auktionen

Anzeige
Responsive image

Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Video: Ostdeutsche Kunstauktionen


Eingabedatum: 27.06.2008


fullscreenbilder

auktionen



Dauer: 4 min

Das Auktionshaus Ostdeutsche Kunstauktionen wurde 1990 gegründet und versteigert zweimal im Jahr Malerei, Graphik und Plastik aus Ostdeutschland.
Das umfangreiche Angebot offeriert Werke der Dresdner-, Berliner- und Leipziger Kunstszene aus einen Zeitraum von rund !00 Jahren. Dabei handelt es sich nicht nur um den Ausschnitt der DDR-Kunst, sondern auch um Angebote von Werken aus der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts, bezogen auf den ostdeutschen Raum. Außerhalb der Auktionen veranstaltet das Ausktionshaus zusätzlich Ausstellungen, die Künstler der ostdeutschen Szene präsentieren wie aktuell die Max Uhlig Ausstellung. In unregelmäßigen Abständen wird außerdem eine Plastik Edition namhafter Künstler in geringer Auflage herausgegeben.


Öffnungszeiten: Di./Do./Fr. 13 - 19 Uhr und Sa. 11 - 15 Uhr und nach Vereinbarung

Bänschstraße 35, 10247 Berlin
Tel. 030 - 42852000
Tel. 030 - 42852001
Fax. 030 – 42852002

ostdeutsche-kunstauktionen.de

ct
Daten zu Max Uhlig:


- Daimler Art Collection

- KIAF 2016

- Preisträger 1987 , Käthe-Kollwitz-Preis

- Sammlung Deutsche Bank, Frankfurt

- Sammlung zeitgenoessische Kunst der BRD


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image