Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Aernout Mik - Kunstverein Hannover (8.12.07–03.02.08)


Eingabedatum: 01.12.2007

bilder

Der niederländische Künstler Aernout Mik (geb.1962) beschäftigt sich mit Video, Film und Fotografie. Der Kunstverein Hannover zeigt in der Ausstellung "Shifting Shifting" mit Scapegoats, Raw Footage, Training Ground und Vacuum Room Arbeiten des Künstlers aus den letzten zwei Jahren.
In seinen mit Laiendarstellern inszenierten Filmen löst Mik Menschen aus ihrem gewöhnlichen Zusammenhang und lässt sie mysteriöse und undurchschaubare Handlungen vollziehen. Durch den zusätzlichen Verzicht von Sprache wird die absurde Situation noch rätselhafter. Die Szenen werden akribisch konstruiert und bauen als loops auf dem Prinzip der Wiederholung auf.
Häufig benutzt Aernout Mik In-situ-Einbauten zur psychologischen Zuspitzung der filmisch vorgespiegelten, befremdlichen Szenarios.So werden die Räume des Kunstvereins in eine labyrinthische Raumfolge verwandelt, so dass der Betrachter in das bewegte Bild integriert scheint. Aernout Mik thematisiert auf diese Weise eingefahrenes Rollenverhalten nicht nur in den Filmen, sondern darüber hinaus auch zwischen Künstler und Betrachter. Normalität wird in Frage gestellt, genauso wie Kategorien der Logik und des Sinns.

Abbildung: Training Ground, 2006, 2-Kanal-Videoinstallation Rückprojektionsleinwände, Ausstellungsarchitektur, Courtesy carlier I gebauer, Berlin und The Project, New York Sammlung Dennis & Debra Scholl © Aernout Mik, Fotograf: Florian Braun

Kunstverein Hannover
Sophienstraße 2
30159 Hannover
Fon +49(0)511.324594

kunstverein-hannover.de

ch
Daten zu Aernout Mik:


- 1st Parasophia Kyoto International Festival of Contemporary Culture 2015

- Affekte, Kunstpalais Erlangen, 2014

- Aichi Trienniale 2013

- Art Basel 2013

- art berlin 2017

- Berlin Biennale 2001

- Bienal de Sao Paulo, 2010

- Hartware MedienKunstVerein (HMKV)

- Kunstpreis Aachen

- MoMA Collection

- Prospect New Orleans 1, 2008

- Sammlung DZ Bank, Frankfurt

- Sammlung MMK, Frankfurt

- Shanghai Biennale 2012


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image