Artikel die 'Kunstverein Arnsberg' thematisieren


Für Kurzentschlossene: Ausgewählte Kunstvereine und ihre Jahresgaben

Slavs and Tatars
An Niemand/An Zweien, 2018
Offsetdruck auf Papier
72 x 48 cm
Auflage 35 (+5 AP) (davon 15 für den Westfälischen Kunstverein)
rückseitig nummeriert und versiegelt
€ 200


Westfälischer Kunstverein

weitere Jahresgaben von: Nicola Gördes und Stella Rossié, Femke Herregraven, Miriam Jonas, Lulu MacDonald, Mira Sasse

Informationen zu den Jahresgaben, hier: www. . . .


Untersuchung: Kunstvereine Künstler*

Im Jahr 2013 schrieben wir in unserer Datenbankauswertung zu Kunstvereinen:
Kunstvereine haben seit jeher die Aufgabe, aktuelle geistige Tendenzen, unabhängig von kommerziellen Interessen, in der zeitgenössischen Kunst zu fördern und zu vermitteln.
Es gibt in Deutschland ca. 300 Kunstvereine. Bei 28 ausgewählten Kunstvereinen erfassten wir die ausstellenden Künstler im Jahr 2017. Dabei wurden 730 Datenbanksätze eingeschrieben.

Die Künstlerdatenbasis ist damit auf über 3.800 Einträgen zu Kunstvereinen angewachsen, was ein . . .


ADKV-ART COLOGNE Preis für Kunstvereine 2018 geht nach Köln an die Temporary Gallery

Eine unabhängige Jury wählte die Temporary Gallery in Köln zum diesjährigen Gewinner des mit 8.000 Euro dotierten Preises für Kunstvereine, der seit 2006 von der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Kunstvereine (ADKV) in Kooperation mit der ART COLOGNE verliehen wird.

Die Jury hat entschieden, den diesjährigen Art Cologne Preis für Kunstvereine an die Temporary Gallery in Köln zu vergeben. Damit wird vor allem das Programm dieser Institution gewürdigt, das im Kontext der dichten Kunstszene im Rheinland unübersehbar und eigenständig is . . .


DIANA SIRIANNI - gewagte Entgrenzungen

Über Jahre hat die italienische Künstlerin Diana Sirianni Räume kartografiert und dabei ein Konvolut an skulpturalen Elementen angelegt, aus dem sie für jede neue Installation wieder geschöpft und es so neu sortiert hat. Auf diese Weise sind mehrdimensionale, feingliedrige Raumcollagen entstanden, die den jeweiligen Ausstellungsort auf dessen Farben, Formen sowie die Stofflichkeit der baulichen Merkmale hin reflektieren und die Architektur über Linien, Licht und Schatten vermessen. Das Ergebnis sind abstrakte Bildräume, deren fragile Konstrukti . . .


ADKV-ART COLOGNE Preis für Kunstvereine 2016

Eine unabhängige Jury wählte den Kunstverein Arnsberg und den Kunstverein Harburger Bahnhof in Hamburg zu den diesjährigen Gewinnern des mit 8.000 Euro dotierten Preises für Kunstvereine, der seit 2006 von der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Kunstvereine (ADKV) in Kooperation mit der ART COLOGNE verliehen wird.

Die Jury hat sich bewusst zur Teilung des Preises entschieden, um die Gleichwertigkeit unterschiedlicher Konzeptionen herauszustellen, für die beide Kunstvereine jeweils exemplarisch stehen. Sie möchte damit auf das breite . . .


Tag und Nacht. Positionen aus Bagdad

Der Kunstverein Arnsberg widmet sein nächstes Ausstellungsprojekt der Kunst aus Krisenregionen des Nahen Ostens und unternimmt den Versuch, Leben und Arbeiten der Künstler unter diesen Bedingungen zu erkunden. «Tag und Nacht» basiert auf Werke, Dokumente und Gespräche aus dem kulturellen Leben Bagdads.

Der Fokus der Ausstellung liegt in der Rolle von Kultur für die Menschen und Orte in einem kriegerischen Ausnahmezustand. Trotz existenzieller Gefahren und Sorgen, fehlender Infrastruktur und prekärer Lebensumstände arbeiten diese . . .


Andreas Greiner - touched on the raw, meant as a compliment

Die Auswahl aktueller Arbeiten des Berliner Künstlers Andreas Greiner fokussiert auf Werke mit Co-Autoren. Wie Mitbewohner ziehen Mikroorganismen, Bakterien, Algen, Plankton und Insekten in die Wohnung des Zürcher Galeristen Florian Christopher Seedorf ein. Die Ausstellung widmet sich einem Schwerpunkt der künstlerischen Praxis Andreas Greiners und versammelt Werke, an denen sich Betrachter, Künstler, Galerist und Kleinstlebewesen auf Augenhöhe begegnen.

Den Baldachin eines Bettgestells bildet ein rotierendes Pendel, an dessen En . . .


Julian Charrière, Andreas Greiner und Julius von Bismarck

Die Künstler Julian Charrière (*1987), Andreas Greiner (*1979) und Julius von Bismarck (*1983) produzieren neue Arbeiten vor Ort, die im Kunstverein Arnsberg, im Lichthaus Arnsberg, sowie auf dem Neumarkt zu sehen sind. Die Verkettung der Positionen basiert auf gemeinsamen Interessen für Natur, Physik und Technik, die sie zu diversen prozessorientierten Werken und Experimenten anregen. Durch die zeitgleiche Präsentation der drei Künstler wird eine künstlerische Gattung sichtbar, die auf de . . .


heute schließt die Art Bodensee und am 21.07 in Arnsberg und Bielefeld die Ausstellung






Art Bodensee


Art Bodensee 2013 mit internationalen Galerien
12. bis 14. Juli 2013

weiter




Timm Ulrichs

Die Geschichte der Kunst hat sich aus dem Abstraktionsvermögen Einzelner entwickelt. "Public Abstraction, Private Const . . .


Public Abstraction - Private Construction

Die Geschichte der Kunst hat sich aus dem Abstraktionsvermögen Einzelner entwickelt. "Public Abstraction, Private Construction" untersucht das gedankliche Verfahren von Abstraktion am Beispiel von Projekten in öffentlich erfahrbaren Situationen. Durch zwei Ausstellungen und mehrere Aktionen versuchen wir uns den Begriff der Abstraktion als Wahrnehmungsprozess anzunähern und ihn zu diskutieren.

Eine Ausstellung, egal wie schön und spannend sie sein mag, kann im Vergleich zum kreativen Entstehungsprozess selten mehr als e . . .


Kunstverein Wolfsburg erhält den ADKV-ART COLOGNE Preis für Kunstvereine

Der Kunstverein Wolfsburg wurde 1959 gegründet. Er ist die älteste Kunstinstitution der Stadt und gleichzeitig die avantgardistischste. Sein ambitioniertes Programm, das nationales und internationales Renommee erreicht hat, fördert Künstlerinnen und Künstler der jüngeren Generation, deren Arbeiten relevante Antworten zu Fragen der Zeit liefern.

Besonders von der Jury hervorgehoben wurden die jeweiligen Jahresthemen des Kunstvereins wie ECONOMY & GLAMOUR (2005), Konstruktion der Wünsche (2006) oder Recall - Ausgrabungen in Ku . . .

Kunstverein Arnsberg





    Kunstverein Arnsberg

    Der Kunstverein Arnsberg wurde im Herbst 1987 aus privater Initiative gegründet, mit dem Ziel innerhalb der Region eine Plattform für die Begegnung mit der internationalen, zeitgenössischen Kunst zu schaffen.



    Museen nach Städten geordnet:

    A B C D E F G H I J K L M

    N O P Q R S T U V W X Y Z


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image

    Responsive image


    Lassnig - Rainer: Das Frühwerk
    1. 02. - 19. 05. 2019 | LENTOS Kunstmuseum Linz

    Responsive image


    What Are We Made Of? Werke aus der Art Collection Telekom
    26. 01. 19 - 14. 04. 19 | Kunsthalle Darmstadt

    Responsive image


    Bunny Rogers. Pectus Excavatum
    26. 01. - 28. 04. 2019 | Zollamt MMK, Frankfurt am Main

    Responsive image


    Hauptsache Kopf. Jawlensky, Warhol, Cahn
    26. Januar bis 19. Mai 2019 | Kunsthalle Emden

    Responsive image


    Next Generations. Aktuelle Fotografie made im Rheinland
    27. Januar 2019 bis 5. Mai 2019 | Museum Morsbroich, Leverkusen

    Responsive image


    Lina Selander. Shadow Optics
    24.01.-10.03.19 | KUNST HAUS WIEN

    Responsive image


    Tina Haase – unbedingt
    27.01. - 05.05.2019 | Kunstmuseum Villa Zanders, Bergisch Gladbach

    Responsive image


    Made in Balmoral
    26.01.-24.03.19 | Künstlerhaus Schloss Balmoral, Bad Ems

    Responsive image


    Andrea Éva Győri DEEP JAW RELAXATION
    23.01. - 24.03.2019 | IKOB, Eupen (Belgien)

    Responsive image


    Mammalian Fantasies + Golden Shower
    18.1. - 14.4./5.5.2019 | Kunsthalle Basel

    Responsive image


    BANKSY-BILD „LOVE IS IN THE BIN“ WIRD IM MUSEUM FRIEDER BURDA GEZEIGT
    05.02.2019 - 03.03.2019 | MUSEUM FRIEDER BURDA

    Responsive image


    Hockney/Hamilton Expanded Graphics
    19. 01. - 14. 04. 2019 | Museum Ludwig, Köln

    Responsive image


    Ed Atkins
    19. 01. 2019 - 31.03.2019 | Kunsthaus Bregenz

    Responsive image


    Update Cologne #02
    14.Januar bis 24.Februar 2019 | Michael Horbach Stiftung, Köln

    Responsive image


    Heike Kati Barath was war das jetzt
    6.1.-17.02.2019 | Kunsthalle Bremerhaven

    Responsive image


    Hannah Weinberger – When Time Lies
    16. Dezember – 3. März 2019 | Villa Merkel, Esslingen

    Responsive image


    Lorraine O´Grady - Cutting Out CONYT
    15. 12. 2018 - 28. 04. 2019 | Städtische Galerie Wolfsburg

    Responsive image


    Lara Favaretto – NEED OR NO NEED
    14.12.2018 - 17.02.2019 | Kunsthalle Mainz

    Responsive image


    Anastasia Mityukova. Project Iceworm. 6 ½ Wochen
    14. Dezember 2018 bis zum 27. Januar 2019 | Museum Folkwang, Essen

    Responsive image


    Tetsugo Hyakutake: Postwar Conditions
    8. 12. 2018 - 17. 2. 2019 | Camera Austria, Graz

    Responsive image


    Heji Shin und Wang Bing - Zwei Ausstellungen
    8. 12. 2018 - 3. 02. 2019 | Kunsthalle Zürich

    Responsive image


    Katja Stuke/Oliver Sieber. Fotografie neu ordnen: Japanese Lesson
    7. 12. 2018 - 2. 06. 2019 | Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG)

    Responsive image


    ALEX KATZ
    06. Dezember 2018 – 22. April 2019 | Museum Brandhorst, München

    Responsive image


    Künstlerinnen im Dialog
    6. 12. 2018 – 6. 04. 2019 | Sammlung Goetz, München

    Responsive image


    Ting-Jung Chen & Hui Ye - Keep me close to you
    5.12. 2018 – 27.1. 2019 | Kunsthalle Wien

    Responsive image


    ankst - Städtische Galerie Cordonhaus Cham
    2. Dezember 2018 – 27. Januar 2019 | Städtische Galerie Cordonhaus Cham

    Responsive image


    Sophie Jung The Bigger Sleep – Manor Kunstpreis
    1. 12. 2018 - 3. 02. 2019, | Kunstmuseum Basel

    Responsive image


    Nevin Aladag | Teil 2: Social Fabric
    1. Dezember 2018 bis 10. Februar 2019 | Kestner Gesellschaft, Hannover

    Responsive image


    Kerstin Cmelka „The Animals“
    1. Dezember 2018 bis 17. Februar 2019 | Im Kabinett der Kunsthalle Lingen

    Responsive image


    RECOMMENDED OLYMPUS FELLOWSHIP
    01. Dezember 2018 – 10. Februar 2019 | Fotografie Forum Frankfurt