Newsletter -- Künstlerdatenbank ---- Textkorpus ---- Ateliers

Weimarer Van-de-Velde-Gebäude wird wieder eröffnet


Eingabedatum: 20.01.2010


fullscreenbilder

Die ehemalige Kunstgewerbeschule des belgischen Architekten Henry van de Velde wird nach zweijähriger Sanierung wird am 5. Februar 2010 feierlich wiedereröffnet. Das Architekturdenkmal gehört zum UNESCO-Weltkulturerb.
Ausschließlich nach historischen Befunden haben die Architekturbüros Pitz & Hoh GmbH (Berlin) und Junk & Reich GmbH (Weimar) den Van-de-Velde-Bau in seinen ursprünglichen Zustand versetzt.
Die Sanierung berücksichtigte zudem die baulichen Ansprüche an ein modernes Unterrichtsgebäude, da das Gebäude ab April 2010 wieder als Sitz der Fakultät Gestaltung der Bauhaus-Universität Weimar dienen wird.

Der Van-de-Velde-Bau ist eine Landesliegenschaft des Freistaates Thüringen. Die Kosten für die Sanierung, die eines der bedeutendsten Bauvorhaben des Freistaates ist, belaufen sich auf insgesamt 7 Millionen Euro.

In nachbarlicher Gemeinschaft mit dem Hauptgebäude der Bauhaus-Universität Weimar (Henry van de Velde, 1904 bis 1911), dem Ateliergebäude „Prellerhaus“ (Louis Karl August Preller, um 1870) sowie dem Brendelschen Atelier (1886) ist der Van-de-Velde-Bau der Ort, an dem Walter Gropius 1919 das Staatliche Bauhaus Weimar gründete.

Abbildung: Südgiebel des Van-de-Velde-Gebäudes nach der Sanierung
(Quelle: Architekturbüro Junk und Reich, Foto: Th. Rämmler)

Weitere Informationen sowie Hintergrundinformationen zum Van-de-Velde-Gebäude: uni-weimar.de/vdv

ch
Daten zu Bauhaus:


- Art Basel 2013

- Art Basel Miami Beach 2013

- art basel miami beach, 2014
  • Museum Folkwang Essen (02 / 02)

  • Pinakothek der Moderne (09 / 02)

  • SHOPPING - Die Ausstellung

  • TeleCity - Ausstellung im Bauhaus Dessau (-02.02.03)

  • Neues "Forum für Kunst und Fotografie" in Köln / Teil 2 (26.2.03)

  • Das Bauhaus Archiv Berlin - Museum für Gestaltung (Mär 03)

  • Kunst_Sachsen-Anhalt 2: Landschaft(en). Wildflecken und Gartenreich (29.6.-7.9.03)

  • Wiener Silber - Modernes Design 1780-1918

  • Marcel Breuer im Vitra Design Museum / Weil am Rhein (13.9.03-25.4.04)

  • Architektur und Kunst. Das Meisterhaus Kandinsky-Klee in Dessau.

  • "Zeitgenössische Fotokunst aus Finnland" in Cottbus (19.10.2003 - 11.1.2004)

  • Lyonel Feininger - Ausstellung in der Hamburger Kunsthalle 24.10.03-1.2.04

  • Egon Eiermann (1904-1970) in der Städtischen Galerie Karlsruhe (18.9.04 - 9.1.05)

  • Alvar und Aino Aalto in der Bielefelder Kunsthalle (28.11.04-27.02.05)

  • René Burri - Die Deutschen - Kunstverein Ulm (13.3.-24.4.05)

  • Die Neuen Hebräer - Martin-Gropius-Bau (20.5.-5.9.05)

  • Nationalschätze aus Deutschland. Von Luther zum Bauhaus - KAH Bonn (30.9.05-8.1.06)

  • Max Bill

  • Paul Klee - Kein Tag ohne Linie, Museum Ludwig Köln (9.12.06 - 4.3.07 )

  • COLOGNE FINE ART mit neuem Termin im Herbst 2007 (31.10.-04.11.07)

  • Bei den Antipoden vom Rennsteig

  • Video: Max Bill: Aspekte seines Werkes - Bauhaus-Archiv Berlin (noch bis 25.8.08)

  • "pèlerinages" Kunstfest Weimar: Wege nach Weimar: Wiener Kinetismus. Eine vergessene Moderne

  • Bibliotheca Insomnia. Das digitale Bauhaus II (27.8. - 17.9.06)

  • Modell Bauhaus

  • Isa Genzken – Sesam öffne dich! (15.08. – 15.11.2009)

  • Videos aus dem Jahr 2009, eine Auswahl der Redaktion

  • Weimarer Van-de-Velde-Gebäude wird wieder eröffnet

  • Roy Lichtenstein. Kunst als Motiv - Museum Ludwig, Köln

  • Die hohen Hallen der Kunst und ihre Örtchen (Anzeige)

  • "La Bohème". Die Inszenierung des Künstlers in Fotografien des 19. und 20. Jhds - Museum Ludwig

  • Hyeyeon Park. inherent movement


  • Unsere 9 besten Videos 2010

  • Kyrill Koval

  • Joel Sternfeld

  • Gotthard Graubner. Gespräch mit Josef Albers

  • Melancholie. Form folgt Gefühl

  • Architekturwettbewerb für das Neue Bauhaus-Museum Weimar noch ohne Siegerentwurf

  • Oh, My Complex. Vom Unbehagen beim Anblick der Stadt

  • Malerei in Fotografie. Strategien der Aneignung

  • Heike Hanada in Zusammenarbeit mit Benedict Tonon bauen

  • Florian Pumhösl. Räumliche Sequenz

  • Ein Drittel Weiß

  • Acht Ausstellungen im Centre Pompidou-Metz im Jahr 2013

  • Views from above

  • 42 Proposals. Bauhaus-Universität Weimar

  • art news today

  • Buchliste zu aktuellen Ausstellungen

  • Buchliste zu aktuellen Ausstellungen

  • top



    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige
    Responsive image

    Chatbot

    Was der Bot bereits jetzt beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler, art-in.de und wie geht es Dir? (Und inzwischen auch schon mehr.) Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns.