Anzeige
Georges Braque – Wegbereiter der Avantgarde

Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Björn Dahlem "Silencio"


Eingabedatum: 29.03.2012

bilder

Björn Dahlem, Silencio, 2003, Filmstill

Silencio ist eine Arbeit von Björn Dahlem aus dem Jahr 2003. Sie war anfänglich für die Empfangshalle einer großen Bank in London konzipiert. Auf sieben, in die Skulptur integrierten Flachbildschirmen zeigte Dahlem kurze Filme. Diese sind zum Teil im Gebäude einer Bank entstanden und zeigen den Künstler in verschiedenen Rollen und bei rätselhaften Tätigkeiten. Aufgrund räumlicher Veränderungen der Bank wurde die Arbeit kurz nach ihrer Fertigstellung wieder demontiert und war seitdem nicht mehr zu sehen. In der Ausstellung Silencio im Oldenburger Kunstverein zeigt Björn Dahlem das Werk nun in seiner neuen Form. Seine künstlerischen Strategien verbinden mathematische und philosophische Fragestellungen mit denen der Alchemie und Astronomie.

Björn Dahlem wurde 1974 in München geboren und lebt in Berlin. Der Träger des Piepenbrock-Förderpreises für Skulptur ist seit 1999 als internationaler Künstler tätig und durch zahlreiche Ausstellungen in Institutionen und Galerien hervorgetreten. Dazu gehören u.a. Einzelausstellungen im Hamburger Bahnhof, Berlin (2004), im Hammer Museum, Los Angeles (2005) und in der Galerie Hiromi Yoshii, Tokio (2011). Anlässlich seiner großen Einzelausstellung Die Theorie des Himmels im KIT/Kunst im Tunnel in Düsseldorf (2010) erschien der gleichnamige Katalog im Distanz Verlag.

Öffnungszeiten: Di-Fr 14-17Uhr Sa+So 11-17Uhr

Oldenburger Kunstverein
Damm 2a
D-26135 Oldenburg
Tel.:+49(441)27109
kunstverein-oldenburg.de

Medienmitteilung



Daten zu Björn Dahlem:


- abc 2015

- Art Basel 2013

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach 2014

- art berlin 2017

- art cologne 2015

- Galerie Rüdiger Schöttle

- Gallery Weekend Berlin 2014

- Gallery Weekend Berlin 2019

- Kunstverein Braunschweig

- Kunstverein Braunschweig 2015

- MoMA Collection

- Sammlung zeitgenoessische Kunst der BRD


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Ateliers suchen mieten anbieten


Card image cap

Ferit Kuyas – Money and Diaries

30.07. bis 26.09.2021 | Neue Galerie im Höhmannhaus, Augsburg

Card image cap

Alexandra Bircken : A–Z

28. 07. 2021 - 16. 01. 2022 | Museum Brandhorst, München

Card image cap

Hi, brow! - Performance von Slavs and Tatars zum Jubiläum von PIN. Young Circle

25. 07. - 28. 11. 2021 | Pinakothek der Moderne, München

Card image cap

Yoana Tuzharova: METAMORPHOSEN topology of the capital

25. Juli – 26. September 2021 | Kunstmuseum Mülheim Ruhr

Card image cap

doKuMINTa | MINT-Fächer mit Kunst verknüpfen

Juli 2021 | Universität Kassel

Card image cap

Jährliche Ausstellung der Kunst-Studierenden im Botanischen Garten

bis 17.10.2021 | Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe

Card image cap

Sayoon Yang mit DAAD-Preis 2021 ausgezeichnet

Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle