Logo art-in.de


Subjektiv. Dokumentarfilm im 21. Jahrhundert


Eingabedatum: 28.11.2010

In Zusammenarbeit mit der Hochschule für Fernsehen und Film (HFF), präsentiert die Ausstellung "Subjektiv. Dokumentarfilm im 21. Jahrhundert" insgesamt 88 Filme, die in den letzten zehn Jahren an der Münchner HFF entstanden sind.

Der Dokumentarfilm wird zunehmend zu einem wichtigen Bestandteil der Bildenden Kunst und hat sich in den letzten Jahren als eine eigenständige Kunstform mit vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten entwickelt. Mit der Ausstellung "Subjektiv" soll diesem Phänomen Ausdruck verliehen werden.
Der Dokumentarfilm wird hier als eine künstlerische Form vorgestellt, "bei der es weder typische Inhalte noch eine universelle Erzählweise gibt".
Es werden 88 Filme vorgestellt, die in den letzten Jahren im Umfeld der Hochschule für Film und Fernsehen produziert wurden. Dabei wird nicht zuletzt die HFF selbst als Hochschule vorgestellt, die einen wichtigen Beitrag zur künstlerischen Entwicklung der Gattung Dokumentarfilm beigetragen hat.

Abbildung: Still aus »Castells«, Deutschland 2006 von Gereon Wetzel

Ausstellungsdauer: 2.12.10-20.2.11

Öffnungszeiten:
Di-So 10-18 Uhr
Do 10-20 Uhr

Pinakothek der Moderne
Barer Straße 40
80333 München

pinakothek.de

Verena Straub



  • Sebastião Salgado. GENESIS

  • MONITORING - KulturBahnhof Kassel + Kasseler Kunstverein (9.11.-20.11.05)

  • Die Wörter, die Dinge - Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Düsseldorf (3.2. – 9.4.07)

  • Red Umbrella Struggles

  • Derek Jarman. Brutal Beauty - Kunsthalle Zürich (30.8.-2.11.08)

  • Memory Traces. Zeitgenössische Kunst aus Finnland - Ludwig Museum, Koblenz

  • Animism - Kunsthalle Bern

  • Roy Lichtenstein. Kunst als Motiv - Museum Ludwig, Köln

  • Maya Schweizer/ Clemens von Wedemeyer: Metropolis. Bericht über China

  • Wilhelm Sasnal

  • Tausend Stimmen. Eine Schau über Szeemann, Diagramme, Art Spaces und Dienstbesprechungen

  • Kunstverein Hamburg bekommt neue Direktorin

  • Susan Swartz – Personal Path

  • Daniel Laufer - TRAIN OF THOUGHT

  • Kunsthalle Mannheim: Führungen, Vorträge, Künstlergespräche

  • Fette Beute. Reichtum zeigen

  • Braunschweig PROJECTS

  • THE DAY WILL COME WHEN MAN FALLS Phillip Toledano und Werke aus der Sammlung F.C. Gundlach

  • Rosa Barba. Spaces for species (and pieces)

  • Susan Philipsz - Night and Fog

  • E.S. Mayorga und Sharlene Khan werden ausgezeichnet - Ausstellung

  • SEBASTIÁN DÍAZ MORALES. FICCIONARIO IV

  • Diplomstudium „Mediale Künste“ an der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM)

  • Die Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) im Mai

  • Kunsthochschule für Medien Köln (KHM)

  • Künstler und ihre Medien 2017 (mit Biennale-Teilnahmen)

  • B3 Biennale des bewegten Bildes 2017

  • Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) im Januar

  • Post-Konflikt in Kolumbien

  • Die Neunte Kunst – Unwanted Stories

  • Susan Philipsz. Separated Strings

  • Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) Im April 2018

  • The Art of Immersion III

  • Raqs Media Collective

  • Kunsthochschule für Medien Köln im Juni

  • Alex Katz

  • Arthur Jafa – Love is the Message, the Message is Death, 2016

  • Infotag zum Diplomstudium „Mediale Künste“ an der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM)

  • ALEX KATZ

  • Kunsthochschule für Medien Köln

  • Philippe Vandenberg + Melanie Manchot

  • Ai Weiwei in der Kunstsammlung NordrheinWestfalen

  • Rundgänge und Absolventenausstellung der Kunsthochschulen

  • A.R. Penck: Ich aber komme aus Dresden (check it out man, check it out).

  • Christian Eisenberger. Cola Bier Ente Herr Tee 9975-15413-32682

  • 10.000 Wörter in Texten zur zeitgenössischen Kunst II

  • Take Me to the River - Eine Multimedia-Ausstellung

  • Beyond Walls – Über Grenzen hinaus

  • Schenkung OUTSET. KW Production Series im Museum Abteiberg

  • top



    Anzeige
    artlaboratory-berlin.org


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Kulturfoerderngesetz


    Anzeige
    Moët Hennessy Deutschland