Anzeige
me

Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

#serviceklasse @kunstpalast

13.7. - 19.7.2020 | Kunstakademie Düsseldorf
Eingabedatum: 13.07.2020

Responsive image

© Johanna Terhechtebilder

Neun Studierende der Kunstakademie Düsseldorf übernehmen eine Woche lang die Kommunikation auf dem Instagram-Kanal des Kunstpalastes. Die Idee zu dieser Aktion wurde während des Corona-Lockdowns geboren. Ziel war es, das bestehende Online-Angebot durch digitale Ausstellungsräume zu erweitern. Felix Krämer, Generaldirektor Kunstpalast, und Alain Bieber, künstlerischer Leiter des NRW-Forums, der die Idee zur Übernahme des Social-Media-Kanals in die Kunstakademie übermittelte, gaben den Studierenden nicht nur freien Zugang in alle Bereiche des Kunstpalastes. Sie erhielten auch freie Hand für die künstlerische Gestaltung der digitalen Kommunikation.

Felix Adam, Lukas Brüggebusch, Rike Dröscher, Andrea Marcellier, Florian Moldan, Mona Schulzek, Fabian Sokolowski, Johanna Terhechte und Christoph Wiedemann übernehmen von Montag, den 13. Juli, bis einschließlich Sonntag, den 19. Juli, die Regie auf dem Instagram-Kanal. Unter dem Begriff #serviceklasse fasst die Gruppe ihr gemeinsames Arbeiten zusammen.
...
Der Startpunkt für die Auseinandersetzung mit dem Kunstpalast war eine erste Führung durch alle Bereiche des Hauses. Die Studierenden entschieden sich daraufhin, eine Woche in einem leerstehenden Ausstellungsflügel zu verbringen, da ihr eigentliches Zuhause, die Kunstakademie, Pandemie bedingt geschlossen war. In dieser Zeit entstanden die vorliegenden Arbeiten.

Individuell, jedoch im ständigen Austausch mit der Gruppe entwickelten alle Beteiligten eine Perspektive auf den Kunstpalast. Diese bezieht sich auf das Haus, als Architektur und Ort der Geschichte, und auf das Museum, welches unterschiedlichste Sammlungen beherbergt.

Dabei kommt es zu Interventionen, die den Museumsraum in Besitz nehmen; spielerische und experimentelle Auseinandersetzungen mit dem Bestand fragen nach dem Sinn des Sammelns. In anderen Arbeiten wiederum stellen sich die Künstlerinnen und Künstler selbst dar, suchen nach einem Gegenüber im Kunstpalast und erproben ihre Rolle in der Produktion von Kunst.
Im Dienste der Institution wurde Position bezogen, Bestehendes hinterfragt, Erlebtes erlebbar gemacht.

Mit dieser Kooperation mit jungen Studierenden unterstützt der Kunstpalast den in direkter Nachbarschaft an der Akademie ausgebildeten künstlerischen Nachwuchs auf neuartige Weise. Es ist geplant, auch zukünftig die reale Präsentationsfläche von und für Kunst verstärkt durch Ausstellungen im digitalen Raum zu erweitern.
Wir freuen uns über Ihre journalistische Beobachtung von #serviceklasse. Bei Interesse stellen wir gern den Kontakt zur Gruppe und mögliche Interviewpartner her.

