Anzeige
B3 Biennale

Textildesign - Vom Experiment zur Serie

BURG 100: Ausstellung


Eingabedatum: 06.10.2015

bilder

Vom 8. Oktober bis 1. November 2015 zeigt die Burg Galerie im Volkspark die Ausstellung „Textildesign – Vom Experiment zur Serie“. Sie läutet damit die letzten Monate des Jubiläumsprogramms BURG 100 ein, das die Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle (BURG) anlässlich ihres 100. Jubiläums präsentiert.

Textildesign spielt in der Gestaltung von Produkten, Mode, Räumen und Fahrzeugen eine hintergründige aber entscheidende Rolle. Es schließt Entwicklungen von Materialien aus Kiefernnadeln ebenso ein wie industriellen Druck mit Naturfarben und interaktive Vorhänge. Auch der stoffliche Ausdruck von kulturellen Themen wie Ritual, Mitgift oder Codes sind Themen des Textildesigns. Diese Allgegenwärtigkeit des Textilen in unterschiedlichen Gestaltungsbereichen und die Impulse, die von textilen Materialentwicklungen ausgehen, stehen im Fokus der Ausstellung „Textildesign – Vom Experiment zur Serie“. Die lange Tradition des Textildesigns an der BURG, die ganz im Zeichen des Entwurfs für die Serie steht, ist der Ausgangspunkt, um im Jubiläumsjahr der BURG einen aktuellen Blick auf das Textildesign von heute und morgen zu werfen.


Katosaurus, Design: Anna Hoffmann & Sabine Straube. Foto: Armen Asratyan

Gezeigt werden Experimente in ausgewählten Abschluss- und Studienarbeiten sowie textile Produkte aus der Industrie und anderen Tätigkeitsbereichen des Textildesigns, die die Anwendung in der Serie präsentieren. Präsentiert wird ein Kaleidoskop verschiedener Stoffe und Produkte: kulturelle Traditionen, Mode, Interieur und künstlerische Arbeiten werden ebenso thematisiert wie nachhaltige und industrielle Material- und Technologieprodukte.

Die Ausstellung wird am 7. Oktober um 18 Uhr eröffnet. Es sprechen Prof. Dieter Hofmann, Rektor der BURG, sowie Dr. Sabine Epple, Kuratorin für Moderne des Grassimuseums Leipzig. Im Anschluss gibt es ein Livekonzert von „Wooden Peak“.

Vom 16. März bis 5. September 2016 wird die Ausstellung im Bauhaus Archiv Museum für Gestaltung in Berlin gezeigt.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog, der die Themen der Ausstellung in ähnlicher Struktur aufgreift und die große Bandbreite und Vielfalt des Textildesigns zeigt. Der Katalog ist in der Ausstellung sowie über die Mediathek der BURG für 35,-Euro erhältlich.


PET recycelt als Garn, BMW.Foto: Matthias Ritzmann

Symposium „Vom Experiment zur Serie – am Beispiel Textildesign“

Am 10. Oktober 2015 findet im Rahmen der Ausstellung ein Symposium mit dem Titel „Vom Experiment zur Serie - am Beispiel Textildesign“ statt. In drei Diskussionsrunden zu den Themenfeldern „Transformationen: Kulturtransfer versus Trendprognosen“, „Material- und Technologie: Experimente versus Produktion“ und „Selbstverständlich Nachhaltig? Nachhaltigkeit versus Wirtschaftlichkeit“ werden sich Experten aus Wissenschaft und Industrie mit der Frage auseinander setzen, wie viel Experiment im Arbeitsalltag von Designerinnen und Designern noch möglich ist.

http://symposiumtextildesign.com

http://100.burg-halle.de/programm/textildesign/

Textildesign – Vom Experiment zur Serie

8.10. – 1.11.2015




Burg Galerie im Volkspark

Schleifweg 8a, 06114 Halle (Saale)



Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
University of Art and Design
Neuwerk 7
06108 Halle (Saale), Germany
burg-halle.de



Anzeige



The Damaged Planet – Solidarität mit unserem verletzten Planetengraduiert ≈ präsentiertDiplom-Rundgang der HGB LeipzigUngeordnete Koordinaten: Kuo Hsin-Hui, Min Bark, Leif Kauz-Zeller und Tino KukuliesUni Kassel be­tei­ligt sich an Aus­stel­lung Suizid. Let´s talk about it!Kunsthochschule für Medien Köln (KHM): September 2021Rundgang Bildende Kunst: Abschlussausstellung im Schloss AlfterThe Whistle - AbsolventenausstellungTransdisziplinäres Zentrum für AusstellungsstudiendoKuMINTa | MINT-Fächer mit Kunst verknüpfenJährliche Ausstellung der Kunst-Studierenden im Botanischen GartenSayoon Yang mit DAAD-Preis 2021 ausgezeichnetKHM Open *Diplome 2021documenta Institut mit zwei neuen ProfessurenHBK Braunschweig veranstaltet erstmals digitalen RundgangJahresausstellung 2021 – digital und in der StadtBauhaus-Universität Weimar: Jahresschau »TheSum«Merz Akademie: Abschluss Sommersemester 2021Hochschulpreis der FH Münster: Annika ReinholdKunsthochschule für Medien Köln (KHM) im Juni25. Bundespreis für KunststudierendeMarcel van Eeden neuer Rektor der Staatlichen Akademie der Bildenden KünsteKunsthochschule für Medien Köln (KHM) im JuniBewerbungen an der Folkwang Universität der KünsteAuszeichnungen vom Art Directors Club (ADC) für Studierende André Wischnewski ist Kalinowski-Preisträger 2021Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) im Maire:visions - Online-Journal für transdisziplinäre Texte zu Kunst und visueller KulturHeba Y. Amin - neue Professorin für für Digitale und Zeitbasierte KunstOnline-Anmeldung für Masterstudium


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Kulturfoerderngesetz


Anzeige
artlaboratory-berlin.org

Chatbot

Was der Bot u.a. jetzt bereits beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler und was macht art-in.de? Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns. Es ist ein Experiment im Aufbau. Wir freuen uns über alle Fragen.


Card image cap

Aykan Safoğlu I'll be your mirror

17. 10. - 12. 12. 2021 | Kunstverein Göttingen

Card image cap

Pictured as a Poem

17. 10. 2021 - 23. 01. 2022 | KAI10 Arthena Foundation, Düsseldorf

Card image cap

Actually, the Dead Are Not Dead. Techniken des Werdens

16. 10. 2021 - 2. 01. 2022 | Württembergischer Kunstverein Stuttgart

Card image cap

graduiert ≈ präsentiert

13.10.- 7.11. 2021 | Burg Galerie im Volkspark, Halle