Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Camilla Steinum „symptom, sympathy“

(Öffnungszeiten überprüfen!) - 17. 01. 2021 | Westfälischer Kunstverein
Eingabedatum: 23.10.2020

bilder

Die norwegische Künstlerin Camilla Steinum (*1986 in Oslo , lebt in Berlin) arbeitet vorzugsweise mit Materialien, Formen und Objekten unseres täglichen Gebrauchs, die sie zu Installationen und Assemblagen verdichtet, aus denen sich neue Kontexte und Wirkungen entfalten. Im Vordergrund steht dabei auch immer wieder eine emotionale Verbundenheit mit diesen Objekten sowie eine körperliche Erfahrung des Raumes. Für den Westfälischen Kunstverein entwickelt Steinum eine neue raumgreifende Installation, die den Einfluss von Objekten und räumlicher Erfahrung auf die Erinnerung und Mnemotechniken aufgreift und den Kunstverein über eine zaunähnliche Architektur in einen Parcours verwandelt, der wiederum weitere skulpturale Arbeiten der Künstlerin integriert.

Westfälischer Kunstverein
Münster
www.westfaelischer-kunstverein.de

Presse




Anzeige
Responsive image


Anzeige
vonovia award-teilnahme


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Card image cap

Kunstpreis der Werner-Stober-Stiftung ging an Ralf Gudat

bis 04.07. 2021 | Ausstellung in der Städtischen Galerie Karlsruhe

Card image cap

Platz Machen

03. April - 30. Mai 2021 | Neuer Saarbrücker Kunstverein im öffentlichen Raum Saarbrückens

Card image cap

Heba Y. Amin - neue Professorin für für Digitale und Zeitbasierte Kunst

April | Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart (ABK Stuttgart)

Card image cap

Online-Anmeldung für Masterstudium

April | Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle