Logo art-in.de Meldungen


10 Jahre Videokunst-Förderpreis Bremen 2001


Eingabedatum: 10.10.2001


fullscreenbilder


Eine Ausstellung des Filmbüros Bremen e.V. in Kooperation mit dem Neuen Museum Weserburg ( 30.11. 2001 - 06.01.2002) und der Gesellschaft für Aktuelle Kunst (30.11.2001 - 27.01.2002 ) in Bremen.

Zum 10. Mal wird in diesem Jahr der Videokunst-Förderpreis Bremen verliehen. Zu Beginn der 90er Jahre aus einer engagierten Initiative von Mitgliedern des Filmbüros geschaffen, ist der Preis eine feste Größe in der deutschen Medienlandschaft geworden.
Im Neuen Museum Weserburg werden die realisierten Projekte der beiden letztjährigen Preisträgerinnen präsentiert. Den Hauptpreis (10.000 DM) erhielt Neringa Naujokaite (lebt und arbeitet in Köln) für ihr Konzept der Video-Rauminstallation "Kreuz + Wort". Den Förderpreis im Förderpreis (3000 DM) erhielt die in Bremen lebende Künstlerin Rani Marius Le Prince für das Konzept der Video-Klang-Installation "Determination".
In der Gesellschaft für Aktuelle Kunst werden neue Arbeiten ehemaliger Preisträger, darunter Videoinstallationen von Marikke Heinz-Hoek, Björn Melhus, Aurelia Mihai, Achim Mohné, Andreas Köpnick u.a. ausgestellt.


Kontakt: Filmbüro Bremen, Telefon: 0421-3876740 / Fax: 0421-3876742 oder direkt an Dr. Sabine Maria Schmidt, Kuratorin des Videokunst-Förderpreises Bremen Tel.: 0421 - 72358 oder sabinemariaschmidt@gmx.de

Neues Museum Weserburg / Teerhof 20 / Bremen
Di - Fr, 10 - 18 Uhr, Sa und So 11 - 18 Uhr, Mo geschlossen
Gesellschaft für Aktuelle Kunst, Teerhof 21 / Bremen
Di - So, 11 - 18 Uhr, Mo geschlossen

30. November, 19 Uhr: Eröffnung der Ausstellung und Preisverleihung (Beginn Neues Museum Weserburg, anschließend GAK),
5. Dezember, 18 Uhr: Video macht Kinder froh - und Erwachs´ne ebenso (Beginn Neues Museum Weserburg)
5. Dezember, 20 Uhr: Die Rebellion der anonymen Abbilder - eine Videorevue von Andreas Köpnick (ehemaliger Preisträger) / (Neues Museum Weserburg)
12. Dezember, 11.30 Uhr: Video-Talk(Beginn Neues Museum Weserburg)
6. Januar, 11.30 Uhr: Bild, Ton, Raum, (Beginn GAK)

ch


Kataloge/Medien zum Thema: Videokunst-Förderpreis







Anzeige
rhyartbasel


Anzeige
Responsive image


Anzeige
artspring berlin

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
McLaughlin Galerie




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Stiftung Kunstforum Berliner Volksbank




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Art Claims Impulse




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Kleistpark




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten




Weitere Meldungen:

Unblock Gaudi. Digitale Kunst via Blockchain

8. Triennale der Photographie Hamburg

Ari Marcopoulos «Upstream»

Mire Lee: Look, I'm a fountain of filth raving mad with love

Checkpoint. Grenzblicke aus Korea

Double Up!

Angelika Summa | Wolf-Dietrich Weissbach „Hinter Cranachs Schleiern“

Hans-Jürgen Burkard. AN TAGEN WIE DIESEN

Asad Raza. Diversion

Brice Marden. Inner Space

Sculpture 21st: Rineke Dijkstra

Simona Koch - Interbeing

Identität nicht nachgewiesen.

Kathrin Karras Farbflüchtige Lieder

Ein Interview mit Yadegar Asisi

Christa Sommerer & Laurent Mignonneau. The Artwork as a Living System.

Gesprächsreihe „We need to talk! Art – Freedom – Solidarity“ ausgesetzt

Dumb Type: Ortsspezifische Ausstellung des japanischen Kunstkollektivs

Flo Kasearu – Flo's Retrospective

Stefanie Bühler. No Man's Land Skulpturen und Collagen

Christiane Möbus. seitwärts über den Nordpol

Karin Kneffel – Im Augenblick

DISTANT DIVIDES – Zwischen Libanon & Deutschland

Helga Griffiths. Sensing the Unseen

Maria Eichhorn: Relocating a Structure. Deutscher Pavillon 2022

Sue Tompkins. ­On top of the white Foam

Stéphane Mandelbaum

Lotte Reimers zum 90. Geburtstag

Moved by Schlemmer. 100 Jahre Triadisches Ballett

ars viva 2022. Tamina Amadyar, Lewis Hammond, Mooni Perry