Logo art-in.de Meldungen


Video: Ostdeutsche Kunstauktionen


Eingabedatum: 27.06.2008


fullscreenbilder




Dauer: 4 min

Das Auktionshaus Ostdeutsche Kunstauktionen wurde 1990 gegründet und versteigert zweimal im Jahr Malerei, Graphik und Plastik aus Ostdeutschland.
Das umfangreiche Angebot offeriert Werke der Dresdner-, Berliner- und Leipziger Kunstszene aus einen Zeitraum von rund !00 Jahren. Dabei handelt es sich nicht nur um den Ausschnitt der DDR-Kunst, sondern auch um Angebote von Werken aus der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts, bezogen auf den ostdeutschen Raum. Außerhalb der Auktionen veranstaltet das Ausktionshaus zusätzlich Ausstellungen, die Künstler der ostdeutschen Szene präsentieren wie aktuell die Max Uhlig Ausstellung. In unregelmäßigen Abständen wird außerdem eine Plastik Edition namhafter Künstler in geringer Auflage herausgegeben.


Öffnungszeiten: Di./Do./Fr. 13 - 19 Uhr und Sa. 11 - 15 Uhr und nach Vereinbarung

Bänschstraße 35, 10247 Berlin
Tel. 030 - 42852000
Tel. 030 - 42852001
Fax. 030 – 42852002

ostdeutsche-kunstauktionen.de

ct


Kataloge/Medien zum Thema: Max Uhlig







Anzeige
Kulturfoerderngesetz


Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Tempelhof Museum




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Schloss Biesdorf




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Alfred Ehrhardt Stiftung




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Kleistpark




Weitere Meldungen:

Terra Nova – Robbie Cornelissen

True Pictures? LaToya Ruby Frazier und Menschenbilder, Zwei Ausstellungen

Gesa Lange – Filament

Anne Haring, exemplarisch Wandinstallation und Collage

HA Schult: Der Wertgigant vor dem Düsseldorfer Landtag

Ellen Harvey. The Disappointed Tourist

Gruppendynamik – Kollektive der Moderne

Museum Folkwang und Neuer Essener Kunstverein starten Neue Folkwang Residence

Pictured as a Poem

B3 Biennale des bewegten Bildes 2021

KEITH SONNIER. Lightsome

The Cost of Life. A perspective on health by Paddy Hartley

AUSGEZEICHNET #5 Stipendiat:innen der Stiftung Kunstfonds. Sung Tieu – FALL

Marcel Odenbach. So oder so

Technoschamanismus

Patricija Jurkšaitytė – Shelters // Bleiben

Passierschein in die Zukunft Joseph Beuys, Katinka Bock, Christian Jankowski, Jon Rafman

Matthias Bitzer. Vertigogue

Zandile Tshabalala Kaiserringstipendiatin 2021

Charlott Weise. Tinted Glass, Atelier 4.1

Peter Fink. MY MIND’S EYE

B3 Biennale des bewegten Bildes 2021 im Überblick

Ilana Harris-Babou. Reines Vergnügen

Julia Stoschek Foundation eröffnet Forschungszentrum für zeitbasierte Kunst

Nobody’s Listening

Amazons of Pop! Künstlerinnen, Comic-Heldinnen, Ikonen 1961-1973

Anne Arndt. Die DDR hat’s nie gegeben

Museum unserer Wünsche: Christina Kubisch, David und Douglas Henderson

DAS NEUE MKM - Eröffnung des Erweiterungsbaus von Herzog & de Meuron

Andrea Fraser. This meeting is being recorded