Artikel die 'Bonner Kunstverein' thematisieren


Fredrik Værslev: TAN LINES

Die großformatigen, abstrakten Bilder Fredrik Værslevs (geb.1979, Drøbak, lebt und arbeitet in Dikemark and Vestfossen, Norwegen) stellen sich den gängigen Konventionen, Definitionen und Grenzen der Malerei. Seine mit traditionellen und industriellen Materialien und Techniken entwickelten Kompositionen sind von abstrakter Malerei, Minimalismus und Grafikdesign geprägt.

In seiner Ausstellung im Bonner Kunstverein werden zwei neue Werkgruppen zu sehen sein, die Værslevs anhaltende Beschäftigung mit Malerei als Prozess verdeutlichen . . .



Wolfgang-Hahn-Preis 2018 geht an Haegue Yang

2018 zeichnet die Gesellschaft für Moderne Kunst am Museum Ludwig die Künstlerin Haegue Yang mit dem Wolfgang-Hahn-Preis aus. Seit 1994 wird der Preis jährlich für ein konsequent und substantiell weiterentwickeltes, in internationalen Expertenkreisen anerkanntes Oeuvre verliehen.

Die Preisverleihung findet im Rahmen der Art Cologne am 17. April 2018 statt. Der Preis sieht den Erwerb eines Werks oder einer Werkgruppe der Künstlerin für die Sammlung des Museum Ludwigvor. Zudem wird eine Ausstellung realisiert und eine Publikation . . .


Peter Mertes Stipendium 2016: Israel Aten und Katharina Monka

Israel Aten wird eine Serie von „Malereien“ auf japanischen Tatami Judomatten zeigen sowie neue Arbeiten auf Leinwand. Indem der Künstler die natürlichen Lichtverhältnisse im Ausstellungsraum verändert, wird er eine Umgebung schaffen, die „den Machtkampf zwischen Licht und Dunkelheit“ reflektiert.

Katharina Monka wird mit einer Installation in die Architektur des Kunstvereins eingreifen und eine neue Struktur in die Ausstellungshalle bauen. Zentrales Element wird die mit einem männlichen Körper fotografisch reinszenierte Pose von . . .


VIDEONALE.16 – Festival für Video und zeitbasierte Kunstformen

Ausstellung: 17. Februar bis 2. April 2017 im Kunstmuseum Bonn.
Eröffnung und Preisverleihung: 16. Februar 2017, 20.00 Uhr
Festivalprogramm: 17. bis 19. Februar 2017
VIDEONALE.Parcours: 18. Februar bis 12. März 2017

Unermüdlich läuft der Performer gegen die Wand, wie ein Avatar in einem Computerspiel, der vom Spieler/von der Spielerin die falsche Handlungsanweisung empfängt. Stefan Panhans‘ Video übersetzt Situationen aus der Gameswelt zurück in den menschlichen Körper und untersucht so, wie Phänomene aus de . . .



Taocheng Wang erhält Dorothea von Stetten-Kunstpreis 2016

Die diesjährige Preisträgerin des Dorothea von Stetten-Kunstpreises steht fest: Die Fachjury – bestehend aus Adela Babanova (Künstlerin des Dorothea von Stetten-Kunstpreises 2014), Michelle Cotton (Direktorin, Bonner Kunstverein), Günter Friedrichs (Bonner Sammler), Marcus Lütkemeyer (Kurator, Kunsthalle Münster und Schloss Ringenberg) und Timotheus Vermeulen (Professor für Kulturtheorie, Universität Nijmegen) – entschied sich einstimmig für Taocheng Wang. Die Konzeptkünstlerin setzte sich gegen die beiden weiteren Finalisten des Preises, Aimée . . .


Turner Prize Shortlist 2016

Gestern hat die Tate Britain die Shortlist zum Turner Prize 2016 bekanntgegeben:

Die Künstler*innen sind:
Michael Dean
Anthea Hamilton
Helen Marten
Josephine Pryde

Die Jurymitglieder sind:
Michelle Cotton, Director, Bonner Kunstverein, Bonn
Tamsin Dillon, curator
Beatrix Ruf, Director, Stedelijk Museum, Amsterdam
Simon Wallis, Director, The Hepworth Wakefield.
The jury is chaired by Alex Farquharson, Director of Tate Britain.

Die . . .


Ausgewählte Kunstvereine und ihre Jahresgaben

Westfälischer Kunstverein

weitere Jahresgaben von: Kristina Berning, Camille Henrot, Jan Hoeft, Vera Kox, Wyatt Niehaus, Michael Part, Magali Reus, Artie Vierkant und Astrid Wagner

Informationen zu den Jahresgaben, hier: westfaelischer-kunstverein.de

______________________________

Kunstverein Nürnberg


. . .


Banu Cennetoğlu

Der Bonner Kunstverein lädt Sie recht herzlich ein zur Eröffnung unserer Ausstellung mit neuen Werken von Banu Cennetoğlu. Die Ausstellung bildet den Auftakt zum Programm von Michelle Cotton, die seit April 2015 als neue Direktorin am Kunstverein tätig ist. Es handelt sich um Cennetoğlus erste Einzelausstellung in Deutschland und die bisher umfassendste Präsentation ihrer Werke innerhalb der letzten vier Jahre.

1970 in Ankara geboren und derzeit in Istanbul ansässig, wird Cennetoğlu eine Werkreihe präsentieren, die d . . .



Timo Seber - TWITCH

Timo Seber verknüpft gesellschaftliche Phänomene mit der eigenen Erfahrung und formt daraus Geschichten über unsere Wahrnehmung von Welt.

Ausgangspunkt für seine eigens für die GAK entwickelte Ausstellung TWITCH sind Videospiele und ihre im Internet übertragenen Wettkämpfe mit Millionenpublikum. Damit wird eine Community benannt, die eher Jugendlichen bekannt ist und doch an der Schwelle zum Massenphänomen steht. Dementsprechend bezieht sich der Ausstellungstitel auf eine der populärsten Internetplattformen der Videospielgemeinsc . . .



Jahresgaben der Kunstvereine



Wer art-in.de kennt weiß, dass wir zu Weihnachten nur empfehlen können, Kunst zu schenken - sich selbst oder anderen. In welchen Kunstvereinen es interessante Jahresgaben gibt, präsentieren wir hier in einer Auswahl:


Kölnischer Kunstverein

weitere Jahresgaben von:
David Adamo, Juliette Blightman, Paul Czerlitzki, Jason Dodge, Nathalie Djurberg & Hans Berg, FORT, Friedrich Kunath, Kitty Kraus, Alwin Lay, Jochen Lempert, Gerhard Richter/Sigmar Polke, Ma . . .



ars viva 2014/15

Yngve Holen (*1982), Extended Operations, 2013, Marmor, Bordmagazin, Teppich, Fluchtwegmarkierungssystem, Wabenplatte, Bühnenelement, Marble, inflight magazine, carpet, emergency floor path evacuation system, honeycomb panel, stage element, Ausstellungsansicht/Installation view: Fridericianum, Kassel 2013, © Courtesy the Artist and Johan Berggren Gallery, Malmö, Galerie Neu, Berlin, Neue Alte Brücke, Frankfurt am Main and Stuart Shave/Modern Art, London, Photo: Achim Hatzius

Die Hamburger Kunsthalle präsent . . .



Christina Végh wird neue Direktorin in der kestnergesellschaft

Die in Zürich geborene Kunsthistorikerin Christina Végh (43) wird neue Direktorin der kestnergesellschaft. Sie ist die erste Frau in diesem Amt und folgt Dr. Veit Görner, der nach zwölfjähriger Amtszeit die kestnergesellschaft Ende des Jahres verlässt.

Biografische Angaben:

"Christina Végh leitet seit 2004 als Direktorin den Bonner Kunstverein, der sich unter ihrer Führung zu einem der erfolgreichsten und angesehensten Kunstvereine in Deutschland entwickelt hat. Ihre kuratorische Arbeit zeichnet sich durch ge . . .



ALEXANDRA BACHZETSIS - CLAIRE HOOPER

Zeitgenössische Popkultur, wie sie beispielsweise in R&B-Musik ihren Ausdruck findet, beschäftigt sowohl ALEXANDRA BACHZETSIS als auch CLAIRE HOOPER in ihrem Werk. Während BACHZETSIS eher analysierend dekonstruiert, nutzt HOPPER die darin angelegten verführerischen Aspekte für ihre eigenen Zwecke. Die Künstlerinnen beschäftigen sich mit der zunehmenden Bedeutung, welche die Inszenierung von „Persönlichkeit“ und „Leben“ durch die sozialen Medien gewinnt.
HOOPER verbindet in ihren Videos zeitgenössische Schicksale mit Erzählsträngen . . .



