Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Dong-Yeon Kim

1.9. - 17.11.2013 | Haus Kemnade, Bochum
Eingabedatum: 28.08.2013

bilder

Dong-Yeon Kim zeigt ganz neue Serie von - vereinfacht gesaqt - filigranen Reliefs aus einander ähnlichen, aber verschiedenenfarbigen Bändern, welche vielfältig miteinander vernetzt jeweils von einem an der Wand befestigten Bügel wie ein luftiges Kleid herabhängen.

Als leere Hüllen von je nach ihrem Aussehen unterschiedlich modischen Charakter evozieren sie allesamt nicht nur die Vorstellung abwesender Körper sondern basieren zugleich auch sämtlich auf dem tatsächlichen Straßenverlauf der Innenstadt Bochums mit ihrer Ringstruktur und den Hauptausfallstraßen in die Vororte, die Kim von einem vergrößerten Stadtplanausschnitt Bochums auf die farbigen Bänder übertragen hat. In der Anschauung der Reliefs gehen dementsprechend Vorstellungen von Körperbahnen und Vorstellungen von der Stadt als einem Körper mit den Adern der Verkehrswege ineinander über.

Ausstellungsraum
Haus Kemnade
An der Kemnade 10
45527 Hattingen
Tel. 02324 – 30268
www.kunstverein-bochum.de/

PM




Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Card image cap

Camilla Steinum zusammen und getrennt

ab 26. 05. wieder geöffnet - 05. Juli 2020 | Kunstverein Göttingen

Card image cap

Wiedereröffnung der Ausstellung Arbeitsgruppen

bis 19.12.2020 | Künstlerhaus Stuttgart

Card image cap

IBA Aufruf 2020: Eintritt frei! Deine Saison im Eiermannbau

Bewerbungen bis Mitte Juni 2020 möglich

Card image cap

Was, Wenn…? Zum Utopischen in Kunst, Architektur und Design

30.5. - 20.9. 2020 | Neues Museum Nürnberg

Card image cap

Vier Auszeichnungen vom Art Directors Club (ADC)

Mai 2020 | Bauhaus-Universität Weimar

Card image cap

Shift #3: Vom (Nicht-)Produktiven

27.5.20 | Akademie der Bildenden Künste Nürnberg