Anzeige
documenta15

Logo art-in.de Meldungen


Vitra Design Museum - Design und Architektur


Eingabedatum: 12.05.2002

Vom 17. Mai bis zum 8. September 2002 zeigt das Vitra Design Museum in Weil am Rhein mit der Ausstellung "Living in Motion - Design und Architektur für flexibles Wohnen“ etwa 150 Objekte sowie Filme und über 500 Bilder zum Thema: von Hausbooten und Zelten, Buckminster Fullers demontierbaren 'Wichita-House‘ oder Jean Prouvés 'Pavillon des Refuges‘ über mobile Räume von Shigeru Ban, asiatische Wandschirme und multifunktionale Möbel von Joe Colombo bis hin zu Zeltjacken, Laptops und einer 'tragbaren Privatsphäre‘ von Jennie Pineus.
Die modernen Gestalter des 20. Jahrhunderts haben sich wiederholt mit der räumlichen und funktionalen Anpassungsfähigkeit unserer Wohnungen auseinandergesetzt. Heute stellen Globalisierung und Mobilität das sesshafte Wohnen erneut in Frage, ermöglichen aber zugleich den Blick auf außereuropäische Kulturen, die eine inspirierende Vielfalt von Lösungen bereithalten. Foto: "Fourtable", Seluart Produkts,1950; Copyright VDM / Thomas Dix

design-museum


Kataloge/Medien zum Thema: Vitra Design Museum







Anzeige
schwerin glanzstuecke


Anzeige
Miriam Cahn Siegen


Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Villa Köppe




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Verein Berliner Künstler




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
f³ – freiraum für fotografie




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
GEDOK-Berlin e.V.




Weitere Meldungen:

Kubra Khademi – Political Bodies

Ugo Rondi­none. LIFE TIME

WIN/WIN

Glanzstücke im Dialog – Niederländische Gemälde und europäisches Kunsthandwerk

15. aquamediale 2023: Open Call for Artists

POP Paradiso feiert 40 Jahre Museeum Abteiberg

Monika Sosnowska. Fatigue

Dorothea von Stetten-Kunstpreis 2022: Junge Kunst aus Polen

Yoon-Hee – Non finito

When The Sun Is Low - The Shadows Are Long

Bridget Riley: Looking and Seeing, Doing and Making

Alexej-von-Jawlensky-Preis 2022: Frank Stella

Miriam Cahn - MEINEJUDEN. 14. Rubenspreis der Stadt Siegen

AM 18. JUNI ERÖFFNET DIE DOCUMENTA FIFTEEN IN KASSEL

Homosphäre

BANG BANG – translokale Performance Geschichte:n

Die Form der Freiheit. Internationale Abstraktion nach 1945

Daphne Ahlers, Leda Bourgogne, Evelyn Plaschg, Puppies Puppies

Den leeren Strand überqueren, um den Ozean zu sehen

Elina Brotherus. IN REFERENCE TO A SUNNY PLACE

Ostfriesland Biennale

WORLDBUILDING Videospiele und Kunst im digitalen Zeitalter

Geordnete Verhältnisse

documenta und Museum Fridericianum zu Vandalismus in einem Ausstellungsort der documenta fifteen

RHY ART SALON BASEL - Contemporary Artist Positions - 5th edition

Carsten Nicolai. transmitter / receiver − the machine and the gardener, 2022

TERRA INFIRMA Nathalie Grenzhaeuser | Magdalena Jetelová | Clare Langan

Cecily Brown

Passagen

Ohne Ende Anfang. Zur Transformation der sozialistischen Stadt