Logo art-in.de


Michael Müller: Der geschenkte Tag. Kastor & Polydeukes

14. 10. 2022 - 19. 02. 2023 | Städel Museum, Frankfurt
Eingabedatum: 08.10.2022

Michael Müller: Der geschenkte Tag. Kastor & Polydeukes

Michael Müller, Der geschenkte Tag (Detail), 2021–2022bilder


In drei Ausstellungsteilen führt der Künstler die Besucher mit einer raumfüllenden Arbeit, Zeichnungen, Gemälden und einer Skulptur in die mythologische Welt der griechischen Antike. Mit den Mitteln der Malerei und über ihre Grenzen hinaus entfaltet er eine vielschichtige künstlerische Reflexion über die Bedeutung von Zeit, Sterblichkeit sowie überzeitlicher Liebe. Dabei wägt Müller auch die Möglichkeiten der Abstraktion ab und stellt die entscheidende Frage: Kann ein abstraktes Kunstwerk eine Geschichte erzählen?

Im Zentrum der Ausstellung steht die Arbeit Der geschenkte Tag (2021–2022), die auf dem Mythos der Dioskuren, der Zwillinge Kastor und Polydeukes, basiert. Nachdem das unzertrennliche Brüderpaar durch den Tod des sterblichen Kastor im Kampf auseinandergerissen worden ist, gewährt ihm Zeus abwechselnd je einen Tag im Hades, dem Reich der Toten, und einen Tag im Olymp unter den Göttern. Mit der ortsspezifischen Arbeit Der geschenkte Tag lässt Müller unterschiedliche Konzepte von Zeit in einen Dialog treten: zum einen die physikalische Vorstellung von Zeit, die eine Unterteilung von Zeitabschnitten in objektive Einheiten erlaubt, zum anderen die menschlich-existenzielle Zeit, die sich dieser strikten Unterteilung entzieht. Die Arbeit misst insgesamt 6 × 65 Meter und besteht aus 24 großformatigen Leinwänden. Sie symbolisieren die 24 Stunden des Tages und wurden vom Künstler ausschließlich zur jeweiligen Stunde, für die die jeweilige Leinwand steht, bemalt.

STÄDEL MUSEUM
Schaumainkai 63
60596 Frankfurt am Main
staedelmuseum.de

Presse





Kataloge/Medien zum Thema: Michael Müller



Michael Müller:


- Art Basel 2016

- art basel miami beach 2014

- art berlin 2017

- art cologne 2015

- artbasel2021

- BKV Brandenburgischer Kunstverein Potsdam e.V. 2017

- Dopplereffekt. Bilder in Kunst und Wissenschaft - Kunsthalle zu Kiel

- Frieze London 2022

- Gallery Weekend Berlin 2017

- Sammlung Deutsche Bank 2020

- Sammlung zeitgenoessische Kunst der BRD


Anzeige
Responsive image


Anzeige
schwerin glanzstuecke


Anzeige
Vostell