Am 02. 02. 2014 enden folgende Ausstellungen





Brian Jungen 30.11. 2013 - 2.2.2014 | Bonner Kunstverein





Amelie von Wulffen 30.11. 2013 - 2. 02. 2014 | Portikus



Kunstmus . . .



Klara Liden. Preisträgerausstellung blauorange 2010 - Kunstverein Bonn

Klara Liden (geb. 1979 in Stockholm) ist die Preisträgerin des Kunstpreises blauorange, der jährlich von den Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken verliehen wird. Unter dem Titel "Rumpfflächen und Plündererbanden" zeigt der Bonner Kunstverein Werke der in Berlin lebenden Künstlerin.

Die Arbeiten Klara Lidéns sind irgendwo zwischen Architektur, Performance, Installation und Video anzusiedeln. In ihren Installationen setzt sich die Künstl . . .



Klara Liden erhält den Kunstpreis blauorange 2010

Die diesjährige Preisträgerin des blauorange-Kunstpreises, der jährlich von den Volksbanken und Raiffeisenbanken vergeben wird, ist die schwedische Künstlerin Klara Lidén (1979 geb. Stockholm / lebt in Berlin). Sie studierte Architektur und Kunst in Stockholm und Berlin.

Klara Liden erhält neben der Preissumme von 20.000 Euro eine Einzelausstellung im Bonner Kunstverein (18.11.2010-16.1.2011), dazu erscheint ein Katalog.

" . . .



Personalien: Johan Holten - neuer Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Kunstvereine

Die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Kunstvereine (ADKV), die 1980 gegründet wurde und der mittlerweile 280 Kunstvereine angehören, hat auf ihrer Jahreshauptversammlung am 23.09.09 in Berlin Johan Holten, Direktor des Heidelberger Kunstvereins, zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt. Der 33-jährige Däne folgt Leonie Baumann (Neue Gesellschaft für Bildende Kunst, Berlin), die nach 12-jähriger Mitarbeit im Vorstand auf eigenen Wunsch den Vorsitz weitergab. Neu in den Vorstand gewählt wurde Florian Waldvogel, Direktor des Hamburger Kunstvereins.
. . .



"Zeichen setzen" - Bonner Kunstverein (noch bis 4.10.09)

"Zeichen setzen: Anschein, Präsenz und Auftreten in Beirut, Bonn, Kairo und Fez/Rabat" ist ein internationales Projekt von Kuratoren aus Ägypten, Deutschland, dem Libanon und Marokko. Im Mittelpunkt der künstlerischen Auseinandersetzung steht die Frage nach der Erscheinung im gesellschaftlichen und politischen Bereich.

Die Ausstellung wird dabei an den vier verschiedenen Orten (Beirut, Bonn, Kairo und Fez/Rabat) stattfinden und unterschiedliche kuratorische Ansätze und kulturelle Hintergründe miteinander verbinden. Die . . .



Heidelberger Kunstverein erhält den ADKV-ART COLOGNE Preis

Der von der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Kunstvereine (ADKV) in Kooperation mit der ART Cologne verliehene und mit 8.000 EUR dotierte Preis geht dieses Jahr an den Heidelberger Kunstverein. Der Heidelberger Kunstverein wurde 1869 gegründet, er zählt zu den ältesten und größten Kunstvereinen in Deutschland. Sein internationales Ausstellungsprogramm widmet sich sowohl jungen, aufstrebenden Künstlern als auch gefestigten Positionen. Außerdem werden in Gruppenausstellungen auch thematische Fragestellungen zu Politik, Gesellschaft, Architektur etc. . . .



Eine bessere Welt - Bonner Kunstverein (17.11.08 –18.01.09)

Die Künstler Tue Greenfort (*1973, Kopenhagen/Berlin), San Keller (*1971, Zürich) und Klaus Weber (*1967, Berlin) setzen sich in der Ausstellung "Eine bessere Welt" mit der Frage auseinander, inwieweit Kunst kritische Instanz sein kann und will. Ist die Kunst zu einem Konsumgut geworden, schick, modisch und unterhaltsam, bei dem es nicht mehr darum geht, die Dinge kritisch zu hinterfragen? Dient Kunst heute mehr als geldwerte Anlage denn als Instanz, geistige und gesellschaftliche Netzwerke zu reflektieren und auf ihre Funktionalität . . .


Neue Preisträgerin des Kunstpreises blauorange 2008 steht fest: Kitty Kraus

Die Preisträgerin des Kunstpreises der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken blauorange 2008 ist die in Berlin lebende Künstlerin Kitty Kraus (geb.1976 / Heidelberg). Der mit 20.000 Euro dotierten Preis ist außerdem mit einer Ausstellung im Kunstverein Heilbronn, die vom 7. November bis 12. Dezember 2008 zu sehen sein wird, sowie mit einem monografischen Katalog verbunden.

Die Skulpturen und Installationen von Kitty Kraus bestehen aus Ma . . .



Jonas Dahlberg - Ján Mancuska, Bonner Kunstverein (30.09.-13.11.05)

Dass Sprache Bilder erzeugt, und umgekehrt Bilder Sprache und Sprechen evozieren, ist hinlänglich bekannt. In der Ausstellung Jonas Dahlberg (*1970) - Ján Mancuska (*1972) treffen zwei Künstler zusammen, die beide, so unterschiedlich ihr Werk auch ist, Fragen des Verstehens thematisieren.
Das Verstehen ist immer abhängig vom Standpunkt, der eingenommen wird. Während Jonas Dahlberg mit filmischen Bildern den Betrachterstandpunkt im Raum auslotet, dekonstruiert Ján Mancuska in seinen Installationen das begriffliche Verstehen - Sprache - i . . .



Corey McCorkle - Kunsthalle Bern (9.04.05 bis 22.05.05)

"Ein Thema der sorgfältig gestalteten Kunst des Amerikaners Corey McCorkle sind architektonische Interventionen und wiederbelebte Objekte von besonderer kultureller Relevanz. Die Kontextverschiebungen in seinem Werk - auch in unterschiedlichen Medien - führen zu einzigartigen Informationskollisionen. In seinen Objekte und Interventionen, die die Anatomie der seherischen Erfahrung beschreiben, untersucht er den flüchtigen Raum und fordert uns zur Meditation über konzeptuelle Kuriositäten in Städtebau, Architektur, industriellem Design und G . . .



Bonner Kunstverein: Eran Schaerf (27.11.02-26.01.03)

"some time later" ist der Titel der Ausstellung des 1962 in Israel geborenen Künstlers Eran Schaerf, die ab heute (27.11.02-26.01.03) in Bonn zu sehen ist. Spätestens seit seiner Teilnahme an der Documenta IX ist Schaerf mit seinen umgreifenden Zeichensystemen und der häufig thematisierten Aufhebung von vermeintlich logischen Zwängen zwischen Wort-Ding-Bild einer breiteren Öffentlichkeit bekannt. Sein Werk, in dem er sich wiederholt mit Begriffen wie Gleichheit, Ähnlichkeit und Verschiedenheit auseinandersetzt, umfaßt Objekte, Zeich . . .



hobbypopMuseum im Bonner Kunstverein

Vom 24.7. bis zum 8.9.02 setzt die Düsseldorf-Londoner Künstlergruppe hobbypopMUSEUM ihr interdisziplinäres/-mediales Projekt fort, das 1998 seinen Anfang nahm und eine neue Form von Ausstellung zum Ziel hat. Verschiedene Medien wie Malerei, Skulptur, Foto, Video werden von dem Künstlerkollektiv (derzeit bestehend aus 9 Mitgliedern) in sogenannten "Settings" für Ausstellungen zusammengestellt. Dabei soll ein Cross-Over von U- und E-Kultur, das unterschiedliche Wahrnehmungsformen anspricht und hinterfragt, Schnittstellen-Modelle von Ge . . .


Bonner Kunstverein





    Bonner Kunstverein

    Der Bonner Kunstverein e.V. ist ein Verein von Kunstfreunden, die sich auf das Abenteuer zeitgenössischer Kunst einlassen und ihr die vielen Anhänger schaffen möchten, die sie verdient.



    Museen nach Städten geordnet:

    A B C D E F G H I J K L M

    N O P Q R S T U V W X Y Z


    Anzeige
    Atelier


    Anzeige
    karma


    Anzeige
    berlin


    Anzeige
    rundgang

    Werkabbildung klein


    Abraham Cruzvillegas
    16. Februar bis zum 25. März 2018 | Kunsthaus Zürich

    Werkabbildung klein


    Susan Philipsz. Separated Strings
    16. Februar bis 6. Mai 2018 | Kunsthalle im Lipsiusbau, Dresden

    Werkabbildung klein


    BASQUIAT. BOOM FOR REAL
    16. FEBRUAR – 27. MAI 2018 | Schirn Kunst­halle Frank­furt

