Anzeige
Responsive image

Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

New Heimat (Okt. 2001) im Frankfurter Kunstverein


Eingabedatum: 12.10.2001



bilder

ist eine Koproduktion des Frankfurter Kunstvereins mit dem Frobenius-Institut Frankfurt am Main. Das Frobenius-Institut ist eine selbständige Einrichtung an der Goethe-Universität Frankfurt am Main, die eng mit dem Institut für Historische Ethnologie zusammenarbeitet. Seine Aufgaben umfassen ethnologische und historische Forschungen in Afrika, Südostasien, Ozeanien, Australien sowie Süd- und Nordamerika.
Die Ausstellung New Heimat vertritt die These, dass die Globalisierung nicht, wie häufig angenommen, zum Verschwinden von indigenen Kulturen führt.
Diese transformieren vielmehr die Einflüsse aus dem Westen und integrieren sie in einem kreativen Aneignungsprozess in ihre Kultur.
Dabei werden Gegenstände, aber auch religiöse Systeme und andere Kulturbausteine aus ihrem ursprünglichen Kontext herausgelöst, mit neuen Bedeutungen und Funktionen versehen und gewissermaßen "indigenisiert".
Die zeitgenössische Kunst wiederum antwortet auf die globale Vernetzung mit einem veränderten Blick auf die "andere" Kultur. Das Moment des Exotischen wird abgelöst von der kritischen Reflexion über Identität und Differenz.

Eröffnung Donnerstag, 11. Oktober 2001,
19.30 Uhr Einführung Prof. Dr. Karl-Heinz Kohl, Direktor Frobenius-Institut und Nicolaus Schafhausen, Direktor Frankfurter Kunstverein

Frankfurter Kunstverein
Markt 44
60311 Frankfurt am Main
www.fkv.de

T 069 21 93 140
F 069 21 93 1411


ct



  • New Heimat (Okt. 2001) im Frankfurter Kunstverein

  • Non - Places

  • "deutsche malerei zweitausenddrei" im Frankfurter Kunstverein (15.1.-13.4.03)

  • Frankfurter Kunstverein: "Nation" (14.5.-3.8.03)

  • "Adorno: Die Möglichkeit des Unmöglichen" im Frankfurter Kunstverein (29.10.03 - 4.1.04)

  • Markus Schinwald im Frankfurter Kunstverein (01.09.- 24.10.04 )

  • Europäische Kunsthalle Köln (16.3.2005)

  • Populism - Frankfurter Kunstverein (11.5.-4.9.2005)

  • Jutta Koether - Kunsthalle Bern (20.01.-11.03.2007)

  • Gardar Eide Einarsson - Frankfurter Kunstverein (27.7.07-16.9.07)

  • Art Cologne - Preis für Kunstvereine 2008

  • Experimenta FOLKLORE - Frankfurter Kunstverein (12.12.08 - 1.3.09)

  • NODE10 - Forum for Digital Arts - Frankfurter Kunstverein

  • Kunstgeschichten im Steinernen Haus - To the People of the City

  • Maya Schweizer/ Clemens von Wedemeyer: Metropolis. Bericht über China

  • Ragnar Kjartansson: Endlose Sehnsucht, ewige Wiederkehr

  • René Zechlin neuer Vorsitzender der ADKV

  • Arte Essenziale

  • Demonstrationen. Vom Werden normativer Ordnungen

  • Marcello Maloberti zieht mit Parade durch Frankfurt a.M.

  • Ulrich Gebert: A Rat is a Pig is a Dog is a Boy

  • Making History im Rahmen von Ray Fotografieprojekte

  • Malerei der ungewissen Gegenden

  • Nur noch wenige Tage ... - Ausstellungsende

  • FUTUR PERFEKT. Vollendete Zukunft

  • Sven Johne. Wege aus der Krise

  • Trevor Paglen erhält DGPh Kulturpreis 2015

  • Michael E. Smith

  • ANETTA MONA CHISA & LUCIA TKACOVA. ah, soul in a coma, act naive, attack

  • Mechanisms of Power

  • Katrin Mayer, Eske Schlüters

  • Kunstvereine tragen zur Integration bei

  • Marcel Odenbach Beweis zu nichts

  • I am here to learn: Zur maschinellen Interpretation der Welt

  • Untersuchung: Kunstvereine Künstler*

  • Rückbindung an Welt: Über das Poetische in Elementen und Materialien

  • Max-Beckmann-Preis an Cindy Sherman

  • top



    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Card image cap

    Tamina Amadyar + Anna Fasshauer IT’S A MATCH

    03.05.- 28.07.2019 | Oldenburger Kunstverein

    Card image cap

    Monika Baer. Preis der Stiftung Dieter Krieg 2019

    30. April - 16. Juni 2019 | Kunstmuseum Bonn

    Card image cap

    Norbert Schwontkowski

    30.4.-16.6.2019 | Kunsthalle Bremerhaven

    Card image cap

    Durch Wände und Schichten. Querschnitte in Kunst und Wissenschaft

    2. Mai - 30. Juni 2019 | Graphischen Sammlung ETH Zürich

    Card image cap

    Absolventin Olga Jakob erhält der Kalinowski-Preis 2019

    April 2019 | Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe