Anzeige
B3 Biennale

Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Werke von Joseph Beuys, Cy Twombly, Bernd und Hilla Becher für den Kunstpalast

August | Kunstpalast, Düsseldorf
Eingabedatum: 24.08.2021

bilder

Der im Dezember letzten Jahres verstorbene Willi Kemp war dem Kunstpalast zu Lebzeiten eng verbunden. 2011 hatte er dem Museum bereits rund 3 000 Werke seiner über Jahrzehnte aufgebauten Kollektion moderner und zeitgenössischer Kunst geschenkt. In diesem Zusammenhang wurde von ihm die Stiftung Sammlung Kemp als nichtselbstständige, gemeinnützige Stiftung unter dem Dach der Stiftung Museum Kunstpalast gegründet, die mit seinem Tod als Alleinerbin eingesetzt wurde. Die erste große Schenkung des Sammlers an den Kunstpalast beinhaltete unter anderem Werke von Bernard Schultze, Günther Uecker, großformatige Gemälde von Gotthard Graubner, Kenneth Noland und Ellsworth Kelly.

„Die von Willi Kemp aufgebaute Sammlung zählt zu den herausragenden Privat­sammlungen im Bereich der Kunst nach 1950“, betont Felix Krämer, Generaldirektor Kunstpalast. „Wir sind glücklich und dankbar, diese großzügige Erbschaft von Willi Kemp zu erhalten. Willi Kemp war ein leidenschaftlicher Sammler und engagierter Künstlerfreund, der dem Kunstpalast sehr nahestand.“, so Krämer weiter.

Weiterhin sind mit Kemps Tod Arbeiten von Wulf Aschenborn, Hugo Boguslawski, Claudia Chaseling, Avraham Eilat, Karl Otto Götz, Ioan Iacob, Ursula Kaechele, Yoshihisa Sankawa, Georg Schmidt, und François Willi Wendt in die Sammlung ein­gegangen. Der Nachlass von Willi Kemp umfasst darüber hinaus Geldvermögen zur Finanzierung der Stiftungsarbeit, eine Handbibliothek sowie Archivalien, die einen regen, teils persönlichen Austausch mit Künstlergrößen der Düsseldorfer Kunst­akademie wie Winfred Gaul, Raimund Girke, Karl Otto Götz, Gotthard Graubner, Konrad Klapheck, Hermann-Josef Kuhna, Heinz Mack, Otto Piene oder Bernard Schultze dokumentieren. Die anhaltende Erforschung und Vermittlung dieser reichen Bestände wird auch in Zukunft einen wichtigen Beitrag zur Geschichte der Kunst- und Kulturszene Düsseldorfs leisten.

„Willi Kemp hat mit großem Engagement und einem hohen Anspruch Kunst des Informel, der Gruppe Zero und Farbfeldmalerei gesammelt“, betont Hans-Georg Lohe, Kulturdezernent der Landeshauptstadt Düsseldorf. „Als sein Lebenswerk hinterließ er eine großartige Kunstsammlung. Sie ist für den Bereich Moderne Kunst im Kunstpalast eine substanzielle Bereicherung“, resümiert Lohe. „Die Stiftung Sammlung Kemp zeugt von Großzügigkeit und einem beispielhaften Bürgerengagement. Dafür schulden wir ihm großen Dank.“

In der Ausstellung Barock modern (25. August bis 17. Oktober 2021) wird erstmals ein Teil der Neuzugänge aus der Sammlung Willi Kemp barocken Werken aus dem Museumsbestand gegenübergestellt. Die rund 120 Gemälde, Skulpturen, Papierarbeiten und Glasobjekte umfassende Ausstellung untersucht die bislang kaum beleuchteten Spuren des Barocks in der Kunst nach 1950. Charakteristische Arbeiten unterschied­licher Stilrichtungen der Nachkriegskunst wie Informel, Abstraktion oder ZERO stehen in zehn Künstler*innen-Räumen im Dialog mit barocken Kunstwerken. Darüber hinaus präsentiert eine Hommage an Willi Kemp in einem eigenen Raum Schlüssel­werke seiner Kunstsammlung, Archivalien und Fotografien aus dem Nachlass, die Schlaglichter auf die vielseitigen Interessen des Sammlers werfen.


Kunstpalast
Ehrenhof 4-5
D-40479 Düsseldorf

www.kunstpalast.de

Presse



Cy Twombly:


- A Tale of Two Worlds 2017

- Art Basel 2013

- Art Basel 2016

- Art Basel Hong Kong 2014

- Art Basel Hong Kong 2016

- Art Basel Hong Kong 2018

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach 2014

- art berlin 2017

- art cologne 2015

- artbasel2021

- artbasel2021

- artbasel2021

- artbasel2021

- artbasel2021

- artbasel2021

- artbasel2021

- artbasel2021

- artbasel2021

- Das achte Feld Köln

- documenta 7 1982

- Frieze LA 2019

- Gagosian Gallery

- Japan und der Westen. Die erfüllte Leere - Kunstmuseum Wolfsburg, 2008

- MoMA Collection

- onLine - MoMA 2010

- Preisträger 2008, Gerhard-Altenbourg-Preis

- Preistraeger Goslarer Kaiserring

- Preistraeger Praemium Imperiale Painting

- Preistraeger Rubenspreis der Stadt Siegen

- Sammlung Brandhorst München

- Sammlung Deutsche Bank 2020

- Sammlung Kunstmuseum Liechtenstein

- Sammlung MMK Frankfurt

- Solomon R. Guggenheim Collection

- TALKING PIECES Museum Morsbroich
  • Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin (01 / 02)

  • Sammlung Goetz - Interview mit Ingvild Goetz (Nov 02)

  • Museum Morsbroich: TALKING PIECES - Text und Bild in der Zeitgenössischen Kunst (-20.04.03)

  • Museum für die Sammlung Udo und Anette Brandhorst

  • Vom Informel bis heute, Städtische Galerie Erlangen (8.10.-20.11.05)

  • Cy Twombly - Alte Pinakothek, München (05.04.-30.07.06)

  • Die Sammlung Erich Marx in Baden-Baden - Museum Frieder Burda, Baden-Baden (25.5.-7.10.07)

  • Die Skulpturen der Maler - Museum Frieder Burda, Baden-Baden (5.7.-26.10.08)

  • Museum Brandhorst - München (Eröffnung 21.5.09) de/en

  • Cy Twombly im Museum Moderner Kunst, Wien (4.6.-11.10.09)

  • Gerhard-Altenbourg-Preis 2010 an Micha Ullman

  • Je mehr ich zeichne. Zeichnung als Weltentwurf - Museum für Gegenwartskunst Siegen (Anzeige)

  • Cy Twombly gestorben

  • Cy Twombly im Kontext der Sammlung Brandhorst

  • CIRCUS WOLS

  • Die Stiftung Sammlung E.G. Bührle kommt ans Kunsthaus Zürich

  • 12. Rubenspreis der Stadt Siegen: Bridget Riley

  • To The Museum Of Modern Dreams

  • Vlassis Caniaris

  • Neuer Direktor in der Sammlung Udo und Anette Brandhorst

  • Das achte Feld - Geschlechter, Leben und Begehren in der Bildenden Kunst seit 1960 (19.08.-12.11.06)

  • Bridget Riley erhält den 12. Rubenspreis

  • IN PRINCIPIO I

  • At Work. Atelier und Produktion als Thema der Kunst heute

  • Günther Förg

  • Video: Japan und der Westen. Die erfüllte Leere - Kunstmuseum Wolfsburg (noch bis 13.1.08)

  • Taking a Line for a Walk

  • Die top 106 im Mai 2014

  • Künstler liste Ende Oktober 2014

  • Meisterzeichnungen. 100 Jahre Grafische Sammlung

  • Datenblätter und Kunstkompass

  • Künstlerliste 2015 inklusive Messebeteiligungen

  • SAGEN UND ZEIGEN - Schrift in der Kunst

  • MALEREI IM INFORMATIONSZEITALTER

  • Künstler mit 18,19 oder 20 Erwähnungen

  • Niele Toroni ist der 13. RUBENSPREISTRÄGER DER STADT SIEGEN

  • Die Schweizer Sammlung Looser im Dialog mit der Sammlung des Museums Folkwang

  • Cy Twombly - IN THE STUDIO

  • Künstlerliste 2018

  • Neues aus der Künstlerdatenbank

  • Künstlerliste 2017

  • A Tale of Two Worlds

  • Preisträger* zeitgenössische Kunst im Überblick

  • Der Begriff Text in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Künstler Kuratoren Kunstmarkt Biennalen

  • Der Begriff oder/I in Texten zur zeitgenössischen Kunst

  • Baselitz und die Realität im Netz

  • Tacita Dean

  • Unsere Gegenwart

  • top



    Anzeige
    Kulturfoerderngesetz


    Anzeige
    Responsive image


    Card image cap

    Gruppendynamik – Kollektive der Moderne

    19.10. 2021 - 24.04. 2022 | Lenbachhaus, München

    Card image cap

    Aykan Safoğlu I'll be your mirror

    17. 10. - 12. 12. 2021 | Kunstverein Göttingen

    Card image cap

    Pictured as a Poem

    17. 10. 2021 - 23. 01. 2022 | KAI10 Arthena Foundation, Düsseldorf

    Card image cap

    graduiert ≈ präsentiert

    13.10.- 7.11. 2021 | Burg Galerie im Volkspark, Halle