Anzeige
B3 Biennale

Logo art-in.de


Anzeige: Weimar 1919 – Chancen einer Republik - Stadtmuseum Weimar, 7.2.-4.10.2009


Eingabedatum: 30.01.2009

Anzeige: Weimar 1919 – Chancen einer Republik - Stadtmuseum Weimar, 7.2.-4.10.2009

bilder


eine Ausstellung der Stadt Weimar mit freundlicher Unterstützung der Sparkassen - Kulturstiftung Hessen – Thüringen, der Sparkasse Mittelthüringen, des Bundesministeriums der Justiz und des Thüringer Kultusministeriums

Im Jahre 1919 wurde in Weimar deutsche Geschichte geschrieben:

Vor 90 Jahren begann in Deutschland eines der faszinierendsten Experimente seiner Geschichte – die Gründung und Gestaltung einer demokratischen Gesellschaft, die nach der deutschen Klassikerstadt benannt ist: die Weimarer Republik.

Daran erinnert jetzt eine Ausstellung, die am 6. Februar 2009 eröffnet wird – an diesem Tag trat 1919 die verfassunggebende Nationalversammlung zum ersten Mal zusammen.
Die Debatten und die daraus folgende Verfassungsentscheidung dieses ersten demokratisch gewählten deutschen Parlaments stellen ein historisches Ereignis der deutschen Nationalgeschichte, wenn nicht gar für ganz Europa dar. Die Weimarer Reichsverfassung galt Vielen damals als „die demokratischste Verfassung der Welt“.
Da die Zwanziger Jahre zumeist eindimensional als Vorgeschichte des „Dritten Reiches“, also unter dem Aspekt des Scheiterns betrachtet werden, setzt diese Sonderaustellung bewusst andere Akzente und fokussiert auf 1919 als einen durchaus chancenreichen Neubeginn der politischen und zum Teil auch sozialen Verhältnisse in Deutschland nach 1918.

Ein umfangreiches Begleitprogramm mit Vorträgen, sowie Musik- und Film-Abenden zum politischen und kulturellen Zeitgeist der 20er Jahre zeigt dem Fachpublikum wie den interessierten Laien die vielfältigen Facetten jener Zeit.

Es erscheint ein Begleitbuch zur Ausstellung: Hrsg. v. Justus H. Ulbricht im Auftrag der Stadt Weimar. Weimar, Köln, Wien 2009: Böhlau Verlag., 17,90 Euro

Abbildungen:
- Abgeordnete der Nationalversammlung am Deutschen Nationaltheater 1919, Foto: Louis Held, Stadtmuseum Weimar
- Kurt Günther, Der Radionist / Kleinbürger am Radio, Tempera auf Holz, 1927, bpk / Nationalgalerie, SMB / Klaus Göken
- Emil Orlik, Friedrich Ebert, 1923, Öl auf Leinwand Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn

Ort: Stadtmuseum Weimar, Karl-Liebknecht-Str. 5, Weimar - Tel: 03643/82600

Vernissage: am Freitag, dem 6.2. 2009 um 17 Uhr

Geöffnet: ab 7.2.09; Di - So: 10 - 17 Uhr (bis 4. 10. 2009)

Informationen auch unter: ausstellung-weimarer-republik.de

ausstellung-weimarer-republik.de





Kataloge/Medien zum Thema: Weimarer Republik




Anzeige
Kulturfoerderngesetz


Anzeige
Responsive image