Anzeige
Responsive image

Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

stART.09 - Duisburg (24./25.9.09)


Eingabedatum: 18.09.2009

bilder

Am 24./ 25. September 09 findet in der Mercatorhalle in Duisburg zum ersten Mal die stARTconference statt. Rund 500 Experten aus Kunst, Kulturmanagement, Wissenschaft und Social Media diskutieren über das Web 2.0.

„Wir möchten erstmals Kultureinrichtungen, Künstler und Vertreter aus der Kulturwirtschaft auf der einen und Experten aus dem Social Media Bereich zu diesem Thema zusammenbringen und einen substanziellen Austausch initiieren“, betont Frank Tentler (Agentur 4_CULTURE) Initiator der „stART.09 Conference“.

Anhand von Vorträgen, Workshops, Podiumsdiskussionen und ausgewählten Best-Practice-Beispielen erläutern die Teilnehmer, wie Kulturbetriebe und Künstler sich mit Hilfe des neuen Web 2.0 ein positives, zielgruppenspezifisches Image aufbauen, ihren Bekanntheitsgrad steigern und neue Zielgruppen erschließen können; wie sich Blogs, Internet-Communities, Twitter und Wikis für Besucherbindung, Fundraising und Sponsorenakquise einsetzen lassen; und welche neuen Finanzierungs- und Geschäftsmodelle in der Kulturwirtschaft entstehen.

Aus dem Programm:
- Nicole Simon, Social Media Beraterin und Autorin des Twitter-Buches “Mit 140 Zeichen zum Web 2.0″: Mit Besuchern und Stakeholdern ins Gespräch kommen - über Twitter
- Gerd Leonhard, Medienfuturist, Musiker und Autor: Kultur in einer vernetzten Welt - wie wird in der Zukunft Kultur finanziert, produziert, kommuniziert und vermarktet?
- Kerstin Hoffmann, Kommunikationsberaterin, Web 2.0-Expertin und Seminarleiterin: Web 2.0 in der PR - mit kleinem Budget Bekanntheitsgrad erhöhen und Image verbessern
- Karin Janner, Kulturmanagerin, Social Media Expertin und Bloggerin: Kulturmarketing 2.0 - Bekanntheitsgrad steigern, Image verbessern, neue Zielgruppen erreichen, welche Social Media Tools eignen sich dafür?
- Daniela Bamberger, Content Managerin Städel Museum: Web 2.0 und Social Networking am Beispiel des Städel Museums
 
Informationen zum Programm und Tickets:
startconference.org

ch
Praemium ImperialeDoris Salcedo erhält Possehl-Preis für Internationale KunstArs Electronica Festival 2019 – die HighlightsHans-Thoma-Preis 2019 an Christa NäherIserlohner Kunstpreis an Robert SchadChristina Végh wird neu Direktorin der Kunsthalle BielefeldMit ihrer Aktion “LOLita” rückt die FrankfurterHauptschule Goethe in seinem Jubiläumsjahr ins VisierKathrin Baumstark übernimmt die künstlerische Leitung des Bucerius Kunst ForumsWerner Haypeter erhält August-Macke-MedaillePreisträger ars viva 2020: Karimah Ashadu | Thibaut Henz | Cemile SahinJohan Holten wird neuer Direktor der Kunsthalle Mannheim Daniel Hug neuer Art Director der COLOGNE FINE ART Christian Kaspar Schwarm erhält den ART COLOGNE-Preis-2019 Personalien: Julia Draganović neue Direktorin der Villa MassimoDas indonesische Künstler_innenkollektiv ruangrupa wird die documenta 15 leitenGroßer Hans-Purrmann-Preis an Kristina BuchErinnern & Vergessen - # WOD On Tour“ einzuladen !Aram Haus ist neuer künstlerischer Leiter der ART BODENSEEKunstmarkt Untersuchungenartinbot 2.0 Der Chatbot von art-in.deAndreas Beitin übernimmt die Leitung des Kunstmuseums WolfsburgGoethe-Institut und Prince Claus Fund fördern 15 Projekte für nachhaltige KulturRalf Beil verlässt Kunstmuseum WolfsburgNadine Droste als neue Direktorin des Bielefelder KunstvereinsKünstlerische Leiterin des M.1 2019/20: Sascia BailerKulturpolitische Gesellschaft wählt neuen VorstandWir arbeiten an einem ChatbotARTBOTS - Can artificial intelligence create a work of art?Thomas Thiel wird neuer Direktor des Museums für Gegenwartskunst SiegenKunst Frauen Bilder


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot bereits jetzt beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler, art-in.de und wie geht es Dir? (Und inzwischen auch schon mehr.) Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns.