Anzeige
ifa Biennale

Ingrid Wiener – Gobelins und Traumbilder

26.1.-12.3.2017 | Glasmoog / Kunsthochschule für Medien Köln (KHM)
Eingabedatum: 14.01.2017

bilder

Ingrid Wieners künstlerisches Schaffen reicht von Gobelins über Fotografien, Aquarellen, Zeichnungen, Texten bis hin zu Koch- und Gesangsperformances, Schallplatten und Filmen (u.a. mit VALIE EXPORT und Oswald Wiener). Alltägliche Beobachtungen von Orten und Menschen sowie ihrer selbst prägen ihre Arbeiten, die immer einen unmittelbaren Moment in sich tragen, oft aber auch – insbesondere bei den Gobelins – von dem Schaffensprozess selbst zeugen. Schwerpunkt der Ausstellung in Glasmoog sind Wieners Aquarelle, die seit 1995 entstehen und in denen sie sich mit Vorstellungsbildern im Traum beschäftigt: „Meine Traum-Aquarelle sind das Resultat von Versuchen, verschiedene im Traum erlebte, aber nicht erfasste Stimmungen oder Körperempfindungen durch bildliche Darstellung zu artikulieren. Dabei stelle ich in Rechnung, dass die Natur der als visuell supponierten Komponenten des Träumens umstritten ist.“

Ingrid Wiener (Studium Textildesign an der HTL, Wien) wirkte mit bei Aufführungen der Wiener Gruppe und in Experimentalfilmen (1958–1962), war Mitinhaberin und Chefköchin der Künstlerlokale Matala, Exil, Ax Bax in Westberlin (1971–1984) und eröffnete 1986 zusammen mit Oswald Wiener das Restaurant Claims Café in Dawson City, Kanada. Zwischen 1974 und 1997 entstanden in künstlerischer Zusammenarbeit mit Dieter Roth komplexe Gesamtkunstwerke mit jeweils einem zentralen gewebten Wandteppich.

Ausstellung
Ingrid Wiener – Gobelins und Traumbilder
Donnerstag, 26. Januar, 20 Uhr, Ausstellungseröffnung, (bis 12. März), Glasmoog, Filzengraben 2a, 50676 Köln

Kunsthochschule für Medien Köln (KHM)
Academy of Media Arts Cologne
Peter-Welter-Platz 2
50676 Köln
Fon +49 221 20189 135
Fax +49 221 20189 49135

khm.de
facebook.com/kunsthochschulefuermedien
youtube.com/KHMKoeln
twitter.com/khmkoeln

Weitere Termine der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) im Januar:

Filmabend
Best of KHM Movies: Haymatloz – Exil in der Türkei 1933 –1945
Mittwoch, 11. Januar, 19 Uhr, Aula, Filzengraben 2, 50676 Köln

Der Debütfilm der KHM-Absolventin Eren Önsöz erzählt von einem vergessenen Kapitel der deutsch-türkischen Geschichte. Direkt nach der Machtergreifung durch die Nazis verlor rund ein Drittel der Professoren ihre Stellungen an deutschen Universitäten – und floh in das unbekannte Exilland Türkei. Im Anschluss Prof. Ingo Haeb im Gespräch mit Eren Önsöz und den Produzenten Erik Winker und Martin Roelly.

Transdisziplinärer Workshop, Symposium, Ausstellung
House of Memories
Mittwoch & Donnerstag, 11./12. Januar, 17–19 & 10–19 Uhr, (Ausstellung bis 21. Januar) Glasmoog
Filzengraben 2a, 50676 Köln

Zusammen mit TheoretikerInnen der Literatur-, Medienwissenschaft und der Cultural Studies sowie bildenden KünstlerInnen steht das Verhältnis von kollektiven Gewaltereignissen und Erinnerungskulturen im Zentrum, gefasst in der räumlichen Metapher des „Erinnerungshauses“.
Workshop mit Beiträgen von Jane Jin Kaisen (Künstlerin, Kopenhagen), Lizza May David (Künstlerin, Berlin), Emma Wolukau-Wanambwa (Künstlerin, London) (tbc), Elahe Haschemi Yekani (Institut für Sprache, Literatur und Medien, Universität Flensburg), Astrid Deuber-Mankowsky (Institut für Medienwissenschaft, Ruhr-Universität Bochum).
Ausstellung mit Arbeiten von Yael Bartana (Berlin/ Amsterdam), Larissa Sansour, Søren Lind (London), Jane Jin Kaisen (Kopenhagen).
Konzept: Karin Michalski (Vertretungsprofessorin für Kunst- und Medienwissenschaften, KHM) in Kollabo- ration mit Anja Michaelsen (Institut für Medienwissenschaft, Ruhr-Universität Bochum)

Ausstellung
art’s birthday bunker party
Freitag, 13. Januar, 19 Uhr, (bis 17. Januar) Kulturbunker Mülheim

Lehrende und Studierende der KHM präsentieren in Zusammenarbeit mit „kunstgäste“ und dem Kulturbunker Mülheim eine Seminarausstellung zum 1.000.054 Geburtstag der Kunst.

Konzert
Soundings #003: John Duncan
Donnerstag, 19. Januar, 20 Uhr, Aula, Filzengraben 2, 50676 Köln

Konzert mit aktuellen Werken des amerikanischen Komponisten John Duncan (*1953) auf Einladung des Klanglabors der KHM. Duncan ist einer der großen Pioniere der Performancekunst und der experimentellen, elektronischen Musik.

Vortrag
Medienpolitisches Colloquium mit Karola Wille
Dienstag, 24. Januar, 17 Uhr, Aula, Filzengraben 2, 50676 Köln
Anmeldung bitte unter: fabian.granzeuer@medienpolitik.eu.

Karola Wille ist beim Medienpolitischen Colloquium des Instituts für Medien- und Kommunikationspolitik in der Aula der KHM Köln zu Gast. Die amtierende ARD-Vorsitzende spricht mit IfM-Direktor Lutz Hachmeister über ihre Arbeit und ihre Pläne für die ARD. Als Intendantin des MDR übernahm die Juristin im Januar 2016 turnusgemäß den ARD-Vorsitz, das höchste Amt im öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Deutschland.

Vortrag
Oswald Wiener – Intelligenz und Intelligenz-Ersatz
Dienstag, 24. Januar 19 Uhr, Aula, Filzengraben 2, 50676 Köln

Diskussion
Die künstliche Intelligenz und die Intelligenz des Künstlerischen
Mittwoch, 25. Januar, 19 Uhr, Aula, Filzengraben 2, 50676 Köln

Gespräch zwischen Oswald Wiener und Friedrich Wolfram Heubach. Einleitung und Moderation: Prof. Dr. Hans Ulrich Reck.

Vortrag
Friedrich Wolfram Herbach – Traum vs. Bild
Donnerstag, 26. Januar, 19 Uhr, Aula, Filzengraben 2, 50676 Köln

Zur Thematik des Vortrags: Wieso die Bilder von Träumen so wenig vom Träumen zeigen, - zur irreführenden Rede von „Traum-Bildern“ wie überhaupt von „inneren Bildern“; einige grundlegende Bemerkungen zum imaginären Sehen, nicht zuletzt über diese Not, es im Medium Bild zu veranschaulichen.
Friedrich Wolfram Heubach, Professor der Psychologie, zuletzt an der Kunst-Akademie Düsseldorf; ehemaliger Herausgeber der legendären Kunst-/Künstler-Zeitschrift "Interfunktionen".


Anzeige



Ingrid Wiener:


- art berlin 2017

- artbasel2021

- Künstlerhaus - Halle für Kunst & Medien Graz 2015

- Wien Lukatsch - Galerie

- ZKM Sammlung Karlsruhe
Bodies in BetweenIn Plain Sight – Die Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) auf der ART COLOGNE 2021Meisterschüler*innen der HfK Bremen & Karin Hollweg Preis 2021Black Float. Jana de Jonge, Anja Michaela Kretz und David RichterHans Haacke: „Wir (alle) sind das Volk“Studieninfotag an der Kunstakademie KarlsruheStudieninfotag an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaftfacets, faces - Das Jahrgangsprojekt von Curatorial StudiesAlisa Margolis wird neue Professorin für Malerei und AktzeichnenFolkwang StudieninfotageThe Damaged Planet – Solidarität mit unserem verletzten Planetengraduiert ≈ präsentiertDiplom-Rundgang der HGB LeipzigUngeordnete Koordinaten: Kuo Hsin-Hui, Min Bark, Leif Kauz-Zeller und Tino KukuliesUni Kassel be­tei­ligt sich an Aus­stel­lung Suizid. Let´s talk about it!Kunsthochschule für Medien Köln (KHM): September 2021Rundgang Bildende Kunst: Abschlussausstellung im Schloss AlfterThe Whistle - AbsolventenausstellungTransdisziplinäres Zentrum für AusstellungsstudiendoKuMINTa | MINT-Fächer mit Kunst verknüpfenJährliche Ausstellung der Kunst-Studierenden im Botanischen GartenSayoon Yang mit DAAD-Preis 2021 ausgezeichnetKHM Open *Diplome 2021documenta Institut mit zwei neuen ProfessurenHBK Braunschweig veranstaltet erstmals digitalen RundgangBauhaus-Universität Weimar: Jahresschau »TheSum«Jahresausstellung 2021 – digital und in der StadtMerz Akademie: Abschluss Sommersemester 2021Hochschulpreis der FH Münster: Annika ReinholdKunsthochschule für Medien Köln (KHM) im Juni


Anzeige
Responsive image


Card image cap

Domestic Drama

4. 12. 2021 - 20. 2. 2022 | Halle für Kunst, Graz

Card image cap

Korakrit Arunanondchai: Songs for dying / Songs for living

4.12.2021 - 20.2.2022 | Kunstverein in Hamburg

Card image cap

Alles Mögliche.

4.12. 2021 -13.02. 2022 | Kunstverein Ludwigshafen

Card image cap

Anna Uddenberg erhält Hectorpreis 2022

Hector Stiftungen und Kunsthalle Mannheim verleihen 2022 Kunstpreis an Anna Uddenberg