Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Bettina van Haaren – Waldwasen durchlöchert

19.05. - 16. 07. 2017 | Kunstverein Ludwigshafen a. Rh.
Eingabedatum: 18.05.2017

bilder

Der Kunstverein Ludwigshafen widmet der bildenden Künstlerin Bettina van Haaren eine große Einzelausstellung, in welcher umfassend ihr Werk präsentiert wird. Seit Mitte der 1980er Jahre hat sich Bettina van Haaren in ihrem
malerischen, zeichnerischen und druckgrafischen Werk fast ausschließlich der Darstellung des eigenen, fast ausnahmslos nackten Körpers verschrieben. Sie selbst bezeichnet diese zum Teil äußerst intimen Darstellungen ihres Körpers als Selbstbildnisse und grenzt sich damit von der allgemein üblichen Bezeichnung des Selbstaktes ab. Der weibliche Körper dient Bettina van Haaren als Möglichkeit der visuellen Hinterfragung von Identität, Geschlecht, sozialer Zugehörigkeit und gesellschaftlicher Rolle. In diesen Kontext reihen sich die Selbstbilder Bettina van Haarens ein, die zahlreiche autobiografische Bezüge erkennen lassen. Während in den 1990er Jahren Schwangerschaft, Geburt und Mutterschaft die beherrschenden Themen ihrer künstlerischen Arbeit sind, rückt dieser Lebensabschnitt im Laufe der Jahre in den Hintergrund; die Künstlerin setzt sich mit aktuellen gesellschaftspolitischen Fragestellungen zu Natur, Umwelt, Konsum, Krieg und Gewalt auseinander. Zudem öffnet sich die Bühne für weitere Akteure. Tiere, vom heimischen Hasen, Fuchs, Pferd und Wildschwein bis zu exotisch wilden Leoparden, treffen auf unterschiedlichste Esswaren und zahlreiche Relikte unserer Zivilisation, wie beispielsweise knallbunte Plastiktüten, verdorrte Tannenzweige, abgeschnittene Baumstämme,
Spielzeugpistolen oder spießige Spitzendeckchen. Letztendlich aber steht immer der nackte weibliche Körper im Zentrum des Geschehens und so versteht sich jedes Bild als ein subjektiver Blick der Künstlerin auf sich selbst, auf die sie umgebende Welt und darauf, wie sie sich diese zu Eigen macht.

In Kooperation mit der Galerie der Stadt Tuttlingen und der Kunsthalle Schweinfurt erscheint ein Katalog.

Bettina van Haaren (*1961) ist Malerin, Zeichnerin und Druckgrafikern. Das Werk wurde in über 80 Einzel- und über 120 Gruppenausstellungen in Europa, USA, Neuseeland und China gezeigt. 20 Publikationen über sie liegen vor, sie erhielt zahlreiche Preise und Stipendien. Seit 2000 ist sie Professorin für Zeichnung und Druckgrafik an der TU Dortmund.

Kunstverein Ludwigshafen
Bismarckstr. 44-48
67059 Ludwigshafen
kunstverein-ludwigshafen.de

Presse




Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Card image cap

Der Kunstraum Potsdam bittet zum RealitätsCheck

31.08. - 06.10. 2019 | Kunstraum Potsdam

Card image cap

Wo Kunst geschehen kann – Die frühen Jahre des CalArts

30. August – 10. November 2019 | Kestner Gesellschaft, Hannover

Card image cap

Norbert Tadeusz

29.08. 2019 - 2.02. 2020 | Kunstpalast, Düsseldorf

Card image cap

Castell Art Weekend

HOTEL CASTELL in ZUOZ / Schweiz

Card image cap

RROOOAAARR! Klasse Prof. Michael Sailstorfer im Tiergarten Nürnberg

bis 31. Oktober 2019 | Akademie der Bildenden Künste Nürnberg