Blicke auf Europa - Europa und die deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts


Eingabedatum: 30.03.2007

bilder

Entdecken Sie Europa mit den Augen der bedeutendsten deutschen Künstler des 19. Jahrhunderts.
Welch unermessliche Fülle und Vielfalt die deutsche Malerei zwischen Französischer Revolution und Erstem Weltkrieg hervorgebracht hat, kann in dieser Publikation in einzigartigem Reichtum entdeckt werden. In einer Auswahl von über 150 Meisterwerken, die vom Klassizismus und der Romantik bis hin zum Realismus reicht, wird veranschaulicht, dass die deutsche Kunst des 19. Jahrhunderts untrennbar mit den künstlerischen, geistigen und gesellschaftlichen Strömungen Europas verbunden war: Die Künste waren seit jeher europäisch, lange bevor auf politischer Bühne in ähnlicher Tiefe und Intensität eine Gemeinschaft möglich wurde.
Die Malerei von Caspar David Friedrich bis Adolph Menzel und Max Liebermann ist Thema dieser reich bebilderten Publikation. Die von ausgewiesenen Fachleuten in aufschlussreichen, kurzen Essays vorgestellten, hochrangigen Werke aus den drei größten staatlichen Museumsverbünden in Berlin, Dresden und München und aus über 20 weiteren bedeutenden deutschen Sammlungen führen die Wahrnehmung Europas in jener Zeit vor Augen. Im Anhang wird jedes einzelne Gemälde ausführlich kommentiert. Eine Synopse der deutschen Geschichte mit Blick auf Europa rundet dieses Standardwerk zur deutschen Kunst des 19. Jahrhunderts ab. (Englische Ausgabe ISBN 978-3-7757-1941-4; französische Ausgabe ISBN 978-3-7757-1982-7)
Ausstellung: Palais des Beaux-Arts, Brüssel 8.3.–20.5.2007
Der offizielle kulturelle Beitrag der Bundesrepublik Deutschland zur EU-Ratspräsidentschaft in Brüssel im ersten Halbjahr 2007.


Blicke auf Europa
Europa und die deutsche Malerei des 19. Jahrhunderts
Hrsg. Staatliche Museen zu Berlin, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Bayerische Staatsgemäldesammlungen, München, Text von Ulrich Bischoff/Anna Greve, Wolfgang Cortjaens, Joachim Kaak, Bernhard Maaz, Herbert W. Rott, Gerd Spitzer, Birgit Verwiebe, Angelika Wesenberg u.a.
Deutsch
2007. 416 Seiten, 395 Abb., davon 382 farbig
24,80 x 32,00 cm
gebunden mit Schutzumschlag
Lieferbar
ISBN 978-3-7757-1940-7
€ 49,80 CHF 79,00

Titel bestellen


HatjeCantz.de
  • Manifesta 4

  • Ein Portal der Europäischen Union

  • UNCERTAIN SIGNS - TRUE STORIES im Badischen Kunstverein

  • Art Bodensee 2013 mit internationalen Galerien

  • European Media Artists in Residence Exchange (7.5.02)

  • Highlights im Sommer in Hessen

  • Eva Hesse

  • Kara Walker im Kunstverein Hannover

  • Edouard Manet - Stuttgart Staatsgalerie (-9.2.03)

  • Bruce Nauman im Museum Basel, eine neue Videoinstallation (9.11.- 26.01.03)

  • Bonner Kunstverein: Eran Schaerf (27.11.02-26.01.03)

  • Vorschau 2003 - Kunst- und Ausstellungshalle, Bonn

  • Hartwig Piepenbrock, ein Interview mit dem Sammler (Jan 03)

  • Kasimir Malewitsch und der Suprematismus (1.Teil / Jan 03)

  • Städte im Umbruch | Rita Schneider-Sliwa (Hg.) - Buchbesprechung - Architektur

  • Deichtorhallen: JAPAN - Keramik und Fotografie - Tradition und Gegenwart (31.1- 4.5.03)

  • Lenbachhaus: "Paul Klee 1933" (7.2.-4.5.03)

  • M_ARS - Kunst und Krieg

  • Deichtorhallen Hamburg: Alex Katz (13.02. - 27.04.2003)

  • European Media Art Festival (23.04.-27.04.03)

  • Museum Schloss Moyland: Tadashi Kawamata / Leo van der Kleij (11.05.– 26.10.03)

  • Kunsthaus Bregenz: Franz West (5.6.-14.9.03)

  • Kunsttheorie im 20. Jahrhundert

  • Japans Schönheit, Japans Seele (29.08. bis 26.10.03)

  • Lucio Fontana in der Städtischen Galerie Villingen-Schwenningen (18.10.03-11. 01.04)

  • "Zeitgenössische Fotokunst aus Finnland" in Cottbus (19.10.2003 - 11.1.2004)

  • Hip Hop und Zeitgenössische Kunst in der Villa Stuck in München (18.10.03 - 11.01.04)

  • Georgia O'Keeffe im Kunsthaus Zürich (24.10.03 bis 1.2.04)

  • ART COLOGNE 2003 - Abschlussbericht

  • Yayoi Kusama im Braunschweiger Kunstverein (29.11.03 - 11.01.04)

  • James Lee Byars in der Schirn Kunsthalle, Frankfurt (13. Mai – 18. Juli 04)

  • Bernd und Hilla Becher im K21 / Düsseldorf (29.11.03 - 12.04.04)

  • Kunstmuseum Bonn - Reihe Museum des Monats

  • Ars Electronica 2004 (6.1.04)

  • Video - 25 Jahre Videoästhetik im NRW-Forum, Düsseldorf (24.1. - 18.4.04)

  • Cildo Meireles im Portikus, Frankfurt a.M. (31.01.04 - 07.03.04)

  • Julian Schnabel - Ausstellung in der Schirn Kunsthalle Frankfurt 29.1.-25.4.2004

  • KUNSTKÖLN 2004 / 21.4.-26.4. / wird von beispielhaften Sonderschauen begleitet (13.2.04)

  • KUNSTKÖLN: Einblicke in die Sammlung Charlotte Zander (21.-26.04.2004)

  • Pentti Sammallahti und Joakim Eskildsen im Kunstverein Ulm (7.3.-11.4.04)

  • Internationaler Preis für Photographie der Hasselblad Stiftung (19.3.04)

  • Call me ISTANBUL ist mein Name - im ZKM, Karlsruhe (18.4. - 8.8.04)

  • Henri Cartier-Bresson im Martin-Gropius-Bau, Berlin (15.05. - 15.08.04)

  • ART Committee hat das Teilnehmerfeld der ART COLOGNE 2004 festgelegt (28.10.-1.11.)

  • Donald Judd in der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf (19.06.-05.09.04)

  • Ungleiche Platzverteilung / Exciting Europe in der GFZK, Leipzig (02.07.04 - 22.08.04)

  • top



    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Boris Lurie Art Foundation


    Anzeige
    Responsive image

    Chatbot

    Was der Bot bereits jetzt beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler, art-in.de und wie geht es Dir? (Und inzwischen auch schon mehr.) Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns.