Anzeige
Responsive image

10 Jahre Videokunst-Förderpreis Bremen 2001


Eingabedatum: 10.10.2001


fullscreenbilder

Eine Ausstellung des Filmbüros Bremen e.V. in Kooperation mit dem Neuen Museum Weserburg ( 30.11. 2001 - 06.01.2002) und der Gesellschaft für Aktuelle Kunst (30.11.2001 - 27.01.2002 ) in Bremen.

Zum 10. Mal wird in diesem Jahr der Videokunst-Förderpreis Bremen verliehen. Zu Beginn der 90er Jahre aus einer engagierten Initiative von Mitgliedern des Filmbüros geschaffen, ist der Preis eine feste Größe in der deutschen Medienlandschaft geworden.
Im Neuen Museum Weserburg werden die realisierten Projekte der beiden letztjährigen Preisträgerinnen präsentiert. Den Hauptpreis (10.000 DM) erhielt Neringa Naujokaite (lebt und arbeitet in Köln) für ihr Konzept der Video-Rauminstallation "Kreuz + Wort". Den Förderpreis im Förderpreis (3000 DM) erhielt die in Bremen lebende Künstlerin Rani Marius Le Prince für das Konzept der Video-Klang-Installation "Determination".
In der Gesellschaft für Aktuelle Kunst werden neue Arbeiten ehemaliger Preisträger, darunter Videoinstallationen von Marikke Heinz-Hoek, Björn Melhus, Aurelia Mihai, Achim Mohné, Andreas Köpnick u.a. ausgestellt.


Kontakt: Filmbüro Bremen, Telefon: 0421-3876740 / Fax: 0421-3876742 oder direkt an Dr. Sabine Maria Schmidt, Kuratorin des Videokunst-Förderpreises Bremen Tel.: 0421 - 72358 oder sabinemariaschmidt@gmx.de

Neues Museum Weserburg / Teerhof 20 / Bremen
Di - Fr, 10 - 18 Uhr, Sa und So 11 - 18 Uhr, Mo geschlossen
Gesellschaft für Aktuelle Kunst, Teerhof 21 / Bremen
Di - So, 11 - 18 Uhr, Mo geschlossen

30. November, 19 Uhr: Eröffnung der Ausstellung und Preisverleihung (Beginn Neues Museum Weserburg, anschließend GAK),
5. Dezember, 18 Uhr: Video macht Kinder froh - und Erwachs´ne ebenso (Beginn Neues Museum Weserburg)
5. Dezember, 20 Uhr: Die Rebellion der anonymen Abbilder - eine Videorevue von Andreas Köpnick (ehemaliger Preisträger) / (Neues Museum Weserburg)
12. Dezember, 11.30 Uhr: Video-Talk(Beginn Neues Museum Weserburg)
6. Januar, 11.30 Uhr: Bild, Ton, Raum, (Beginn GAK)

ch


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot bereits jetzt beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler, art-in.de und wie geht es Dir? (Und inzwischen auch schon mehr.) Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns.