Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

ACC Galerie





    ACC Galerie

    Die ACC Galerie besteht seit 1988. Schwerpunkte sind die Präsentation vornehmlich junger zeitgenössischer Kunst aller Medien aus der Thüringer Region sowie aus Deutschland, Europa und Übersee.



    Artikel die 'ACC Galerie' thematisieren

    Personalien: Julia Draganović neue Direktorin der Villa Massimo


    Die derzeitige Direktorin der Kunsthalle Osnabrück, Dr. Julia Draganović, wird ab Juli 2019 neue Leiterin der Deutschen Akademie Rom und folgt dem bisherigen Leiter der Villa Massimo, Dr. Joachim Blüher.
    Dies teilte Kulturstaatsministerin Monika Grütters heute mit. Die Deutsche Akademie Rom dient der Förderung deutscher Künstlerinnen und Künstler durch Studienaufenthalte im Ausland. Sie wird mit rund 2,3 Millionen Euro pro Jahr gefördert.

    Biografisches zu Julia Draganović:

    Dr. Julia Dragano . . .



    Untersuchung: Kunstvereine Künstler*

    Im Jahr 2013 schrieben wir in unserer Datenbankauswertung zu Kunstvereinen:
    Kunstvereine haben seit jeher die Aufgabe, aktuelle geistige Tendenzen, unabhängig von kommerziellen Interessen, in der zeitgenössischen Kunst zu fördern und zu vermitteln.
    Es gibt in Deutschland ca. 300 Kunstvereine. Bei 28 ausgewählten Kunstvereinen erfassten wir die ausstellenden Künstler im Jahr 2017. Dabei wurden 730 Datenbanksätze eingeschrieben.

    Die Künstlerdatenbasis ist damit auf über 3.800 Einträgen zu Kunstvereinen angewachsen, was ein . . .


    ADKV-ART COLOGNE Preis für Kunstvereine 2018 geht nach Köln an die Temporary Gallery

    Eine unabhängige Jury wählte die Temporary Gallery in Köln zum diesjährigen Gewinner des mit 8.000 Euro dotierten Preises für Kunstvereine, der seit 2006 von der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Kunstvereine (ADKV) in Kooperation mit der ART COLOGNE verliehen wird.

    Die Jury hat entschieden, den diesjährigen Art Cologne Preis für Kunstvereine an die Temporary Gallery in Köln zu vergeben. Damit wird vor allem das Programm dieser Institution gewürdigt, das im Kontext der dichten Kunstszene im Rheinland unübersehbar und eigenständig is . . .


    Kunstvereine tragen zur Integration bei

    Auf die Thematik der Migration und Integration reagieren Kunstvereine auf schnelle und flexible Art und Weise. Ob durch Ausstellungen zu diesen Aspekten oder durch aktive Zusammenarbeit mit Menschen, die ihre Heimat verlassen mussten, z.B. in Kunstworkshops - Kunstvereine verfolgen hierbei das gleiche Ziel: sowohl Themen zu reflektieren, die mit demjenigen der Flucht und einem Verlust von Heimat einhergehen als auch das Verständnis der Situation der Geflüchteten in der Öffentlichkeit zu sensibilisieren, Sprachbarrieren zu überwinden und dabei e . . .



    ADKV-ART COLOGNE Preis für Kunstvereine 2016

    Eine unabhängige Jury wählte den Kunstverein Arnsberg und den Kunstverein Harburger Bahnhof in Hamburg zu den diesjährigen Gewinnern des mit 8.000 Euro dotierten Preises für Kunstvereine, der seit 2006 von der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Kunstvereine (ADKV) in Kooperation mit der ART COLOGNE verliehen wird.

    Die Jury hat sich bewusst zur Teilung des Preises entschieden, um die Gleichwertigkeit unterschiedlicher Konzeptionen herauszustellen, für die beide Kunstvereine jeweils exemplarisch stehen. Sie möchte damit auf das breite . . .


    Fluchtpunkte

    Die ACC Galerie und das Kunstfest Weimar fanden vier Weimarer Bürger(innen) für ein Experiment: Sie erhielten den Auftrag, eine Ausstellung selbst zu gestalten. Seit vergangenem November trafen sich die Kurator(inn)en und diskutierten darüber, was sie von Kunst erwarten, was der Begriff «zeitgenössisch» für sie bedeutet, welche Themen eine Ausstellung heute unbedingt aufgreifen sollte und was sie dem Publikum präsentieren möchten. Ob Bilder an der Wand, Skulpturen, Videos, Performances oder leere Räume — alles war erlaubt. Das Ergebnis ist unte . . .



