Anzeige
Responsive image

Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

22. European Media Art Festival - Osnabrück (22.4.-26.4.09)


Eingabedatum: 14.04.2009

bilder

Zum 22. Mal versammeln sich Künstler, Kuratoren, Verleiher, Galeristen und Kunstinteressierte auf dem European Media Art Festival (EMAF) - einem der bedeutendsten Foren der Medienkunst, das einen umfassenden Einblick in die aktuellen Tendenzen der Medienkunst bietet. Im Rahmen des Festivals findet, neben Experimentalfilmen, Performances, einem Kongresse und dem Media Campus, die Ausstellung "Bilderschlachten" (22.4. - 4.10.09) statt. "Bilderschlachten" untersucht anhand künstlerischer, technischer und historischer Exponate, wie die technologische Entwicklung das Bild vom Krieg verändert hat. Vier Institutionen in Osnabrück (Museum für Industriekultur, Kunsthalle Dominikanerkirche, Erich Maria Remarque-Friedenszentrums und das European Media Art Festival) kooperieren für dieses Ausstellungsprojekt.

Künstlerliste: Lida Abdul ("In Transit"), KP Brehmer ("Stukas, 2x täglich Zähneputzen"), Christoph Büchel ("PSYOP - Capture their minds and their hearts will follow"), Christoph Draeger ("Dear Old Battleground, Mean Old Killing Fields (War is History)"), Harun Farocki ("Auge Maschine III"), Regina José Galindo ("Confession"), David Hahlbrock ("Around the Corner"), Lynn Hershman ("America´s Finest"), Jan Hoeft ("Field Strip"), Mathias Jud/Christoph Wachter ("Zone*Interdite"), Markus Kison ("Touched Echo"), Mischa Kuball ("CNN"), Andree Korpys/Markus Löffler("Nuclear Football"), Iñigo Manglano-Ovalle ("The Radio" + "Phantom Truck"), Bjoern Melhus ("Still Men Out There"), Jens Pecho ("Slow Motion For Charly"), Evelina Rajca ("Lockvogel"), Gerhard Richter ("Bridge 14 Feb 45"), Johanna Reich ("Front"), Martha Rosler ("Bringing The War Home"), Ruth Schnell ("All Targets Defined"), Christoph Schlingensief ("Lager ohne Grenzen"), Aleksandra Signer ("Schlotterbeck"), RothStauffenberg ("Untitled Characters"), Oliver van den Berg ("Kameras"), Wolf Vostell ("So leben wir Abend für Abend vor dem Fernsehschirm"), Harry Walter ("Eichmann Fleischmann Neckermann").

Abbildung: Martha Rosler: "Bringing the war home", USA 2004-2008

weitere Infos und Programmabläufe unter: emaf.de

European Media Art Festival
Lohstr. 45 a
49074 Osnabrück
Tel. 0541/ 21658

ch


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image