Anne Metzen. Standard Euro_InfoRaum

    Ein Forschungsprojekt

    5.4.– 1.5.2013 | Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
    (Eingabedatum: 02.04.2013)

    bilder

    Seit 1997 widmet sich die Künstlerin Anne Metzen dem von ihr begründeten Forschungsprojekt Standard Euro. Ermittlung und Archivierung Freier Standards.

    Standard Euro bezeichnet das Unterfangen, Phänomene des Alltags und des täglichen Weltgeschehens in Form von gefundenen oder selbst angefertigten Bildern und Texten zu erfassen und zu archivieren. Dazu werden Information zu bestimmten Themen gesammelt und unter dem Gesichtspunkt einer möglichen Standardisierung, Normierung und Formalisierung klassifiziert und abgelegt. Dieses Material bildet raumgreifende Installationen aus Kisten, Kästen, Schildern, Karten, Tafeln, Drucken und Schablonen, Stempeln und Listen, u.a. Alles ist eingeschrieben in ein Ordnungssystem, das sich mit jedem weiteren Belegstück fortschreibt. Standard Euros Archivierungsarbeit ist ein offener Forschungsprozess, dessen Zwischenergebnisse seit 2005 in Ausstellungen visualisiert werden; die Präsentation formiert sich dabei jeweils ausgehend vom Ausstellungsraum und –thema neu.

    Für die Galerie der HGB Leipzig konzipierte Anne Metzen einen Standard Euro_InfoRaum, der das System in der komplexen Verschränkung seiner drei Bereiche Entwicklung, Systemverwaltung und Bestand vorstellt. In einer dichten Landschaft aus Normkisten, in und auf denen verschiedene Belegstücke liegen, zeigt sich eine Auswahl des Bestandes, so z.B. Filzdrucke aus der Serie „Wüstenfelder“ [WüsFe], Filzreliefs der Serie „Eichmann im Prozess“ oder die „Ereigniswolken“ [ErWol], Graphitstaubschablonierungen auf Papier, die Wolken nicht-meteorologischen Ursprungs zeigen, die infolge eines Ereignisses entstanden sind, so z.B. des Atombombenabwurfs auf Nagasaki 1945, des Absturzes der Challenger 1986 oder der Luftangriffe in nordafrikanischen Ländern 2011.

    Über Karteikarten, Listen und die als Vorlagen dienenden Medienbilder erschließt sich Standard Euros Systemverwaltung, die Entwicklung dieses Denksystems entfaltet sich schließlich über eine Präsentation von Klemmbrettern, Anschauungstafeln und anderem Material. Als selbstbeauftragte Feldforschung widmet sich Standard Euro dem Anliegen, Licht auf Unterströmungen kultureller Manifestationen zu werfen. Es lehnt sich an bereits etablierte Ordnungssysteme an, die in ironischer Brechung, absurder Übersteigerung oder auch vorgeblicher Sinnverweigerung für eigene Zwecke modifiziert werden. Standard Euro wandert munter auf diversen Bergrücken medialer, sozialer, politischer und wahrnehmungspsychologischer Verwerfungen – von diesen Graten aus gibt das Forschungsprojekt einen irritierenden und zugleich humorvollen Überblick über die Untiefen unserer Alltagskultur.

    Die Ausstellung wurde kuratiert von Dr. Silke Feldhoff (Galerie der HGB Leipzig) und gefördert vom Freundeskreis der HGB Leipzig. ...

    Anne Metzen
    lebt und arbeitet in Berlin.

    Nach ihrem Studium der Visuellen Kommunikation mit dem Schwerpunkt Bühnenbild an der Hochschule für Gestaltung Offenbach arbeitete sie bis 2007 parallel als Bühnenbildnerin am Theater und als Ausstatterin beim Film (Werbe- und Videoproduktionen, deutsche und internationale Spielfilme), bei Veranstaltungen, Fotoshootings, Architekturwettbewerben und Messeauftritten.

    Seit 1997 widmet sie sich in ihrer künstlerischen Arbeit ausschließlich ihrem Projekt Standard Euro.

    Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
    Academy of Visual Arts
    Wächterstraße 11
    D-04107 Leipzig
    Tel. +49 (0) 341 2135 - 133
    http://www.hgb-leipzig.de


    pm




    Weiteres zum Thema: Anne Metzen



    art news today




    Anne Metzen
    Anne Metzen. Standard Euro_InfoRaum


    Guggenheim

    Preview a selection of the 100 creative & imaginative works on view by students in our education residency program: http://t.co/WwLFPl3ycU


    MarianGoodman

    News of the morning: http://t.co/Uh0xUmHs5w (Artspace Acquires VIP Art)


    zkmkarlsruhe

    Morgen, Mittwoch: Reto Stadelmann gewährt Einblicke in sein derzeitiges Schaffen an der Komposition »Opportunity«: http://t.co/Tto5tjJk21

    »Chicks on Speed« Performance Lecture

    aus dem ZKM Blog


    gerhardrichter

    Robert Storr spricht in einem neuen Video über Richters frühe Foto-Bilder http://t.co/tncEFGordI


    artinberlin

    Die Illusion von Grenzen macht uns erst lebensfähig.
    (Anselm Kiefer) http://t.co/IusuDe7eST


    Buchliste zu aktuellen Ausstellungen


    Thema:

    Bauhaus

    42 Proposals. Bauhaus-Universität Weimar 19.4.-30.5.2013 | Marburger Kunstverein

    Die Ausstellung versteht sich, equivalent zum Bauhaus in Weimar, als Dokumentation eines Laborcharakters ...

    Medien: Bauhaus



    Thema:

    Ulrike Ottinger

    So Much I Want to Say: Von Annemiek bis Mutter Courage 19.4.2013 - 12.1.2014 | Haus der Kunst , München

    In den 1990er-Jahren, als Ingvild Goetz anfing, systematisch auch Medienkunst zu sammeln, wurden die theoretischen Grundlagen für die Gender Studies gefestigt.

    Medien: Ulrike Ottinger



    Thema:

    Mike Kelley

    Mike Kelley-Ausstellung Deichtorhallen Hamburg/Sammlung Falckenberg

    Die US-Abteilung der Internationalen Vereinigung von Kunstkritikern, kurz AICA-USA, vergibt jährlich Preise für herausragende Ausstellungen ...

    Medien: Mike Kelley



    Thema:

    Stefan Müller

    Stefan Müller. Allerliebste Tante Polly 18.4.-2.6.2013 | Koelnischer Kunstverein

    Auf den ersten Blick erscheinen die Arbeiten Stefan Müllers abstrakt. Grob definierte Rechtecke, oft leger ausgemalt, schwanken in instabilen Beziehungen durch einen malerischen Raum aus Bleiche, Spritzern und Farbverläufen.

    Medien: Stefan Müller



    Thema:

    Ausstellung

    Letzte Tage der Ausstellungen in Franfurt, Bregenz und Zürich

    Medien: Ausstellung



    Thema:

    Roland Fischer

    Frauen - Liebe und Leben. Sammlung Klöcker 17.4. bis 8.9.2013 | LehmbruckMuseum, Duisburg

    Seit nunmehr 25 Jahren sammelt das Ehepaar Maria Lucia und Ingo Klöcker aus Bad Homburg Kunst – Malerei, Zeichnung, Fotografie, Grafik und Skulptur mit einem ganz eigenen persönlichen Fokus: Frauenporträts.

    Medien: Roland Fischer



    Thema:

    Markus Schaden

    fotoblog startet mit Markus Schaden

    Seit Anfang April schreibt Markus Schaden als Gastblogger unter dem Motto In all its Glory! Daily Notes auf dem neuen Fotoblog des Hatje Cantz Verlags. (Anzeige)

    Medien: Markus Schaden



    Thema:

    Andrea Fraser

    Andrea Fraser. Wolfgang-Hahn-Preis 2013 11.4. – 21.7.2013 | Museum Ludwig, Köln

    Die amerikanische Künstlerin und Preisträgerin des Wolfgang-HahnPreises 2013, widmet sich existentiellen und gesellschaftlichen Fragestellungen ...

    Medien: Andrea Fraser



    Thema:

    Eberhard Bosslet

    Eberhard Bosslet, Xmas in summer 13. April bis 11. Mai 2013 | Kunstverein Trier Junge Kunst

    Eberhard Bosslets Werk beschäftigt sich auf ganz unterschiedliche Weise mit den Bedingungen des Außen und Innen, des privaten und öffentlichen Raums.

    Medien: Eberhard Bosslet



    Thema:

    Klara Lidén

    Freiheit! 12. April – 30. Juni 2013 | Kunstpalais Erlangen

    Seit seiner Eröffnung im Juni 2010 hat sich das Kunstpalais in Erlangen als ein Ort des transdisziplinären Diskurses über die Themen der zeitgenössischen Kunst etabliert.

    Medien: Klara Lidén



    Thema:

    Harun Farocki

    Harun Farocki. Spiel und Spielregeln 12.4.-9.6.2013 | Edith-Russ-Haus für Medienkunst, Oldenburg

    Mit acht audiovisuellen Installationen und Filmen präsentiert das Edith-Russ-Haus die erste umfassende Einzelausstellung Harun Farockis in Norddeutschland.