    DAS HYBRIS-PROJEKT

    Individueller Erkenntnis- und Freiheitsdrang kollidierte schon seit jeher mit dem Sündenfall Hybris – unaufhaltsam fordert der Mensch sein Schicksal heraus, um die bestehenden Grenzen zu überflügeln und den Lauf der Zeit zu bestimmen. Doch droht nichts Geringeres als ein Kontrollverlust über seine eigene Schöpfung und die Heraufbeschwörung einer globalen Katastrophe, die nicht zuletzt auch auf den Nachkommenden lastet.

    Die Gruppenausstellung befragt in ästhetisch-kritischen sowie künstlerisch-visionären Stellungnahmen menschliche . . .



    Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen in Düsseldorf erhält den ADKV-ART COLOGNE Preis

    Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen in Düsseldorf erhält den
    ADKV-ART COLOGNE Preis für Kunstvereine 2015
    Lobende Würdigung für den Förderkreis Schloss Plüschow

    Einstimmig wählte die unabhängige Jury den Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen in Düsseldorf zum diesjährigen Träger des mit 8.000 Euro dotierten Preises für Kunstvereine, der seit 2006 in Kooperation von Arbeitsgemeinschaft Deutscher Kunstvereine (ADKV) und ART COLOGNE verliehen wird. Ausdrücklich würdigte die Jury auch die Arbeit des För . . .


    The Politics and Pleasures of Food

    Mehr als alles andere bestimmt die Nahrungsaufnahme unser Leben. Als unumgängliches Grundbedürfnis wirft sie den Menschen tagtäglich auf seine nackte Existenz zurück. Doch neben der bloßen Aufrechterhaltung unserer Lebensfunktionen trägt das Essen entscheidend zum allgemeinen Wohlbefinden bei. Sättigung und Genuss haben nicht nur eine physiologische, sondern auch eine psychologische und sozial-gesellschaftliche Dimension.

    Ob Gesundheitswahn oder Essstörungen, Fast oder Fusion Food, Askese oder Frustfressen, Social Dining oder Soc . . .



    Bielefelder Kunstverein erhält den ADKV-ART COLOGNE

    Hintere Reihe (v.l.n.r): Laura von Schubert, Thomas Thiel (Direktor), Andreas Wannenmacher (Vorsitzender), Uli Horaczek, Michael Fröhlich (Schatzmeister), Dr. Frank Duwe / Vordere Reihe (v.l.n.r.): Sarah Kindermann, Christine Jodar, Anna Jehle | Foto: Philipp Ottendörfer

    Der Bielefelder Kunstverein wurde durch eine unabhängige Jury zum diesjährigen Träger des mit 8.000 Euro dotierten Preises für Kunstvereine gewählt. Bereits seit 1929 fördert der Bielefelder Kunstverein die Produktion und Vermittlung zeitgenössischer Kun . . .


    Fragile Hands

    Die Universität für angewandte Kunst Wien zeigt die internationale Gruppenausstellung Fragile Hands, kuratiert von Shaheen Merali. Die 27ausstellenden KünstlerInnen stammen aus sechs verschiedenen Ländern der Welt. Sie thematisieren politische und soziale Veränderungen, die sowohl eine imaginierte als auch die reale Globalisierung mit sich bringen. Ihre Antworten manifestieren sich als ästhetische Positionen, welche die Hybris des globalen Kapitalismus im Gewand der Demokratie in Frage stellen.
    Im Kontext der Ausstellung findet das Sympo . . .



    Nominierungen für den diesjährigen Preis für Kunstvereine

    Letztes Jahr hat der Neue Berliner Kunstverein (n.b.k.) den mit 8.000 Euro dotierten Preis für Kunstvereine erhalten. Insgesamt waren 17 Kunstvereine für den Preis nominiert. In diesem Jahr sind 10 Kunstvereine nominiert.

    1. Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Düsseldorf
    2. Kunstverein Oldenburg
    3. Braunschweiger Kunstverein
    4. Hartware MedienKunstVerein (HMKV), Dortmund
    5. Bielefelder Kunstverein
    6. neue Gesellschaft für bildende Kunst (nGbK), Berlin
    7. Kunstverein Leipzig


    Mein lieber Schwan

    Claire Lieberman, Crystal Swan Gun, 2002 (glass), © Ken Kashian

    26. 8. BIS 24. 11. 2013
    ACC GALERIE WEIMAR

    Burgplatz 1+2, 99423 Weimar
    Mo – So 12 – 18 Uhr, Fr + Sa 12 – 20 Uhr, Eintritt 3 Euro, 2 Euro erm.

    Vernissage am 25. August 2013 um 14 Uhr

    Vornehmlich aus der Perspektive der zeitgenössischen Kunst, mit Seitensprüngen und Übertritten in andere Kulturdisziplinen nähert sich die Ausstellung „Mein lieber Schwan“ dem Dichterkomponisten, spannt den B . . .



    Am 11. August endet die Ausstellung Believe It or Not





    Shiblee Muneer

    Believe It or Not 19. Mai - 11. August 2013 | ACC Galerie Weimar






    . . .



    Believe It or Not

    Stipendiaten des 18. Internationalen Atelierprogramms der ACC Galerie und der Stadt Weimar:
    Anna Mendes (PT) | Shiblee Muneer (PK) | Naufús Ramirez-Figueroa (GT)

    sowie der HALLE14 – Zentrum für zeitgenössische Kunst Leipzig:
    Txema Novelo (MX) | Chan Sook Choi (KR)

    Eine Koproduktion von Stadt Weimar und ACC Galerie Weimar.
    Mit Unterstützung durch das Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur, die Sparkasse Mittelthüringen und den Förderkreis der ACC Galerie Weimar.




    Am 5.5. enden einige Ausstellungen, z.B. in Bremen, Ahlen, Stuttgart, Zürich, Weimar und Leipzig








    Anne Metzen. Standard Euro_InfoRaum 5.4.– 1.5.2013 | Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig





    geteilt | ungeteilt - Kunst in Deutschland 1945 bis 2010 Galerie Neue Meister, Albertinum, Dresden | 7.2.2012-27.1.2013




    Michael Farin, Kurator (München)

    Eine Ausstellung über das Phantasma des Begehrens
    „Komm doch auch, sagte sie mit müder Stimme, komm doch mit in die rote Nacht!“
    Marie Madeleine, Der süße Rausch

    Es gibt ohne Zweifel im Leben eines Menschen, heißt es irgendwo in Michel Tourniers „Erlkönig“, nichts Erregenderes als die zufällige Entdeckung der Perversion, die in einem steckt und der man verfallen muß. In diesem Moment nämlich wir . . .



    Pèlerinages. Kunstfest Weimar: Le Souvenir (24.8.-28.10.2007)

    26. August bis 28. Oktober 2007

    Le Souvenir
    Kult. Kitsch. Kunst

    ACC Galerie Weimar
    Burgplatz 1+2, 99423 Weimar
    Mo–So 12–18 Uhr, Fr+Sa 12–20 Uhr
    Eintritt 3 EUR / ermäßigt 2 EUR
    Führungen So 15 Uhr sowie nach Voranmeldung unter 03643-811410

    Eröffnung der Ausstellung: 25.8.2007 um 16 Uhr in der ACC Galerie

    Pressekonferenz: 24.8.2007 um 11 Uhr im Neuen Museum Weimar

    Eine Ausstellung des Kunstfestes Weimar in Zusammenarbeit mit dem Museum . . .



    Anzeige: Pèlerinages. Kunstfest Weimar: "Unstern. Sinistre. Disastro" (24.8.-2.11.2008)

    UNSTERN. SINISTRE. DISASTRO. Visionen zeitgenössischer Künstler

    Makoto Aida (JP) | Liz Bachhuber (DE) | Roddy Bell (NO) | Patricia Bueno (PE) |Franco Cilia (IT) | Christoph Draeger (CH) & Heidrun Holzfeind (A) | Tom Fecht (DE) | Peter Hutton (US) | Elke Marhöfer (DE) | Jonas Mekas (US) | Tracey Moffatt (AU) | Fayez Nureldine (DZ) | Jörg Ollefs (DE) | Adrian Paci (AL) | Walter Sachs (DE) | Henrik Schrat (DE) |Xu Tan (CN) | Muhammad Zeeshan (PK)

    Befinden sich Sterne in ungünstiger Konstellation, steht Schlimmes z . . .



    The Big Easy - Halle 14, Leipziger Baumwollspinnerei (25.11.07-13.1.08)

    Das Ausstellungsprojekt "The Big Easy. Relocating the Myth of the >>West<<" thematisiert als Herausforderung der Gegenwart das Insichhineinversetzen in die Vorstellungswelt und Weltanschauung Anderer, ohne die eigenen (vorgefertigten) Imaginationen zu projizieren. Ausganspunkt bildet der Umgang des "Westens" im Kampf um Ressourcen, Globalisierung, religiösen und ethnischen Konflikte und Terrorismus. Infrage gestellt wird dabei sein Selbstverständnis als ordnungspolitische Leitkultur, wobei sich die ost- und mitte . . .



    Responsive image
    For Better Or Worse



    Responsive image
    Clemens von Wedemeyer – Mehrheiten



    Responsive image
    Thomas Schütte



    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image

    Galerien nach Städten:


    Aschaffenburg

    Basel

    Berlin

    Bochum

    Bonn

    Dresden

    Düsseldorf

    Erfurt

    Essen

    Frankfurt

    Frankfurt1

    Hamburg

    Hannover

    Istanbul

    Karlsruhe

    Köln

    Leipzig

    Mönchengladbach

    München

    New York

    Potsdam

    Rantum

    Saarbrücken

    Salzburg

    Spiekeroog

    Stuttgart

    Weimar

    Wesseling

    Wien

    Wiesbaden

    Zell a.H.