Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Lubaina Himid The Truth is Never Watertight

Lichthof Alex Martinis Roe To Become Two

08.09.–26.11.2017 | Badischer Kunstverein, Karlsruhe
Eingabedatum: 06.09.2017

bilder

Der Badische Kunstverein freut sich, die Künstlerin Lubaina Himid in einer ersten institutionellen Einzelausstellung in Deutschland zu präsentieren. Als Künstlerin, Autorin und Professorin widmet sich Himid dem Diskurs um Migration, Rassismus, Sklaverei und Repräsentation des Schwarzen Körpers in der Kunst und ihren Diskursen und bringt westliche Stereotype und Klassifikationen ins Wanken. Himid spielte eine aktive Rolle in der Black Arts Bewegung in den 1980er und 90er Jahren und kuratierte eine Vielzahl signifikanter Ausstellungen von Schwarzen Künstlerinnen. "The Truth is Never Watertight" vereint zahlreiche Gemälde aus den 1980er Jahren bis heute sowie so genannte Cut-Outs, bemalte Holzobjekte und Arbeiten auf Papier. Lubaina Himid wurde in diesem Jahr für den Turner Prize nominiert.

Kuratiert von Anja Casser

Im Kontext der Ausstellung erscheint eine erste umfangreiche Publikation in Zusammenarbeit mit Modern Art Oxford, Spike Island (Bristol) und Nottingham Contemporary.

Die Ausstellung wird gefördert durch das British Council, den Weltladen Karlsruhe und die Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden- Württemberg (SEZ). Lubaina Himid wird durch die Galerie Hollybush Gardens in London vertreten.


„To Become Two“ ist die erste umfassende Einzelausstellung der in Berlin lebenden Künstlerin Alex Martinis Roe in Deutschland. Im Zentrum der künstlerischen Praxis von Martinis Roe stehen die Geschichten einiger feministischer Gemeinschaften aus unterschiedlichen Orten sowie Gespräche mit Frauen verschiedener Generationen über eine mögliche Zukunft dieser Projekte. Aus der intensiven Zusammenarbeit mit internationalen feministischen Gruppen und Institutionen in Europa und Australien während der letzten vier Jahre ist eine Reihe von Filmen und fortlaufenden Workshops entstanden. Die Ausstellung im Badischen Kunstverein „To Become Two“ ist eine Installation von sechs Filmen, einem zweiteiligen Workshop und mehreren Gesprächen.

Kuratiert von Anja Casser und Didem Yazıcı

„To Become Two” wurde gemeinsam von ar/ge kunst (Bolzano); Casco – Office for Art, Design and Theory, (Utrecht); If I Can’t Dance, I Don’t Want To Be Part Of Your Revolution (Amsterdam) und The Showroom
(London) in Auftrag gegeben. Das Projekt wurde mit der Unterstützung von der Graduiertenschule der Universität der Künste Berlin und der australischen Regierung durch das Australia Council of the Arts, seiner Förder- und Aufsichtskörperschaft produziert.

Ausstellungsdesign von Fotini Lazaridou-Hatzigoga. Design der Posterserie von Chiara Figone. „To Become Two” entstand mit der Unterstützung der Kuratorin Susan Gibb.


RAHMENPROGRAMM

Sa, 7. Oktober - So, 8. Oktober, 10-17 Uhr 

Alex Martinis Roe: To Become Two, Workshop (EN/DE)
Anmeldung bis 17. September unter
workshop@badischer-kunstverein.de
Mehr Informationen zur Teilnahme auf badischer-kunstverein.de

Sa, 21. Oktober, 14-16.30 Uhr
Öffentlicher Salon mit Alex Martinis Roe (EN/DE)

Sa, 18. November, 16-17.30 Uhr
Künstlerinnenvortrag von Lubaina Himid (EN)

