Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Hier finden Sie alle auf art-in.de veröffentlichten Beiträge :



1 |2 |3 |4 |5 |6 |7 |8 |9 |10 |11 |12 |13 |14 |15 |16 |17 |18 |19 |20 |21 |22 |23 |24 |25 |26 |27 |28 |29 |30 |31 |32 |33 |34 |35 |36 |37 |38 |39 |40 |41 |42 |43 |44 |45 |46 |47 |48 |49 |50 |51 |52 |53 |54 |55 |56 |57 |58 |59 |60 |61 |62 |63 |64 |65 |66 |67 |68 |69 |70 |71 |72 |73 |74 |75 |76 |77 |78 |79 |80 |81 |82 |83 |84 |85 |86 |87 |88 |89 |90 |91 |92 |93 |94 |95 |96 |97 |98 |99 |100 |101 |102 |103 |104 |105 |106 |107 |108 |109 |110 |111 |112 |113 |114 |115 |116 |117 |118 |
Mitch Epstein. State of the Union - Kunstmuseum Bonn
Ausstellungsdauer: 11.11.10-23.1.11
Der US-Amerikaner Mitch Epstein (geb. 1952 in Holyoke, Massachusetts) gehört zu den herausragendsten Farbfotografen der Gegenwart.

Spezial: Eva Biringer für art-in.de aus Wien über den Monat der Fotografie "Eyes On"
Den Wald vor lauter Bäumen
Es dauert einen Moment, bis man den Mensch im Bild findet. Gut versteckt in einem Meer aus Sonnenblumen hält er sich eine Maske vors Gesicht und wird Eins mit seiner Umgebung.

Eberhard Havekost - Staatliche Kunststammlungen Dresden
Ausstellungsdauer: 13.11.10-6.2.11
Unter dem programmatischen Titel "Ausstellung" werden Gemälde des Künstlers Eberhard Havekost (geb. 1967, lebt in Berlin) präsentiert, die sich mit unserer visuellen Wahrnehmung beschäftigen.

NODE10 - Forum for Digital Arts - Frankfurter Kunstverein
Ausstellungsdauer: 15.11.-20.11.10
Anhand von Ausstellungen, Workshops und Vorträgen setzt sich das „NODE10 - Forum for Digital Arts“ mit digitalen und interaktiven Medien auseinander. Dabei soll vor allem der Austausch zwischen Kunst, Design und Technologie im Mittelpunkt stehen.

Markus Lüpertz. Mythos und Metamorphose - Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg
Ausstellungsdauer: 19.11.10-13.2.11
Mit über 160 Gemälden, Zeichnungen, Bozzetti und Skulpturen präsentiert die Ausstellung "Mythos und Metamorphose" eine umfangreiche Einzelausstellung des Künstlers Markus Lüpertz (geb. 1941 in Liberec, Tschechische Republik).

Thomas Rentmeister. Weissenseelen - Kunstverein Viernheim
Ausstellungsdauer: 19.11.-18.12.10
In seinen Skulpturen und Installationen greift Thomas Rentmeister (geb. 1964) häufig auf Alltagsgegenstände oder Lebensmittel zurück, die er als Rohstoffe für seine Kunst nutzt.

Spezial: Eva Biringer für art-in.de aus Bratislava über den Monat der Fotografie
So eine Busfahrt ist ja mitunter alles andere als lustig. Auch nicht unbedingt schön. Und von Luxus weit entfernt. Dennoch geht´s voller Vorfreude am frühen Morgen im Kreise einer überschaubaren Gruppe auf den Weg nach Bratislava.

Klara Liden. Preisträgerausstellung blauorange 2010 - Kunstverein Bonn
Ausstellungsdauer: 19.11.10-30.1.11
Klara Liden (geb. 1979 in Stockholm) ist die Preisträgerin des Kunstpreises blauorange, der jährlich von den Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken verliehen wird. Unter dem Titel "Rumpfflächen und Plündererbanden" zeigt der Bonner Kunstverein Werke der in Berlin lebenden Künstlerin.

Arnulf Rainer. VISAGES - Arnulf Rainer Museum, Baden
Ausstellungsdauer: 19.11.10-31.5.11
Die Ausstellung "VISAGES" präsentiert Werke des österreichischen Malers Arnulf Rainers (geb. 1929). Anhand von rund 80 Exponaten soll seine jahrelange Auseinandersetzung mit dem menschlichen Gesicht und Portraits der Kunstgeschichte nachgezeichnet werden.

Farbe in der zeitgenössischen Kunst - Kunstverein Gießen
Ausstellungsdauer: 20.11.10-6.2.11
Anhand zahlreicher Gemälde, Skulpturen, Fotografien und Videos will die Ausstellung im Kunstverein Gießen eine Vorstellung von der Lust an der Farbe in der zeitgenössischen Kunst vermitteln.

Spezial: Verena Straub für art-in.de aus Toronto über Peter Venuto - Zwischen Elektronen und Lakshmi
Peter Venuto könnte man wohl am besten als elektronischen Alchemisten bezeichnen. Mit seiner “electric rainbow machine” hat der in Toronto lebende Künstler und Musiker ein dynamisches Lichtmandala entworfen, das auf Sound reagiert und “elektronische Regenbogen” erzeugt.

Linea. Vom Umriss zur Aktion
Ausstellungsdauer: 21.11.10-27.3.11
Mit der Ausstellung "Linea. Vom Umriss zur Aktion" soll die Linie als Konzept vorgestellt werden, das seit der Antike unser Denken und unser Weltbild prägt.

Shilpa Gupta
Ausstellungsdauer: 26.11.10-30.1.11
Mit Shilpa Gupta (geb. 1976, lebt in Mumbai) präsentiert das Offene Kulturhaus Oberösterreich eine der bedeutendsten indischen Künstlerinnen der Gegenwart.

Spezial: Eva Biringer für art-in.de aus Wien: William Kentridge: Fünf Themen - Albertina Wien
Vielleicht ist man gar nicht mehr in der Albertina. Vielleicht hat man Wien verlassen und befindet sich jetzt in Johannesburg, in Kentridges Atelier.

Bethan Huws - Museum Ludwig, Köln (Anzeige)
Mit der zehnten Ausstellung der Reihe "Grafische Sammlung / Museum Ludwig" zeigt das Museum Ludwig 30 Arbeiten der walisischen Künstlerin Bethan Huws. Zehn dieser poetischen und häufig auf basale Formen reduzierten Zeichnungen erwirbt das Museum für seine Sammlung.

Culture(s) of Copy
Ausstellungsdauer: 26.11.10-20.2.11
Mit der Ausstellung "Culture(s) of Copy" widmet sich das Edith-Ruß-Haus in Oldenburg der Kunst der Kopie. Neben Fragen nach der Authentizität von Kunstwerken wird die Kopie als produktive Strategie postmoderner Kultur vorgestellt.

Duane Hanson
Unter dem Titel "Unheimliche Wirklichkeiten" treten die Arbeiten der beiden amerikanischen Künstler Duane Hanson und Gregory Crewdson in einen Dialog.

Robert Longo
Ausstellungsdauer: 28.11.10-25.9.11
Mit seinen realistisch wirkenden, großformatigen Kohlezeichnungen setzt sich der US-amerikanische Medienkünstler Robert Longo mit Bildern auseinander, die wir aus den täglichen Medien kennen.

Spezial: Eva Biringer aus Wien über eine Hommage an Schlingensief
Figura Cuncta Videntis – The all-seeing eye
Hommage to Christoph Schlingensief
Ein Hotelzimmer, vier nackte Hintern und eine Frau, die der Reihe nach Schläge verteilt.Das satte Klatsch-Klatsch ist im ganzen Raum zu hören ...

Die Kunst, nicht dermaßen regiert zu werden
Ausstellungsdauer: 28.11.10-9.1.11
Im Rahmen des Ausstellungsprojektes „Re-Designing the East. Politisches Design in Asien und Europa“ zeigt der WKV Stuttgart eine weitere Ausstellung, die sich mit politischen und sozialen Fragen der Stadtentwicklung beschäftigt.

Subjektiv. Dokumentarfilm im 21. Jahrhundert
Ausstellungsdauer: 2.12.10-20.2.11
In Zusammenarbeit mit der Hochschule für Fernsehen und Film (HFF), präsentiert die Ausstellung "Subjektiv. Dokumentarfilm im 21. Jahrhundert" insgesamt 88 Filme, ...

Marcel van Eeden in Berlin und Wien
Ausstellungsdauer: Ende November 2010 / Januar 2011
Fast parallel zu der Berliner Ausstellung "Schritte ins Reich der Kunst" im Haus am Waldsee ist eine weitere Einzelausstellung des niederländischen Künstlers Marcel van Eeden in der Wiener BAWAG Foundation unter dem Titel "Celia (2004–2006)" zu sehen.

Spezial: Paul McCarthy: Caribbean Pirates
Ausstellungsdauer: noch bis 27.3.2011 Der Pirat, wie man ihn aus Kindertagen kennt, ist tot. Kein romantisches Seeräuberleben mehr, stattdessen haben entstellte, gnomähnliche Wesen das Ruder übernommen.

Licht 21. Licht-Kunst-Visionen für das 21. Jahrhundert
Ausstellungsdauer: 4.12.10-27.3.11
Mit der Ausstellung "Licht 21" präsentiert das Zentrum für Internationale Lichtkunst Unna drei zeitgenössischer Künstler, die sich auf unterschiedliche Weise dem Thema Licht widmen.

Eröffnung des Archivs zu Rupprecht Geiger in München
Tage der offenen Tür: 4.-6. Dezember 2010
Ein Jahr nach dem Tod des Malers Rupprecht Geiger (1908–2009) wird in den ehemaligen Atelierräumen des Künstlers das Archiv Geiger eröffnet. Vom 4. bis 6. Dezember öffnet das Archiv seine Türen und präsentiert das künstlerische Werk Geigers der Öffentlichkeit.

BHFGHOW
Ausstellungsdauer: 10.12.-18.2.11
Unter dem Titel "BHFGHOW" werden sechs Positionen junger Künstler präsentiert, die die Columbus Art Foundation im Jahr 2010 förderte. Darunter auch die erste Columbus-Förderpreisträgerin Gabriela Oberkofler, die mit ihren Arbeiten einen Spagat zwischen Tradition und Moderne schafft.

Die Welt als Kulisse
Ausstellungsdauer: 11.12.10-6.2.11
"Die Welt als Kulisse" versammelt Werke von neun österreichischen KünstlerInnen, die sich mit der Inszenierung und Zeichenhaftigkeit der uns umgebenden, medial geprägten Realität auseinandersetzen.

Sigmar Polke. Musik ungeklärter Herkunft
Ausstellungsdauer: 12.12.10-13.3.11
Sigmar Polke, der dieses Jahr am 10. Juni gestorben ist, zählt mit seinen oftmals absurd-ironischen Gemälden zu einem der bedeutendsten Nachkriegskünstler.

Barbara Kruger. Circus
Ausstellungsdauer: 15.12.10-30.1.11
Mit ihren prägnanten Schriftzügen gehört die Amerikanerin Barbara Kruger (geb. 1945) zu einer der bekanntesten Konzeptkünstlerinnen der Gegenwart.

Karl Hans Janke. Ideen eines Weltraumfantasten
Ausstellungsdauer: 17.12.10-17.4.11
Unter dem Titel "Ideen eines Weltraumfantasten" zeigt das Stadthaus Ulm eine Auswahl der Zeichnungen von Flugobjekten, Raumschiffen und Raketenantrieben des als "schizophren" diagnostizierten Künstlers und Erfinders Karl Hans Janke (1909-1988).

Wir sind Orient. Zeitgenössische Arabesken
Ausstellungsdauer: 18.12.10-20.2.11
Anhand von fünf Künstlerpositionen will die Ausstellung "Wir sind Orient - Zeitgenössische Arabesken" einen Blick auf den besonderen Reiz des Ornaments in zeitgenössischer, westeuropäischer Kunst werfen.

Der ideale Ort, um mit der Freiheit unter vier Augen zu sprechen - Künstlerhaus Bremen
Ausstellungsdauer: noch bis 13.2.2011
In dieser Gruppenausstellung beschäftigt sich das Künstlerhaus Bremen mit dem Thema "Künstlerische Freiheit".

Jonas Burgert. Lebendversuch
Ausstellungsdauer: 11.12.10 bis 6.3.11
Im Jahre 2008 schrieb DIE ZEIT "Jonas Burgert ist auf dem Weg, einer der wichtigsten deutschen Maler zu werden.". Jetzt zeigt die Kunsthalle Tübingen die erste museale Einzelausstellung von Jonas Burgert in Europa.


Johan Holten, Personalie
Personalien: Der seit 2006 amtierende Direktor des Heidelberger Kunstvereins, Johan Holten, wird ab April 2011 die Leitung der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden übernehmen.

Susan Philipsz
Die schottische Klangkünstlerin und Bildhauerin Susan Philipsz (*1965 Glasgow / lebt in Berlin und Belfast), deren Arbeiten aus ortbezogenen Klängen bestehen, wurde von der Jury für den Turner Prize 2010 ausgewählt.

Fallstudie - Künstlerische (Selbst)Ausbildung
Das Projekt "FALLSTUDIE - künstlerische (Selbst)Ausbildung" erforscht die Möglichkeiten und Aufgaben künstlerischer Bildungsinstitutionen und fragt nach deren Verortung in der Gesellschaft.

Bild für Bild – Film und zeitgenössische Kunst
Ausstellungsdauer: 18.12.10-15.4.11
Wie gestaltet sich das Verhältnis zwischen Kino und den anderen Künsten? Auf diese Frage sollen in der Ausstellung "Bild für Bild – Film und zeitgenössische Kunst" Antworten gefunden werden.

"Freedom of Speech", Silke Wagner und Werner Büttner
Ausstellungsdauer: 18.12.10-27.3.11
Am 17. Dezember eröffnet der Kunstverein Hamburg drei neue Ausstellungen. "Freedom of Speech" stellt verschiedene Diskurse um das Konzept der "Redefreiheit" vor.

Verortungen - Die Frage nach dem Raum in der zeitgenössischen Kunst
Ausstellungsdauer: noch bis 30.1.2011
Parallel zur großen Retrospektive von Giacomettis reiferem Werk präsentiert das Museum Wolfsburg unter dem Titel "Verortungen - Die Frage nach dem Raum in der zeitgenössischen Kunst" Werke, die sich mit dem Thema Raum und Figur auseinandersetzen.




Lucy McKenzie. Die Editionen - Museum Ludwig, Köln (Anzeige)
Ausstellungsdauer: 10.12.2010 bis 26.06.2011
Das Museum Ludwig hat die gesamten Editionen der schottischen Künstlerin Lucy McKenzie (*1977) angekauft und zeigt sie nun in der elften Ausstellung der Reihe „Grafische Sammlung / Museum Ludwig".

Unsere 9 besten Videos 2010
Der Schwerpunkt unserer Videos lag auch 2010 auf der Ausstellungs-Dokumentation zur zeitgenössischen Kunst. Wir sprachen mit Künstlern, Kuratoren, Museumsdirektoren oder Projektleitern. Zum Jahresende haben wir nochmals die neun besten Videos dieses Jahres zusammengestellt.

Deutschland, Deutschland ...
Die Ausstellung "Deutschland, Deutschland ..." zeigt Fotografien von Rudolf Holtappel (geb. 1923) und Thomas Kläber (geb. 1955). Der eine, Rudolf Holtappel, lebt in Oberhausen und hat das Lebens im Ruhrgebiet der 1950er bis 1970er Jahre dokumentiert. Der andere, Thomas Kläber, lebt in der Nähe von Cottbus und fotografierte in den 1970er bis 1990er Jahren vor allem den Alltag in der ländlichen Umgebung Südbrandenburgs in der damaligen DDR.

Nasreen Mohamedi. Notes – Reflections on Indian Modernism
Die Ausstellung "Nasreen Mohamedi: Notes – Reflections on Indian Modernism" zeigt eine große Auswahl an Zeichnungen, Fotografien und Malereien, aber auch Archivmaterial aus dem Studio der indischen Künstlerin (1937-1990).

Gosbert Adler. Brot
In seinen Bildern geht es Gosbert Adler (geb. 1956 in Essen, lebt in Berlin) um die Suche nach Möglichkeiten von Authentizität, nach nicht-inszenierten Momenten.

Heimo Zobernig. Ohne Titel (In Red)
Mit Heimo Zobernig (geb. 1958 in Mauthen/Kärnten, lebt in Wien) stellt die Kunsthalle Zürich einen der derzeit bedeutendsten österreichischen Künstler vor.

New Topographics
Ausstellungsdauer: 21.1.-27.3.11
Die Ausstellung "New Topographics" wurde ursprünglich 1975 im George Eastman House in Rochester präsentiert und gehört inzwischen zu den Höhepunkten der Photographiegeschichte.

Mathilde ter Heijne. Any Day Now
Unter dem Titel "Any Day Now" präsentiert das Lentos Kunstmuseum in Linz Skulpturen, Fotografien, Installationen und Videos der niederländischen Künstlerin Mathilde ter Heijne (geb. 1969, lebt in Berlin).

Rosemarie Trockel
Der Künstlerin Rosemarie Trockel wird der Kaiserring der Stadt Goslar des Jahres 2011 verliehen. Das gab Goslars Oberbürgermeister Henning Binnewies gestern bekannt.

Michaela Meise. Akkumulation
Unter dem Titel "Akkumulation" präsentiert der Grazer Kunstverein jüngst entstandene Objekte der in Berlin lebenden Künstlerin Michaela Meise (geb. 1976).






Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Upcoming Events..

Visit Our Blog