des Projektraums der GAK. Diese kaum sichtbare, subtile künstlerische Arbeit ist eine Botschaft, die ausschließlich für aufmerksame Betrachtende gedacht ist. Denn zu sehen ist zunächst nur ein physisch leerer Ausstellungsraum. Um zu erkennen, dass dieser gleichzeitig voll von Gedankenfragmenten ist, gilt es, sich vor der Glasfläche und so auch dem Kunstwerk selbst immer wieder neu zu positionieren, Perspektiven zu ändern – sonst verschwindet das Gesehene bzw. wird zu einer unleserlichen Spur. Dieses dynamische Verhältnis, das die Bewegung und das räumliche Engagement der Betrachtenden umfasst, findet seine Parallele in dem Dargestellten. In Schrift und Bild geht Esther Adam der Beziehung des einzelnen Menschen gegenüber seiner Welt bzw. Umwelt nach.
Wiederholt finden sich zwischen den Begriffen des „Ich“ und „Wir“, zwischen persönlichen Gedanken und universellen Themen, Kreise, Pfeile und andere diagrammatische Zeichen, die ein Anhängigkeitsverhältnis andeuten: die Beziehung des Individuums mit seinen Ängsten, seiner Verwundbarkeit, seiner Existenz gegenüber den Einflüssen von kollektiven Prozessen und gesellschaftlichen Situationen, von medialen und kulturellen Phänomenen sowie gegenüber den ihnen eigenen Codes und Machtsystemen.

Esther Adam wurde 1988 in Reutlingen geboren. Seit 2014 studiert sie an der HfK Hochschule für Bildende Künste in Bremen (Meisterschülerin von Natascha Sadr Haghighian).

Kuratorin: Regina Barunke

Die GAK Gesellschaft für Aktuelle Kunst wurde 1980 gegründet. Anlässlich ihres diesjährigen 40-jährigen Bestehens als Kunstverein in Bremen sind zahlreiche Veranstaltungen und Projekte geplant, die sich ihrer Ausstellungs- und Institutionsgeschichte widmen. Für das Jubiläumsjahr erhält die Gesellschaft für Aktuelle Kunst mit "GAK Projekte" einen temporären Projektraum. Gleich unterhalb von ihrem jetzigen Eingang findet sich ein kleiner Raum, in dem sich junge künstlerische Positionen und Projekte präsentieren werden. Den Auftakt macht die Bremer Künstlerin Esther Adam.

---

GAK Projekte: Esther Adam
01.02–01.03.2020
Opening: Friday, 31 January, 7 p.m.

For her site-specific work “Perspectives” Esther Adam draws linguistic and graphic analyses on the wide glass front of the GAK project room using transparent window colour. This hardly visible, subtle artistic work is a message intended exclusively for attentive observers. For at first only a physically empty exhibition space can be seen. In order to recognize that it is at the same time full of thought fragments, it is necessary to reposition oneself in front of the glass surface and thus also the work of art itself, to change perspectives again and again – otherwise what is seen will disappear or become an illegible trace. This dynamic relationship, which encompasses the movement and spatial engagement of the viewer, finds its parallel in what is depicted. In word and image, Esther Adam explores the relationship of the individual human being to his/her world or environment. Circles, arrows and other diagrammatic signs are repeatedly found between the terms “I” and “We”, between personal thoughts and universal themes, indicating a relationship of dependence: the relationship of the individual with his fears, his vulnerability, his existence in the face of the influences of collective processes and social situations, of media and cultural phenomena, and in the face of their own codes and power systems.

Esther Adam was born in Reutlingen in 1988. Since 2014 she has been studying at the HfK Universiy of the Arts in Bremen (master student of Natascha Sadr Haghighian).

Curator: Regina Barunke

The GAK Gesellschaft für Aktuelle Kunst was founded in 1980. On the occasion of its 40th anniversary as an art association in Bremen this year, numerous events and projects are planned that are dedicated to its exhibition and institutional history. For the anniversary year, the GAK Gesellschaft für Aktuelle Kunst will receive a temporary project space, titled "GAK Projekte". Just below its current entrance there will be a small room in which young artistic positions and projects will be presented. The prelude will be made by the Bremen artist Esther Adam.




GAK
Gesellschaft für Aktuelle Kunst
Teerhof 21, D 28199 Bremen
www.gak-bremen.de

Presse




Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Card image cap

Making Kin

3. 07. - 6. 09. 2020 | Kunsthaus Hamburg

Card image cap

Das Museum der Zukunft ist kein Museum mehr

03.07.2020 17:00 - 19:00 Uhr ZKM, online

Card image cap

Anette Lenz. à propos

2. 07. - 27. 12. 2020 | Museum Angewandte Kunst, Frankfurt

Card image cap

Alles auf Abstand

Juni | FH Münster

Card image cap

Studierende beraten Interessierte

Juni 2020 | Alanus Hochschule, Alfter