    Medien: Harun Farocki



    Thema:

    Norbert Radermacher

    Turn Heat Power & Light 11.4.-5.5.2013 | Burg Galerie im Volkspark, Halle

    Unter dem Titel „Turn Heat Power & Light” zeigt die Burg Galerie im Volkspark vom 11. April bis 5. Mai 2013 eine Ausstellung mit Arbeiten von Studierenden der Klasse von Norbert Radermacher an der Kunsthochschule Kassel. (Anzeige)

    Medien: Norbert Radermacher



    Thema:

    Filipa César

    Filipa César. Single Shot Films 6. April – 23. Juni 2013 | Kunstmuseum St.Gallen

    Das Medium Film steht bei Filipa César im Mittelpunkt ihrer Arbeiten. Die in den letzten Jahren weltweit beachteten Werke Césars beschäftigen sich mit der Beziehung zwischen ...

    Medien: Filipa César



    Thema:

    Ausstellungen

    Letzte Tage einer Ausstellung in München, Bonn, Solingen und und und

    Medien: Ausstellungen



    Thema:

    Parastou Forouhar

    Parastou Forouhar - Zeit der Schmetterlinge 6.4. - 1.6.2013 | Hinterland, Wien

    Speziell für Hinterland kreiert die bekannte iranische Künstlerin Parastou Forouhar eine dreidimensionale Installation ...

    Medien: Parastou Forouhar



    Thema:

    Büttner

    Werner Büttner. Gemeine Wahrheiten 06.04. – 22.09.2013 | ZKM | Museum für Neue Kunst, Karlsruhe

    Mit der Retrospektive „Werner Büttner. Gemeine Wahrheiten“ zeigt das ZKM | Museum für Neue Kunst die bislang umfangreichste Schau mit Werken des Hamburger Künstlers Werner Büttner.

    Medien: Büttner



    Thema:

    Michael Kunze

    Michael Kunze. Halkyonische Tage 6.04. – 30.06. 2013 | Kunsthalle Düsseldorf

    Michael Kunze (*1961 in München) ist eine Ausnahmeerscheinung in der deutschen Kunstlandschaft. Seine Malereien stecken voller literarischer, philosophischer, kunst- und architekturhistorischer Reflexionen.

    Medien: Michael Kunze



    Thema:

    Anne Metzen

    Anne Metzen. Standard Euro_InfoRaum 5.4.– 1.5.2013 | Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig

    Seit 1997 widmet sich die Künstlerin Anne Metzen dem von ihr begründeten Forschungsprojekt Standard Euro. Ermittlung und Archivierung Freier Standards.

    Medien: Anne Metzen






    Auf der Karte finden Sie folgende Standorte:


      Anzeige
      Responsive image


      Anzeige
      Responsive image


      Anzeige
      Responsive image


      Anzeige
      Responsive image


      Aktuelles aus der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM)
      Oktober / November 2018
      lesen


      HISCOX Kunstpreis 2018 an der HFBK Hamburg vergeben
      Oktober 2018
      lesen


      Meisterschülerinnen und Meisterschüler der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig 2018
      12.-27. Oktober 2018 | HGB Leipzig
      lesen


      void Start() { Play(
      17. Oktober bis 18. November 2018 | Burg Galerie im Volkspark
      lesen


      100-jähriges Bauhaus-Jubiläum
      Oktober 2018 | Bauhaus-Universität Weimar
      lesen


      Text3
      2.9.-16.9.2018 | boesner-Projektraum, Leipzig
      lesen


      Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) – September 2018
      September 2018
      lesen


      Hochschule für Bildende Künste Dresden setzt Zeichen gegen Rechts
      August 2018
      lesen


      Jakob Baum erhält den Kunstpreis der Stiftung der Saalesparkasse 2018
      Juli | Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
      lesen


      Vergabe des DAAD-Preises für ausländische Studierende 2018 an Anja Zhukova
      Juli | Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
      lesen

      FLANSCH Thomas Bayrle



      Aktuelles aus der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM)


      Thomas Hirschhorn Never Give Up The Spot



      Frauke Dannert


      ETAGE Video/Sound/Duftinstallation




      Ruth Marten – Dream Lover



      Ansichtssache. Wie Bilder werden


      HISCOX Kunstpreis 2018 an der HFBK Hamburg vergeben


      Passageways: ON FASHION'S RUNWAY


      Yvonne Roeb erhält den Kallmann-Preis

      Meisterschülerinnen und Meisterschüler der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig 2018

      Horst Antes erhält COLOGNE FINE ART-Preis 2018


      Harald Szeemann. Museum der Obsessionen


      100-jähriges Bauhaus-Jubiläum

      void Start() { Play(


      Arthur Jafa – Love is the Message, the Message is Death, 2016



      Konstruktion der Welt. Kunst und Ökonomie 1919-1939 und 2008-2018



      Gregor Hildebrandt



      Ausstellung ars viva 2019



      Jitka Hanzlová. Between Continuum