Die Jahresausstellung der Franckeschen Stiftungen i 191'>
Die Jahresausstellung der Franckeschen Stiftungen i'/>
Die Jahresausstellung der Franckeschen Stiftungen i'>
Anzeige
me

Kunst als Wissenschaft - Wissenschaft als Kunst präsentiert (18.6.02)


Eingabedatum: 18.06.2002


fullscreenbilder

Die Quelle als Inspiration' - Historisches Wissen in der zeitgenössischen Kunst

Die Jahresausstellung der Franckeschen Stiftungen im Wissenschaftsjahr 2002 in Halle eröffnet einen Diskurs zwischen dem historischen Wissen zur Zeit des Pietisten August Hermann Francke und der Kunst der Gegenwart. Acht Künstler setzen sich mit den Inhalten historischer Quellen und Zeugnissen der Stiftungen im Kontext der Wissenschaft auseinander. Sie folgen den wissenschaftlichen Themenbereichen, die August Hermann Francke in seinen Glauchaischen Anstalten Anfang des 18. Jahrhunderts praktizierte oder anregte: der Theologie, Pädagogik, Orientalistik, Medizin, Pharmazie und Kameralistik.
An der Ausstellung nehmen Parastou Forouhar, Harald Fuchs, Sabine Gross, Hörner/Antlfinger, Mechthild Lobisch, Una H. Moehrke und Judith Walgenbach teil.
Dazu findet begleitend die Vortragsreihe 'Kunst und Wissenschaft' <kunst-als-wissenschaft.de/de/news/index.html?NID=20026132> statt, in deren Rahmen auch der Katalog zur Ausstellung am 26. Juni vorgestellt wird.

in den Franckeschen Stiftungen zu Halle/Saale
vom 18. Juni bis 1. September 2002

Daten zu Parastou Forouhar:


- Berlin Biennale 2001

- Göteborg Biennale 2013

- Kunstverein Wiesbaden

- Manif d'art 8 2017

- Moscow Biennale 2013

- Sammlung Deutsche Bank 2020

- Sammlung MMK Frankfurt

- Thessaloniki Biennale 2013


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot bereits jetzt beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler, art-in.de und wie geht es Dir? (Und inzwischen auch schon mehr.) Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns.