Thomas Lüer und Eike Berg

TRANSLATION - SUGGESTION

25.04. - 23.05.2015 | KUNSTVEREIN VIERNHEIM und Kunsthaus Viernheim
Eingabedatum: 02.05.2015

bilder

Die künstlerischen Strategien von Thomas Lüer und Eike Berg besitzen viele Gemeinsamkeiten in der Art und Weise, bewegte Bildern im Zusammenhang mit dem physischen Raum zu verwenden. Ihr Arbeit behandelt Grenzgebiete und Übergänge: Raum und Zeit, Realität und Abstraktion. Im Hintergrund dieser Erkundungen steht die Frage nach dem Einfluss der virtuelle Darstellung und der medialen Vermittlung der Welt auf unsere Erfahrung.

Elektronische Bilder sind bei Thomas Lüer und Eike Berg nicht nur Oberflächen zum Erzählen von Geschichten, sondern Reflexionen auf Strukturen und Phänomene in der realen Welt. Gleichzeitig sind sie oft Teil von Installationen, häufig in Kombination mit Objekten oder als Teil von raumspezifischen Atmosphären, und schließen künstliches Licht in verschiedensten Anwendungen ein. Die Ausstellung Translation ˆ Suggestion bietet an zwei Ausstellungsorten ein weites Spektrum an Medien und Themen an: Von einer Laser- über Video- und computerbasierten Installationen zur Erforschung von Zeit anhand von dreidimensionalen Bildern.

Ausstellung im KUNSTVEREIN VIERNHEIM und Kunsthaus Viernheim

kunstverein-viernheim.de
kunsthaus-viernheim.de

Öffnungszeiten in beiden Häusern: Do + Fr 15-18 Uhr, Sa 10 – 13 Uhr u. nach Vereinbarung
Kunsthaus Viernheim
Rathausstraße 36
68519 Viernheim

Presse










Auf der Karte finden Sie folgende Standorte:






    Anzeige
    Burg Halle


    Anzeige
    Atelier


    Anzeige
    berlin


    Anzeige
    Ausstellung


    Die Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) im Mai

    - bei den Internationalen Kurzfilmtagen Oberhausen 2017
    - Hoepffner-Preis 2017 an Chris Becher
    - 3sat zeigt „Das Leben ist hart“
    und vieles mehr weiter

    Frauke Dannert erhält Brachum Kunstpreis

    Der Brachum Kunstpreis der Stadt Rheda-Wiedenbrück ist ein Förderpreis für hochbegabte Nachwuchskünstler im Bereich der zeitgenössischen Bildenden Kunst. weiter

    was uns verbindet

    Der Erfurter Kunst- und Kulturförderverein FÖN e.V. veranstaltet in den Produktionsstätten der ehem. Bergal Flechttechnik eine interaktive Ausstellung mit Danijela Pivaševic-Tenner, Norman Hera und dem ItsNotLikeThis - Kollektiv. weiter

    Neu Neu Neu Neu Neu

    Ausstellung mit Arbeiten der neuen Professorinnen und Professoren der Grundlagen in der Burg Galerie im Volkspark: Bettina Erzgräber, Philip Gaißer, Julia Kröpelin, Reiner Maria Matysik und Rolf Wicker weiter


    RUINART UND DIE KUNST. JAUME PLENSA – EINE NEUE KÜNSTLERKOOPERATION

    Das Engagement in Sachen Kunst hat im Hause Ruinart lange Tradition. 1896 bat André Ruinart den bekannten tschechischen Künstler Alphonse Mucha, ein Werbeplakat für das Champagnerhaus zu kreieren. (Anzeige) weiter

    Jed Martin - Die Karte ist interessanter als das Gebiet

    Das Deutsche SchauSpielHaus und der Kunstverein in Hamburg feiern den fiktiven Künstler in einer retrospektiv angelegten Werkschau weiter

    Nora Sternfeld neue documenta-Professorin an der Kunsthochschule Kassel

    Prof. Dr. Nora Sternfeld wird neue documenta-Professorin an der Kunsthochschule Kassel, die Teil der Universität Kassel ist. weiter

    Anna Werkmeister

    weiter

    Berufung von Haegue Yang zur Professorin für Freie Bildende Kunst an der Städelschule

    Haegue Yang tritt die Nachfolge von Prof. Michael Krebber an, der nach mehr als 14 Jahren Lehrtätigkeit die Hochschule verließ. weiter


    Foto Kinetik

    Die Verbindung von Bewegung, Körper und Licht ist Thema der neuen Sammlungsausstellung in Partnerschaft mit der Generali Foundation am Museum der Moderne Salzburg weiter


    Karin Kneffel – Bild im Bild

    Am 30. April öffnen sich im Kunstmuseum Bonn Türen zu einer Ausstellung, die viele Geheimnisse birgt weiter

    Shilpa Gupta

    Shilpa Gupta zählt zu den bedeutendsten, zeitgenössischen KünstlerInnen Indiens, deren Werke international präsentiert werden. Sie arbeitet in jeweils wechselnden Medien, darunter Video, Fotografie, Skulptur, Performance und Sound weiter


    HALLE 14 ZEIGT ZUM FRÜHJAHRSRUNDGANG GEGENWARTSKUNST AUS KUBA UND DEN BAHAMAS

    Im Rahmen des Frühjahrsrundgang der SpinnereiGalerien eröffnet das Kunstzentrum HALLE 14 am 29. April, um 15 Uhr, die Ausstellung »Übersee: Kuba und die Bahamas weiter


    Lena Henke SCHREI MICH NICHT AN, KRIEGER!

    In Henkes Skulpturen und Installationen spielen der Umgang mit Material und Farben eine große Rolle. weiter


    Hans Haacke - Gift Horse

    Das Haus der Kunst freut sich, Hans Haackes monumentale Plastik Gift Horse (2015) in seinen Räumen zeigen zu können. weiter