Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Manfred Pernice, Haldensleben ... / Projektraum DC (21.4.-07.10.07)


Eingabedatum: 11.04.2007

bilder

Die skulpturalen Arbeiten von Manfred Pernice sind von Räumen (wie Industrieanlagen, Kanälen, Hochhäusern, U-Bahnen oder Wehranlagen) und Behältern (wie Dosen und Containern) abgeleitet, deren Formen durch ihre jeweilige Funktion definiert werden. Weil die Erinnerung an diese Funktionen erhalten bleibt, wenn Pernice die Formen zu neuen Gebilden aus Sperrholz und anderen Materialien im Ausstellungsraum zusammensetzt, entstehen nicht nur räumlich komplexe Strukturen, sondern auch entsprechend dichte Assoziationsgefüge, in die auch Fotografien, Zeichnungen und Dokumentationen des Künstlers eingehen.

Für die Ausstellungsreihe im DC:-Saal entwickelt Pernice ein Ensemble mit neuen und älteren Arbeiten wie z.B. "Haldensleben" 2005 und "Bibette headland" von 1999 die den Bogen zu seinen frühen Werken schlägt, so dass der Projektraum zugleich einen eindrucksvollen Einblick in die Entwicklung von Pernices Schaffen gibt.

Manfred Pernice entwickelt einzelne Arbeiten über Jahre hinweg weiter. So wird er im Museum Ludwig seine Arbeit Haldensleben zeigen, die 2005 entstanden ist. Er wird den Kubus hier um eine Außentreppe ergänzen und mit Blumentöpfen erweitern. Im begehbaren Innenraum der Arbeit werden Dokumente und Bilder rund um die Kleinstadt Haldensleben in der Nähe von Magdeburg gezeigt. In dieser befindet sich eine Keramikwerkstatt, ein Material mit dem Pernice ebenfalls häufig arbeitet.

Die Arbeit "Bibette headland" von 1999 bildet eine Verknüpfung zu frühen Werken Manfred Pernices. "Bibette headland" verschränkt auf vielfältige Weise Innen- und Außenraum. Auslassungen gewähren Einblick in den Innenraum. Die Arbeit ist begehbar und integriert eine Fotoserie.

Manfred Pernice wurde 1963 in Hildesheim geboren. Er studierte zunächst in Braunschweig Grafik/Malerei, dann in Berlin an der Hochschule der Künste Bildhauerei. Er lebt und arbeitet in Berlin. 2002 nahm er an documenta 11 teil, 2003 war er in der Utopia Station der Biennale von Venedig vertreten; in diesem Jahr ist er an den skulptur projekten Münster beteiligt.

Abbildungen:
Manfred Pernice, Bibette headland, 1999, mit Ulrike Kuschel, Walhallastraße/Fortunaallee, 1999. © Manfred Pernice. Foto: Wolfgang Träger

Manfred Pernice, "Zweite Hand 1", "air-berlin 1", "Zweite Hand 3", 2007. Installationsansicht in der Mai 36 Galerie, Zürich. © Manfred Pernice, Courtesy Mai 36 Galerie, Zürich

Manfred Pernice, Haldensleben, 2005. © Manfred Pernice

Öffnungszeiten:
Di-So 10-18 Uhr, jeden 1. Fr im Monat 10-22 Uhr

Museum Ludwig
Bischofsgartenstr. 1
50667 Köln
Tel:+49-221-221-26165
Fax:+49-221-221-24114

museum-ludwig.de
Daten zu Manfred Pernice:


- *1963 in Hildesheim, Germany.

- Anton Kern Gallery

- ars viva Preistraeger

- Art Basel 2013

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach, 2014

- art berlin 2017

- art cologne 2015

- Berlin Biennale 1998

- Bienal de Sao Paulo, 2010

- documenta 11, 2002

- Fellbach Triennale 2013

- Halle für Kunst, Lüneburg

- Konrad Fischer Galerie

- Lieber Aby Warburg, was tun mit Bildern

- MACBA COLLECTION

- Manifesta 3, 2000

- Migros Museum, Sammlung

- MoMA Collection

- nbk Berlin

- Ngorongoro 2015

- Ngorongoro II ArtistWeekend Berlin 2018

- S.M.A.K. Sammlung, Gent

- Sammlung Deutsche Bank, Frankfurt

- Sammlung zeitgenoessische Kunst der BRD

- Sammlung, Kunstmuseum Liechtenstein

- skulptur projekte münster 2007

- Solomon R. Guggenheim Collection

- The Modern Institute - Gallery


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image