Sa, 18. November, 18-20 Uhr
Gesprächsrunde mit Lubaina Himid und
Gastkünstler*innen Mwangi Hutter, Nancy Mteki, Lerato Shadi (EN)

Eintritt frei zu allen Veranstaltungen!


badischer-kunstverein.de
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

ENGLISH VERSION
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

OPENING:
Thursday, September 7, 7pm

08.09.–26.11.2017
Lubaina Himid
The Truth is Never Watertight

Badischer Kunstverein is delighted to present the first survey exhibition by British artist Lubaina Himid in Germany. As an artist, writer, and professor, Himid has dedicated her work to the discourse on migration, race, slavery and the representation of the Black body in art, over- throwing Western stereotypes and classifications. Lubaina Himid played an active role in the Black Arts Movement in the 1980s and 1990s and curated a number of significant exhibitions of Black female artists. “The Truth is Never Watertight” brings together a wide range of paintings from the 1980s to the present day, as well as cut-outs, painted wooden objects, and works on paper. Lubaina Himid has recently been nominated for the 2017 Turner Prize.

Curated by Anja Casser

A first extensive publication will be published in collaboration with Modern Art Oxford, Spike Island (Bristol), and Nottingham Contemporary.

The the exhibition is supported by British Council, Weltladen Karlsruhe and the Foundation for Development Cooperation of Baden- Württemberg (SEZ). Lubaina Himid is represented by the Gallery Hollybush Gardens in London


Atrium
Alex Martinis Roe
To Become Two

“To Become Two“ is the first comprehensive solo exhibition of Berlin- based artist Alex Martinis Roe in Germany. Martinis Roe’s project is driven by the parallel histories of several interconnected feminist communities in various places and imagines futures from them in conversation with groups of women from different generations. Over the last four years, she has worked dedicatedly with international feminist communities and institutions in Europe and Australia to develop a series of films and ongoing workshops. The exhibition at Badischer Kunstverein “To Become Two”, is an installation comprised of six films, a two-part workshop and multiple conversations.

Curated by Anja Casser and Didem Yazıcı

"To Become Two" was co-commissioned by ar/ge kunst (Bolzano); Casco – Office for Art, Design and Theory, (Utrecht); If I Can’t Dance, I Don’t Want To Be Part Of Your Revolution (Amsterdam) and The
Showroom (London). The project was produced with the support of the Graduiertenschule der Universität der Künste Berlin and the Australian Government through the Australia Council for the Arts, and its arts funding and advisory body.

Exhibition design by Fotini Lazaridou-Hatzigoga. Poster series design by Chiara Figone. "To Become Two" has been made with the support of curator Susan Gibb.


PUBLIC PROGRAMME

October 7-8, 10am-5pm 

Alex Martinis Roe: To Become Two, Workshop (EN/DE)
Please register at workshop@badischer-kunstverein.de
until September 17
for more information on participation visit: badischer-kunstverein.de

October 21, 2-4.30pm
Public Salon with Alex Martinis Roe (EN/DE)

November 18, 4-5.30pm
Artist Talk by Lubaina Himid (EN)

November 18, 6-8pm
Round Table with Lubaina Himid and
Guest Artists Mwangi Hutter, Nancy Mteki, Lerato Shadi (EN)

Free admission to all events!


Badischer Kunstverein
Waldstraße 3
76133 Karlsruhe
Germany

Presse






Daten zu Lubaina Himid:

- art cologne 2015

- Berlin Biennale 2018

- Frieze London 2016

- Glasgow International 2018

- Gwangju Biennale, 2014

- Preistraeger 2017, Turner Prize

Weiteres zum Thema: Lubaina Himid



Turner Prize 2017: Shortlist


Andrea Büttner, Ausstellungsansicht, Corner, 2011-12; Tent (marquee), 2012; Tent (two colours), 2012-13, Courtesy: die Künstlerin; Hollybush Gardens, London; David Kordansky Gallery, Los Angeles; Galerie Tschudi, Zuoz, Photo: Kunst Halle Sankt Gallen, Gunnar Meier

Die Tate Britain hat die Shortlist zum Turner Prize 2017 bekanntgegeben: Hurvin Anderson / Andrea Büttner / Lubaina Himid / Rosalind Nashashibi. Darunter die Deutsch Andrea Büttner, die aktuell in der Kunst Halle Sankt Gallen ausstellt.

Mitglieder der Jury, unter dem Vorsitzvon Alex Farquharson, Direktor der Tate Britain, waren:
Dan Fox, Co-Editor at Frieze
Martin Herbert, art critic
Mason Leaver-Yap, Walker Art Center´s Bentson Scholar of Moving Image in Minneapolis, and Associate Curator at KW Institute for Contemporary Art in Berlin
Emily Pethick, Director, Showroom

Der Turner-Preis wird seit 1984 verliehen und gilt als die wichtigste britische Auszeichnung für zeitgenössische Kunst. Er wird an Künstler_innen vergeben, die in Großbritannien leben oder arbeiten.

Vom 26. September 2017 bis 7. Januar 2018 findet die Preis-Ausstellung in der Ferens Art Gallery in Hull statt.

tate.org.uk/whats-on/ferens-art-gallery/exhibition/turner-prize-2017

Preisträger im Überblick


Hier finden Sie die Preisträger alphabetisch geordnet. U. a. Preistraeger Goslarer Kaiserring, Preistraeger Praemium Imperiale Painting, Preistraeger Praemium Imperiale Sculpture, Kunstpreis der Roswitha Haftmann-Stiftung, Gerhard-Altenbourg-Preis, Hugo Boss Prize, Rubenspreis der Stadt Siegen, Turner Prize und dem Prix Marcel Duchamp.
In dieser Auswahl sticht sowohl Cy Twombly als auch Sigmar Polke mit je vier Erwähnungen hervor.
Mit drei Erwähnungen folgen Bridget Riley und Douglas Gordon.
Zwei Einträge weisen: Anish Kapoor, Anselm Kiefer, Antoni Tápies, Antony Gormley, Christian Boltanski, Cindy Sherman, Dani Karavan, Eduardo Chillida, Georg Baselitz, Gerhard Richter, Maria Lassnig, Mario Merz, Matthew Barney, Max Bill, Michelangelo Pistoletto, Pierre Huyghe, Rebecca Horn, Richard Long, Richard Serra, Robert Ryman, Roman Opalka, Rosemarie Trockel, Tony Cragg, Willem de Kooning, Wolfgang Tillmans, auf.

