Personalien: Ursula Groos wird neue Kuratorin der 11. Triennale Fellbach Kleinplastik 2010


Eingabedatum: 20.09.2008


fullscreenbilder

Ulrike Groos, die seit 2002 Direktorin der Kunsthalle Düsseldorf ist, wird die künstlerische Leiterin der nächsten Triennale 2010.
Die Kunsthistorikerin hat sich bisher durch ihre profilierte Ausstellungstätigkeit einen Namen gemacht, u.a. durch Ausstellungsprojekte wie "Zurück zum Beton" (2002), Bethan Huws (2003), Ready to Shoot: Fernsehgalerie Gerry Schum/videogalerie schum (2003), Allen Ruppersberg (2005), under cover: aus dem Verborgenen – Berlinde De Bruyckere und Martin Honert (2006), Palermo (2007).

Biografisches:
Ulrike Groos studierte in Würzburg, Münster und New York und promovierte in Kunstgeschichte mit dem Nebenfach Musikwissenschaft. Nach Mitarbeit bei "Skulptur. Projekte in Münster 1997" war sie u.a. Projektleiterin für "Manifesta 2", Europäische Biennale für Zeitgenössische Kunst in Luxemburg und Co-Kuratorin der Sammlung Hauser und Wirth in St. Gallen. Sie hatte einen Lehrauftrag für Kunstwissenschaft an der FHS Münster und unterrichtete als Gastdozentin an der Hochschule für Gestaltung und Kunst in Zürich. 2006 war sie Nationale Koordinatorin der 27. Biennale Săo Paolo 2006. Sie ist u. a. seit 2004 Mitglied des Beirats Bildende Kunst/Ausstellungen des Goethe-Instituts und seit 2008 Mitglied der Villa Massimo-Jury für Bildende Kunst.

Die Triennale Fellbach Kleinplastik, die sich seit 1980 stetig zu einem international beachteten Forum für zeitgenössische Skulptur entwickelt hat, findet im Turnus von drei Jahren statt.

Bisherige Leiter waren u.a. Manfred Schneckenburger (1986), Christoph Brockhaus, Direktor des Wilhelm-Lehmbruck-Museums Duisburg (1989 und 1992), Loránd Hegy (1995), Thomas Deecke, damaliger Leiter des Neuen Museums Weserburg, (2001), Jean-Christophe Ammann (2004) oder Matthias Winzen (2007).

Weitere Informationen: triennale.de

Die 11. Triennale wird im Juni 2010 eröffnet.

Abbildung: Yun Lee, VG Bild-Kunst Bonn, 2008

ch
Deana Lawson gewinnt HUGO BOSS PRIZE 2020Staatliche Kunstsammlungen Dresden mit neuem Leiter / Abteilung Medien und KommunikationSchloss Solitude mit drei neuen digitalen FormatenB3 2020 mit Online-Gala eröffnet22. Internationale Messe für zeitgenössische KunstWolfgang-Hahn-Preis an Marcel OdenbachKultur. Gemeinsam. Leben.Manor Kunstpreis St.Gallen 2021 geht an Martina MorgerGlobal Livestream: B3 „Hello Truths“ Extravaganza Virtuale Museumsquartier Osnabrück erhält MuseumspreisPrix Marcel Duchamp - Die Nominees-Ausstellung im Centre PompidouKenneth Goldsmith erhält den François-Morellet-PreisWechsel an der Spitze des documenta archivsAdam Budak wird neuer Direktor der Kestner Gesellschaft2 DAYS OF VIDEO ARTJoscha Steffens | Hannah SchemelVALIE EXPORT erhält MO-Kunstpreis 2020: "Dada, Fluxus und die Folgen" Stornierung von Frieze London und Frieze Masters 2020Linnea Semmerling neue Direktorin der Stiftung IMAIYilmaz Dziewior bleibt Direktor des Museum LudwigDas geplante Bundesinstitut für FotografieSpecial: I Ever See, Poster Edition 2020 präsentiert von I Never Read, Art Book Fair Basel 2020Biennale für aktuelle Fotografie 2020 erweitert ihr digitales VermittlungsangebotKünstlerliste Helsinki Biennial 2020Peter Weibel erhält den TREBBIA-Preis 2020STARTS Prize der Europäischen Kommission: Einreichungen ab heute möglichKunstgegenstände als neues Gut zur WertschöpfungDie Hochzeit als Höhepunkt des LebensEva Kraus wird neue Intendantin der Bundeskunsthalle Jochen Lempert. Fotos an Büchern


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Boris Lurie Art Foundation


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot bereits jetzt beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler, art-in.de und wie geht es Dir? (Und inzwischen auch schon mehr.) Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns.