Anzeige
me

Deutschland, Deutschland ...


Eingabedatum: 03.01.2011

bilder

Die Ausstellung "Deutschland, Deutschland ..." zeigt Fotografien von Rudolf Holtappel (geb. 1923) und Thomas Kläber (geb. 1955). Der eine, Rudolf Holtappel, arbeitet in Oberhausen und hat das Leben im Ruhrgebiet der 1950er bis 1970er Jahre dokumentiert. Der andere, Thomas Kläber, lebt in der Nähe von Cottbus und fotografierte in den 1970er bis 1990er Jahren den Alltag in der Umgebung Südbrandenburgs.

Holtappel widmete sich in seinen atmosphärisch dichten Schwarzweiß-Fotografien dem Aufschwung und Niedergang des Ruhrgebiets sowie den Menschen bei ihrer Arbeit oder ihrer Freizeitbeschäftigungen. Kläber dokumentierte in seinen Bildern das einfache, oft durch Provisorien bestimmte Leben in der Provinz Ostdeutschlands. Besonders in späteren Fotografien von Industrielandschaften verzichtete er jedoch im Gegensatz zu Holtappel auf die Aufnahmen von Menschen.

Neben dem Interesse am gelebten Alltag verbindet die beiden Fotografen ein subtiler Humor, der bei Holtappel durch seinen fotografisch-kommentierenden Blick auf das Revier zum Ausdruck kommt, so auch bei Thomas Kläber, für dessen Bilder zuweilen eine unterschwellige Komik charakteristisch ist.

Weitere Stationen der Ausstellung:
Ulmer Museum 11. September – 30. Oktober 2011
Ludwig Museum Koblenz November 2011 – Januar 2012
Museum Dieselkraftwerk Cottbus 5. Februar – 22. April 2012

Abbildung: Thomas Kläber, Frankfurt (Oder), Neuberesinchen, 1988

Situation Kunst (für Max Imdahl)
Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum
Nevelstr. 29 c
44795 Bochum
Tel.: 0234-2988901
situation-kunst.de

chk


Anzeige
Responsive image


Anzeige
Responsive image


Anzeige
vonovia award-teilnahme


Anzeige
Responsive image

Chatbot

Was der Bot bereits jetzt beantworten kann: Was ist Kunst, was macht die Kunst, Konzeptkunst, wozu Kunst, Künstler, art-in.de und wie geht es Dir? (Und inzwischen auch schon mehr.) Um Fragen, die er noch nicht beantworten kann, kümmern wir uns.