Logo art-in.de Meldungen


Hiroshi Sugimoto


Eingabedatum: 28.06.2007


Die grandiosen fotografischen Serien von Hiroschi Sugimoto (*1948 in Tokio) beeindrucken durch ihre unübertreffliche Klarheit und Präsenz. Stets erreichen seine Werke eine auf die reine Essenz reduzierte, absolute Verkörperung des gewählten Bildmotivs.
Unsere exquisite Monografie versammelt erstmals ausgewählte Arbeiten aus allen bisherigen Serien des Meisterfotografen, darunter natürlich auch seine bekanntesten: Sugimotos enigmatische Porträts von Wachsfiguren scheinen uns den lebenden Personen gegenüber treten zu lassen; die extrem lang belichteten Theaters überhöhen weiß leuchtende Kinoleinwände zu magischen Altarbildern; und mit den faszinierenden Dioramas – Fotos von naturwissenschaftlichen Schaukästen – ermöglicht uns der Zauberkünstler, weit in die Vergangenheit zu reisen und Frühmenschen oder gar vor Jahrmillionen ausgestorbene Tierarten zu beobachten. (Englische Ausgabe ISBN 978-3-7757-1640-6)

Ausstellungen: K20 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf 14.7.2007–6.1.2008 · Museum der Moderne Salzburg 8.3.–15.6.2008 · SMB Nationalgalerie, Berlin 4.7.–5.10.2008 · Kunstmuseum Luzern 25.10.2008–25.1.2009

»So großartig die Fotografien sind, so großartig ist auch die exakte Graphik und die absolut außergewöhnliche Qualität des Druckes – Hochachtung an den Verlag!« kunst + bücher

»Zusammen mit einer schlichten Gestaltung des Buches und höchster Druckqualität ist hier ein echtes Schmuckstück entstanden.« PHOTONEWS


Hiroshi Sugimoto
Text von Kerry Brougher, Pia Müller-Tamm, Hiroshi Sugimoto, gestaltet von Takaaki Matsumoto
Deutsch
2007. 384 Seiten, 221 Abb., davon 39 farbig, 181 in Triplex
26,00 x 28,50 cm
Leinen mit Schutzumschlag
Lieferbar
ISBN 978-3-7757-1934-6
€ 68,00



hatje-cantz.de


Kataloge/Medien zum Thema: Hiroshi Sugimoto






Daten zu Hiroshi Sugimoto:


- Art Basel 2013

- Art Basel 2016

- Art Basel Hong Kong 2014

- Art Basel Hong Kong 2016

- Art Basel Hong Kong 2018

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach 2014

- artbasel2021

- artbasel2021

- artbasel2021

- Das imaginäre Museum, 2016

- Dojima River Biennale 2013

- Frieze LA 2019

- Frieze London 2013

- Gagosian Gallery

- Lyon Biennale 1995

- MACBA COLLECTION

- Malerei in Fotografie. Strategien der Aneignung

- Marian Goodman Gallery

- MoMA Collection

- Museum Morsbroich, 2014

- Pace - Gallery

- Preistraeger Praemium Imperiale Painting

- Sammlung Deutsche Bank 2020

- Sammlung DZ Bank Frankfurt

- Sammlung F.C. Flick

- Solomon R. Guggenheim Collection

- Triennale der Photographie in Hamburg 2015

Links zu Hiroshi Sugimoto:

  • Deichtorhallen: JAPAN - Keramik und Fotografie - Tradition und Gegenwart (31.1- 4.5.03)

  • Landschaft als Metapher - Ursula Blickle Stiftung, Kraichtal (11.9.-16.10.05)

  • Hiroshi Sugimoto

  • Hiroshi Sugimoto - K20, Düsseldorf (14.7.07 – 6.1.08 )

  • Vermessung der Welt. Heterotopien und Wissensräume in der Kunst

  • Malerei in Fotografie. Strategien der Aneignung

  • Hiroshi Sugimoto. Revolution

  • twitter daily content

  • twitter daily content

  • Farbe Form Fotografie Fläche

  • Am 10.02.2013 enden folgende Ausstellungen

  • art news today

  • Aus der Datenbank - 200 Künstler mit Biennale Hintergrund

  • Künstler des Jahres 2013

  • Propaganda für die Wirklichkeit

  • Künstler liste Ende Oktober 2014

  • Monolithic Water

  • Datenblätter und Kunstkompass

  • Über Wasser. Malerei und Photographie von William Turner bis Olafur Eliasson

  • Künstlerliste 2015 inklusive Messebeteiligungen

  • Das imaginäre Museum

  • Künstler mit 18,19 oder 20 Erwähnungen

  • EchtZEIT – Die Kunst der Langsamkeit

  • Künstlerliste 2018

  • Künstlerliste 2017

  • Preisträger* zeitgenössische Kunst im Überblick

  • Künstlerliste mit Biennalebeteiligungen

  • Plötzlich diese Übersicht

  • Visionen der Moderne heute

  • Moderne. Ikonografie. Fotografie. Das Bauhaus und die Folgen 1919-2019

  • Die aktuelle Künstler*liste mit Biennalefaktor (2020)

  • Die neue Künstler*liste mit Relevanzfaktor Sammlung

  • Künstler* sind in der Künstler*datenbank vertreten und haben oder haben nicht an Biennalen teilgenommen

  • Künstler* mit mehr als 5 Einträgen in unserer Künstlerdatenbank

  • Trautes Heim, Allein

  • Künstler* mit mehr als 6 Einträgen in unserer Künstler*datenbank. Alphabetische Reihenfolge

  • FUTURA Vermessung der Zeit


  • Anzeige
    artspring berlin


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    rhyartbasel

    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Kunsthochschule Berlin-Weißensee




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Galerie im Saalbau




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    McLaughlin Galerie




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Haus am Kleistpark




    Weitere Meldungen:

    Passagen

    Ohne Ende Anfang. Zur Transformation der sozialistischen Stadt

    Unblock Gaudi. Digitale Kunst via Blockchain

    8. Triennale der Photographie Hamburg

    Ari Marcopoulos «Upstream»

    Mire Lee: Look, I'm a fountain of filth raving mad with love

    Checkpoint. Grenzblicke aus Korea

    Double Up!

    Angelika Summa | Wolf-Dietrich Weissbach „Hinter Cranachs Schleiern“

    Hans-Jürgen Burkard. AN TAGEN WIE DIESEN

    Asad Raza. Diversion

    Brice Marden. Inner Space

    Sculpture 21st: Rineke Dijkstra

    Simona Koch - Interbeing

    Identität nicht nachgewiesen.

    Kathrin Karras Farbflüchtige Lieder

    Christa Sommerer & Laurent Mignonneau. The Artwork as a Living System.

    Ein Interview mit Yadegar Asisi

    Gesprächsreihe „We need to talk! Art – Freedom – Solidarity“ ausgesetzt

    Dumb Type: Ortsspezifische Ausstellung des japanischen Kunstkollektivs

    Flo Kasearu – Flo's Retrospective

    Stefanie Bühler. No Man's Land Skulpturen und Collagen

    Christiane Möbus. seitwärts über den Nordpol

    Karin Kneffel – Im Augenblick

    DISTANT DIVIDES – Zwischen Libanon & Deutschland

    Helga Griffiths. Sensing the Unseen

    Maria Eichhorn: Relocating a Structure. Deutscher Pavillon 2022

    Sue Tompkins. ­On top of the white Foam

    Stéphane Mandelbaum

    Lotte Reimers zum 90. Geburtstag