Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Klassenverhältnisse - Phantoms of Perception

27.10.2018 - 27.1.2019 | Kunstverein in Hamburg
Eingabedatum: 30.10.2018

bilder

Ausgangspunkt der Gruppenausstellung Klassenverhältnisse ist der gleichnamige Film von Jean-Marie Straub und Danièle Huillet von 1984, eine Verfilmung von Franz Kafkas Romanfragment Der Verschollene, das den gesellschaftlichen Auf- und Abstieg des jungen Karl Roßmann erzählt. Im Film beginnt die Handlung in Hamburg und auch alle weiteren Szenen, die in Amerika spielen, wurden hier gedreht.

Phantoms of Perception verweist darauf, wie Künstler Perspektiven einnehmen, die normalerweise nicht von Personen eingenommen werden. In den komplex konstruierten Bildräumen von Klassenverhältnisse nimmt die Filmkamera selten Positionen ein, die üblichen Sehgewohnheiten entsprechen. Die Kunstwerke der Ausstellung öffnen ebenso einen Blick auf Aspekte unseres Miteinanders, die oft außerhalb der bewussten Wahrnehmung liegen.

Ihr Interesse richtet sich auf aktuelle Problemstellungen der Illusion der klassenlosen Gesellschaft. Die Ausstellung schaut hinter die Mechanismen, mit denen Künstler*innen im Binnenraum der zeitgenössischen Kunst unseren Wahrnehmungsraum erweitern und auf die sozialen Realitäten, mit denen sie uns dort konfrontieren, und fragt nach den Phantomen, die unsere Gesellschaft gegenwärtig umtreiben; in Machtmechanismen, Ursachen eines erstarkenden Populismus und der scheinbar umgreifenden Angst vor dem sozialen und wirtschaftlichen Abstieg.

Die Ausstellung wird von Bettina Steinbrügge, Benjamin Fellmann und Tobias Peper kuratiert und entsteht mit freundlicher Unterstützung der Behörde für Kultur und Medien Hamburg, der Rudolf Augstein Stiftung und Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung.

Klassenverhältnisse - Phantoms of Perception

Mit Neïl Beloufa, Benedikte Bjerre, Monica Bonvicini, Harun Farocki / Antje Ehmann, Jan Peter Hammer, Thomas Hirschhorn, Katie Holten, Sven Johne, Los Carpinteros, Henrike Naumann, Driss Ouadahi, Sigmar Polke, Ariel Reichman, Joe Scanlan, Andrzej Steinbach, Jean-Marie Straub / Danièle Huillet, Anna Witt, Tobias Zielony

Kunstverein in Hamburg
Klosterwall 23
20095 Hamburg
http://www.kunstverein.de/



Presse



Daten zu Neïl Beloufa:


- 8

- 8

- 8

- 8

- 8

- 8

- 8

- 8

- 8

- 8

- 8

- 8

- 8

- 8

- 8

- 8

- 8

- 8


Anzeige
Responsive image


Anzeige
vonovia award-teilnahme


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Card image cap

»No Body Get a Head, 1991–2020« von Pieter Schoolwerth

11.04.-13.6.2021 | Kunstverein Hannover

Card image cap

Kunstpreis der Werner-Stober-Stiftung ging an Ralf Gudat

bis 04.07. 2021 | Ausstellung in der Städtischen Galerie Karlsruhe

Card image cap

Dorothea von Stetten-Kunstpreis 2020 geht an Hannah Weinberger

Junge Kunst aus der Schweiz ist noch bis zum 25.4.2021 zu sehen. | Kunstmuseum Bonn

Card image cap

Heba Y. Amin - neue Professorin für für Digitale und Zeitbasierte Kunst

April | Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart (ABK Stuttgart)

Card image cap

Online-Anmeldung für Masterstudium

April | Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle