Streamingfestival »Driving the Human«

20.11. – 22.11.2020 | aus Karlsruhe
Eingabedatum: 06.11.2020

vorher: Streamingfestival »Driving the Human«

Das Streamingfestival zu »Driving the Human« wird Fragen und Visionen zur Gestaltung einer nachhaltigen und kollektiven Zukunft durch die Verbindung von Wissenschaft, Technologie und Kunst diskutieren.

Die Hochschule für Gestaltung (HfG) Karlsruhe und das ZKM laden WissenschaftlerInnen, KünstlerInnen, DesignerInnen und viele andere multidisziplinäre TeilnehmerInnen und InteressentInnen ein, eine Debatte über die Themen anzustoßen, die unsere Existenz derzeit bestimmen – vom Menschlichen zum Nichtmenschlichen, vom Dasein zum Zusammenleben, vom Digitalen zum Analogen. Die Diskussionen stellen ein erstes Experimentierfeld dar, in dem Fragen formuliert werden, die die nächste Phase der dreijährigen Untersuchung »Driving the Human« bestimmen werden.

Das Festival wird ausschließlich im Livestream stattfinden. Das Programm rückt inspirierende RednerInnen und visionäre Stimmen in den Vordergrund, auf der Suche nach den konstruktiven Reibungen, die unsere Gegenwart bestimmen.

Die kritische Situation der Erde führt zu der Notwendigkeit, verschiedene Wege zu finden, um einen konstruktiven Umgang zu finden. Die Ausstellung »Critical Zones«, die derzeit im ZKM zu sehen ist, versucht, die aktuellen ökologischen und gesellschaftspolitischen Herausforderungen unserer Zeit zu erörtern und neue Formen des Zusammenlebens aller Lebensformen zu erforschen. In ähnlicher Weise untersucht das »Bio Design Lab« der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe lokale Ressourcen und nachhaltige Möglichkeiten der Neugestaltung und des Umdenkens von Produktionsmethoden. Das »Bio Design Lab« stellt mehrere Formate vor, um praktische und nachhaltige Zukunftsvisionen zu diskutieren.
Von 2020 bis 2023 wird die wissenschaftliche und künstlerische Kooperation »Driving the Human« zu einem Katalysator für Experimente, die zukünftigen Formen und Gestalten von Nachhaltigkeit in den Schnittmengen von Wissenschaft, Technologie und Kunst nachgehen.

»Driving the Human« entwickelt und produziert sieben Prototypen, die auf komplexe zeitgenössische Szenarien reagieren und sich auf ein breites ExpertInnen- und Wissensnetzwerk stützen. Das Projekt ist eine Kooperation der vier Partnerinstitutionen geleitet von »acatech« – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften, der Mentorenplattform »Forecast«, der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe und dem ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe.

»Driving the Human« – Die Webpräsenz:
www.drivingthehuman.com


Presse



  • Nashville II

  • Städtische Kunsthalle Mannheim: Hector Kunstpreis

  • "Die Sehnsucht des Kartografen" im Kunstverein Hannover (13.12.03 - 01.02.04)

  • Robert Motherwell im Museum Morsbroich, Leverkusen (17.10.04 - 30.1.05)

  • Formalismus. Moderne Kunst, heute - Kunstverein Hamburg (9.10.04-9.1.05)

  • Jonas Dahlberg - Ján Mancuska, Bonner Kunstverein (30.09.-13.11.05)

  • Verpasste Gelegenheit-Symptome der Überforderung, Brandenburgischer KV Potsdam (13.11.-18.12.05)

  • Tacita Dean und Francis Alys - Schaulager Münchenstein / Basel (13.5.–24.9.06)

  • Zurück zur Figur. Malerei der Gegenwart - Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung, München (2.6.–13.8.06)

  • Die Wörter, die Dinge - Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Düsseldorf (3.2. – 9.4.07)

  • re-dis-play - Heidelberger Kunstverein (30.06.-09.09.07)

  • Matthew Barney - Sammlung Goetz, München (5.11.07-29.3.08)

  • twitters tages themen kunst

  • wild at heart - Kunstverein Leipzig (18.1.-2.3.08)

  • Der Spiegel des Narziss

  • Tamara Grcic - Kunsthalle Barmen, Wuppertal (15.6.-17.8.08)

  • Red Umbrella Struggles

  • Das Piraterie-Problem - Brandenburgischer Kunstverein Potsdam ( bis 24.8.08)

  • Alexandra Bircken / Simon Denny - Ursula Blickle Stiftung, Kraichtal (07.09. - 19.10.08)

  • Personalien: Veronika Olbrich wird neue Leiterin der Städtischen Galerie Nordhorn

  • Standards of Living - Kunstverein Leipzig (20.11.-21.12.08)

  • Annette Kelm - Kunsthalle Zürich (24.1.-26.4.09)

  • "Wir wohnen" - Kunstraum Niederösterreich, Wien

  • Then the work takes place - Camera Austria, Kunsthaus Graz (25.4.-28.6.09)

  • Das is so ´ne Stadt zwischen Dortmund und Hannover, totale Provinz ...

  • „Lieber Aby Warburg, was tun mit Bildern?“

  • "Mehr als ein T-Shirt" - Bielefelder Kunstverein

  • "Wo ist der Wind, wenn er nicht weht?" - Kunstverein Hamburg

  • "Family Jewels" - Villa Merkel / Bahnwärterhaus, Esslingen am Neckar

  • Im Moment des Verdachts - Bielefelder Kunstverein

  • An einem schönen Morgen des Monats Mai - GAK Gesellschaft für aktuelle Kunst Bremen

  • Yesterday Will Be Better - Aargauer Kunsthaus

  • Joachim Hiller - Malerei (Anzeige)

  • Toys Redux – On Play and Critique

  • Der ideale Ort, um mit der Freiheit unter vier Augen zu sprechen - Künstlerhaus Bremen

  • Latifa Echakhch

  • Schaubilder

  • SO MACHEN WIR ES

  • Zilla Leutenegger. More than this

  • A Different Person

  • Unter Helden. Vor-Bilder in der Gegenwartskunst

  • Zin Taylor

  • Schräge Sache

  • Wie geht´s dir, Stuttgart ?

  • To Begin is to be Half Done

  • ANTONI TÀPIES Grafische Arbeiten - JOACHIM HILLER Malerei und Relief

  • Martin Boyce erhält diesjährigen Turner Preis

  • kunstgaleriebonn - Maßnahmen (Anzeige)

  • Tellervo Kalleinen/ Oliver Kochta-Kalleinen, JOKAklubi und YKON

  • top



    Anzeige
    Boris Lurie Art Foundation


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Eisenhammer

    Chatbot

    Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


    Card image cap

    INSIDEOUT

    1.2.-25.2.2021 | Kunsthalle Gießen

    Card image cap

    Shaping the Invisible World

    Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW + HeK (Haus der elektronischen Künste), Basel