Kunstpalast
Ehrenhof 4-5
D-40479 Düsseldorf
www.kunstpalast.de

Presse



  • thinking and doing Documenta11

  • 'Expanded Arts' und 'Richter, Polke, Lueg' Sonderschauen auf der Art Cologne (28.10.- 01.11.2004)

  • Nam June Paik Award 2004 (Ausstellung PhoenixHalle / Dortmund: 4.9.-7.11.04)

  • ART COLOGNE 2004: Abschied als Aufbruch (28.10.-01.11.04)

  • Changing Habitats - Gesellschaft für Aktuelle Kunst, Bremen (22.4.-29.5.05)

  • European Media Art Festival, Osnabrück (20. bis 24. April 2005)

  • Tirana Transfer - Badischer Kunstverein Karlsruhe (15.07 - 03.09.06 )

  • d.velop digital art award - [ddaa] an Manfred Mohr (4.8.06)

  • GiebichenStein Designpreis 2012 für ausgezeichnete Designprojekte in fünf Kategorien vergeben

  • Kunstverein Wolfsburg erhält den ADKV-ART COLOGNE Preis für Kunstvereine

  • Attila Csörgo erhält Nam June Paik Award 2008

  • Gustav-Weidanz-Preis 2012 ausgeschrieben

  • Tina Tonagel im Cuxhavener Kunstverein (25.4.-31.5.09)

  • Burg Kalender 2013 im neuen Format

  • Leni Hoffmann und Angelika Hoerle, Museum Ludwig Köln

  • Alicja Kwade erhält den hectorpreis 2015

  • Was will uns der Künstler damit sagen? Zu den beiden Bänden >Kunstvermittlung< der documenta 12

  • new talents - biennale köln

  • Tag der offenen Tür an den Kunsthochschulen

  • Die hohen Hallen der Kunst und ihre Örtchen (Anzeige)

  • Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

  • Thomas Rentmeister. Weissenseelen - Kunstverein Viernheim

  • DGPh verleiht den Kulturpreis 2011

  • Videonalepreis an Nate Harrison

  • Pèlerinages Kunstfest Weimar: Vision. Das Sehen (Anzeige)

  • Istanbul-Stipendiaten der Burg Giebichenstein/Halle in Istanbul

  • Istanbul Apartmanı (Anzeige)

  • Georg Winter

  • Slawomir Elsner: Marginesy

  • Übermorgenkünstler II

  • Die 5 Lieblingsvideos der Redaktion 2011

  • Max Ernst Stipendium 2012 für Theresia Tarcson

  • Tausend Stimmen. Eine Schau über Szeemann, Diagramme, Art Spaces und Dienstbesprechungen

  • Jahresausstellung der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle am 21. und 22. Juli 2012

  • KITSCH. VOM NUTZEN DER NICHT-KUNST

  • Rundgang 2012 - Hochschule für Bildende Künste Braunschweig

  • Sofia Hultén: Statik Elastik

  • Preisträgerin Ginan Seidl 2012

  • Künstlerinnen und Künstler der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle zur Preview Berlin 2012

  • graduiert - präsentiert

  • SÄGE STEIN PAPIER

  • twitters tages themen kunst

  • gute aussichten – junge deutsche fotografie

  • Friederike Feldmann: Chère Vitrine

  • Gustav-Weidanz-Preis für Plastik 2012 an Anne Caroline Zwinzscher

  • VIDEONALE.14

  • Die Bildhauer

  • SEO „Das Gefühl in meinem Inneren”

  • Ein Spiel mit Identitäten: Das neue Some Magazine

  • twitters tages themen kunst

  • top



    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Card image cap

    Alf Löhr. DER STURM. THE TEMPEST

    14.08. bis 08.11.2020 | Staatliches Museum Schwerin

    Card image cap

    Axel Eichhorst – wide open

    14. - 22.8.2020 | Neuer Kunstverein Wuppertal e.V.

    Card image cap

    Bonner Kunstpreis 2019: Nico Joana Weber. Tropic Telecom

    12.8. - 15.11.2020 | Kunstmuseum Bonn

    Card image cap

    Franz Jyrch. NICKEN & SCHÜTTELN

    8.8.-11.10.2020 | Kunstverein für Mecklenburg und Vorpommern, Schwerin

    Card image cap

    Prix Marcel Duchamp - Die Nominees-Ausstellung im Centre Pompidou

    7.10.2020 - 4.1.2021 | Centre Pompidou, Paris