Anzeige
Responsive image

Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Stiftung Ann und Jürgen Wilde übereignet Sammlung der Pinakothek der Moderne, München


Eingabedatum: 16.01.2009

bilder

Aktuell wurde von der Pinakothek der Moderne bekanntgegeben, dass die Stiftung Ann und Jürgen Wilde ihre umfangreiche Fotografiesammlung dem Museum übereignen wird. Die Stiftung wird den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen angegliedert und die Sammlung der Pinakothek maßgeblich ergänzen.

Die Sammlung Wilde konzentriert sich auf die Fotografie des frühen 20. Jahrhunderts. Seit vier Jahrzehnten trugen Ann und Jürgen Wilde rund zehntausend Originalabzüge (Vintage Prints) und ebenso viele Negative, umfangreiche Archivalien zur Fotografiegeschichte des 20. Jahrhunderts und eine mehrere tausend Bände zählende Fachbibliothek zusammen. Mit ihrer Kölner Galerie (1972-1985) begleiteten sie aktiv die Wiederentdeckung der durch die Nationalsozialisten verfemten Avantgarde-Fotografie als auch die Etablierung der Fotografie als Kunstform nach 1945.

Zum Sammlungsbestand zählen:
die als national schützenswertes Kulturgut anerkannten Archive von Karl Blossfeldt (1865-1932) und Albert Renger-Patzsch (1897-1966) mit mehr als 4.000 Originalabzüge, über 10.000 Glasplatten sowie umfangreichen Archivalien; die Sammlung Ann und Jürgen Wilde mit Werkgruppen von August Sander, Germaine Krull, Man Ray, André Kertesz, Florence Henri, Friedrich Seidenstücker, Bernd und Hilla Becher, Lee Friedlander, David Hockney und anderen mit ca. 1.500 Originalabzüge; eine fotohistorische Fachbibliothek mit ca. 8.000 Bände zur Fotografiegeschichte des 20. Jahrhunderts, darunter viele Erstausgaben und Rara sowie die Archive zur Galerie und Sammlung Wilde. Geschätzter Gesamtwert: ca. EUR 120 Millionen

Abbildung: Karl Blossfeldt: Adiantum Pedatum, Haarfarn
8-fache Vergrößerung
Original-Gelatinesilberabzug (Vintage) 1915-1925
© Karl Blossfeldt Archiv, Ann und Jürgen Wilde, Zülpich

ch
Preisträger ars viva 2020: Karimah Ashadu | Thibaut Henz | Cemile SahinJohan Holten wird neuer Direktor der Kunsthalle Mannheim Daniel Hug neuer Art Director der COLOGNE FINE ART Christian Kaspar Schwarm erhält den ART COLOGNE-Preis-2019 Personalien: Julia Draganović neue Direktorin der Villa MassimoDas indonesische Künstler_innenkollektiv ruangrupa wird die documenta 15 leitenGroßer Hans-Purrmann-Preis an Kristina BuchErinnern & Vergessen - # WOD On Tour“ einzuladen !Aram Haus ist neuer künstlerischer Leiter der ART BODENSEEKunstmarkt Untersuchungenartinbot 2.0 Der Chatbot von art-in.deAndreas Beitin übernimmt die Leitung des Kunstmuseums WolfsburgGoethe-Institut und Prince Claus Fund fördern 15 Projekte für nachhaltige KulturRalf Beil verlässt Kunstmuseum WolfsburgNadine Droste als neue Direktorin des Bielefelder KunstvereinsKünstlerische Leiterin des M.1 2019/20: Sascia BailerKulturpolitische Gesellschaft wählt neuen VorstandWir arbeiten an einem ChatbotARTBOTS - Can artificial intelligence create a work of art?Thomas Thiel wird neuer Direktor des Museums für Gegenwartskunst SiegenKunst Frauen BilderMoritz Wesseler wird neuer Direktor des Fridericianum in KasselThorsten Sadowsky neuer Direktor des Museum der Moderne SalzburgJana Baumann neue Kuratorin im Haus der Kunst MünchenVerfahrenseinstellung im Ermittlungsverfahren betreffend documenta 14Kunst- und Kulturfestival BEGEHUNGENRegina Barunke wird neue Direktorin der GAKFindungskommission für documenta 15 steht festDaniel Birnbaum verlässt Moderna Museet in StockholmNicolaus Schafhausen verlässt Kunsthalle Wien


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot bereits jetzt beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler, art-in.de und wie geht es Dir? (Und inzwischen auch schon mehr.) Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns.