Escape 2010. The Golden Cage. International Exhibition of Urban Art - Wien


Eingabedatum: 27.09.2010

bilder

Für die Ausstellung Escape 2010 wurden internationale Street Artists und Graffiti Sprayer eingeladen, um aktuelle Positionen der Urban Art an einem Ort zusammenzuführen und einem breiteren Publikum zu vermitteln.

Das Ziel der Ausstellungsmacher ist es, Urban Art als Kunstgattung auch in Galerien und Museen zu präsentieren und zu verdeutlichen, dass sich Street Art und Graffiti nicht mehr nur auf den städtischen Außenraum beschränken. Zugleich soll an den ausgestellten Arbeiten gezeigt werden, wie sich die Spontaneität und Experimentierfreudigkeit der (meist illegalen) Urban Art-Werke auch auf die Positionen im White Cube übertragen. Die herkömmlichen Grenzen und Restriktionen des Ausstellungsraumes werden in Frage gestellt und aufgebrochen.

Die Ausstellung entstand aus der Zusammenarbeit verschiedener Museen, Galerien und Projektpartner. Beteiligt sind unter anderem die Kunsthalle Wien, das Vienna International Film Festival, die Galerie Ernst Hilger in Wien, sowie die Berliner Circleculture Gallery u.a.

Folgende KünstlerInnen werden an der Ausstellung teilnehmen:
Anton Unai, Asgar/Gabriel, Christian Eisenberger, Clemens Wolf, Faith47, Jaybo aka Monk, Marco Pho Grassi, Markus Oberndorfer, Nomad, Paul Busk, Perfektworld, Scott Malcolm Wigglesworth, Stefan Strumbel, Stephen Tompkins, XOOOOX, ZTY 82

Abbildung: Jaybo aka Monk I Fragile Alliance
copyright Escape 2010

Ausstellungsdauer: 1.10.-24.10.10

Öffnungszeiten:
Do,Sa,So 12-19 Uhr
Fr 12-20 Uhr

Vordere Zollamtsstrasse 3
A-1030 Wien

escape2010.at

Verena Straub


Anzeige
Boris Lurie Art Foundation


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot bereits jetzt beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler, art-in.de und wie geht es Dir? (Und inzwischen auch schon mehr.) Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns.