Anzeige
Georges Braque – Wegbereiter der Avantgarde

Logo art-in.de


Royden Rabinowitch - MARTa Herford (14.02. - 19.04.09 )


Eingabedatum: 09.02.2009

Das Museum MARTa - Herford zeigt erstmals seit über 20 Jahren in Deutschland Arbeiten des kanadischen Bildhauers Royden Rabinowitch (geb. 1943 Toronto). Neben Boden- und Wandskulpturen aus Metall aus seiner Anfangszeit und den letzten Jahrzehnten werden außerdem großformatige Zeichnungen aus den 1990er Jahren zu sehen sein.
Royden Rabinowitch steht künstlerisch der Minimal Art nahe, bricht jedoch nicht so radikal wie seine amerikanischen Kollegen mit dem formalen Raum der klassischen Moderne, sondern bezieht sich in seinen Frühwerken auf Pioniere der modernen Skulptur.
Der Künstler befasst sich auch mit Studien der Musik und der Naturwissenschaft. Besonders das Traktat von David Hume "Treatise of Human Nature"aus dem Bereich der empirischen Erkenntnistheorie beeinflusste das künstlerische Vorgehen Rabinowitchs. In diesem Sinne lehnt der Künstler vorab formulierte Ideen für seine Kunst ab. Stattdessen zählt der konkrete Erfahrungsraum vor Ort. Das Sehen wird als Aktivität bewusst gemacht.

Zeitgleich zur Ausstellung von Royden Rabinowitch präsentiert das Marta vom 14. Februar bis 19. April die Ausstellung "Nullpunkt. Nieuwe German Gestaltung".

Abbildung: Royden Rabinowitch, Open ice (for Wayne Gretzky) 199
Foto: Dirk Pauwels 2008

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag und feiertags von 11-18 Uhr,
jeden 1. Mittwoch im Monat von 11-21 Uhr

MARTa Herford
Goebenstraße 4-10
32052 Herford
Fon +49 (5221) 99 44 30 – 27
marta-herford.de



ch



Royden Rabinowitch:


- documenta 9 1992

- S.M.A.K. Sammlung Gent


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Ateliers suchen mieten anbieten