Kunstgegenstände als neues Gut zur Wertschöpfung


Eingabedatum: 03.01.2020



bilder


Immer mehr Menschen sehen sich angesichts der hohen Bewertungen auf dem Immobilienmarkt dazu genötigt, alternative Anlagestrategien zu entwerfen. Aktien galten lange Zeit als Alternative aber in den letzten Jahren sind auch hier die Bewertungen in schier große Himmelsrichtungen gestiegen, dass die Möglichkeiten hier begrenzt erscheinen. Ein wenig geht zwar immer noch, aber die Bäume wachsen auch auf dem Aktienmarkt nicht in schier unendliche Höhen. Ein Mittel aus dem Dilemma könnte die Veranlagung des Vermögens in Kunstgegenstände sein. Neben klassischen Kunstobjekten, wie zum Beispiel Bilder oder Kunstmalereien, gibt es hierzulande auch noch eine breite Auswahl an Möglichkeiten. Die Kunst hat sich als sehr gewinnträchtig erwiesen und die Bewertung bzw. die Rendite gewisser Kunstgegenstände dürfte zudem ein großes Plus aufweisen. Was die Aufbewahrung diverser Kunstgegenstände betrifft, so hat man es grundsätzlich sehr viel einfacher als bei anderen Objekten.

Kunstobjekte mit grandioser Rendite


Während Aktien meist im Depot gehalten werden und hierzu nicht einmal ein Ausdruck als Nachweis erforderlich ist, braucht es bei der Aufbewahrung eines Kunstobjektes meist keinen Safe oder eine sonstige Verwahrungsstelle. In der Regel finden die Bilder sogar in der Wohnung Platz. Nicht wenige Kunstliebhaber hängen die Gemälde auch in den eigenen Räumlichkeiten auf und zeigen sie ihren Gästen. Dazu braucht es ein wenig Fingerspitzengefühl. Der wahre Wert eines Bildes ist vielleicht nur dem Besitzer bekannt. Man sollte aber nicht so naiv sein, um zu glauben, dass der Wert nicht auch nach außen dringen kann. Wenn dem so ist, dann sollte die Wohnung zumindest einbruchsicher gestaltet werden, damit sich der Einbruch für diese bösen Menschen keinesfalls lohnt.

Kunstobjekte bei einem Umzug sorgsam aufbewahren


Sollte man mehrere Kunstobjekte zu Hause horten wollen, dann wird man an der Anmietung eines Safes wohl ohnedies nicht vorüberkommen können. Vor allem sollte man bei einem Umzug darauf achten, die Umzugskartons zu verwenden. Nicht selten gibt es Kartons, die nicht ausreichend wetterbeständig sind. Nässe kann nicht nur den Karton beschädigen, sondern auch den Inhalt. Wertvolle Bilder sind, wenn sie Nässe ausgesetzt sind, natürlich leicht zu beschädigen. Man sollte daher gerade bei einem Umzug in ein neues zu Hause nicht auf den Schutz des wertvollen Gutes vergessen. Vielleicht überlegen Sie ohnedies, ob ein gesicherter Platz für ihre wertvollen Kunstgegenstände nicht gleich ein Safe sein könnte.

Alex



Deana Lawson gewinnt HUGO BOSS PRIZE 2020Staatliche Kunstsammlungen Dresden mit neuem Leiter / Abteilung Medien und KommunikationSchloss Solitude mit drei neuen digitalen FormatenB3 2020 mit Online-Gala eröffnet22. Internationale Messe für zeitgenössische KunstWolfgang-Hahn-Preis an Marcel OdenbachKultur. Gemeinsam. Leben.Manor Kunstpreis St.Gallen 2021 geht an Martina MorgerGlobal Livestream: B3 „Hello Truths“ Extravaganza Virtuale Museumsquartier Osnabrück erhält MuseumspreisPrix Marcel Duchamp - Die Nominees-Ausstellung im Centre PompidouKenneth Goldsmith erhält den François-Morellet-PreisWechsel an der Spitze des documenta archivsAdam Budak wird neuer Direktor der Kestner Gesellschaft2 DAYS OF VIDEO ARTJoscha Steffens | Hannah SchemelVALIE EXPORT erhält MO-Kunstpreis 2020: "Dada, Fluxus und die Folgen" Stornierung von Frieze London und Frieze Masters 2020Linnea Semmerling neue Direktorin der Stiftung IMAIYilmaz Dziewior bleibt Direktor des Museum LudwigDas geplante Bundesinstitut für FotografieSpecial: I Ever See, Poster Edition 2020 präsentiert von I Never Read, Art Book Fair Basel 2020Biennale für aktuelle Fotografie 2020 erweitert ihr digitales VermittlungsangebotKünstlerliste Helsinki Biennial 2020Peter Weibel erhält den TREBBIA-Preis 2020STARTS Prize der Europäischen Kommission: Einreichungen ab heute möglichKunstgegenstände als neues Gut zur WertschöpfungDie Hochzeit als Höhepunkt des LebensEva Kraus wird neue Intendantin der Bundeskunsthalle Jochen Lempert. Fotos an Büchern


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Not Fully Human, Not Human at All

24.10.2020 - 24.1.2021 | Kunstverein in Hamburg

Card image cap

Birgit Brenner. Promise Me

24. Oktober 2020 - 25. April 2021 | Städtische Galerie Wolfsburg

Card image cap

Shunk-Kender. Kunst durch die Kamera

24. 10. 2020 - 14. 02. 2021 | Galerie für Zeitgenössische Kunst, Leipzig

Card image cap

Camilla Steinum „symptom, sympathy“

24. 10. 2020 - 17. 01. 2021 | Westfälischer Kunstverein

Card image cap

SEILAKT

Hochschule für Grafik und Buchkunst / Museum der bildenden Künste Leipzig