Alexander Calder - Preistraeger Goslarer Kaiserring,

Andreas Gursky - Preistraeger Goslarer Kaiserring,

Anish Kapoor - Preistraeger Praemium Imperiale Sculpture,

Anish Kapoor - Preistraeger 1991, Turner Prize,

Anselm Kiefer - Preistraeger Praemium Imperiale Painting,

Anselm Kiefer - Preistraeger Goslarer Kaiserring,

Anthony Caro - Preistraeger Praemium Imperiale Sculpture,

Antoni Tapies - Preistraeger Praemium Imperiale Painting,

Antoni Tápies - Preistraeger Rubenspreis der Stadt Siegen,

Antony Gormley - Preistraeger Praemium Imperiale Sculpture,

Antony Gormley - Preistraeger 1994, Turner Prize,

Arnaldo Pomodoro - Preistraeger Praemium Imperiale Sculpture,

Assemble - Preistraeger 2015, Turner Prize,

Balthus - Preistraeger Praemium Imperiale Painting,

Bernd und Hilla Becher - Preistraeger Goslarer Kaiserring,

Bill Viola - Preistraeger Praemium Imperiale Painting,

Bridget Riley - Preistraeger Praemium Imperiale Painting,

Bridget Riley - Preistraeger Goslarer Kaiserring,

Bridget Riley - Preistraeger Rubenspreis der Stadt Siegen,

Bruce Nauman - Preistraeger Praemium Imperiale Sculpture,

Cai Guo-Qiang - Preistraeger Praemium Imperiale Painting,

Carl Andre - Preisträger 2011, Kunstpreis der Roswitha Haftmann-Stiftung,

Carlfriedrich Claus - Preisträger 1998, Gerhard-Altenbourg-Preis,

Carole Benzaken - Preistraeger Prix Marcel Duchamp,

Cecco Bonanotte - Preistraeger Praemium Imperiale Sculpture,

Cesar - Preistraeger Praemium Imperiale Sculpture,

Chris Ofili - Preistraeger 1998, Turner Prize,

Christian Boltanski - Preistraeger Praemium Imperiale Sculpture,

Christian Boltanski - Preistraeger Goslarer Kaiserring,

Christo - Preistraeger Goslarer Kaiserring,

Christo & Jeanne-Claude - Preistraeger Praemium Imperiale Sculpture,

Cindy Sherman - Preistraeger Goslarer Kaiserring,

CINDY SHERMAN - Preisträger 2012, Kunstpreis der Roswitha Haftmann-Stiftung,

Claude Closky - Preistraeger Prix Marcel Duchamp,

Cy Twombly - Preistraeger Praemium Imperiale Painting,

Cy Twombly - Preistraeger Goslarer Kaiserring,

Cy Twombly - Preisträger 2008, Gerhard-Altenbourg-Preis,

Cy Twombly - Preistraeger Rubenspreis der Stadt Siegen,

Cyprien Gaillard - Preistraeger Prix Marcel Duchamp,

Damien Hirst - Preistraeger 1995, Turner Prize,

Danh Vo - Preistraeger 2012, Hugo Boss Prize,

Dani Karavan - Preistraeger Praemium Imperiale Sculpture,

Dani Karavan - Preistraeger Goslarer Kaiserring,

Daniel Buren - Preistraeger Praemium Imperiale Painting,

Daniel Dewar - Preistraeger Prix Marcel Duchamp,

David Hockney - Preistraeger Praemium Imperiale Painting,

David Lynch - Preistraeger Goslarer Kaiserring,

Dominique Gonzalez-Foerster - Preistraeger Prix Marcel Duchamp,

Douglas Gordon - Preistraeger 1996, Turner Prize,

DOUGLAS GORDON - Preisträger 2008, Kunstpreis der Roswitha Haftmann-Stiftung,

Douglas Gordon - Preistraeger 1998, Hugo Boss Prize,

Duncan Campbell - Preistraeger 2014, Turner Prize,

Eduardo Chillida - Preistraeger Praemium Imperiale Sculpture,

Eduardo Chillida - Preistraeger Goslarer Kaiserring,

Elizabeth Price - Preistraeger 2012, Turner Prize,

Elsworth Kelly - Preistraeger Praemium Imperiale Painting,

Emil Schumacher - Preistraeger Rubenspreis der Stadt Siegen,

Emily Jacir - Preistraeger 2008, Hugo Boss Prize,

Enrico Castellani - Preistraeger Praemium Imperiale Painting,

Francis Bacon - Preistraeger Rubenspreis der Stadt Siegen,

Franz Gertsch - Preistraeger Goslarer Kaiserring,

Fritz Winter - Preistraeger Rubenspreis der Stadt Siegen,

Georg Baselitz - Preistraeger Praemium Imperiale Painting,

Georg Baselitz - Preistraeger Goslarer Kaiserring,

George Segal - Preistraeger Praemium Imperiale Sculpture,

Gerhard Richter - Preistraeger Praemium Imperiale Painting,

Gerhard Richter - Preistraeger Goslarer Kaiserring,

Gilbert & George - Preistraeger 1986, Turner Prize,

Gillian Wearing - Preistraeger 1997, Turner Prize,

Giorgio Morandi - Preistraeger Rubenspreis der Stadt Siegen,

Giuliano Vangi - Preistraeger Praemium Imperiale Sculpture,

Grayson Perry - Preistraeger 2003, Turner Prize,

Grenville Davey - Preistraeger 1992, Turner Prize,

Günther Uecker - Preistraeger Goslarer Kaiserring,

Hans Haacke - Preisträger 2017, Kunstpreis der Roswitha Haftmann-Stiftung,

Hans Hartung - Preistraeger Rubenspreis der Stadt Siegen,

Hans-Peter Feldmann - Preistraeger 2010, Hugo Boss Prize,

HARUN FAROCKI - Preisträger, Kunstpreis der Roswitha Haftmann-Stiftung,

Heimo Zobernig - Preisträger 2016, Kunstpreis der Roswitha Haftmann-Stiftung,

Helen Marten - Preistraeger 2016, Turner Prize,

Henry Moore - Preistraeger Goslarer Kaiserring,

Hiroshi Sugimoto - Preistraeger Praemium Imperiale Painting,

Howard Hodgkin - Preistraeger 1985, Turner Prize,

Ilya & Emilia Kabakov - Preistraeger Praemium Imperiale Sculpture,

Ilya Kabakov - Preistraeger Goslarer Kaiserring,

Isa Genzken - Preistraeger Goslarer Kaiserring,

Issey Miyake - Preistraeger Praemium Imperiale Sculpture,

Jasper Johns - Preistraeger Praemium Imperiale Painting,

JEFF WALL - Preisträger 2003, Kunstpreis der Roswitha Haftmann-Stiftung,

Jenny Holzer - Preistraeger Goslarer Kaiserring,

Jeremy Deller - Preistraeger 2004, Turner Prize,

Joana Hadjithomas & Khalil Joreige - Preistraeger Prix Marcel Duchamp,

Jörg Immendorff - Preistraeger Goslarer Kaiserring,

John Baldessari - Preistraeger Goslarer Kaiserring,

JONAS MEKAS - Preisträger, Kunstpreis der Roswitha Haftmann-Stiftung,

Joseph Beuys - Preistraeger Goslarer Kaiserring,

Julien Prévieux - Preistraeger Prix Marcel Duchamp,

Kader Attia - Preistraeger Prix Marcel Duchamp,

Katharina Sieverding - Preistraeger Goslarer Kaiserring,

Keith Tyson - Preistraeger 2002, Turner Prize,

Latifa Echakhch - Preistraeger Prix Marcel Duchamp,

Laure Prouvost - Preistraeger 2013, Turner Prize,

Laurent Grasso - Preistraeger Prix Marcel Duchamp,

Lawrence Weiner - Preisträger 2015, Kunstpreis der Roswitha Haftmann-Stiftung,

Lee Ufan - Preistraeger Praemium Imperiale Painting,

Lothar Böhme - Preisträger 2006, Gerhard-Altenbourg-Preis,

Louise Bourgeois - Preistraeger Praemium Imperiale Sculpture,

Lubaina Himid - Preistraeger 2017, Turner Prize,

Lucian Freud - Preistraeger Rubenspreis der Stadt Siegen,

Malcolm Morley - Preistraeger 1984, Turner Prize,

MARIA LASSNIG - Preisträger 2002, Kunstpreis der Roswitha Haftmann-Stiftung,

Maria Lassnig - Preistraeger Rubenspreis der Stadt Siegen,

Mario Merz - Preistraeger Praemium Imperiale Sculpture,

Mario Merz - Preistraeger Goslarer Kaiserring,

Marjetica Potrc - Preistraeger 2000, Hugo Boss Prize,

Mark Leckey - Preistraeger 2008, Turner Prize,

Mark Wallinger - Preistraeger 2007, Turner Prize,

Markus Raetz - Preisträger 2004, Gerhard-Altenbourg-Preis,

Marta Pan - Preistraeger Praemium Imperiale Sculpture,

Martin Boyce - Preistraeger 2011, Turner Prize,

Martin Creed - Preistraeger 2001, Turner Prize,

Mathieu Mercier - Preistraeger Prix Marcel Duchamp,

Matta - Preistraeger Praemium Imperiale Painting,

Matthew Barney - Preistraeger Goslarer Kaiserring,

Matthew Barney - Preistraeger 1996, Hugo Boss Prize,

Max Bill - Preistraeger Praemium Imperiale Sculpture,

Max Bill - Preistraeger Goslarer Kaiserring,

Max Ernst - Preistraeger Goslarer Kaiserring,

Melik Ohanian - Preistraeger Prix Marcel Duchamp,

Micha Ullman - Preisträger 2010, Gerhard-Altenbourg-Preis,

Michael Morgner - Preisträger 2012, Gerhard-Altenbourg-Preis,

Michelangelo Pistoletto - Preistraeger Praemium Imperiale Painting,

Michelangelo Pistoletto - Preisträger 2018, Kunstpreis der Roswitha Haftmann-Stiftung,

Mircea Cantor - Preistraeger Prix Marcel Duchamp,

MONA HATOUM - Preisträger 2004, Kunstpreis der Roswitha Haftmann-Stiftung,

Nam June Paik - Preistraeger Goslarer Kaiserring,

Niele Toroni - Preistraeger Rubenspreis der Stadt Siegen,

Niki de Saint Phalle - Preistraeger Praemium Imperiale Sculpture,

Olaf Holzapfel - Preisträger 2014, Gerhard-Altenbourg-Preis,

Olafur Eliasson - Preistraeger Goslarer Kaiserring,

Paul Chan - Preistraeger 2014, Hugo Boss Prize,

Peter Fischli & David Weiss - Preisträger 2006, Kunstpreis der Roswitha Haftmann-Stiftung,

Philippe Mayaux - Preistraeger Prix Marcel Duchamp,

PIERRE HUYGHE - Preisträger 2013, Kunstpreis der Roswitha Haftmann-Stiftung,

Pierre Huyghe - Preistraeger 2002, Hugo Boss Prize,

Pierre Soulages - Preistraeger Praemium Imperiale Painting,

Rachel Whiteread - Preistraeger 1993, Turner Prize,

Rebecca Horn - Preistraeger Praemium Imperiale Sculpture,

Rebecca Horn - Preistraeger Goslarer Kaiserring,

Richard Artschwager - Preisträger 2007, Kunstpreis der Roswitha Haftmann-Stiftung,

Richard Deacon - Preistraeger 1987, Turner Prize,

Richard Hamilton - Preistraeger Praemium Imperiale Painting,

Richard Long - Preistraeger Praemium Imperiale Sculpture,

Richard Long - Preistraeger 1989, Turner Prize,

Richard Serra - Preistraeger Praemium Imperiale Sculpture,

Richard Serra - Preistraeger Goslarer Kaiserring,

Richard Wright - Preistraeger 2009, Turner Prize,

Rirkrit Tiravanija - Preistraeger 2004, Hugo Boss Prize,

Robert Longo - Preistraeger Goslarer Kaiserring,

Robert Rauschenberg - Preistraeger Praemium Imperiale Painting,

Robert Ryman - Preistraeger Praemium Imperiale Painting,

ROBERT RYMAN - Preisträger 2005, Kunstpreis der Roswitha Haftmann-Stiftung,

Roman Opalka - Preistraeger Goslarer Kaiserring,

Roman Opalka - Preisträger 2002, Gerhard-Altenbourg-Preis,

Rosemarie Trockel - Preistraeger Goslarer Kaiserring,

Rosemarie Trockel - Preisträger 2014, Kunstpreis der Roswitha Haftmann-Stiftung,

Rupprecht Geiger - Preistraeger Rubenspreis der Stadt Siegen,

Saâdane Afif - Preistraeger Prix Marcel Duchamp,

Sigmar Polke - Preistraeger Praemium Imperiale Painting,

Sigmar Polke - Preistraeger Goslarer Kaiserring,

SIGMAR POLKE - Preisträger 2010, Kunstpreis der Roswitha Haftmann-Stiftung,

Sigmar Polke - Preistraeger Rubenspreis der Stadt Siegen,

Simon Starling - Preistraeger 2005, Turner Prize,

Steve McQueen - Preistraeger 1999, Turner Prize,

Susan Philipsz - Preistraeger 2010, Turner Prize,

Tacita Dean - Preistraeger 2006, Hugo Boss Prize,

Tatiana Trouvé - Preistraeger Prix Marcel Duchamp,

Thomas Hirschhorn - Preistraeger Prix Marcel Duchamp,

Tomma Abts - Preistraeger 2006, Turner Prize,

Tony Cragg - Preistraeger Praemium Imperiale Sculpture,

Tony Cragg - Preistraeger 1988, Turner Prize,

TRISHA BROWN - Preisträger, Kunstpreis der Roswitha Haftmann-Stiftung,

Umberto Mastroianni - Preistraeger Praemium Imperiale Sculpture,

Victor Vasarely - Preistraeger Goslarer Kaiserring,

VIJA CELMINS - Preisträger 2009, Kunstpreis der Roswitha Haftmann-Stiftung,

WALTER DE MARIA - Preisträger 2001, Kunstpreis der Roswitha Haftmann-Stiftung,

Walter Libuda - Preisträger 2000, Gerhard-Altenbourg-Preis,

Willem de Kooning - Preistraeger Praemium Imperiale Painting,

Willem de Kooning - Preistraeger Goslarer Kaiserring,

William Kentridge - Preistraeger Goslarer Kaiserring,

Wolfgang Tillmans - Preistraeger 2000, Turner Prize,

Wolfgang Tillmans - Preistraeger Goslarer Kaiserring,

Yayoi Kusama - Preistraeger Praemium Imperiale Painting,

Zao Wou-Ki - Preistraeger Praemium Imperiale Painting,









Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image



Anna Boghiguian

Mit der Ausstellung Anna Boghiguian setzt das Museum der Moderne Salzburg seine erfolgreiche Reihe von Premieren herausragender Künstlerinnen fort, und ermöglicht erneut einen transkulturellen Austausch mit Sichtweisen, die über gängige westliche und oft eurozentristische hinausgehen. weiter


Magische Farben in Amberg. Große Hundertwasser-Ausstellung

Wer leuchtende Farben liebt, sollte in diesem Sommer unbedingt einen Besuch in Amberg einplanen.
(Sponsored Content) weiter


Alina Szapocznikow Menschliche Landschaften

Diesen Sommer präsentiert die Staatliche Kunsthalle Baden-Baden in zwei ihrer großen Oberlichtsäle die bisher umfassendste Werkschau der polnischen Künstlerin Alina Szapocznikow (1926-1973) im deutschsprachigen Raum. weiter

Rundgang 2018 an der Kunsthochschule für Medien Köln

Vier Rundgang-Tage mit über 150 aktuellen Arbeiten von Studierenden und Diplomand*innen in Ausstellungen, Filmprogrammen, Konzerten, Lesungen, Performances sowie mit Einblicken in künstlerische Prozesse in Werkstätten und Laboren. weiter


Dan Flavin, Untitled (for Ksenija) 1994 - Marcia Hafif, Films (1970 - 1999)

Dan Flavin (1933–1996) entwickelte eigens für die Eröffnungsausstellung die Installation Untitled (for Ksenija), 1994. Das Spätwerk bekräftigt Flavins fortwährende künstlerische Beschäftigung im Spannungsfeld von Lichtkunst und Architektur auf eindrückliche Weise. weiter

Vergabe des DAAD-Preises für ausländische Studierende 2018 an Anja Zhukova

Der DAAD‐Preis ehrt ausländische Studierende für herausragende Leistungen und interkulturelles Engagement. weiter

Jakob Baum erhält den Kunstpreis der Stiftung der Saalesparkasse 2018

Der Preisträger ist Absolvent der Studienrichtung Bildhauerei/Figur. Anerkennungen erhalten Jantje Almstedt (Keramik), Lisa Kohl (Bildhauerei/Metall) und Hanna Müller-Kaempffer (Textile Künste). weiter


Auf der ganzen Linie! Zur Expansion der Zeichnung

Im Zentrum der Schau steht die Frage, was eine Linie alles sein kann. Damit widmet sich die Ausstellung einem der lebendigsten künstlerischen Ausdrucksmitteln der letzten Jahrzehnte überhaupt – der Zeichnung. weiter


David Claerbout

Die Sommerausstellung im Kunsthaus Bregenz widmet sich dem Belgier David Claerbout. Claerbout gehört zu den renommiertesten und wichtigsten Videokünstlern weltweit. weiter

Findungskommission für documenta 15 steht fest

Die Findungskommission wird bis Anfang 2019 eine künstlerische Leitung für die 15. Ausgabe der documenta benennen. weiter


Daniel Birnbaum verlässt Moderna Museet in Stockholm

Daniel Birnbaum verlässt das Moderna Museet in Stockholm und wechselt zu Acute Art in London. weiter



Ausstellung »Durch den schalldichten Vorhang. Das Experimentalstudio des Polnischen Rundfunks«

Das Experimentalstudio des Polnischen Rundfunks (PRES) wurde 1957 in Warschau gegründet und hatte als größte Plattform für die freie Meinungsäußerung im Ostblock einen hohen symbolischen Wert. weiter


Olaf Nicolai. There Is No Place Before Arrival

Nicolai arbeitet mit verschiedenen Materialien und schafft konzeptionelle Werke von großer inhaltlicher und sinnlicher Dichte. Er entwickelt vielfältige interdisziplinäre Projekte, die die elementaren Erfahrungen von Raum, Zeit und Körperlichkeit thematisieren. weiter


Von Ackermann bis Stimpfig

Neben seiner überregional bekannten Picasso Plakate- und Druckgraphiksammlung verfügt das Kunstmuseum Heidenheim auch über einen beachtlichen Bestand an zeitgenössischer Druckgraphik. weiter


Goshka Macuga. Intellectual Co-operation

Die polnisch-britische Künstlerin Goshka Macuga (geb. 1967) arbeitet im Bereich der Installation und gleichzeitig mit so unterschiedlichen Medien wie der Fotocollage, der Skulptur, großformatiger Tapisserie oder auch mit Video und Performance weiter

Jana de Jonge und Steffen Straub als Stipendiaten der Jürgen-Ponto-Stiftung

weiter


Loretta Fahrenholz - Small Habit Revolution

weiter

Perspicuus - Jakob Emdal und Jonas Kasper Jensen

Die Duo-Show zeigt eigens für die Ausstellung entwickelte Neuproduktionen, die in enger Zusammenarbeit der beiden dänischen Künstler entstanden sind. weiter


Hinter dem Horizont … Kunst der DDR aus den Sammlungen des Staatlichen Museums Schwerin

Das Staatliche Museum Schwerin zeigt Werke aus seinen Sammlungen zur Kunst in der DDR. Die Ausstellung widmet sich den leisen, dennoch kritischen Stimmen und zeigt damit, dass es auch jenseits verordneter Staatskunst ein breites Spektrum künstlerischer Positionen gab. weiter

What is Love? Von Amor bis Tinder

Fragen rund um die Liebe beschäftigen uns alle – ein Leben lang. Die zentrale Bedeutung der Liebe schlägt sich auch in der Kunst nieder. weiter