Anzeige
ifa Biennale

Logo art-in.de Biografien





Künstler / Künstlerin:

Ulrich Wüst



Biografische Notizen: Ulrich Wüst
*1949 in Magdeburg Studium an der Hochschule für Architektur und Bauwesen, Weimar, Diplom als Stadtplaner
Kunstpreis des Landes Sachsen-Anhalt, Halle an der Saale

Medium:
Fotografie

Ulrich Wüst wurde mit Stadt- und Architekturaufnahmen bekannt. Er fotografierte Magdeburg und andere Orte der DDR, auch das wiedervereinigte Berlin, und ebenso die ländliche Uckermark. Ihn interessiert zum Beispiel die Repräsentation von Macht im öffentlichen Raum. Indem er Details monumentaler Architektur und Sklulpturen abbildet und eine eindeutige Zuordnung verweigert, bricht er unsere Distanz zur Ästhetik der Macht.

Einzelausstellungen (eine Auswahl):
- Flachland , Schloss Kummerow - Fotografische Sammlung, Kummerow
- Ein Konvolut von Fotografien aus Magdeburg zwischen 1981 und 2000, Kunstmuseum Magdeburg
- Die Pracht der Macht, Kunsthaus Dahlem, Berlin
- In der Stadt, dkw. Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus
- Spätsommer, Lindenau-Museum, Altenburg

Gruppenausstellungen (eine Auswahl):
- Diversität der Moderne. 100 Jahre Groß-Berlin, Haus am Kleistpark, Berlin
- Von Ferne. Bilder zur DDR, Museum Villa Stuck, München
- Restless Bodies, Rencontres internationales de la photographie, Arles, FR
- 1989. The End of the 20th Century, Institut Valencia d´Art Modern, Valencia, E
- Busan Biennale 2018 / documenta 14, Athen und Kassel 2019 /

Sammlungen (eine Auswahl):
- Sammlung DZ Bank Frankfurt
- Sammlung zeitgenössische Kunst der BRD
- Photographische Sammlung, Berlinische Galerie
- Busch-Reisinger Museum, Cambridge, Massachusetts
- Chrysler Museum of Art, Norfolk, Virginia


Interview:
- Annette Schuhmann, Ich will einfach fotografieren und die Dinge nicht verstellen. Ein Interview mit dem Fotografen Ulrich Wüst, in: Visual History, 25.04.2016:
visual-history/wüst

Zitat:
Ich weiß sehr wohl, wie ambivalent die Fotografie ist. Und Fotos, die Dokumentation suggerieren, als dokumentarisch zu bezeichnen, halte ich für hochgradig gefährlich. ... Die Form der Dokumentation ist für mich lediglich eine Annäherung an ein Thema, ein Mittel. Ich will einfach fotografieren und die Dinge nicht verstellen. (Ulrich Wüst)

Künstlerwebsite: Ulrich Wüst



Kataloge/Medien zum Thema: Ulrich Wüst



Weiteres zum Thema:

  • Trautes Heim, Allein
  • Künstler* mit mehr als 5 Einträgen in unserer Künstlerdatenbank
  • Moderne. Ikonografie. Fotografie. Das Bauhaus und die Folgen 1919-2019
  • Palast der Republik Utopie, Inspiration, Politikum
  • Künstlerliste documenta 14
  • Ulrich Wüst - In der Stadt
  • außer/planmäßig
  • Auf art-in-berlin:

  • Wechsel in der Fotografischen Sammlung der Berlinischen Galerie
  • Haus am Kleistpark: Diversität der Moderne. 100 Jahre Groß-Berlin
  • SIBYLLE – die Modezeitschrift der DDR mit Kultstatus
  • Katia Reich wird neue Leiterin der Fotografischen Sammlung in der Berlinischen Galerie
  • Ein Rückblick auf die Gegenwart - Ausstellungsbesprechung
  • Neuankäufe für die Sammlung Artothek des Neuen Berliner Kunstvereins
  • Zwischen den Jahren: Ein Blick zurück
  • VISIBLE 37. Folge
  • Gallery Weekend Berlin (29. April bis 1. Mai 2016)
  • Machtbruch. Fotografien von Ulrich Wüst im Kunsthaus Dahlem




  • Sie befinden sich im Bereich Biografien auf Seite: 1

    1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 |8 |9 |10 |11 |12 |13 |14 |15 |16 |17 |18 |19 |20 |21 |22 |23 |24 |25 |26 |

    Zaha Hadid


    Remy Markowitsch


    Absalon


    Paul McCarthy


    Max Beckmann


    Fernand Léger


    James Rosenquist


    Julian Opie


    Dan Flavin


    Joseph Beuys


    Donald Judd


    Pauline Boudry & Renate Lorenz


    Rodney Graham


    Andy Warhol


    Francis Bacon


    Alex Katz


    René Magritte


    Eran Schaerf


    Bruce Nauman


    Marcel Broodthaers




    Anzeige
    Responsive image