Internationaler Kulturdialog - ifa


Eingabedatum: 04.07.2002


fullscreenbilder

Die Robert Bosch Stiftung wird für die kommenden drei Jahre gemeinsam mit dem Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) die internationale Fachtagung "Stuttgarter Schlossgespräch" veranstalten.

Die internationale und interdisziplinäre Fachtagung "Stuttgarter Schlossgespräch" findet jährlich zu wechselnden zentralen gesellschaftlichen Themen statt, beispielsweise bisher zu Einwanderung und Integration, zur Bioethik, zur Krisenprävention oder zur kulturellen Globalisierung. Teilnehmer sind Experten aus Wissenschaft, Medien, Politik und Kultur, die am Runden Tisch miteinander sowie mit einem Fachpublikum diskutieren. Das Ziel sind Analysen und Handlungsempfehlungen durch internationalen Austausch und Vergleich. Die Tagung ist jeweils Grundlage einer eigenen Ausgabe der vom ifa herausgegeben "Zeitschrift für KulturAustausch", die das Thema des Schlossgesprächs mit Beiträgen der Teilnehmer und weiterer Autoren aufgreift und fortentwickelt.

Die Robert Bosch Stiftung wird die nächsten drei Schlossgespräche allein finanzieren und stellt hierfür insgesamt 90.000 Euro zur Verfügung.

ifa.de
Dorothea von Stetten-Kunstpreis 2020 geht an Hannah WeinbergerArnold Bode-Preis für Kunstkollektiv INSTAR – Tania BrugueraSofia Duchovny erhält Preis der Kunststiftung Rainer WildGesprächsreihe lumbung calling bildet Auftakt des Begleitprogramms der documenta fifteenFLUID STATES. SOLID MATTERStefanie Kleefeld ist neue Leiterin des Kunstvereins Bremerhavendocumenta fifteen mit fünf neuen lumbung-memberMaria Eichhorn im Deutschen Pavillon 2022Eva Berendes erhält Bonner Kunstpreises 2021Thomas Schmäschke wird neuer Leiter des Museums Villa RotDer Karin Hollweg Preis 2020 geht an Kate AndrewsAgnieszka Roguski ist neue künstlerische Leiterin der Arthur Boskamp-StiftungDie Villa Romana-Preisträger*innen 2021einklang freier wesenSEO erhält Kunstpreis LÖWE VON WEILBURGKunstmessetermine verschieben sichDeutsche Börse und das Städel Museum werden PartnerDeltabeben-Preis geht an Ulises Morales LamadridKulturelles Verbundprojekt „Offene Welten“FOTO WIEN wird verschobenMax Ernst-Stipendium 2021 an Belia BrücknerBund fördert nationale Kultureinrichtungen mit 32 Millionen EuroNun steht es fest: Chemnitz wird Kulturhauptstadt Europas im Jahr 202510 Mio. Euro für die Entwicklung digitaler Dialog- und Vermittlungsangebote im Kulturbereichdocumenta archiv Mitglied im Arbeitskreis selbständiger Kultur-Institute e.V.Gitte Zschoch wird neue Generalsekretärin des ifaUte Eskildsen erhält den Kulturpreis der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh)Stipendium SACHSEN AM MEER geht an Nadja PoppeIstanbul Biennale 2021 - das KuratorenteamLiminoid Encounters


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
vonovia award-teilnahme

Chatbot

Was der Bot bereits jetzt beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler, art-in.de und wie geht es Dir? (Und inzwischen auch schon mehr.) Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns.