Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Possessed Landscapes

Die Ausstellung befasst sich auch mit einer propagandistischen Bildsprache, die industrielle Ausbeutung als „Abenteuergeschichte“ darstellt. Mit Arbeiten von Viktor Brim, Tanja Engelberts, Rachel O´Reilly, Zina Saro-Wiwa, Zhou Tao. weiter


Kapsel 11: Sung Tieu. Zugzwang + Kapsel 12: Monira Al Qadiri. Holy Quarter

In einer Doppelausstellung die deutsch-vietnamesische Künstlerin Sung Tieu und die senegalesische Künstlerin Monira Al Qadiri. weiter


Claudius Schulze. Biosphäre X

Laut dem jüngsten Bericht des Weltbiodiversitätsrats (IPBES) sind eine Million der etwa acht Millionen Tier- und Pflanzenarten, die es auf der Welt gibt, vom Aussterben bedroht. weiter


drink liquid - Kai Borsutzky // Jens Kothe // Tammo Lünemann

Die Ausstellung "drink liquid" stellt Fragen nach dem Verhältnis von Körperlichkeit und Intimität, nach dem Wesen des Erinnerns und der Narration vermeintlicher Nichtigkeiten. weiter

Digitale Bildwerdung mit KI und GAN

Um Holzwege zu vermeiden, hier einige sachdienliche Hinweise weiter



Liebes Ding – Object Love

Die Ausstellung „Liebes Ding“ befragt das innige Verhältnis zwischen Mensch und Dingen. Warum streben wir nach Dingen? Wie gehen wir mit Dingen um? Was bedeuten sie für uns? Und was sind die Konsequenzen unserer Liebe zu den Dingen? weiter

Peter Weibel erhält den TREBBIA-Preis 2020

Die Jury ehrt die künstlerische Tätigkeit des Künstlers und Kurators Peter Weibel mit dem Trebbia-Preis, der neben einer Urkunde eine Trebbia-Statuette des führenden tschechischen Bildhauers Stafan Milkov erhält. weiter


Hegenbarth-Stipendiums Ausstellung: Elise Beutner und Nora Mesaros

weiter


Focus Evelyn Richter

Anlässlich des 90. Geburtstags von Evelyn Richter widmet das Albertinum gemeinsam mit dem Kupferstich-Kabinett und dem Kunstfonds der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) einer der bedeutendsten deutschen Fotografinnen eine Sonderausstellung. weiter

Be seeing you!

Diese Ausstellung ist eine der speziellen Art – es gibt Dinge zum Lachen, welche zum Weinen, einige zum Verzweifeln und wieder andere zum Kopfschütteln. weiter

Der Begriff - Zufall - in Texten zur zeitgenössischen Kunst

weiter



Navid Nuur – Hocus Focus

Können wir unseren Sinnen trauen? Der iranische Künstler Navid Nuur setzt sich in seinem Werk mit zentralen Fragen der Wahrnehmung auseinander. weiter

Der Begriff - systematisch - in Texten zur zeitgenössischen Kunst

weiter


Tür an Tür mit Spatz und Igel

weiter


Kein schöner Land. Fotografien von Ute & Werner Mahler und Hans-Christian Schink

Die Ausstellung stellt Fotografien aus den Werkserien „Kleinstadt“ von Ute und Werner Mahler sowie „Hinterland“ von Hans-Christian Schink. weiter

Der Zeit ihre Kunst

Die Ausstellung Der Zeit ihre Kunst basiert auf einer Ausstellung der HALLE 14 - Zentrum für zeitgenössische Kunst, Leipzig. weiter


Rolf Nikel Raumgreifende Radierungen

Der altehrwürdigen Drucktechnik der Radierung verleiht der Künstler Rolf Nikel (Bühlerzell bei Schwäbisch Hall) eine bisher unbekannte Größe und Ausdruckskraft. weiter


Marta Herford erfolgreich beim Fonds Digital der Bundeskulturstiftung

Marta Herford ist gemeinsam mit dem Museum für Gegenwartskunst Siegen, der Kestner Gesellschaft Hannover sowie der HafenCity Hamburg in das Förderprogramm „Fonds Digital“ der Kulturstiftung des Bundes aufgenommen worden. weiter

Tim Freiwald. Keeping Things Whole

Tim Freiwalds Wandobjekte und Installationen changieren zwischen Dekonstruktion und Konstruktion, erscheinen teilweise fragil, teilweise stabil. weiter

Marion Cziba. Kraft x Weg

Arbeit ist…? Eine Frage der Perspektive? Geradezu einfach mutet die Antwort der Physik an, nämlich schlicht und schön: W = F * s. Marion Cziba bedient sich dieser physikalischen Formel für ihre Auseinandersetzungen mit dem Begriff der Arbeit. weiter