    Werkabbildung klein


    Bouncing in the Corner. Die Vermessung des Raums
    16. 02. - 13. 01. 2019 | Kunsthalle Hamburg

    Werkabbildung klein


    Antonio Calderara - Lichträume. Malerei aus fünfzig Jahren
    11. Februar - 3. Juni 2018 | ERNST BARLACH HAUS Hamburg

    Werkabbildung klein


    Das letzte Bild – Ansichten vom Tod in der Zeitgenössischen Kunst
    9. Februar – 29. April 2018 | Stadtgalerie Saarbrücken

    Werkabbildung klein


    Was vom Kino übrig blieb
    10.02. - 22. 04. 2018 | Künstlerhaus, Halle für Kunst & Medien, Graz

    Werkabbildung klein


    Reservoir Moderne
    9. Februar - 21. Mai 2018 | Kunstmuseum Liechtenstein, Vaduz

    Werkabbildung klein


    Klaus Staeck. Sand fürs Getriebe
    9. Februar - 8. April 2018 | Museum Folkwang, Essen

    Werkabbildung klein


    Into the Wild
    10. 02. - 10. 04. 2018 | Kunst Meran

    Werkabbildung klein


    Alicja Kwade LinienLand
    8.2. - 6.5.2018 | Haus Konstruktiv, Zürich

    Werkabbildung klein


    Jenseits des Sichtbaren. Fotografische Erzählung als Spur
    03. Februar - 08. April 2018 | Museum für Photographie, Braunschweig

    Werkabbildung klein


    Converter
    3. 02. - 6. 05. 2018 | Kunstmuseum St.Gallen

    Werkabbildung klein


    Black Power – Flower Power
    3. Februar – 3. Juni 2018 | Museum Ludwig, Köln

    Werkabbildung klein


    Kiki Smith: Procession
    2. Februar - 3. Juni 2018 | Haus der Kunst München

    Werkabbildung klein


    Thomas Scheibitz Masterplankino
    1.2. – 29.4.2018 | Kunstmuseum Bonn

    Werkabbildung klein


    Guy Mees. Das Wetter ist ruhig, kühl und mild
    01.02. - 29.04. 2018 | Kunsthalle Wien

    Werkabbildung klein


    Kemang Wa Lehulere
    28.1.-1.4.2018 | Kunsthaus Centre d'art Pasquart, Biel

    Werkabbildung klein


    Nils Bleibtreu
    28.1. - 4.3.2018 | Kunsthaus Essen

    Werkabbildung klein


    Gegen die Strömung Reise ins Ungewisse
    28. Januar – 29. April 2018 | Museum Morsbroich, Leverkusen

    Werkabbildung klein


    Simon Fujiwara Hope House
    27. 01. - 08. 04. 2018 | Kunsthaus Bregenz

    Werkabbildung klein


    FARBE.LICHT.RAUM
    26.1. bis 4.3.2018 | Künstlerhaus Dortmund

    Werkabbildung klein


    GUTE AUSSICHTEN DELUXE – JUNGE DEUTSCHE FOTOGRAFIE NACH DER DÜSSELDORFER SCHULE
    26. 01. - 21. 05. 2018 | Deichtorhallen Hamburg/Haus der Photographie

    Werkabbildung klein


    AMERICA! AMERICA! HOW REAL IS REAL?
    bis 21. Mai 2018 | Museum Frieder Burda

    Werkabbildung klein


    VON DA AN - RÄUME, WERKE, VERGEGENWÄRTIGUNGEN DES ANTIMUSEUMS 1967 – 1978
    bis 18. 03. 2018 | Museum Abteiberg, Mönchengladbach

    Werkabbildung klein


    Shirin Neshat. Frauen in Gesellschaft
    18.01. - 22.04.2018 | Neue Galerie Graz

    Werkabbildung klein


    Future Love. Begehren und Verbundenheit im Zeitalter geformter Natur
    18.01.2018 – 15.04.2018 | Haus der elektronischen Künste Basel

    Werkabbildung klein


    Reinhold Koehler - Décollage
    14. 01. - 22. 04. 2018 | Kunstmuseum Villa Zanders, Bergisch Gladbach

    Werkabbildung klein


    Thomas Feuerstein Prometheus Delivered
    11. 01. - 24. 03. 2018 | ERES-Stiftung, München

    Werkabbildung klein


    Kunst und Architektur. Pierre Néma
    7. 01. - 18. 03. 2018 | Vebikus Kunsthalle Schaffhausen