Anzeige
documenta15

Logo art-in.de


Deine Kunstreise nach Paris


Eingabedatum: 01.04.2022

Deine Kunstreise nach Paris

Photo by edmondlafoto on Pixabaybilder




Paris gilt seit vielen Jahren als eine Traumstadt im Herzen Europas. Diese Hauptstadt hat einige Epochen mit bedeutungsvollen geschichtlichen Ereignissen überstanden und ist heute eine moderne Metropole.

Paris war schon immer das Mekka für alle Künstler aus verschiedenen Bereichen wie etwa Autoren, Maler, Architekten und viele andere. Dank Ikonen wie Eugène Delacroix, Camille Pissarro oder Edgar Degas verbindet man die Stadt Paris heutzutage vor allem mit ihrer Reiche an künstlerischen Darbietungen. Es gibt keinen anderen Ort, der so viel Sehenswertes zu bieten hat und so offen für neue kreative Ideen ist. Nicht umsonst also zieht es so viele Menschen dorthin. Wer eine Kunstreise unternehmen möchte, wird in einer Stadt wie Paris bestens aufgehoben sein.

Eine bevorstehende Kunstreise nach Paris ist auch eine schöne Motivation, um die romantischste Sprache der Welt zu lernen. Auch wenn es kurz vor deiner Reise ist, ist es nie zu spät, mit dem Französisch Unterricht für Anfänger zu beginnen. So wirst du garantiert die Stadt mit ganz anderen Augen sehen und die gesamte Reise wird noch mehr Spaß machen.

Warum ausgerechnet Paris?

Das Besondere an dieser Stadt ist, dass sich viele verschiedene Epochen und Stilrichtungen treffen, die nebeneinander koexistieren können. In Paris findet jeder genau das Richtige für seinen Geschmack.

Kunst und Geschichte werden in Frankreich sehr wichtig geschätzt, deshalb sind historische Bauwerke und einzigartige Unikate oder sogar ganze Sammlungen in guten Händen. Da Paris eine lange Geschichte hat, gab es sehr viele weltbekannte große Künstler und Schriftsteller, die dort gelebt und gewirkt haben. Ihr Erbe ist uns bis heute in Form von Architektur oder Kunstsammlungen geblieben. Außerdem war es ein Schauplatz vieler politischer Ereignisse. Die pompösen Paläste, wo einst die Könige geherrscht haben, werden in unserer Zeit gerne als Ausstellungsräume genutzt.

In Paris wird Kunst geschätzt. Dazu gibt es zahlreiche Fördergelder und Stiftungen von der Stadt oder auch von einzelnen Unternehmen und Privatpersonen. Diese Bedingungen sind ideal für junge Künstler und für alle, die Kunstwissenschaften studieren möchten.

Vorbereitungen auf eine Kunstreise

Jedes Jahr begrüßt Paris mehr als 15 Millionen Besucher und das über das ganze Jahr gut verteilt. Wer eine Übernachtung im guten Hotel seiner Wahl organisieren möchte, sollte sich rechtzeitig darum kümmern. Die Auswahl an Übernachtungsmöglichkeiten ist enorm - von einfachen Herbergen am Rande der Stadt bis hin zu extravaganten Suites mit Blick auf die Wahrzeichen von Paris. Das Letztere sollte für alle Kunstliebhaber besonders interessant sein. In Paris gibt es solche Hotels mit Zimmer-Konzept in unterschiedlichen Preiskategorien und sie sind in nahezu allen Stadtvierteln zu finden.

Auch Eintrittskarten für Museen sind sehr begehrt, daher empfiehlt es sich, diese im Voraus zu buchen. Das sind die beliebtesten Museen und die berühmtesten Kunstwerke, die in Paris ausgestellt sind:

• Da Vinci's Mona Lisa im Louvre
• Impressionistische Malereien namhafter Künstler wie Vincent Van Gogh, Claude Monet und Picasso im Musée d'Orsay, Marmottan Monet oder Musée de l´Orangerie
• Musée des Arts Décoratif
• Musée Jacquemart-André
• Palais Galliera
• Montmartre
• und noch viele mehr

Mit diesen Schritten steht deiner Kunstreise nach Paris nichts mehr im Wege und du kannst die besondere Atmosphäre der Stadt genießen. Viel Spaß und eine angenehme Reise!


Varol





Kataloge/Medien zum Thema: Paris



  • Teile der Sammlung Grothe kommen unter den Hammer (Feb. 02)

  • Foto-Anschlag / Vier Generationen ostdeutscher Fotografen

  • Wolfgang Tillmans - Aufsicht

  • Manifesta 4

  • Künstlerliste Documenta11 (05.02)

  • Art Bodensee 2013 mit internationalen Galerien

  • Matthew Barney - CREMASTER 3

  • Matthew Barney - Museum Ludwig Köln

  • Dominique Gonzalez-Foerster, František Lesák, Karimah Ashadu

  • Joan Miró im museum kunst palast in Düsseldorf

  • Shopping - Kunst und Konsum im 20. Jahrhundert

  • September-Auktion Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts von Ketterer Kunst (09.02)

  • Kongress: LUFT

  • Edouard Manet - Stuttgart Staatsgalerie (-9.2.03)

  • Lucien Hervé

  • Van Gogh: Felder

  • Geist und Galanterie - Kunst- und Ausstellungshalle Bonn

  • Expressiv! - Fondation Beyeler | Der Katalog

  • 34. Westdeutsche Kunst Messe/Abschlussbericht

  • Abschlußbericht: Art 34 Basel (24.6.03)

  • Württembergischer Kunstverein Stuttgart: Michel Blazy (18.7. - 12.10.03 )

  • RUSSISCH PARIS 1910-1960 im Van Der Heydt - Museum / Wuppertal (10. 08. - 26. 10.03)

  • Professor Dr. Dr. h.c. Werner Spies erhält den ART COLOGNE-Preis 2003 (29.10 – 02.11.2003)

  • Bernd und Hilla Becher im K21 / Düsseldorf (29.11.03 - 12.04.04)

  • Jean Baudrillard in der kunsthalle fridericianum, Kassel (14.12.03 – 29.02.04)

  • Gary Hume im Kunsthaus Bregenz (24.1.- 21.3.04)

  • Julian Schnabel in der Schirn Kunsthalle Frankfurt (29.01. – 25.04.04)

  • Hannah Höch - Das Sammelalbum Hannah Höchs

  • Picasso, Chagall, Jawlensky, Soutine im Kunstmuseum Basel (14.2–2.5.04)

  • Henri Cartier-Bresson im Martin-Gropius-Bau, Berlin (15.05. - 15.08.04)

  • Jenny Holzer im Kunsthaus Bregenz (12.06. bis 05.09.04)

  • Junge Initiativen im Museum Ludwig zum zweiten Mal ausgezeichnet (18.6.04)

  • Ungleiche Platzverteilung / Exciting Europe in der GFZK, Leipzig (02.07.04 - 22.08.04)

  • Preis der Nationalgalerie für junge Kunst 2005 - Shortlist

  • Urs Fischer im Kunsthaus Zürich (9.7.04-26.904)

  • Afrika Remix im museum kunst palast, Düsseldorf (24.7.-7.11.04)

  • Afrika Remix - Der Katalog

  • Nam June Paik Award 2004 (Ausstellung PhoenixHalle / Dortmund: 4.9.-7.11.04)

  • TUTANCHAMUN in der Kunst- und Ausstellungshalle Bonn (4.11.04- 1.05.05)

  • Die Chinesen - Fotografie und Video aus China (9.10.04 - 9.1.05) Kunstmuseum Wolfsburg

  • Niki de Saint Phalle - Kunsthalle Nürnberg (21.10.04 - 9.1.05)

  • Trisha Donnelly erhält den CENTRAL-Kunstpreis

  • Bordell und Boudoir

  • Cezary Bodzianowski - Kölnischer Kunstverein (18.2.- 1.5.2005)

  • Thomas Hirschhorn - Pinakothek der Moderne, München (03.03.-03.07.05)

  • Therefore Beautiful - Ursula Blickle Stiftung, Kraichtal (13.3.-24.4.05)

  • Wulffen-Ästhetik im Centre-Pompidou

  • Eröffnung "HAUS DER PHOTOGRAPHIE" - Deichtorhallen, Hamburg (14.4.05)

  • top



    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Miriam Cahn Siegen


    Anzeige
    schwerin glanzstuecke

    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Galerie Kuchling




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Verein Berliner Künstler




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Kommunale Galerie Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Kommunale Galerie Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Kunstbrücke am Wildenbruch